Antiquariat Kunsthandlung Johannes Mueller

  Suche:

Suchbegriff eingeben!
Katalogbeitrag STUTTGART 2024
Allgemeine Geschäftsbedingungen

  Sachgebiete:
Alchemie - Chemie(26)
Alpinismus(37)
Alte Drucke(643)
Alte Literatur(1)
Archäologie(7)
Architektur(26)
Astronomie(51)
Atlanten(36)
Ballspenden - Schraubtaler(6)
Bergbau Geologie Mineralogie(62)
Biographien(40)
Botanik(49)
Brauchtum Volkskunde(1)
Buchwesen Bibliographien(5)
Dekorative Grafik(1094)
Deutsche Geschichte(22)
Deutsche Landeskunde(42)
Einbände(13)
Einblattdrucke, Flugschriften(48)
Eisenbahn - Bahnwesen(1)
Erotika(4)
Esoterik Okkultismus Grenzwissenschaften(15)
Fischerei(13)
Forstwirtschaft(23)
Fotografie - Afrika(3)
Fotografie - Album(61)
Fotografie - Amerika(2)
Fotografie - Asien(9)
Fotografie - Buch(10)
Fotografie - Deutschland(33)
Fotografie - Frankreich(3)
Fotografie - Großbritannien u. Irland(1)
Fotografie - Italien(39)
Fotografie - Kroatien(1)
Fotografie - Naher Osten(1)
Fotografie - Naturselbstdrucke(5)
Fotografie - Österreich(236)
Fotografie - Österreich, Ereignisse(21)
Fotografie - Polen(1)
Fotografie - Portrait(311)
Fotografie - Russland(1)
Fotografie - Schweiz(6)
Fotografie - Slowenien(4)
Fotografie - Südosteuropa(1)
Fotografie - Tschechien(2)
Fotografie - Türkei / Griechenland(1)
Fotografie - Ungarn(4)
Fotografie thematisch(4)
Fotokunst(130)
Französische Geschichte(3)
Freimaurerei(3)
Garten- u. Obstbau(27)
Gastronomie Kochbücher(52)
Genealogie Heraldik(15)
Geschichte Allgemein(22)
Grafik Afrika(15)
Grafik Amerika(16)
Grafik Asien(17)
Grafik Australien - Neuseeland(3)
Grafik Baltikum(4)
Grafik Benelux(60)
Grafik Berufsdarstellungen(486)
Grafik Burgenland(18)
Grafik Deutschland(950)
Grafik Frankreich(141)
Grafik Griechenland(22)
Grafik Großbritannien u. Irland(23)
Grafik Italien(309)
Grafik Karikaturen(44)
Grafik Kärnten(235)
Grafik Kroatien(38)
Grafik Liechtenstein(1)
Grafik Linz - Stadt(129)
Grafik Malta(3)
Grafik Militaria(59)
Grafik Musik(134)
Grafik Naher Osten(26)
Grafik Niederösterreich(1542)
Grafik Nordtirol(585)
Grafik Oberösterreich(1230)
Grafik Osteuropa(1)
Grafik Osttirol(14)
Grafik Polen(77)
Grafik Porträt(497)
Grafik Russland(17)
Grafik Salzburg - Altstadt(192)
Grafik Salzburg - Flachgau(135)
Grafik Salzburg - Lungau(11)
Grafik Salzburg - Neustadt(65)
Grafik Salzburg - Pinzgau(180)
Grafik Salzburg - Pongau(219)
Grafik Salzburg - Stadt(108)
Grafik Salzburg - Tennengau(156)
Grafik Salzburg - Vororte(169)
Grafik Schweiz(201)
Grafik Skandinavien(15)
Grafik Slowakei(19)
Grafik Slowenien(90)
Grafik Spanien / Portugal(20)
Grafik Steiermark(611)
Grafik Südamerika(5)
Grafik Südosteuropa(57)
Grafik Südtirol(315)
Grafik Tschechien(170)
Grafik Türkei(42)
Grafik Ukraine(8)
Grafik Ungarn(56)
Grafik Vorarlberg(77)
Grafik Wien Gesamtansicht(35)
Grafik Wien I(235)
Grafik Wien II(45)
Grafik Wien III(29)
Grafik Wien IV(22)
Grafik Wien IX(19)
Grafik Wien V(1)
Grafik Wien Varia(9)
Grafik Wien VI(2)
Grafik Wien VII(9)
Grafik Wien VIII(4)
Grafik Wien X(7)
Grafik Wien XI(6)
Grafik Wien XIII(31)
Grafik Wien XIV(11)
Grafik Wien XIX(52)
Grafik Wien XV(1)
Grafik Wien XVI(1)
Grafik Wien XVII(6)
Grafik Wien XVIII(1)
Grafik Wien XX(4)
Grafik Wien XXI(2)
Grafik Wien XXII(12)
Grafik Wien XXIII(22)
Handschriften, Autographen(31)
Handwerk Berufe(14)
Hippologie(15)
Illustrierte Bücher Mappenwerke(22)
Jagd(19)
Judaica - Antisemitismus(45)
Kinderbücher(4)
Kirchengeschichte(9)
Kirchenrecht(5)
Kulturgeschichte(31)
Kunst(85)
Kunstgewerbe Antiquitäten(18)
Künstlergrafik 17. Jahrhundert(5)
Künstlergrafik 18. Jahrhundert(51)
Künstlergrafik 19. Jahrhundert(45)
Künstlergrafik 20. Jahrhundert(604)
Landkarten Afrika(44)
Landkarten Amerika(102)
Landkarten Asien(53)
Landkarten Australien - Ozeanien(23)
Landkarten Benelux(49)
Landkarten Deutschland(172)
Landkarten Europa(13)
Landkarten Frankreich(34)
Landkarten Griechenland u. Türkei(28)
Landkarten Grossbritannien - Irland(49)
Landkarten Italien(87)
Landkarten Naher Osten(10)
Landkarten Österreich(479)
Landkarten Osteuropa(69)
Landkarten Polen(58)
Landkarten Schweiz(20)
Landkarten Skandinavien(13)
Landkarten Slowenien u. Kroatien(26)
Landkarten Spanien u. Portugal(53)
Landkarten Südamerika(28)
Landkarten Südosteuropa(19)
Landkarten Tschechien(35)
Landkarten Ungarn(28)
Landwirtschaft(42)
Lexika(3)
Literatur 19. Jahrhundert(2)
Literatur vor 1800(7)
Literaturgeschichte(4)
Marine Schiffahrt(5)
Mathematik(53)
Medizin(50)
Meteorologie Klimatographie(7)
Militaria(64)
Mundartliteratur(11)
Musik(287)
Musiknoten(211)
Naturwissenschaften(31)
Numismatik(9)
Oenologie, Wein, Weinbau(17)
Ordensliteratur(5)
Ornithologie(11)
Österreich(855)
Österreichische Drucke(113)
Pädagogik Schulwesen(26)
Pharmazie(22)
Philosophie(35)
Physik(15)
Plakate(70)
Psychologie(6)
Recht(78)
Reisen Geographie Allgemein(5)
Reisen Geographie Geschichte Afrika(2)
Reisen Geographie Geschichte Amerika(6)
Reisen Geographie Geschichte Asien(7)
Reisen Geographie Geschichte Australien(1)
Reisen Geographie Geschichte Europa(23)
Reisen Geographie Geschichte Italien(12)
Reisen Geographie Geschichte Osteuropa(17)
Reisen Geographie Geschichte Schweiz(8)
Reisen Geographie Geschichte Südosteuropa(5)
Sport - Spiel(27)
Sprachwissenschaften(26)
Staatswissenschaften(24)
Tanz(13)
Technik(54)
Theater(18)
Theologie(148)
Tierheilkunde(20)
Totentanz(11)
Volksmusik(12)
Vorzugsausgaben(4)
Welt- u. Himmelskarten(23)
Wirtschaftswissenschaft Geldwesen(13)
Zoologie(24)

Musiknoten Antiquariat Johannes Müller

(Becker Rudolf Zacharias Hrsg.)
Melodien zum Mildheimischen Liederbuche für das Piano-Forte oder Clavier. Zweyte Auflage. Gotha, Becker 1800. Quer. 8°. 1 Bl., 590 S., mit Noten im Typendruck, Hldr. d. Zt.
Eitner I, 400 - vgl. Goedeke V, 435.- Zweite Ausgabe (erstmals 1799) des seltenen Notenbandes erschienen in seiner eigenen 1797 gegründeten Beckerísche Buchhandlung; hergestellt in der Notendruckerei des Kasseler Waisenhauses, das 1770 das landesherrliche Druckprivileg erhielt und zahlreiche Bibeleditionen und Gesangbücher unters Volk brachte.- Rudolph Zacharias Becker (* 9. April 1752 in Erfurt;   28. März 1822 in Gotha) war Journalist u. Volksschriftsteller (sein erfolgreichtes Werk war "Noth- und Hülfsbüchlein für Bauersleute.").- Die Liedersammlung entält 518 lustige und ernsthafte "Gesängen über alle Dinge in der Welt und alle Umstände des menschlichen Lebens, die man besingen kann".- Das Mildheimische Liederbuch prägte die musikalische Vorstellung vom "Volkslied" und ist "eine Hauptquelle für die Kommersbücher gewesen" (Wolffheim).- Etw. braunfleckig u. tls. leicht wasserrandig, Ebd. berieben, Rückengelenk angebrochen.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B28863 EUR 800,00 / Bestellen

(Egli Johann Heinrich u. Walder Johann Jakob)
Auserlesene geistliche Lieder von Kloppstock, Cramer, Lavater und andern berühmten Dichtern. Im Music gesetzt zu Ein, Zwey, Drey und Vier Stimmen. Zürich, D. Bürgkli 1775. Quer 4°. 119 S., mit Holzschn.-Titelvign. u. Noten in Typendruck, Hprgt. d. Zt.
RISM B II, S. 109 MGG III, 1177 - nicht in Eitner.- Enthält 37 Lieder mit Generalbassbegleitung. "In der reichen schweizerischen Liederproduktion der zweiten Hälfte des 18. Jh. stehen Eglis Gesänge an vorderster Stelle. Einfachheit und Natürlichkeit, die Kennzeichen der Berliner Schule, sind ihm die Hauptsache, doch ist er nie trocken, sondern wirkt durch Mannigfaltigkeit der Mittel" (MGG). Braun- u. fingerfleckig, Ebd. berieben.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, music score)
Bestellnummer:B23555 EUR 350,00 / Bestellen

(Gaheis Franz Anton de Paula)
Bürgerfeyer am 30. October 1804, bey der Einsetzung des Wohlgebornen Herrn Stephan Edlen von Wohlleben (...) in die Würde eines Bürgermeisters der K. k. Haupt- und Residenz-Stadt Wien. (& Cantate im Klavier-Auszuge, welche den 5ten November 1804 bey Gelegenheit des Bürgermeister-Festes des Herrn k: k: Rathes und Bürgermeisters von Wohlleben, nach einer vorhergegangenen zu dieser Feyerlichkeit passenden Rede von wienerischen Bürgers Kindern abgesungen wurde. Wien, Joseph Hraschanzky u. (Notenbeilage:) K. K. priv. chemischen Druckerey, 1804. Fol. 55 S., 15 S., mit 2 gest. Porträts, 3 gest. Vignetten und dem 15seitigen lithographierten Notendruck, Rückenfalz.
Goedeke VI, 547, 33 - Schwarz, Anfänge der Lithographie in Österreich 178 - Gugitz 8419 - Durstmüller I, 240.- Sehr seltene, von dem österreichischen Schriftsteller Franz Gaheis (1763-1809) in seiner Eigenschaft als Sekretär des Wiener Magistrats herausgegebene Festschrift. Bedeutend wegen der in der "k.k. priv. chemischen Druckerey" hergestellten Notenbeilage (Musik von Franz Preindl [1756-1823], Text von Gaheis), die als einer der frühesten lithographischen Drucke überhaupt anzusehen ist. Sie gehört zu den wenigen Notendrucken Senefelders aus der Zeit seiner Wiener Druckerei (1803-1805). "Diese 8 Blätter umfassende Notenbeilage ist nach der Bezeichnung eine in der Chemischen Druckerei gestochene, eigentlich aber chemisch gedruckte Kantate, ihr Titelblatt weist eine der ersten in Wien entstandenen lithographischen Verzierungen auf und ist deshalb bemerkenswert" (Schwarz).- Die schönen Porträts des scheidenden sowie jenes des neubestellten Bürgermeisters in Punktiermanier ausgeführt.- Titel etw. braunfleckig, Text leicht gebräunt. # One of the earliest, lithographic printed music from Vienna and one of the few printed music of Senefelder from the time of his Viennese printing office (1803-1805).
(Wien, music score)
Bestellnummer:B22952 EUR 350,00 / Bestellen

(Hacker Benedikt)
Lustige Gesaenge aus den norischen Alpen für eine, zwey und mehrere Singstimmen mit Begleitung des Piano-Forte. No. 5. (Der komische Singlehrer der Solmisation). Salzburg, B. Hacker (1816). Quer 4°. 4 S., mit gest. Titel u. gest. Noten.
Bass-Stimme mit Text.- Seltener Salzburger Notendruck.- Der Komponist und Musikverleger Benedikt Hacker (* 30. Mai 1769 in Metten;   2. September 1829 in Salzburg) war Schüler von Michael Haydn. Er komponierte Deutsche Messen, Kantaten, Lieder und Männerchöre. "Erwähnenswert sind zudem seine Bemühungen um die alpenländische Volksdichtung" (P.Kramml, Salzburg Archiv 5, S.33).- Von den insgesamt sechs Liedern dürften nicht alle von Benedikt Hacker selbst stammen, "sondern eine Übernahme aus mündlicher Tradierung".- Tls. etw. fleckig.
(music score)
Bestellnummer:B25791 EUR 75,00 / Bestellen

(Köstner C. A.)
Auszug aus dem Choral-Buch der evangelischen Brüdergemeine. Niesky, Selbstverlag d. Verfassers (1841). Quer 4°. 134 S., V, mit Noten, Hldr. d. Zt.
Knouse, "The Music of the Moravian Church in America" S.140.- Selten (über KVK in Deutschland nur in der UB Augsburg nachweisbar).- "Auszug aus dem älteren Choralbuch vom Jahre 1778" mit Melodien, "welche noch jetzt entweder bei den Versammlungen der Brüdergemeine oder vom Posaunenchor in den verschiedenen Gemeinorten gebraucht werden. Um nun das Spielen der Chorale möglichst zu erleichtern, sind die sämmtlichen Chorale nicht nur, neben der gewöhnlichen Bezifferung, mit den ausgeschriebenen Stimmen versehen sondern auch aus dem bereits veralteten und weniger bekannten Discantschlüssel in den Violinschlüssel übertragen worden" (aus dem Vorwort).- Niesky, heute eine Kleinstadt im Landkreis Görlitz in der Oberlausitz wurde erst 1742 als Kolonie der Herrnhuter Brüdergemeine gegründet.- Gering gebräunt od. fleckig, vereinzelt Bleistifteintragungen, Ebd. etw. berieben u. bestoßen- # Moravian choral book.-
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B28059 EUR 200,00 / Bestellen

(Krasinsky Ernest Louis)
Iphigenia in Aulide. A grand pantomime ballet as performed at the Opera House in the Haymarket, composed expressively by M. Millard (Krazinsky Miller). Bk. I. (v.2) London, Longman and Broderip (ca. 1793). 4°. 17 S., mit gest. Titel u. Noten, Fadenheftung.
Der Flötist u. Komponist Ernest Louis Krasinsky (1740-1811) veröffentlichte unter versch. Namen (Millard, Müller, Miller).- # Piano score adapted for the pianoforte by M. Miller.- The ballet premiered at the King s Theatre, London, on 23 April 1793.- Includes the names of the dancers in captions.
(music)
Bestellnummer:B28180 EUR 150,00 / Bestellen

(Mederitsch) J(ohann). (G. A.) u. Peter (von) Winter
Die Piramiden von Babilon. Eine große heroisch-komische Oper; Fortsetzung der Zauberflöte. In Musik gesezt der erste Aufzug von Johann Gallus, der zweite Aufzug von Peter Winter. Im Clavierauszuge. Braunschweig, Musikalisches Magazin auf der Höhe [PN 211] (1798). Quer Fol. 59 S., mit gest Titel (in der Pag.) u. gest. Noten, mod. Umschl.
Verschollener Druck aus der Zauberflöten-Nachfolge, weder im RISM noch über den KVK nachweisbar, jedoch erwähnt in Gerbers Lexikon der Tonkünstler (Bd. III, 1813, Sp. 378, nennt mehrere Drucke des Jahres 1798 und merkt an: "Desgleichen auch Braunschweig").- Wahrscheinlich der ersten Ausgabe des Klavierauszugs folgend, die von Johann Henneberg angefertigt wurde und beim Verfasser des Librettos, Emanuel Schickaneder, 1797 in Wien erschienen ist (RISM A/I, M 1705 und W 1289).- Peter von Winter versuchte mit seinen Opern "Das Labyrinth" und "Die Pyramiden von Babylon", diese unter Beteiligung von Johann Georg Anton Mederitsch (genannt Gallus-Mederitsch; 1752-1835), an den Erfolg von Mozarts "Zauberflöte" anzuknüpfen, was aber kaum gelingen konnte. Daran änderte auch die Betitelung "Fortsetzung der Zauberflöte" letztlich wenig. Die vielen Ausgaben von Klavierauszügen zeigen aber an, daß diese Opern zumindest kurzzeitig eine gewisse Popularität genossen.- Etw. gebräunt und fleckig, unbeschnitten. # Lost printing, neither detectable in the RISM nor the KVK; extremely rare.- Continuation of the Magic Flute from 1798. Probably following the first edition of the piano score, published by Emanuel Schikaneder in Vienna in 1797.- Peter von Winter tried with his opera "The Pyramids of Babylon", with the participation of Johann Georg Anton Mederitsch ("Gallus"1752-1835), to build on the success of Mozart s "Magic Flute".- Slightly browned and stained, untrimmed.
(Partitur, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B27666 EUR 1750,00 / Bestellen

Aguado (Dionisio)
Coleccion de andantes, valses y minuetos para guitarra. Madrid, o. Dr. 1844. Gr. 4¼. Gest. Titel u. 45 S. mit gestochenen Noten, Hldr. d. Zt.
Vgl. MGG I, 167.- Sehr seltene, wohl erste Ausgabe.- Zusammenstellung kleiner Stücke für die Gitarre von dem zu den bedeutendsten spanischen Gitarrenvirtuosen und Komponisten für dieses Instrument zählenden Dionisio Aguado y García (1784-1849), der auch die Spieltechnik entscheidend weiterentwickelt hat. Nur wenige seiner Kompositionen wurden zu Lebzeiten gedruckt, und diese Drucke sind meist sehr selten. Bei dem vorliegenden Druck dürfte es sich um die Erstausgabe handeln. Während sich der Drucker selbst nicht nennt und auch die Preisangabe fehlt, weist das Impressum die Handelsplätze aus: "Se hallará en los almacenes de música de Lodre y Carrafa y en la guitarreria de Campo calle angosta de Majaderitos". Diese calle ist eine Straße in Madrid, die in dieser Zeit in "Calle de Cádiz" umbenannt worden ist. Ein anderer, nicht datierter, wohl wenig späterer Druck trägt das Impressum "Guitarreria de Benito" mit der Ortsangabe "Campo calle de Cádiz".- Die Sammlung enthält zehn "andantes", 17 "valses en dos partes", je 14 "valses de tres partes" und "de cuatro partes" sowie sechs "minuetos".- Leicht fleckig und gebräunt, Ebd. gering berieben. # Very rare, first edition (there are only 2 copies listed in WorldCat).- Compilation of small pieces for the guitar by Dionisio Aguado y García (1784-1849), one of the most important Spanish guitar virtuosos and composers for this instrument.- The collection contains 10 "andantes", 17 "valses en dos partes", 14 "valses de tres partes" and 14 "de cuatro partes" and 6 "minuetos".-
(Gitarre, guitar, music score)
Bestellnummer:B27062 EUR 1100,00 / Bestellen

Bach Carl Philipp Emanuel
Herrn Christoph Christian Sturms geistliche Gesänge mit Melodien zum Singen bey dem Claviere. 2 Tle. in 1 Band. Hamburg, J. H. Herold 1781. Quer 4°. 6 Bll., 30 S., 1 Bl.; 2 Bll., 32 S., mit 2 (wdh.) gr. gest. Titelvignetten u. Noten in Typendruck, Hldr. d. Zt. mit Rverg. u. Rtit.
Wotquenne 197-198 - RISM: B 133 u. 136 - Kat. Hoboken I, 231 - ADB XXXVII, 4.- Tl. 1 in zweiter, Tl. 2 in erster Ausgabe.- Bachs vierte große Sammlung mit zus. 60 kirchenmusikalischen Vokalstücken für eine Singstimme mit Klavierbegleitung.- Die große Kupferstich-Vignette (13,5 x 18 cm) auf den Titeln (Oeser inv., A. Stöttrup imagines p. , J. C. G. Fritzsch sc. 1781) zeigt eine Ansicht der Stadt Hamburg, darüber schwebend Allegorie der Musik und ein Doppelporträt von Sturm und Bach.- Erster Titel u. 1 Bl. mit ergänztem Rand- u. Eckabriss, etw. gebräunt, braun- u. fingerfleckig, einige Bll. auch wasserrandig, Rücken tls. ergänzt. # Part 1 in the second, part 2 in the first edition.- Bach s fourth major collection of church music with 60 vocal pieces for One Singing Voice and piano.- A title page and 1 sheet with additions in the margin, slightly browned, brown- and finger-stained, some leaves also waterstained, spine partly supplemented.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lieder, music score)
Bestellnummer:B23417 EUR 1950,00 / Bestellen

Bach Carl Philipp Emanuel
Herrn Professor Gellerts Geistliche Oden und Lieder mit Melodien. Dritte Auflage. - Zwölf geistliche Oden und Lieder als ein Anhang zu Gellerts geistlichen Oden und Liedern mit Melodien. 2 Teile in 1 Band. Berlin, Georg Ludewig Witwe 1764. Quer 4°. 2 Bll., 60 S.; 1 Bl., 13 S., beide Titel mit Holzschnitt-Schmuckbordüre sowie Noten in Typendruck, mod. Lwd.
Bitter I, 142 f. - vgl. Wolffheim 2097.- Dritte Auflage des zuerst 1758 erschienenen und mehrfach aufgelegten, aber seltenen ersten Liederwerks Carl Philipp Emanuel Bachs.- Der Anhang in Erstausgabe. - "Mit diesem schönen und edlen Werke ist Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) der Begründer und Schöpfer des deutschen Liedes in seiner jetzigen Bedeutung geworden" (Bitter).- Durchgängig gebräunt und braunfleckig, anfangs unten leicht wasserfleckig. Das erste Titelblatt stärker angeschmutzt und fleckig. # Third edition of Carl Philipp Emanuel Bach s first song work, which first appeared in 1758 and although reprinted several times, it is rare. - The appendix in the first edition.- Tanned and brown spotted.
(music)
Bestellnummer:B29434 EUR 800,00 / Bestellen

Bach Johann Sebastian
Das Leiden unseres Herrn Jesu Christi nach dem Evangelisten Matthäus [BWV 244]. Urtext der autographen Partitur und der Stimmen, durchgesehen und mit kritischem Bericht herausgegeben von Max Schneider. Partitur. Leipzig, Breitkopf & Härtel (1935). Gr. 4°. 6 Bll., 289 S. mit Noten, Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Partitur-Bibliothek Nr. 2537.- Einzelband aus der ersten Bach-Gesamtausgabe: Matthäus-Passion, Orchesterpartitur bearbeitet von dem Musikhistoriker Max Schneider (* 20. Juli 1875 in Eisleben;   5. Mai 1967 in Halle).- Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. mit Buchfolie überzogen, sonst ordentliches Exemplar. # Full score arranged by the music historian Max Schneider.
(music score, Partitur)
Bestellnummer:B29285 EUR 70,00 / Bestellen

Bach Johann Sebastian
Mehrstimmige Choralgesänge und geistliche Arien. Zum ersten Mal unverändert nach authentischen Quellen mit ihren ursprünglichen Texten und mit den nöthigen kunsthistorischen Nachweisungen herausgegeben von Ludwig Erk. 2 Tle. in 1 Band. Leipzig, C. F. Peters [VN 3339 u. 4457] 1850/65. Quer 4°. IV, 123 S. mit Musiknoten; IV, 132 S. mit Musiknoten, Lwd. d. Zt. mit goldgepr. Deckeltitel.
Der erste Teil entält 22 zuvor nicht gedruckte Choräle.- Der Musiklehrer und Komponist Ludwig Christian Erk (* 6. Januar 1807 in Wetzlar;   25. November 1883 in Berlin) war ein intensiver Sammler von Volksliedern. Er war der erste wissenschaftliche Melodiensammler in Deutschland.- Vorsatz u. Titel gestempelt, Innendeckel etw. berieben, insges. schönes Exemplar. # For the first time published unchanged from authentic sources with their original texts and the necessary art-historical evidence.- Two parts in one volume.-
(Kirchenmusik, Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29143 EUR 140,00 / Bestellen

Bach Johann Sebastian
Vierstimmige Kirchengesänge herausgegeben von Woldemar Bargiel. 8 Hefte [komplette Folge] in 2 Bänden. Berlin, Ed. Bote & G. Bock[VN 13591-13598] (1891-93). 4°. 286 S., 2 Bll., Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Erste Ausgabe dieser Bearbeitung.- Sammlung von 275 Chorälen.- Woldemar Bargiel (* 3. Oktober 1828 in Berlin;   23. Februar 1897 in Berlin) war Professor an der Berliner Musikhochschule.- Vorsatz u. Titel mit Namenstempel, Ebde. mit Buchfolie überzogen, sonst gutes Exemplar.
(music, Kirchenmusik, Gesangbuch, Lieder)
Bestellnummer:B29273 EUR 70,00 / Bestellen

Beck(er). C(arl). F(erdinand).
Zwölf leichte, dreystimmige Gesänge zum Gebrauche des methodischen Singunterrichts besonders in den Schulen. Dem Freunde der Jugend und Beförderer des schönen Gesangs Herrn Dekan Doctor Bahnmayer hochachtungsvoll zugeeignet. 4 Sammlungen in 1 Band. Mainz, B. Schott Söhne [PN 1902; 1982; 2140; 2271] (1823-25). Quer gr. 8°. 4 gest. Titel, 25 S.; 25 S.; 25 S.; 25 S., mit gest. Noten u. Liedtexten, Pbd. d. Zt.
Die 4. Sammlung unter dem Titel "Lieder für drey Kindersimmen" erschienen.- Carl Ferdinand Becker (* 17. Juli 1804 in Leipzig;   26. Oktober 1877 in Plagwitz bei Leipzig) war von 1820 bis 1833 Violinist im Gewandhausorchester sowie Organist an der Petrikirche und an der Nikolaikirche. 1848 wurde er Lehrer für Orgel und Musikgeschichte am Königlichen Konservatorium der Musik zu Leipzig.- Enth. 48 Lieder; u.a.: Der 97ste Psalm. - Lobgesang auf die Schöpfung. - Morgenlied.- Des Menschen Würde. - Winterlied. - Die Vollendung.- Innendeckel mit Exlibris, erster Titel mit gelöschtem Stempel, etw. braun- u. fingerfleckig, Ebd. etw. berieben u. bestoßen.
(Liedsammlung, Liederbuch, Lied, Gesang, Partitur, vocal music, score)
Bestellnummer:B25057 EUR 240,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
7e Grande Sinfonie. Op. 92. Pr.18.Frs. Partitur. Im Einverständniss mit dem Original Verleger Herrn. C. Haslinger. Bonn, N. Simrock [PN 6128] (1860). Gr. 8°. Gest. Titel (Blaudruck), 180 S. gest. Widmung u. Noten, Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
[Op. 92], Kinsky-Halm 261 - Kat. Hoboken II,, 402.- Nachdruck der Partitur.- Die Symphonie Nr. 7 in A-dur erschien erstmals 1816 und ist dem Grafen Moritz v. Fries gewidmet.- Titel gestempelt, leicht gebräunt od. braunfleckig, Ebd. etw. berieben, ordentliches Exemplar. # Reprint of the score.- Engraved title in blue and 180 pages engraved music.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B25756 EUR 220,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Christus am Oelberge (op. 85). Oratorium. Klavierauszug. Leipzig, Breitkopf & Härtel [VN 1496], (1811). Quer Fol. (28:35,5 cm). 1 Bl., 52 S., mit Noten im Typendruck. Mod. Hldr, mit goldgepr. Deckel- und Rsch. mit eingeb. vorderem OUmschl.
[Op. 85], Kinsky-Halm 236 - Kat. Hoboken 2, 372 - Hirsch IV, 337.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs in Typendruck.- Beethoven komponierte "Christus am Ölberge" nach eigenen Aussagen im März 1803 innerhalb von nur 14 Tagen. Das Oratorium wurde gemeinsam mit dem dritten Klavierkonzert op. 37 und der 1. und 2. Symphonie op. 21 und 36 in der Akademie vom 5. April 1803 im Theater an der Wien uraufgeführt.- Fingerfl. und etwas (an den Rändern stärker) gebräunt, untere Ecke durchgehend wasserrandig, blasser Stempel auf Titel. # First edition of the piano-vocal score in type printing.- Slightly browned, lower corner throughout waterstained, pale stamp on title; modern half calf binding with integrated original front wrapper.
(Kirchenmusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B26740 EUR 600,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Fidelio. Eine große Oper in 2 Aufzugen, im vollständigen, einzig-rechtmässigen Clavierauszug. Für die jetzigen Aufführungen des kais. kön. Hoftheaters neu vermehrt und verändert. 2 Tle. in 1 Band. Wien, Artaria u. Comp. (1814). [PN 2327-2343]. Quer 4°. 2 kalligr. Titel u. Widmungsbl. in Zierschrift sowie 189 S., mit gest. Musiknoten u. 9 leere Bll., Halblederbd. d. Zt. mit vergold. Rückentitel.
[Op. 72], Beethovenhaus-Bonn Bibl. C 72b / 67 - Kinsky-Halm, S. 183f. - Hirsch IV, 318 - Dorfmüller 322.- Erste Ausgabe der dritten Fassung; sogen. Widmungsexemplar (Titel ohne Preisangabe).- Aus Einzelausgaben zusammengestellte Folge der Ouvertüre u. der Nrn. 1-16, jede Nr. separat pag. (S. 8, 10, 5, 5, 5, 15, 1, 8, 8, 8, 35; 8, 8, 9, 13, 7, 36).- Mit Widmungsblatt für Erzherzog Rudolph von Österreich u. Zwischentitel vor dem 2. Aufzug.- Vorhanden sind auch die 9 leeren Bll. nach der Ouvertüre, nach den Nrn. 1, 7, 8, 9, 11 (2 Bll.), 12 sowie am Schluß.- Verfasser des Klavierauszugs war Ignatz Moscheles, der in seinen Erinnerungen berichtet: "Als im Jahre 1814 Artaria es unternahm, eine Klavierauszug von Beethovens Fidelio herauszugeben, fragte er den Komponisten, ob ich ihn anfertigen dürfe. Beethoven willigte ein unter der Bedingung, daß er jedes einzelne Stück zu sehen bekomme, ehe es den Händen des Druckers übergeben werde" (zit. nach Kinsky-H.).- Rückendeckel mit geprägten Namen "Therese Gosmar" (Therese Gosmar, verheiratete Rosenkart, gest. 1845; wohl Tochter des aus Hamburg stammenden, in Triest u. später in Wien lebenden Großhändlers u. Zuckerfabrikanten Wilhelm August G. u. eine der Schwestern von Louise Gosmar, einer Gesangsschülerin von Anna Frölich in Wien. Grillparzer dichtete Verse für ihr Stammbuch u. ihre Grabschrift).- Unterschiedlich stockfleckig, der Ziertitel stärker, zu Beginn auch leichter Wasserfleck, Einband etwas berieben u. bestoßen, insgesamt gutes Exemplar der seltenen Erstausgabe. # First Edition, first issue of the third and final version. Rare.- Title without price (dedication copy).- Complete with all 9 blank leaves.- Different foxing, the ornamental title more, binding slightly rubbed and bumped, overall fine copy of the rare first edition.
(Ludwig van Beethoven, Partitur, music score)
Bestellnummer:B24848 EUR 8000,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Grande Sinfonie Oeuv. 36, arrangée Pour le Piano-Forte a quatre mains. Leipzig, Breitkopf & Härtel. Pr. 1 Rthlr. 12 Gr. [VN 2411] (1816). Quer Fol. 47 S. mit lithogr. Titel u. lithogr. Noten, marm. Pbd. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
[Op. 36], Kinsky-Halm S. 90.- Erste Ausgabe der ersten Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen.- Seltene Inkunabel der Lithographie.- Arrangiert von dem Musiklehrer und Komponisten Friedrich Mockwitz (5. März 1785 -Dezember 1849).- Die Symphonie Nr. 2 in D-dur erschien erstmals 1804 in Wien und ist dem Fürsten Carl v. Lichnowsky gewidmet.- Leicht gebräunt u. etw. fingerfleckig, Ebd. leicht berieben u. bestoßen. # First edition of arrangement for piano 4 hands.- Symphony No. 2 in D major.- Rare incunabula of lithography - Arranged by the music teacher and composer Friedrich Mockwitz (March 5, 1785 - December 1849).- Fine copy.
(Ludwig van Beethoven, Klaviermusik, Partitur, music score, piano)
Bestellnummer:B25482 EUR 750,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Messe solennelle à quatre parties Solo et choeur avec accompagnement à grand orchestre arrangée pour le Piano par Ch. G. Rinck. Oeuvre 123. Mainz u. Paris, fils de B. Schott [PN. 2582] (1827). 4°. Gestoch. Titel u. 98 S. mit gestoch. Noten, unbeschnittenes Exemplar im Original-Umschlag.
[Op. 123], Kinsky-Halm, S. 365 - nicht bei Hoboken.- Die besonders seltene Erstausgabe des Klavierauszuges zur Missa solemnis. Nach Dorfmüller S. 231 noch seltener als die originale Partitur-Ausgabe. Gespickt mit "Zumutungen an die Singstimme" (Adorno) nimmt die Missa in gesangstechnischer Hinsicht manche Interpretations-Schwierigkeiten im Chor-Part der Symphonie Nr. 9 vorweg. Das Motto des Komponisten über der Niederschrift des Kyrie "Vom Herzen ! Möge es wieder zu Herzen gehen" findet möglicherweise nur durch die radikal eingesetzte Materie aller gesangs- und spieltechnischer Möglichkeiten die Chance seiner Wirkung. Daß der Komponist seinem Freunde Zelter die Einrichtung einer A-capella-Fassung der Missa genehmigt hat (Konversationshefte Februar 1823), mutet darüber geradezu grotesk an. - Titel mit kl. Namenstempel u. etw. wasserrandig, nur gering fleckig, die unbeschnittenen Ränder etwas angestaubt, Umschl. mit ergänzten Randläsuren. # First edition of the piano-vocal score (same year as the publication of the full score) of Beethoven`s choral masterwork, the Missa Solemnis, fully engraved.- The Piano-vocal score is even rarer than the first edition of the full score.- Uncut and with original typographical printed wrappers (spine and in the marginal area with small restorations).
(Ludwig van Beethoven, Partitur, music score, Messe, Catholic Mass, Sacred music)
Bestellnummer:B22640 EUR 5800,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Reliquie [O dass ich dir vom stillen Auge]. Stuttgart, J. Scheible 1836. 8°. 2 Bll. mit lithogr. Titelvignette u. lithogr. Noten, ohne Ebd.
WoO 140.- Erstdruck der 2. Fassung des Liedes mit eigener Titelseite mit schöner Vignette.- Lied für Singstimme und Klavier "An die Geliebte" Beilage zur Nr. 1 des I. Bandes von August Lewalds Zeitschrift "Europa" 1836.- Braunfleckig. # First printing of the 2nd version "To the Beloved".- Song was not published until 1836, when it appeared in Lewald s Europa as a Reliquie von Beethoven .- Brown stained.
(music)
Bestellnummer:B30010 EUR 140,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Symphonie in Partitur. Neun Symphonien für Orchester in 3 Bänden. Leipzig & Berlin, C. F. Peters [PN 5442-5450] (1898) 4°. 43 S, 65 S., 93 S., 79 S.; 96 S., 85 S., 91 S.; 61 S., 277 S., blindgepr. Lwd. d. Zt. mit Deckeltitel.
Orchesterpartituren aller 9 Sinfonien: 1. Sinfonie C-Dur op. 21; 2. Sinfonie D-Dur op. 36; 3. Sinfonie Es-Dur op. 55 "Eroica"; 4. Sinfonie B-Dur op. 60; 5. Sinfonie c-Moll op. 67 ["Schicksalssinfonie"]; 6. Sinfonie F-Dur op. 68 "Pastorale"; 7. Sinfonie A-Dur op. 92; 8. Sinfonie F-Dur op. 93; 9. Sinfonie d-Moll op. 125 mit Schlusschor über Friedrich Schillers Gedicht An die Freude.- Erster Titel je Band gestempelt, Buchblöcke gelockert, Ebde. etw. berieben. # Full scores of all 9 symphonies.-
(Partitur, music)
Bestellnummer:B29306 EUR 240,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Trois Quintetti pour 2 Violons, 2 Altos et Violoncelle de líOeuvre 1er de Beethoven. Arranges par LíAuteur. (Hs.op.1) No.1-3. Paris, Benoit [PN 2016, 2017, 2018] (um 1825). Gr. 4°. 3 gest. Titel, (238-) 269 S. mit gest. Noten.- Angeb.: Ders., Quintetti pour deux Violons, deux Viola et Violoncelle formant la 3me. Livraison de la Collection de ses OEuvres. Op: 4 / 21 / 29. Paris, Benoit [PN 2012 2017] (um 1825). 3 gest. Titel, (198-) 225 S. mit gest. Noten. Fünf Stimmbücher. Rote HLdrbde. d. Zt. mit Rverg. u. Rtit.
Seltene Pariser Ausgaben, alle Stimmen vorhanden.- Sechs einzeln erschienene Hefte mit jeweils eigener Titelseite, die aus einem größeren Sammelband herausgetrennt wurden. Preisangabe des jeweiligen Heftes: Prix: 12.f.- Jew. zwei leere Seiten nach der Titelseite.- Titel mit Verlegerstempel, jew. erstes u. letztes Bl. gestempelt, leicht gebräunt u. etw. braunfleckig. # Rare Paris editions, with all voices.- Six individually published booklets each with its own title page.
(Ludwig van Beethoven, Kammermusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B25202 EUR 650,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Trois trios pour le piano-forte, violon et violoncelle. Oeuvre 1. Bonn, N. Simrock [PN 37] (1797). Quer 4°. Mit gest. Titel, 51 S., 21 S., 17 S. mit gest. Noten, Pbd. d. Zt.
[Op. 1], Kinsky-Halm, S. 5 - Hoboken 9.- Frühester Nachdruck, 2 Jahre nach der Erstausgabe erschienen. Möglicherweise etw. späterer Abzug, da Plattenriss auf S. 21.- Drei Klaviertrios (Es-dur, G-dur, c-moll) mit den Stimmen für Violine und Violoncello (lose beiliegend).- Das erste Werk, das Beethoven "für bedeutend genug hielt, mit einer Opuszahl zu erscheinen und seinen Namen zu verkünden" (Thayer); 1795 erstmals in Wien erschienen und dem Fürsten Carl v. Lichnowsky gewidmet.- Tls. leicht gebräunt u. etw. fleckig, tls. kl. Randläsuren. # Earliest reprint, published 2 years after the first edition; complete with all parts.- Opus 1 is a set of three piano trios (written for piano, violin, and cello), first performed in 1795 in the house of Prince Lichnowsky.-
(Kammermusik, music score)
Bestellnummer:B28355 EUR 1100,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
Vier Arietten und ein Duett (italienisch und deutsch) mit Begleitung des Pianoforte. (Der unterlegte deutsche Text ist von Dr. Chr. Schreiber.) Op. 82. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 1474] (1811). Quer gr.4°. 16 S., mit Titel u. Noten im Typendruck, ohne Umschl.
[Op. 82], Kinsky-Halm, S. 222 - Hoboken 360 - Eitner I, 413.- Erste Ausgabe, sehr selten.- Bereits 1809 komponiert.- Der Autor der ersten Arietta ("Dimmi, ben mio") ist unbekannt; die anderen drei Arietten und das Duett wurden vom bekannten italienischen Librettisten Pietro Metastasio geschrieben. Die italienischen Originaltexte wurden hier von Dr. Christian Schreiber (1781-1857), einem angesehenen Theologen und einem Mitarbeiter des Verlegers Härtel, ins Deutsche übersetzt.- Etw. braunfleckig, Titel u. letzte Seite gebräunt u. etw. angestaubt, mit kl. Randläsuren, unbeschnittenes Exemplar. # First edition of this collection of five songs, fully engraved, rare.- Beethoven took seriously the challenge of fitting music and words together, and the Op 82 Four Ariettas and a Duet, are a case-study in cross-cultural song: the original text in Italian goes hand-in-hand with a singerís paraphrase in German.- Slightly brownish, title and last page browned and somewhat dusty, with small marginal blemishes, untrimmed copy, no wrappers.
(Klaviermusik, music)
Bestellnummer:B27043 EUR 1200,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
VII Variazioni del quartetto Kind willst du ruhig schlafen. Dell Opera das Opferfest. Per clavicembalo o Piano-Forte. No. 9. Bonn, N. Simrock [PN 128] (1800). Quer gr. 4°. Mit gest. Titel u. 15 S. mit gest. Noten.
[WoO 75], Kinsky-Halm, S. 528.- Sehr früher Nachdruck, nur ein Jahr nach der Erstausgabe 1799 bei Mollo in Wien und vor den Titelauflagen erschienen.- Sieben Variationen über das Quartett "Kind, willst du ruhig schlafen" aus Peter Winters Oper "Das unterbrochene Opferfest" für Klavier (F-Dur).- Schönes, unbeschnittenes Exemplar. # Very early reprint, published only one year after the first edition by Mollo and before the title editions. - Nice, untrimmed copy.
(Klaviermusik, music score)
Bestellnummer:B28356 EUR 850,00 / Bestellen

Beethoven Ludwig van
XII Menuetten im Clavierauszug welche in dem K.K. kleinen Redouten Saal in Wien aufgeführet worden. Wien, Artaria et Comp. [PN 610] (1795). Quer 4°. 11 S., mit gest. Titel u. Noten, mod. Hldr. mit Rtit.
[WoO 7], Hoboken III, 547 - Dormüller 236 - Kinsky 436-8.- Erste Ausgabe.- Sehr seltene u. frühe Veröffentlichung des Komponisten.- Die "Zwölf Menuette" (WoO 7) und "Zwölf Deutsche Tänze" (WoO 8) entstanden für die Redoute der Pensionsgesellschaft bildender Künstler Wiens vom 22. November 1795. Beethoven hatte sie unentgeltlich "aus Liebe zur Kunstverwandtschaft" komponiert - schließlich handelte es sich bei der Redoute (einem Maskenball) um eine Benefizveranstaltung. Schon drei Wochen nach der Redoute 1795 waren sie im Klavierauszug erschienen, weil sie "bekanntermassen mit Beyfall aufgenommen worden sind", wie die Verlagsanzeige betont.- # First edition.- Very rare and an extremely early publication from the composer.- Half Calf, marbled Boards. Small stain on top edge of first six pages, but overall a very nice copy.
(music)
Bestellnummer:B28025 EUR 3000,00 / Bestellen

Bellini V(incenz).
Die Unbekannte. La stranierra. Oper in zwei Aufzügen. Vollständiger Clavierauszug. No. 332. Braunschweig, G. M. Meyer jr. (um 1850). Quer 4°. Mit gest. Titel u. 175 gest. S. Noten, roter Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.
Innendeckel mit Exlibris einer schwedischen Adelsbibliothek, gebräunt od. braunfleckig, letztes Bl. mit ergänztem Eckabriss, der dekorative Ebd. tls. etw. berieben
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B18277 EUR 120,00 / Bestellen

Bellini Vincenzo
La Straniera. Die Unbekannte. Oper in 2 Aufzügen.Vollständiger Auszug für das Pianoforte mit Hinweglassung der Worte. Wien, Tobias Haslinger u. Mailand, Joh. Ricordi [PN 5951-5966] (1832).Quer gr. 4°. Mit gest. Titel mit rot eingefäbt. Titelvignette u. 95 S. mit gest. Noten, Lwd. d. Zt.
Weinmann II, 41f. - OCLC 21884409 (nur 6 Exemplare in USA).- Erste Ausgabe dieser Bearbeitung des Klavierauszugs von Franz Xaver Chotek (1800-1852); sehr selten.- Die tragische Oper wurde am 14. Februar 1829 in Mailand uraufgeführt.- Titel mit hs. Besitzvermerk, etw. braun- u. fingerfleckig, Ebd. berieben u. bestoßen, Rückengelenk tls. etw. aufgeplatzt, Rücken mit kl. Bezugsfehlstellen, # First edition of the piano score arranged by Franz Xaver Chotek (1800-1852.- OCLC 21884409 lists only 6 copies in USA.- Somewhat brown and finger stained, cover rubbed and bumped.
(music)
Bestellnummer:B28070 EUR 280,00 / Bestellen

Berg Alban
Georg Büchners Wozzeck. Oper in 3 Akten (15 Szenen). [Op. 7.] Klavierauszug von Fritz Heinrich Klein. Vom Autor revidierte, mit punktierten Singstimmen versehene Ausgabe. Wien / Leipzig, Universal-Edition [VN 7382, 7381, 7662] 1926. Gr. 4°. 231 S., mit Titel, Widmung, Besetzung, Personen sowie ab S. 9 Musiknoten, OKart.
Redlich XIII, 334.- Sehr seltene Erstausgabe dieser revidierten Fassung.- Die Uraufführung unter der Leitung von Erich Kleiber in der Staatsoper Unter den Linden in Berlin fand am 14. Dezember 1925 statt.- Die Widmung in Faksimile von Bergs Handschrift: "Alma Maria Mahler zugeeignet" (die Drucklegung der Oper erfolgte mit finanzieller Unterstützung von Alma Mahler-Werfel).- Titel mit hs. Besitzvermerk, letztes Bl. mit kl. Eckabriss u. kl. Randläsuren, Umschl. mit Randläsuren u. stärker fingerfleckig, Rücken mit Bezugsfehlstellen, hint. Umschl. fehlt. # Very rare first edition of this version.- Dedication in facsimile of Berg s handwriting: "Alma Maria Mahler zugeeignet".- The arranger of the edition, Fritz Heinrich Klein (1892-1977), was a student of Berg.- Title with handwritten ownership entry, cover with marginal blemishes and stronger finger-blotchy, spine with missing parts. rear cover missing.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B27725 EUR 200,00 / Bestellen

Berg Alban
Georg Büchners Wozzeck. Oper in 3 Akten (15 Szenen). [Op. 7.] Klavierauszug von Fritz Heinrich Klein. Vom Autor revidierte, mit punktierten Singstimmen versehene Ausgabe. Wien / Leipzig, Universal-Edition [VN 7382, 7381, 7662] 1930. Gr. 4°. 231 S., mit Titel, Widmung, Besetzung, Personen sowie ab S. 9 Musiknoten, OKart.
Redlich XIII, 334.- Revidierte Fassung.- Die Uraufführung unter der Leitung von Erich Kleiber in der Staatsoper Unter den Linden in Berlin fand am 14. Dezember 1925 statt.- Die Widmung in Faksimile von Bergs Handschrift: "Alma Maria Mahler zugeeignet" (die Drucklegung der Oper erfolgte mit finanzieller Unterstützung von Alma Mahler-Werfel).- Titel mit kl. Namenstempel, hint. Umschl. mit kl. Eckabriss, Ebd. leicht angestaubt. # Very rare first edition of this version.- Dedication in facsimile of Berg s handwriting: "Alma Maria Mahler zugeeignet".- The arranger of the edition, Fritz Heinrich Klein (1892-1977), was a student of Berg.-
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B29142 EUR 130,00 / Bestellen

Bittner Julius
Der Musikant. Zwei Akte. Text und Musik. Vollständiger Klavierauszug mit Text von Egon Bloch. Mainz [u.a.], B. Schott`s Söhne [VN 28564] 1909. 4°. 2 Bll. mit Titelvignette, 214 S. mit Musiknoten, illustr. OKart. v. Koloman Moser.
ÖBL I, 89 - Rennhofer, Moser 2002, S. 188, Abb. 328 - Charles, 1000 Meisterwerke der Angwandten Kunst Nr. 739.- Erste Ausgabe.- Einband u. Vignette wurden von Koloman Moser (1868 Wien - 1918 Wien) gestaltet.- Die Oper "Der Musikant" wurde 1909 am k. u. k. Hofopernhaus in Wien uraufgeführt. Koloman Moser entwarf dazu Bühnenbilder und Kostüme.- Julius Bittner (* 9. April 1874 in Wien;   9. Jänner 1939 ebenda) war einer der bekanntesten und meistaufgeführten österreichischen Opernkomponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, geriet aber nach dem Zweiten Weltkrieg als typischer Vertreter der spätromantischen Oper in der Tradition von Richard Wagner allmählich in Vergessenheit.- Ebd. leicht angestaubt, Rücken u. Kanten etw. berieben, Hinterdeckel mit Eckknick, sonst schönes Exemplar. # First edition vocal score with German lyrics.- Number 739 of the 1000 Masterpieces of Applied Art! Design of cover by Koloman Moser, co-founder of the Vienna Secession and founding member of the Wiener Werkstätte.- Binding slightly dusty, spine and edges somewhat rubbed, back cover with corner crease, otherwise nice copy.
(music, Partitur, Wiener Werkstätte)
Bestellnummer:B29162 EUR 1400,00 / Bestellen

Bittner Julius
Die Kohlhaymerin. Oper in drei Akten. Klavierauszug mit Text. Wien - Leipzig, Universal-Edition [VN 6430] 1920. Fol. 249 S. mit Musiknoten, farblithogr. OKart. v. Grom-Rottmayer.
Erste Ausgabe.- Der Einband wurde von Hermann Grom-Rottmayer (1877 - 1953) gestaltet (im Stein rechts unten signiert).- Die Uraufführung der Kohlhaymerin, eine "wienerische Biedermeier-Maskerade" fand am 9.4. 1921 in der Staatsoper in Wien statt.- Julius Bittner (* 9. April 1874 in Wien;   9. Jänner 1939 ebenda) war einer der bekanntesten und meistaufgeführten österreichischen Opernkomponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, geriet aber nach dem Zweiten Weltkrieg als typischer Vertreter der spätromantischen Oper in der Tradition von Richard Wagner allmählich in Vergessenheit.- Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. leicht berieben, sonst schönes Exemplar. # First edition of the vocal score.-The color lithographed cover was designed by Hermann Grom-Rottmayer (1877 - 1953).
(music, Partitur)
Bestellnummer:B29171 EUR 180,00 / Bestellen

Boccherini Luigi
Sonaten für Cembalo mit obligater Violine. Op. 5. Erster Neudruck Violinstimme herausgegeben von Enrico Polo. Leipzig, Fr. Hofmeister 1943. Fol. 4 Bll., 163 S. mit Musiknoten sowie 37 S. Violinstimme (lose in hint. Deckellasche), OPbd. mit Deckelschild.
Italienische Klassiker der Musik, Stiftung Eugenio Bravi 4. Band.- Sechs Sonaten für Klavier mit Violine aus dem Jahr 1768 komponiert während seines Aufenthalts in Paris für Madame Brillon de Jouy.- Schönes Exemplar.
(music, Klaviermusik)
Bestellnummer:B29141 EUR 45,00 / Bestellen

Böheim Joseph Michael (Hrsg.)
Auswahl von Maurer-Gesängen mit Melodien der vorzüglichsten Componisten in zwey Abtheilungen getheilt. (1. Teil). Berlin 1798. Quer 4°. 2 Bll., 148 S., mit 1 Kupfertitel mit Vignette (gestochen v. Jäck) u. Noten im Typendruck, Hldr. d. Zt.
Eitner II, 85 - Wolfstieg 39844.- Erste Ausgabe der seltenen Sammlung von 78 Freimaurerliedern.- Der zweite Teil erschien 1799.- Enth. u. a. Beiträge v. Ambrosch, Enslin, Gürlich, Mozart, Pleyel, B. A. Weber, Wessely.- Joseph Michael Böheim (um 1748 in Prag - 4. Juli 1811 in Berlin) war Theaterschauspieler, Opernsänger (Tenor) und Lyriker. Er war Mitglieder der Berliner Freimaurerloge "Zur Beständigkeit".- Titel leicht braunfleckig, sonst kaum gebräunt od. fleckig, Ebd. berieben u. bestoßen.
(music, Freimaurer, Masonica, freemasonry)
Bestellnummer:B29324 EUR 460,00 / Bestellen

Boieldieu (Francois) A(drien)
Die weisse Dame. La Dame Blanche. Oper in drei Aufzügen. Vollständiger Clavierauszug. No. 236. Braunschweig, G. M. Meyer jr. (um 1840). Quer 4°. Mit gest. Titel, 215 gest. S. Noten u. lithogr. Porträt, roter Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.
Innendeckel mit Exlibris einer schwedischen Adelsbibliothek, etw. gebräunt od. braunfleckig, der dekorative Ebd. tls. etw. berieben
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B18276 EUR 140,00 / Bestellen

Boieldieu Francois Adrien
Johann von Paris. Komische Oper in zwey Aufzügen. Vollständiger Clavierauszug mit deutsch. u. französ. Texte. No. 288. (Braunschweig, G. M. Meyer jr. um 1850). Qu. 4°. 1 Bl. u. 117 gest. S. Noten, roter Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.
Ohne Titel, Innendeckel mit Exlibris einer schwedischen Adelsbibliothek, gebräunt od. braunfleckig, der dekorative Ebd. tls. etw. berieben
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B18271 EUR 100,00 / Bestellen

Brahms Johannes
Symphonie (C moll) für grosses Orchester. Op. 68. Clavier-Auszug für vier Hände. Berlin, N. Simrock [PN 7959] 1877. Lith. Anst. v. C. G. Röder, Leipzig. 4°. 67 S.- Angeb.; Ders., Zweite Symphonie (D dur) für grosses Orchester. Op. 73. Clavier-Auszug für vier Hände. Entd. Stat. Hall. Berlin, N. Simrock [PN 8030] (1878). 63 S.- Angeb.; Ders., Dritte Symphonie (F dur) für grosses Orchester. Op. 90. Bearbeitung für Clavier zu vier Händen. Entd. Stats. Hall. Berlin, N. Simrock [PN 8466] 1884. Lith. Anst. v. C. G. Röder, Leipzig. 51 S.- Angeb.; Ders., Vierte Symphonie (E moll) für grosses Orchester. Op. 98. Bearbeitung für Clavier zu vier Händen. Entd. Stats. Hall. Berlin, N. Simrock [PN 8712] 1887. Lith. Anst. v. C. G. Röder, Leipzig. 63 S., Hlwd. d. Zt.
Sammelband aller vier Sinfonien im Klavierauszug vierhändig; erste Ausgaben. Alle Ausgaben mit Wasserzeichen: C.G.R. x.6.x od. C.G.R. zwei sechseckige Sterne und Zahl 6 .- 1) McCorkle, BraWV, S. 293.- Vom Komponisten stammenden Bearbeitung.- Erste Aufführung: 4. November 1876, Karlsruhe.- 2) McCorkle, BraWV, S. 321f.- Vom Komponisten stammenden Bearbeitung.- Erste Aufführung: 30. Dezember 1877, Wien, Musikvereinssaal.- Titel mit geklebtem Einriss.- 3) McCorkle, BraWV, S. 373.- In der Bearbeitung von Robert Keller.- Erste Aufführung: 2. Dezember 1883, Wien, Musikvereinssaal.- 4) McCorkle, BraWV, S. 405.- Vom Komponisten stammenden Bearbeitung.- Erste Aufführung: 25. Oktober 1885, Meiningen.- Erster u. letzter Titel gestempelt (Selma Schüssler - San Francisco), insges. schönes Exemplar.- Selma Schüssler, geboren 20.07. 1861 zuletzt wohnhaft in Wien 3, Radetzkystrasse 5 wurde am 18.09. 1942 in Theresienstadt ermordet. # The first four symphonies bound in 1 volume; piano score for four hands.- All in first edition.-
(music, Klaviermusik, piano music)
Bestellnummer:B29307 EUR 350,00 / Bestellen

Brahms Johannes - Marks G. W.
Der musikalische Kinderfreund am Pianoforte. Eine Auswahl der schönsten und beliebtesten Opern-Arien, Märsche, Tänze und Lieder im leichtesten Arrangement für die ersten Anfänger. Heft [4; hs. Eintrag] (von wahrscheinlich 10). Hamburg, Cranz, o. J. und Plattennr. (wohl 1843). Fol. Mit lithogr. Titelvign. 1 Bl., S. 27-34 (lithogr. Titel und gestoch. Notentext). In einem Sammelband mit Klavierstücken d. 19. Jhdts. Hldr. d Zt. mit goldgepr. Rtit. und goldgepr. Supralibros (Krone über dem Buchstaben M auf dem Vorderdeckel).
Unter dem Pseudonym "G. W. Marks" hat Johannes Brahms nachweislich zumindest eines seiner frühen Klavierwerke publiziert. Ob diese in einer Folge von Heften erschienenen Arrangements auch von ihm stammen, ist von der Forschung noch nicht abschließend geklärt worden. Im Brahms-Handbuch (hrsg. von Wolfgang Sandberger, Stuttgart 2009) heißt es dazu im Kapitel über die kleineren Jugendwerke (S. 344): "Gerade zu Brahmsí früher kompositorischer Entwicklung bis etwa Mitte der 1850er Jahre gehören auch kleinere Klavierkompositionen. Dabei gab es zweifellos weit mehr Kompositionsversuche und Gelegenheitskompositionen, als heute bekannt sind (vgl. BraWV, 660f.) É Brahms benutzte dieses Pseudonym [G. W. Marks] in jungen Jahren, um für den Verleger Cranz ‘beliebte Opernmelodien für den Kleinverschleiß schmackhaft herzurichtení (Kalbeck I, 57)." Träfe dies auch hier zu, dann hätte Brahms als etwa zehnjähriger Junge bereits begonnen, erste Arbeiten zu veröffentlichen. Dies waren Arrangements beliebter Nummern aus Opern, von Tanzmusik, Liedern und anderen kleinen populären Stücken. Gedruckt wurden diese, eingerichtet für zwei- und vierhändiges Klavier, von dem Hamburger Verleger Cranz. In der Forschung ist allerdings gemutmaßt worden, daß sich noch andere Komponisten hinter dem Pseudonym verborgen hätten. Allerdings wird nicht klar, aus welchem Grund dies geschehen sein soll. Schon als Siebenjähriger hatte Brahms Klavierunterricht bei Otto Friedrich Willibald Cossel erhalten und ab 1843 von dem Hamburger Komponisten Eduard Marxsen, der ihn in Klavier und Komposition unterrichtete (von daher könnte die Wahl des Pseudonyms zu erklären sein). Die Serie des Musikalischen Kinderfreundes, von dem wahrscheinlich zehn Hefte erschienen sind, ist von größter Seltenheit. Selbst die Datenbank über den Gesamtbestand des Brahms-Instituts in Lübeck verzeichnet lediglich das erste Heft, im RISM-online sind diese Drucke gar nicht erfaßt. Zudem sind sie in den über den KVK zu erreichenden Katalogen gewöhnlich falsch datiert, nämlich einige Jahre zu spät. Eine Rezension von Hirschbachs "Musikalisch-kritischem Repertorium" gibt den entscheidenden Anhaltspunkt zur Datierung. Hätte der Kritiker indessen geahnt, daß der Autor des "Kinderfreunds" vielleicht selbst noch ein Kind gewesen ist, wäre sein Urteil wohl nachsichtiger ausgefallen: "Verfolgt der Kinderfreund auch keine pädagogischen Zwecke, so ist der Sammlung doch nachzusagen, dass sie lauter leicht in die Ohren und Finger fallende befingerte Stückchen enthält. Freilich wurde bei dieser herausgesuchten Leichtigkeit die Originalität mancher Arie, der Schluss manches Chorís etc. mit Füssen getreten, allein für Uebung im Notenlesen und zur Erholung für kleine Musikjüngerteufelchen mag diese Sammlung zweckmässig genug genannt werden." (1. Jg., 1. Heft, Leipzig, Januar 1844, S. 400, Nr. 144).- Unser Heft enthält die Stücke Nr. 74-98.- Die querovale Titelvignette zeigt zwei Kinder beim vierhändigen Klavierspiel, ein Mädchen und einen Jungen mit längerem gescheitelten Haar. Hierbei fühlt man sich geradezu an Brahms erinnert (und dann wäre dies wohl das früheste der bekannten Porträts).- Über den KVK sind zwar einige der Hefte der Folge nachweisbar, das unsere allerdings nur einmal.- Gering gebräunt, Ebd. etw. berieben.- In einem Sammelband mit ca. zehn weiteren sehr seltenen Ausgaben von Klavierstücken des mittleren 19. Jahrhunderts, viele davon in St. Petersburg gedruckt, darunter Werke von Henri Bertini, L. Be
(music, Klaviermusik, piano music)
Bestellnummer:B28652 EUR / Bestellen

Brunner C(hristian). T(raugott)
Fantasie für das Pianoforte zu vier Händen über drei Volkslieder von Felix Mendelssohn Bartholdy. Op. 73. Leipzig, C. A. Klemm [PN 527] (um 1840). Quer.-4¼. Gest. Titel, 13 S. mit gest. Noten, Kart. d. Zt.
Einzige Ausgabe, von größter Seltenheit (über den KVK nicht, darüber hinaus nur ein Exemplar in einer amerikanischen Sammlung nachweisbar, der Kuehn Appleman Family Collection of German Music in Corpus Christi, Texas).- Die Komposition des Chemnitzer Organisten und Dirigenten Christian Traugott Brunner (1792-1874; vgl. Riemann, Musiklexikon, Bd. I., S. 146) bezieht sich auf die drei Chorstücke "Es fiel ein Reif", "Entflieh mit mir" und "Auf ihrem Grab" aus den 1838 publizierten Sechs Liedern für Chor a cappella, Opus 41, von Felix Mendelssohn Bartholdy. Brunner war ein produktiver und in seiner Zeit recht beliebter Komponist, der zahlreiche Bearbeitungen, Potpourris und Fantasien über Werke seiner großen Zeitgenossen verfaßt hat.- Leicht fleckig und gebräunt, im oberen Randbereich durchgehend leichter Wasserrand. # Only edition, of the utmost rarity; (we can trace only one copy worldwide in a public collection).-
(Klaviermusik, music score)
Bestellnummer:B27358 EUR 380,00 / Bestellen

Corelli Arcangelo
XII Sonatas (zusammen 48) of three parts for two Violins and a Bass with a Through Bass for ye Organ, Harpsicord or Arch Lute. Engraved from ye Score and carefully corected by ye best Italian masters. Opera prima, secunda, terza, quarta. 4 Tle. in 4 Bänden. London, J.Walsh [PN 364-367] (um 1735). 4°. 24 S.; 18 S.; 25 S.; 16 S., mit gest. Porträt v. Gucht n. Howard, 16 gest. Titeln sowie gestochenen Noten. Hldrbde. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
Marx Nr. 28 (Op. 1), Nr. 31 (Op. 2), Nr. 27 (Op. 3), Nr. 27 (Op. 4) - Sammlung Hirsch III, 160 (1-4) - Eitner III, 53 - Kat. Hoboken 16, Nr. 46-49.- Schön gestochene Gesamtausgabe (Titelauflage der englischen Originalausgabe von 1705) der 48 Sonaten (Op. 1-4) in Stimmen. Sie wurden zum prägenden Muster der europäischen Barockmusik.- "Corellis Ruhm war schon zu seinen Lebzeiten legendär. Ein römischer Musiktheoretiker pries ihn - in Anspielung an den zeitgenössischen Mythos vom Violino spielenden Orpheus - gar als nuovo Orfeo dei nostri giorni (A. Berardi 1689, S. 45). Mit dieser Methapher sollte zum Ausdruck kommen, daß Corelli sowohl als ausübender Musiker, also als Violinvirtuose und Orchesterleiter, wie auch als schöpferischer Künstler, also als Komponist, höchstes Ansehen genoß." (MGG IV, 1586).- Tls. leicht stockfleckig, insges. schönes Exemplar in zeitgenössischen Einbänden. # Beautifully engraved complete edition of the 48 Sonatas (Ops 1-4) with all voices; in 4 volumes with contemporary bindings.
(Barockmusik, Kammermusik, Partitur, Baroque music, music score)
Bestellnummer:B26820 EUR 1800,00 / Bestellen

Delibes Leo
Lakmé. Opéra en trois Actes. Poeme de MM. Edmond Gondinet et Philippe Gille. Partition Chant et Piano. Paris, Heugel & Fils [VN 5683] 1883. 4°. 3 (d.l.w.) Bll., 275 S. mit Noten, Lwd. d. Zt. mit Deckeltitel u. eingeb. farblithogr. vord. OUmschl.
Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Herausgegeben von Theatre National de líOpera-Comique in Paris.- "Partition reduite pour Piano et Chant, díapres líOrchestre par Auguste Bazille, Chef du chant au Theatre de líOpera-Comique".- Das Libretto stammt von Edmond Gondinet und Philippe Gille nach dem 1880 erschienenen Roman "Rarahu ou Le Mariage de Loti von Pierre Loti".- Die Uraufführung fand am 14. April 1883 in der Opéra-Comique in Paris statt.- Titel mit Stempel des franz. Verlegers u. eines engl. Verlegers, Vorsatz u. Umschl. mit Namenstempel, sonst schönes Exemplar. # First edition of the vocal & piano score.- Text in French.- With both "annexes".
(music score, Partitur)
Bestellnummer:B29257 EUR 140,00 / Bestellen

Donizetti Gaetano
Linda di Chamounix. Grosse Oper in drei Aufzügen. Componirt, und Ihrer Majestät der Kaiserin von Österreich Maria Anna in tiefster Ehrfurcht gewidmet. (Vollständiger Klavierauszug und deutsche Übersetzung von H. Proch). Wien, Diabelli u. Mailand, Ricordi [PN 7534-7550] (ca. 1842). 4¼. Zwei gest. Titel (der zweite in der Paginierung) u. 309 S. mit gest. Noten, Hlwd. d. Zt. mit Deckeltitel
Vgl. J. P. Cassaro, Gaetano Donizetti, New York 2000, Nr. 676 (erwähnt nur die Parallelausgabe bei Ricordi, die, separat gedruckt, die Plattennummern 13932-13955 trägt).- Seltene erste Ausgabe des zweisprachigen Klavierauszugs der 1842 am Wiener Kärntnertortheater uraufgeführten Opera semiseria.- "Der Erfolg war so aufsehenerregend, daß ihn der Kaiser zum Hofkapellmeister und Kammermusikdirektor, sowie zum Hofkomponisten ernannte, ein Posten, den früher Mozart innegehabt hatte" (MGG III, 680).- Der Klaviersatz der Ouvertüre stammt von Carl Czerny.- Titel mit Stempel des Budapester Musikverlags Taborszky und Parsch, leicht gebräunt und fleckig, Ebd. etw. bestoßen. # Rare first edition of the bilingual vocal score of the opera, which premiered in 1842 at the Kärntnertortheater in Vienna.-
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B27353 EUR 450,00 / Bestellen

Donizetti Gaetano
Lucrezia Borgia. Oper in 3 Acten. Vollständiger Klavierauszug. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 6060] o. J. (1840). Fol. Mit lithogr. Titel, 154 S. (davon S. [1/2] typogr. Personen- und Inhaltsverzeichnis, S. 3-154 gestoch. Notentext), Hldr. d. Zt. mit Rtit., reicher Rvg. sowie marmoriertem Vorsatz und marmoriertem Schnitt.
Erste deutsche Ausgabe.- Die Uraufführung fand am 26. Dezember 1833 im Teatro alla Scala in Mailand statt.- Tls. etw. braunfleckig, Ebd. etw. berieben. # First German edition of the piano score.-
(Operas, vocal score with piano, music)
Bestellnummer:B27970 EUR 200,00 / Bestellen

Donizetti Gaetano - Wagner Richard
La Favorite. Opéra en 4 actes, Paroles de Mrs. Scribe, Alph. Royer et G. de Vaez. Partition Piano et Chant arrangée par Richard Wagner. 3e. Edition. Paris, Brandus [PN M.S. 4243] (ca. 1846). Gr. 8°. 2 Bll., 254 S., mit gest. Noten, mod. Hprgt. mit altem Rsch.
Hirsch IV, 1456.- Die Erstausgabe dieses von Richard Wagner in Lohnarbeit geschaffenen Klavierauszuges war 1841 bei M. Schlesinger in Paris erschienen. 1846 übernahm Brandus diesen Verlag und dabei gingen auch die Platten der von Schlesinger bereits gestochenen 3. Auflage in seinen Besitz über.- Titel mit Verlegerstempel, die ersten drei Bll. leicht wasserrandig u. gestempelt, etw. gebräunt, die ersten beiden Bll. seitl. etw. knapp beschnitten.
(Operas, vocal score with piano, music)
Bestellnummer:B27853 EUR 400,00 / Bestellen

Dvorak Anton
Legenden. Op. 59. Für 2 Pianoforte zu 8 Händen bearbeitet von Robert Keller. 2 Bände. Berlin N. Simrock [PN 8322, 8323] o. J. (um 1895). Gr. 4°. 23 S., 23 S.; 23 S., 23 S., mit lithogr. Noten.- Angeb. Ders., Slavische Tänze. Op. 46. Für 2 Pianoforte zu 8 Händen bearbeitet von Robert Keller. Berlin N. Simrock [PN 8152, 8153] o. J. (um 1895). 35 S., 35 S.; 35 S., 35 S., mit lithogr. Noten, Goldschn., blindgepr., rote Maroquin-Bände mit goldgepr. Deckeltitel u. Wappensupralibros.
Aus dem Besitz von Erzherzogin Marie Therese von Österreich (* 15. Juli 1845 in Wien;   8. Oktober 1927 in Tübingen).- Ebd.-Kanten etw. berieben, sonst schönes Exemplar. # Piano score for 2 pianos (8 hands), arranged.- Bound in beautiful bindings with gilt coat of arms (Archduchess Maria Theresa of Austria)
(Partitur, Klaviermusik, music score)
Bestellnummer:B23747 EUR 550,00 / Bestellen

Dvorak Anton
Stabat Mater für Soli, Chor und Orchester (Orgel oder Harmonium ad libitum). Op.58. Der Prager Tonkünstler-Societät gewidmet. Clavier-Auszug. Berlin, N. Simrock [8234] 1881. 4°. 95 S. mit Noten, blindgepr. Lwd. d. Zt. mit Deckeltitel.
Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung seines ersten kirchenmusikalischen Werkes fand am 23. Dezember 1880 in Prag statt.- Vorsatz u. Titel gestempelt, sonst schönes Exemplar. # First edition of the piano vocal score.
(music score, Partitur, Kirchenmusik, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29313 EUR 120,00 / Bestellen

Einem Gottfried von
Glück, Tod und Traum. Alpbacher Tanzserenade. Ballett von Yvonne Georgi. Text von Friedrich Rasche. Klavierauszug (Opus 17). Mainz, B. Schott`s Söhne und Wien, Universal-Edition [VN 39311] 1957. Fol. 24 S. mit Noten, OBrosch. mit farb. Umschlagillustration von Kurt Moldovan.
Edition 12708.- Erste Ausgabe.- Ballett in einem Bild nach einer Idee von Yvonne Georgi. Die Uraufführung fand am 23. August 1954 in Alpbach statt.- Gutes Exemplar mit dem von Kurt Moldovan (* 22. Juni 1918 in Wien;   16. September 1977 Wien) gestalteten Umschlag. # First edition.-
(music, Tanz, Ballett)
Bestellnummer:B29437 EUR 50,00 / Bestellen

Einem Gottfried von
Hymnus (an Goethe). Für Alt-Solo, Chor und Orchester. Dichtung von Alexander Lernet-Holenia. Klavierpartitur (Opus 12). Wien, Universal-Edition [VN 12016] 1951. Fol. 52 S. mit Noten, OBrosch.
Erste Ausgabe.- Die Uraufführung fand am 31.3. 1951 im Konzerthaus Wien statt.- Rücken mit kl. Bezugsfehlstelle, sonst ordentlich. # First edition.-
(music)
Bestellnummer:B29439 EUR 30,00 / Bestellen

Einem Gottfried von
Japanische Blätter für eine Singstimme und Klavier. Opus 15. Textübertragung von Hans Bethge. Mainz, B. Schott`s Söhne und Wien, Universal-Edition [VN 38133] 1952. Fol. 23 S. mit Noten, OBrosch. mit farb. Umschlagillustration von Kurt Moldovan.
Edition 4344.- Erste Ausgabe.- Enth. 16 Lieder.- Gutes Exemplar mit dem von Kurt Moldovan (* 22. Juni 1918 in Wien;   16. September 1977 Wien) gestalteten Umschlag. # First edition.-
(Lieder, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29436 EUR 45,00 / Bestellen

Einem Gottfried von
Sieben Lieder nach verschiedenen Dichtern. Für eine Singstimme und Klavier. Opus 19. Berlin und Wiesbaden, Ed. Bote & G. Bock [VN 21300] 1956. Fol. 17 S. mit Noten, OBrosch. mit farb. Umschlagillustration von Kurt Moldovan.
Erste Ausgabe.- Gutes Exemplar mit dem von Kurt Moldovan (* 22. Juni 1918 in Wien;   16. September 1977 Wien) gestalteten Umschlag. # First edition.-
(Lieder, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29438 EUR 40,00 / Bestellen

Eybler Jos(eph. von)
Zweyte Messe (de Sancto Mauritio). Partitur. Wien, T. Haslinger [PN T.H. 5011]. (1827). Fol. 2 Bll., 115 S., mit Reihentitel, Titel und Notentext (alles gestochen). Mod. Lwd. mit hs. Deckelschild.
RISM A/I, EE 902 I,2 - Weinmann I, 241 - MGG III, 1678.- Erste Ausgabe.- Missa Sancti Mauritii (Missa solemnis C), HV 4; die bald nach der ersten entstandene zweite Messe in C-Dur zu Ehren des hl. Mauritius.- Joseph Leopold Edler von Eybler (* 8. Februar 1765 in Schwechat bei Wien;   24. Juli 1846 in Wien) komponierte 22 Messen von denen sieben bei Haslinger in dessen kirchenmusikalischer Reihe "Musica sacra" im Erstdruck erschienen sind.- Tls. etw. braunfleckig, sonst gutes Exemplar. # First edition.-
(Partitur, music score, Kirchenmusik, Messe, Sacred music, Catholic Mass)
Bestellnummer:B27971 EUR 480,00 / Bestellen

Flotow Friedrich von
Alessandro Stradella. Romantische Oper in 3 Acten von W. Friedrich. Ihro Königlichen Hoheit der Frau Grossherzogin Alexandrine von Mecklenburg-Schwerin... in tiefster Ehrfurcht gewidmet. Vollständiger Clavierauszug vom Componisten. Zum Erstenmale auf dem Stadt-Thater in Hamburg am 30t. Decbr. 1844 in Scene gegangen. Hamburg, J. A. Böhme [PN 269] (1845). 4°. Lithogr. Frontispiz, gest. Titel, 9 S., 1 Bl., 189 S., mit gest. Noten, Hldr. d. Zt.
Seltene, erste Ausgabe des Klavierauszugs, mit dem oft fehlenden Frontispiz mit einer szenischer Darstellung gezeichnet v. W. Heuer.- Das Libretto verfasste Friedrich Wilhelm Riese unter dem Namen Wilhelm Friedrich.- "Alessandro Stradella" ist eine Oper im Stil der französischen Opéra Comique, anders als diese jedoch durchkomponiert.- Etw. fingerfleckig, Ebd. berieben.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B22650 EUR 280,00 / Bestellen

Geiringer Karl
Paul Peuerl. Neue Paduanen 1611; Weltspiegel 1613; Ganz Neue Paduanen 1625 / Isaac Posch. Musikalische Tafelfreud 1621 nebst Anhang. (Instrumental- und Vokalwerke). Wien, Universal-Edition A. G. 1929. Fol. 2 Bll., 134 S. mit Faksimiles u. Noten, OBrosch
Denkmäler der Tonkunst in Österreich, Band 70.- Paul Peuerl (* getauft 13. Juni 1570 in Stuttgart;   nach 1625) war Komponist, Organist und Orgelbauer.- Isaak Posch (   1623 vermutlich in Laibach) ließ 1618 in Regensburg eine erste Sammlung seiner Werke unter dem Titel Musikalische Ehrnfreudt drucken und widmete sie den Kärntner Landständen. 1621 folgte eine zweite Sammlung mit dem Titel Musikalische Tafelfreudt.- Umschl. u. Titel gestempelt, sonst gutes Exemplar.
(music score)
Bestellnummer:B29319 EUR 45,00 / Bestellen

Gluck Christoph Willibald
Alceste, tragédie, opéra en trois actes... Représentée peur la 1re fois par l Académie royale de musique le 30 avril. 1776 . (Partitur). Paris, Bureau d abonnement musical, Lyon, Castaud 1776. 4°. Gestoch. Titel u. 305 S. mit gestoch. Noten, Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.
Hopkinson, 44 A - Eitner IV, 283 - Wolffheim II, 1403 (293 S. wohl nur 2. Ausgabe).- Erste Ausgabe der Orchesterpartitur in der französischen Neufassung. "The first edition, consisting of 305 numbered pages - of which only two copies have been discovered by me - exists in two states ..." (Hopkinson). Hier in der Version ohne den Verlagskatalog auf der Rückseite des Titelblattes aber mit dem gedruckten Preis "Prix 24ll." im 3. Druck (Hoplinson 44 Ad ) handschriftlich in "44" geändert.- Das Textbuch zur französischen Ausgabe stammt von Grand-Leblanc Bailli du Roulet nach dem deutschen Textbuch von Calzabigi. Nach der wenig beachteten deutschen Uraufführung in Wien 1767, nahm Gluck an der französischen Fassung eingreifende Änderungen vor, wodurch die Oper ihren bedeutenden erfolg erhielt. "Ich war darauf bedacht, die Musik wieder zu ihrer wahren Aufgabe zurückzuführen, nämlich dem Libretto und den Situationen zu dienen" schreibt Gluck in seiner Vorrede zu seiner Reformoper "Alceste" und verfasste damit eine Kampfansage an die "Missbräuche", die er in der "übel angebrachten Eitelkeit der Sänger" sah sowie in der "allzu großen Gefälligkeit des Komponisten" gegenüber der italienischen Oper. Gluck wünscht von Anfang an "Natürlichkeit", wie sie später von Rousseau gefordert wird, er verschmäht barocke Opern-Maschinerie und erteilt der "opera seria" mit vorgeschriebenen Nummern-Arien eine Absage. Am 23. April 1776 wurde in Paris die ins Französische übertragene Alceste aufgeführt.- Titel mit kl. fachm. ergänzter Stelle u. mit hanschriftl. Eigentumsvermerk des deutschen Kapellmeisters Wilhelm Heihefetter, leicht gebräunt, Ebd. etw. berieben, Rücken unterlegt, insges. gutes Exemplar auf starkem Papier. # First edition of the full score in the French version.-
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B22641 EUR 3800,00 / Bestellen

Gluck Christoph Willibald
Iphigenie in Aulis. Oper in drei Aufzügen vom Ritter Gluck. Vollständiger Klavierauszug, nach der französischen Original-Partitur bearbeitet von F. Brissler. Berlin, C. A. Challier, [PN C. e G. 260] (1839). Quer 4°. Gest. Titel, gest. Inhaltsverz. u. 148 S. mit gest. Noten, Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
Hopkinson, Nr. 40 F (c) - nicht in RISM.- Zweite deutsche Ausgabe des vollständigen Klavierauszugs.- In der Bearbeitung des Musiklehreres Friedrich Ferdinand Brissler (1818-1893) .- Etw. braunfleckig, Ebd.-Kanten berieben. # Second German edition of the complete vocal score.-
(music)
Bestellnummer:B28116 EUR 140,00 / Bestellen

Gluck Christoph Willibald
Iphigenie in Tauris. Oper in vier Akten. Vollständiger Clavierauszug zu zwei Händen ohne Worte. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 8279] (ca. 1852). 4°. 55 S. mit gest. Titel u. gest. Noten, blind- u. goldgepr. Lwd. d. Zt. mit Deckeltitel.
Nicht in Hopkinson.- Sehr seltener Klavierauzug.- Titel gestempelt u. mit hs. Besitzvermerk, gering gebräunt, sonst schönes, dekorativ gebundenes Exemplar.
(music)
Bestellnummer:B29381 EUR 240,00 / Bestellen

Gretry (André-Ernest-Modeste)
Zémire et Azor. Comédie-ballet en vers et en quatre actes. Représentée devant sa Majesté à Fontainebleau le 9 novemb. 1771. Oeuvre VIIe. Paris, Houbaut (1772). Fol. Titel, Widmung u. 216 S. mit gest. Noten, Hldr. d. Zt.
RISM G 4497 - Eitner IV, 368 und 373 - Hirsch II, 268 - Clément 1174 - Towers 683 - MGG V, 823: "Zémire et Azor, die einen an der Comédie-Italienne bis dahin ungewöhnlichen szenischen Aufwand verlangte, ist anspruchsvoller als die anderen; es ist eine Ballett-Komödie, die ein außergewöhnlicher Erfolg wurde und Grétry eine kgl. Rente einbrachte." - Die gestochene Widmung an die Comtesse du Barry fehlt in den meisten Exemplaren.- Ohne fliegende Vorsätze, stellenw. ein wenig fleckig, leicht gebräunt, Ebd. etw. berieben und bestoßen.- Aus der Musiksammlung des Duc díArenberg (Widmung auf dem vorderen Vorsatz "a madame la duchesse Douairiere díArenberg"). # Very scarce first edition, full score, of one of Gretry s major works.- Libretto by J.F. Marmontel. An adaptation of the fairy tale La Belle et La Bette.- From the music collection of the Duc d Arenberg.-
(Ballett, Partitur, music score)
Bestellnummer:B24066 EUR 1750,00 / Bestellen

Händel G(eorg). F(riedrich).
Alcides, an English Opera in Score. (London, Arnold [PN 84 u. 85] um 1790). Fol. 80 S., mit gestoch. Titel und gestoch. Noten, HLdr. d. Zt. mit Rfil.
RISM H 1535- Erste Ausgabe.- Erschienen als Teil der ersten Gesamtausgabe Händels (zwischen 1787 und 1797; sogenannte Arnold-Edition).- Das Werk entstand als Auftragsarbeit für das Schauspiel "Alceste" von Tobias Smollet, das 1750 uraufgeführt werden sollte. Da die Aufführung ausfiel, arbeitete Händel den größten Teil der Alceste-Musik später in "The Choice of Hercules" ein.- Exlibris auf hinterem Spiegel, gering gebräunt, Ebd. etwas berieben und bestoßen. # First edition as Nos 84-85 of Arnold s edition of the works of Handel.- Masque or semi-opera in English; never performed in Handel s time.- Only slight foxing, binding rubbed and bumped something, overall good copy.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B24830 EUR 450,00 / Bestellen

Händel Georg Friedrich
Händel s Oratorium Judas Maccabäus nach Mozarts Bearbeitung im Clavier-Auszuge von Ludwig Hellwig Musikdirektor und Hoforganist in Berlin. 3 Tle. in 1 Band. Hamburg, J. A. Böhme [PN 1, 2, 3] (1820). Quer 4°. Gest. Titel mit Portr.-Vignette von L.Wolf, 62 S.; 65 S.; 41 S. mit gest. Noten, Hlwd. d. frühen 20. Jhdts.
Händel-Handbuch II, S. 307 - RISM H 646 - Hoboken V, 81f.- Erste Ausgabe der Hellwig-Bearbeitung (Klavierauszug mit deutschem Text).- In dem gest. Vorwort geht L. Hellwig sowohl auf die Handlung des Oratoriums als auch auf dessen Entstehung und die Übersetzung "vom verstorbenen Professor Eschenburg" ein.- Grundlage für den Klavierauszug ist eine Neuinstrumentierung des Werkes durch J. Starzer, der 1779 von G. van Swieten hierzu beauftragt wurde. Die am Titel zugeschriebene Neufassung Mozart`s ist unterschoben.- Mit Porträtvignette Händels auf dem Titelblatt.- Leicht gebräunt u. etw. braunfleckig. # First edition of the piano score in the processing of L. Hellwig (in fact, never arranged by Mozart).- Judas Maccabaeus (HWV 63) is an oratorio in three acts composed in 1746 based on a libretto written by Thomas Morell.- Slightly browned and. some foxing.
(Kirchenmusik, Partitur, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B24325 EUR 420,00 / Bestellen

Händel Georg Friedrich
Te Deum Laudamus, zur Utrechter Friedensfeyer ehemals in Engländischer Sprache componirt, und nun mit dem bekannten lateinischen Texte herausgegeben von Johann Adam Hiller. Leipzig, Schwickert (1780). Quer 4°. 2 Bll., mit gestoch. Titelvignette u. 72 S. mit Noten im Typendruck, Brosch. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
HWV 278 - RISM A/I: H 1204 - Baselt, Händel-Handbuch II, 750.- Erste Ausgabe der Bearbeitung des Chorwerkes von Johann Adam Hiller.- Vollständige Partitur des "Utrechter Te Deums" zur Feier des Friedens von Utrecht im Spanischen Erbfolgekrieg.- Die Komposition von 1713 war Händels erster Auftrag vom englischen Königshaus und förderte maßgeblich seine Karriere. Textgrundlage sind das Te Deum und ein Jubilate Deo (Psalm 100) in englischer Sprache.- Etw. gebräunt, Umschl. etw. fleckig. # Complete score of the "Utrecht Te Deum” to celebrate the Peace of Utrecht in the War of the Spanish Succession.- First edition published by the composer Johann Adam Hiller- Somewhat browned, cover somewhat stained.
(music, Partitur)
Bestellnummer:B29083 EUR 900,00 / Bestellen

Hauer Josef
Über die Klangfarbe. Op. 13. Dr. Viktor R. von Bauer gewidmet. Wien, Selbstverlag (Wassertrüdinger) 1918. Gr. 8°. 18 S., mit 1 doppelblattgr Beilage (Diagramme), OUmschl.
OEML 706 - Hauer-Katalog 208b.- Erste Ausgabe.- Vorarbeit zu seiner 1920 erschienen Schrift "Vom Wesen des Musikalischen" das als erstes beschreibendes Werk der Zwölftonmusik gilt.- Josef Matthias Hauer (* 19. März 1883 in Wiener Neustadt;   22. September 1959 in Wien) entwickelte eigene Form von Zwölftonmusik. Gegenüber Arnold Schönbergs Methode der "Komposition mit zwölf nur aufeinander bezogenen Tönen" fand Hauer mit seinen Theorien jedoch nur wenig Beachtung.- Umschl. etw. fleckig und mit kl. Randläsuren im Bund. # First edition.- Preparatory work for his work "Vom Wesen des Musikalischen", published in 1920, which is considered the first descriptive work of twelve-tone music.- Cover with small marginal blemishes and somewhat dusty.
(music, Partitur)
Bestellnummer:B29124 EUR 800,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Die Jahreszeiten. Les Saisons. Klavierauszug. Leipzig, Breitkopf & Härtel [Bogenbezeichnung: Haydn`s J.Z.] (1802). Quer 4°. Gest. Titel mit Vignette von Heinr(ich) Schmidt nach Schubert, 176 S. mit Noten im Typendruck, orangfarbiger OKart.
Hoboken II, 59 - Slg. Hoboken 9, 1417 - RISM H/HH 4691.- Erste Ausgabe mit deutsch / französischem Text; mit der gestochenen Titelvignette, die bereits für die 1801 erschienene Erstausgabe des deutsch/englischen Klavierauszuges Verwendung fand.- Auf den drei letzten Seiten ein interessantes Verlagsverzeichnis in zwölf eng bedruckten Spalten: "Auszug aus dem Verzeichnisse des Musikverlags von Breitkopf und Härtel in Leipzig".- Etw. braunfleckig, der seltene Verlagsumschlag nur leicht berieben u. bestoßen. # First German / French edition of the vocal score in type printing, with engraved title and the engraved title vignette (was already used for the 1801 first edition of the German / English vocal score). With the rare original publisher`s wrapper.- Brownspotted, wrapper slightly rubbed and bumped.
(music score)
Bestellnummer:B27506 EUR 300,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Die Schoepfung. Ein Oratorium ... The Creation. Wien 1800. Fol. Gest. Titel, 1 w.Bl., u. 303 S. mit gest. Noten, Hldr. d. Zt.
Hoboken II, 36 - Kat. Hoboken 9, 1390 - RISM H/HH 2521 - Hirsch IV, 799 - Eitner V, 66.- Sehr seltene erste Ausgabe, der von Haydn noch selbst herausgegebenen Partitur.- Die Ablieferung der Druckplatten, von Haydn dem Verleger Härtel bereits im Dezember 1801 zugesagt, verzögerte sich bis zum Sommer 1803. Erst dann kam die zweite Auflage zustande, wobei der Vermerk "Vienna 1800" durch "Leipzig bey Breitkopf & Härtel" ersetzt wurde.- Haydn begann die kompositorische Arbeit an dem Oratorium Die Schöpfung (Hob. XXI:2) wohl im Herbst 1796 und dürfte sie im Frühjahr 1798 abgeschlossen haben. Haydn fand sein Thema inspirativ, und seiner eigenen Aussage nach war die Komposition für ihn eine grundlegende religiöse Erfahrung.- Ohne die 4 Bll. Subkriptionsverzeichnis.- Block gebrochen, vereinzelt mit kleiner Wurmspur im Rand, einzelne Einträge in Rötel oder Bleistift, stellenw. etw. fleckig und mit leichtem Wasserrand. # Very rare first edition published by the composer.- Engraved title, 303 engraved plates of music.- Without the 4 subscriber leaves.- "The Creation is a masterwork in the special sense that it has no weak point, nothing that could be changed or omitted" (New Grove 8).- Book block cracked, sporadical small worming in the margins, individual notes in pencil and red chalk, partially somewhat soiled and with faint waterstain.- Contemporary half calf (traces of age).
(Kirchenmusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B28532 EUR 5500,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Die Schöpfung. Ein musikalisches Oratorium von Herrn Joseph Haydn übersetzt für das Clavier von Sigmund Neukomm. Wien, Artaria und Compagnie [PN 855] (1800). Quer 4°. Gest. Titel u. 219 S. mit gest. Noten, Hlwd. d. Zt.
Hoboken II, 38f. - Kat. Hoboken IX, 1397 - RISM H/HH 4639 - MGG IX, 1394ff.- Sehr seltene erste rechtmäßige Ausgabe des Klavierauszuges.- Erstdruck in der Bearbeitung von Sigmund Neukomm (1778 - 1858), einem Schüler von Michael und Joseph Haydn. Im März 1800 mit offizieller Zustimmung Haydns, nur wenige Tage nach der von Haydn selbst veröffentlichten Partitur der Schöpfung erschienen.- Titel 2fach gestempelt u. fleckig, insges. nur etw. fingerfleckig u. wenig braunfleckig, Ebd. leicht berieben. # Very rare, first authorized piano score of Haydn`s Creation; first edition in the editing of Sigmund Neukomm, a student of Michael and Joseph Haydn.- Contemporary binding, title stamped two times and spotty, otherwise only some finger stains and little foxing.
(Kirchenmusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B24094 EUR 1000,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Les Saisons (Die Jahreszeiten). Arrangé en Quintetti pour 2 Violons, 2 Altos et Violoncelle par A. E. Mueller. Liv. I. (u. II.). 5 Stimmbände. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 80, 85, 92] (1802). 4°. 12, 10, 13, 9 S.; 11, 10, 13, 9 S.; 10, 9, 9, 8 S.; 8, 8, 9, 8 S.; 8, 9, 9, 8 S., mit 2 (wdh.) gestoch. Titel u. gestoch. Noten, marmor. HLdr.-Bde. d. Zt. mit rotem goldgepr. Deckelschild.
Hoboken XXI, 3c - Kat. Hoboken II, 61 - RISM H 4138.- Erste von Haydn autorisierte Quintett-Ausgabe im Jahr der Originalausgabe von Partitur und Klavierauszug.- Haydn hatte die Stichvorlage geliefert und den ergänzend dazu publizierten Klavierauszug von August Eberhard Müller (* 13. Dezember 1767 in Northeim;   3. Dezember 1817 in Weimar) durchgesehen. Die Quintett-Ausgabe erschien im selben Jahr der Originalausgabe von Partitur und Klavierauszug.- Titel mit altem Monogramm-Stempel "C.R.C.", etw. braun- od. fingerfleckig, wenige, kl. ergänzte Randläsuren, Ebde. etw. berieben, Rücken mit kl. Läsuren. # First quintet edition authorized by Haydn in the year of the original edition of the full score and piano score.- Arranged by August Eberhard Müller (1767-1817) with all voices.-
(music score, Kammermusik, Streichquintett, string quintet)
Bestellnummer:B28723 EUR 800,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Messa a quattro voci con accompagnamento di orchestra. Florenz, G. Passerai, o. J. u. Plattennr. (um 1850). Gr. Fol. (35,9 x 25,4 cm). 1 Bl. (typogr. Titel mit kl. Vignette), 168 S. mit gest. Noten, Hldr. d. Zt. mit Rtit.
Hoboken XXII: 12. - nicht im RISM.- Erste Ausgabe der "Theresienmesse" - sehr selten (über den KVK nur wenige Exemplare nachweisbar, drei in den USA, mehrere im italienischen Bibliotheksverbund).- Noch vor der Erstausgabe der Stimmen erschienene Partitur, das Orchester hier um zwei Posaunenstimmen erweitert. Haydns berühmte, für seinen Dienstherrn, den Fürsten Nikolaus II. Esterházy, geschriebene und 1799 in Eisenstadt uraufgeführte Messe wurde erst um die Mitte des 19. Jahrhunderts von dem in Florenz tätigen Musikverleger zuerst in einer Partiturausgabe gedruckt. Giuseppe Passerai gibt in dem Druck unterschiedliche Adressen auf dem Titel ("Via del Giglio no. 4611") und am Fuß der ersten Notentextseite an (hier: "Via dei Cenni, no. 4580").- Tls. etw. braunfleckig, Ebd. berieben, insges. schönes, breitrandiges Exemplar. # First edition of the "Theresienmesse" - very rare (only a few copies verifiable via the KVK).- Score published before the first edition of the parts, the orchestra here expanded by two trombone parts.- The mass, which premiered in Eisenstadt in 1799, was first printed in a score edition by the music publisher working in Florence around the middle of the 19th century.- Slightly brown-stained in places, rubbed cover, overall a nice, wide-margined copy.
(music)
Bestellnummer:B29857 EUR 1200,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Messe à 4 Voix avec accompagnement de 2 Violons, Viola et Basse, 2 Hautbois, 2 Clarinettes, 2 Basses, Trompettes, Timbales et Orgue. No I. Partition. Leipzig, Breitkopf u. Härtel (1802). Quer 4°. 108 S. mit Noten in Typendruck, Pbd. d. Zt.
Hob. XXII, 10 - RISM H/HH 2497 - Kat. Hoboken 9 Nr. 1435 - Hoboken II, S.95 - Hirsch IV, 797 - Wolffheim II, 1666.- Erste Ausgabe der Partitur der "Heiligmesse" (nach dem im Sanctus eingeführten volkstümlichen Kirchenlied).- Titel recto u. verso gestempelt sowie mit handschr. Datierung, etw. gebräunt u. tls. braunfleckig, wenige handschr. Eintragungen, Vorsätze erneuert. # First edition of the score of Haydn Missa I "Heiligmesse".- Some browning and some foxing,
(Partitur, music score, Kirchenmusik, Messe, Sacred music, Catholic Mass)
Bestellnummer:B22530 EUR 920,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Messen. Clavierauszug. No. I. [Heiligmesse] Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 7435] (um 1850). Quer 4°. 59 S., mit lithogr. Titel u. gest. Noten, späterer Hlwd.
Erstmals im Mai 1802 bei Breitkopf & Härtel veröffentlicht.- Die Missa Sancti Bernardi de Offida in B-Dur, genannt Heiligmesse (Hob. XXII:10) ist die zweite seiner sechs späten Messen. Haydn komponierte die Messe 1796, und sie wurde auch am 11. September desselben Jahres in der Bergkirche in Eisenstadt uraufgeführt.- Titel gestempelt, gering fleckig.- Beiliegt: Ders., Missa brevis in hon. St. Joannis de Deo in B dur. Kleine orgelsolo-Messe, Augsburg u. Wien, A. Böhm 24 S. mit Noten.
(music, Kirchenmusik)
Bestellnummer:B29239 EUR 60,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Sämmtliche Quartette. 1. (v.2) Bd. in 4 Bänden (Violino primo; Violino secondo; Violoncello; Viola). Neue vollständige Ausgabe nach den Originalen revidirt von Friedrich Hermann. Leipzig u.a., Payne (1863). Fol. 1 Bl., 182 S., 1 Bl; 1 Bl., 143 S.; 1 Bl., 119 S.; 1 Bl., 122 S., Hldrbde. d. Zt. mit Rverg.
Vorhanden sind alle 4 Stimmen der ersten 40 (v. 83) Quartette (Op. 1; Op. 2; Op. 20; Op. 33; Op. 50; Op. 54; Op. 55; Op. 64).- Friedrich Hermann (1828-1907) war Prof. für Violine am Leipziger Konservatorium und ein Mitglied des Gewandhaus-Quartetts.- Titel verso gestempelt, Ebde. berieben u. bestoßen, innen sehr sauber.
(Partitur, Kammermusik, music score)
Bestellnummer:B24153 EUR 360,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Stabat Mater a 4 Voci coll accompagnamento dell Orchestra. Partitura. Stabat Mater mit unterlegtem deutschen [und lateinischen] Texte. Leipzig, Breitkopf u. Härtel (1803). Fol. 94 S. mit Noten im Typendruck, Ppd. d. Zt. mit Rtit.
Hoboken XX bis - RISM H 2513 - Wolffheim II,1669.- Erste deutsche Ausgabe der Fassung von 1803; im Typendruck mit unterlegtem deutschen Text.- Das 1767 entstandene Stabat Mater war Joseph Haydns erstes Kirchenwerk, das er nach seinem Dienstantritt bei Fürst Esterházy in Eisenstadt komponierte. Wie kaum ein anderes seiner Sakralwerke verbreitete es sich schon bald nach seiner Entstehung in zahlreichen Abschriften und begründete Haydns Ruf als führender Vokalkomponist seiner Zeit.- Titel mit dem Stempel des Verlags oben rechts. Titel u. einige Seiten gebräunt bzw. stockfleckig, Ebd. berieben u. bestoßen, Kapitale leicht defekt. # First German edition; version from 1803.- Vocal score in type printing with underlaid German text.- Brownstained.
(Kirchenmusik, music score)
Bestellnummer:B28684 EUR 350,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Trios für Pianoforte, Violine und Viloncell. Neue Ausgabe zum Gebrauch beim Conservatorium der Musik in Leipzig genau bezeichnet von Ferdinand David. 2 Tle. in 1 Band. Violoncell. Leipzig, Breitkopf & Härtel (um 1870). Gr.4°. 58 S.; 58 S., grüne Hldr. d. Zt. mit reicher Rvg. u. Rtit.
Ausgabe für Violoncello.- Der sehr dekorative Einband etw. berieben.
(Partitur, Kammermusik, music score)
Bestellnummer:B18253 EUR 90,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Trios für Pianoforte, Violine und Viloncell. Neue Ausgabe zum Gebrauch beim Conservatorium der Musik in Leipzig genau bezeichnet von Ferdinand David. 2 Tle. in 2 Bänden. Pianoforte (Partitur). Leipzig, Breitkopf & Härtel (um 1870). Gr.4°. 291 S.; 309 S., grüne Hldr. d. Zt. mit reicher Rvg. u. Rtit.
Ausgabe für Klavier.- Herausgegeben von Ferdinand David (* 20.1.1810 Hamburg,   19.7.1873 Klosters). Er war u.a. Konzertmeister am Gewandhausorchester Leipzig und Violinlehrer am Leipziger Konservatorium.- Die sehr dekorativen Einbände etw. berieben.
(Partitur, Kammermusik, music score)
Bestellnummer:B18251 EUR 150,00 / Bestellen

Haydn Joseph
Trois Quatuors de Jos. Haydn. Oeuv. 76 . Arranges a quatre mains pour le Pianoforte. No. I (Pl. Nr. 1279).- Angeb.: No.(hs.) II. (Pl. Nr. 1296).- Angeb.: No.(hs.) III. (Pl. Nr. 1304). Leipzig, C. F. Peters (1916). Quer-4°. 27 S.; 25 S., 31 S., mit gest. Noten, Pbd. d. Zt.
Hoboken III, 75, 77 u. 81.- II) Erste Ausgabe dieser Fassung des "Kaiser-Quartetts".- III) Seltene erste Ausgabe dieser Fassung; nicht bei Hoboken.- Tls. etw. braunfleckig.
(Partitur, Kammermusik, music score)
Bestellnummer:B20711 EUR 250,00 / Bestellen

Haydn Joseph
VI quatour à deux violons, taille et basse. Dédiés à Monsieur F. C. Stolkert. Opera VII. London, Longman. Lukey and Co., o. J. (1771). Gr. 4°. Titel, 14 S.; Titel, 13 S.; Titel, 13 S.; Titel, 13 S. (durchgehend gestochen), ohne Ebd.
Hoboken III, 19-24 (hier S. 381) - RISM H/HH 3446.- Sechs Streichquartette mit allen vier, zur Gänze gestochenen Stimmhefte.- Sehr frühe Ausgabe, vom Verleger der 1769 erfolgten Erstausgabe, Johann Julius Hummel, autorisierter zweiter Druck für den englischen Markt. Der enge Zusammenhang der beiden Ausgaben zeigt sich in der übereinstimmenden, allerdings nicht von Haydn stammenden Widmung und der Verwendung derselben Titelumrahmung. Diese ist bei dem englischen Druck spiegelverkehrt gestellt, was zur Folge hat, daß die Putten der unteren Bildhälfte ihre Instrumente in der falschen Hand halten.- Die heute als op. 9 gezählten Quartette wurden 1769 komponiert und sind Haydns erste große Schöpfung, sozusagen die Gründungsurkunde der Gattung Streichquartett.- Alle Hefte mit Randläsuren, etw. fleckig, unbeschnitten. # Six string quartets with all four fully engraved parts. Very early edition, by the publisher of the first edition published in 1769, Johann Julius Hummel, authorized second print for the English market.
(Kammermusik, music score)
Bestellnummer:B28548 EUR 650,00 / Bestellen

Herbart Johann Friedrich
Sonate pour le pianoforte dédiée à Messieurs J. D. Gries et Fr. Köppen. Op. 1. Leipzig, Kühnel [PN 638] o.J. (1808). Quer 4¼. 15 S., mit Titel [in der Paginierung], Noten und Text (alles gestochen). Lose Lagen, ohne Einband.
Moro, Der musikalische Herbart S. 27.- Sehr seltene erste Ausgabe.- Komponierende Philosophen sind uns durch prominente Vertreter des späten 19. Jahrhunderts etwa durch Friedrich Nietzsche, gut bekannt, als Gegenstück dazu auch philosophierende Komponisten, Richard Wagner etwa, aber daß der große Philosoph und Pädagoge Johann Friedrich Herbart (1776-1841) auch ernstzunehmende Versuche auf diesem Gebiet unternommen hat, das ist weniger im allgemeinen Bewußtsein verankert. Eine von mindestens drei Klaviersonaten Herbarts hat dank der Drucklegung die Zeiten überdauert, sie ist entstanden, als er 1802 nach Göttingen zur Promotion und darauf auch Habilitation an die Universität zurückgekehrt war. Bald danach erschienen 1806-08 bedeutende Werke wie die Allgemeine Pädagogik, Hauptpunkte der Metaphysik, Hauptpunkte der Logik und die Allgemeine praktische Philosophie. Und die vorliegende Klaviersonate, hervorgegangen aus seinen Beiträgen zu Göttinger Privatkonzerten, die er mit durchaus anspruchsvolleren Stücken bereicherte, die bis auf die vorliegende Sonate alle verloren sind. "Rückblickend auf das Musizieren und das (exemplarisch aufgewiesene) Komponieren darf in zutreffender Unvoreingenommenheit reverenzbezeugend gesagt werden, dass Herbart auf erstaunliche Weise eine ihm eigene musikalische Veranlagung zum Durchschein bringt. Aus der dem empirischen Menschen zugeschriebenen und solchermaßen auch sich selbst zugebilligten ästhetischen Sinngebung von ‘Freiheit der Wahlí lässt er überzeugend eine ‘ursprüngliche, kreatürlich-kreative Spontaneitätí virulent werden", so die in philosophische Wortwahl gefaßte Charakterisierung des Werks durch den Herbart-Spezialisten Gerhard Müßener (Rückerinnerung an Johann Friedrich Herbarts musikalische Ambitionen. Eine Skizze anlässlich der 230. Wiederkehr seines Geburtstages am 4. 5. 2006, in: Mitteilungsblatt des Förderkreises Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung e. V. 17 (2006), Heft 1, S. 28-43, mit Abdruck einer neuen Edition der gesamten Sonate; das Zitat auf Seite 43).- Ein Nachdruck erschien 1876, hundert Jahre danach wurde das Werk wissenschaftlich umfangreich gewürdigt (W. Rausch, Die Musik im Leben und Schaffen Johann Friedrich Herbarts. Eine musikbiographische Skizze, mit einem Abdruck von Herbarts 1808 erschienener Klaviersonate Op. I, Göttingen 1976), und genau 200 Jahre nach ihrer Entstehung wurde die Sonate 2008 erstmals auf CD eingespielt.- Vereinzelt wasserrandig, vor allem die Ränder etw. gebräunt und fleckig, unbeschnitten.
(Klaviermusik, music)
Bestellnummer:B27972 EUR 900,00 / Bestellen

Hiller Johann Adam
Die Jagd, eine comische Oper in drey Acten. Dritte Auflage. Leipzig, B. Chr. Breitkopf u. Sohn 1776. Quer 4°. 101 S., mit gestoch. Titelvignette von Geyser und Noten in Typendruck, Ppbd d. Zt.
RISM H 5258 - Hirsch IV, 1161 - Eitner V, 146 - MGG VI, 413.- Erstmals 1771 erschienen.- Johann Adam Hillers (1728-1804) großes Erfolgsstück entstand aus der langjährigen Zusammenarbeit mit seinem Librettisten Christian Felix Weisse (1726-1804).- Das Singspiel geht, wie viele von Weißes Texten, auf ein ausländisches Stück zurück: Charles Collés "La partie de chasse de Henri IV" von 1763, welches seinerseits noch auf das Stück "The King and the Miller of Mansfield. A Dramatic Tale" (1737) von Robert Dodsley zurückgeht. Es gilt als "Muster eines komischen Singspiels" (J. F. Reichardt). Die Charakteristika des deutschen Singspiels sind in der "Jagd" das erste Mal alle vereint: "gesprochener Dialog, kurze Musiknummern (...) sowie ein charakteristischer Stoff, das Leben auf dem Land, konfrontiert mit dem Leben in der Stadt" (Pipers Enzyklopädie des Musiktheaters III, 51).- Titel mit hs. Besitzeintrag,, etw. gebräunt u. braunfleckig, tls. kl. Randläsuren, Ebd. stärker berieben u. bestoßen. # Third edition.-
(music score, Partitur)
Bestellnummer:B29517 EUR 300,00 / Bestellen

Hindemith Paul
Konzertmusik für Streichorchester und Blechbläser. Partitur. Mainz u. Leipzig, B. Schotts`s Söhne (1931). 8°. 2 Bll., 79 S. mit Noten, OBrosch.
Edition Schott Nr. 3502.- Geschrieben für das Bostoner Symphonie-Orchester.- Gutes Exemplar.
(music score)
Bestellnummer:B23512 EUR 25,00 / Bestellen

Hummel Johann Nepomuk
Grosse Sonate für das Piano-Forte. Ihrer Kaiserlichen Hoheit der Frau Erb Grossherzogin Naria von Sachsen Weimar et. etc. in tiefer Ehrfurcht gewidmet. 81tes Werk. Wien, S. A. Steiner u. Comp [PN S:u:C. 2897] (1819). Quer 4°. 1 Bl. gest. Reihentitel "Musée Musical Des Clavicinistes [sic!]. Museum für Klaviermeister" v. A. Müller, 1 Bl. gest. Titel, (2-)37 S. mit gest. Noten, mod. Marmorpapierumschl.
Zimmerschied, S. 122f.- Fünftes Heft dieser Reihe.- Erstdruck der wohl bedeutendsten Klaviersonate Hummels: Klaviersonate, op. 81 in fis-Moll; Stechervermerk: A. Müller; Preisangabe: Prix f (freigelassen).- Gewidmet seiner neue "Dienstherrin", da Hummel seit 1819 Hofkapellmeister in Weimar war.- Nur gering fleckig.
(Klaviermusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B27184 EUR 280,00 / Bestellen

Kagel Mauricio
Acustica für experimentelle Klangerzeuger und Lautsprecher 1968 - 1970. (London), Universal Edition [VN 18429]. (1968). Quer 4°. XII, 156 S., mit Abbildungen u. Skizzen, OKart.
Erste Ausgabe.- Auftragswerk des Westdeutschen Rundfunks, Köln.- Mauricio Raúl Kagel (* 24. Dezember 1931 in Buenos Aires;   18. September 2008 in Köln) gilt als der wichtigste Vertreter des "Instrumentalen Theaters", einer Art ritualisierten Konzertakts, in den auch die sichtbaren Begleiterscheinungen des Musizierens (Mimik, Gestik, Aktionen) mit einbezogen werden. In seinem Werk "Acustica" werden auch Alltagsgegenstände und Geräusche mit einbezogen.- Ebd. mit kl. Läsuren, sonst gutes Exemplar. # First edition, full score.-
(music score)
Bestellnummer:B29510 EUR 120,00 / Bestellen

Kiel Friedrich
Requiem (As-dur) für Soli, Chor und Orchester. Op. 80. [Klavierauszug]. Berlin & Posen, Ed. Bote & G. Bock [VN 12532] (1881)4°. Lithogr. Titel, 98 S. mit Noten, Hldr. d. Zt. mit Deckeltit.
Erste Ausgabe des Klavierauszuges.- Friedrich Kiel (* 8. Oktober 1821 in Puderbach;   13. September 1885 in Berlin) war einer der angesehensten Kompositionslehrer seiner Zeit und gehörte zu den herausragenden Komponisten der Generation zwischen Robert Schumann und Johannes Brahms.- Nach op. 20 Requiem f-Moll von 1861 vorliegend sein zweites Requiem (Uraufführung am 20. November 1881).- Titel mit hs. Besitzvermerk u. kl. Namenstempel, einige kl. Anstreichungen mit blauem Farbstift, Rückengelenke mit Wurmspuren. # First edition of the piano score.-
(music, Partitur, Kirchenmusik)
Bestellnummer:B29222 EUR 100,00 / Bestellen

Kienzl Wilhelm
Der Evangelimann. Musikalisches Schauspiel in zwei Aufzügen, Op. 45. Vollständiger Auszug für Klavier allein mit unterlegtem Text bearbeitet von Bernh. Wolff. Berlin, Bote & Bock. [VN 14068]. 1895. Gr. 4°. 129 S., mit Titel, Inhaltsverz. u. Musiknoten, Hlwd. d. Zt. mit aufgez. OUmschl.
Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung des Werks fand am 4. Mai 1895 in Berlin statt.- Der österr. Komponist Wilhelm Kienzl (* 17. Januar 1857 in Waizenkirchen, Oberösterreich;   3. Oktober 1941 in Wien) verfasste auch das Libretto nach einer in den Erzählungen "Aus den Papieren eines Polizeicommisärs" von Dr. Leopold Florian Meissner mitgeteilten Begebenheit.- Innendeckel mit aufgez. Fotografie des "Kienzl-Stöckl" in Bad Aussee.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst ordentliches Eemplar.
(music score, Partitur)
Bestellnummer:B27696 EUR 35,00 / Bestellen

Kleinmichel Richard
Die beliebtesten Weihnachtslieder älterer und neuerer Zeit für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. Berlin - Leipzig, N. Simrock [VN 22219] (um 1910). 4°. 31 S., mit lithogr. Titel, lithogr. OUmschl.
Simrock Volksausgabe 355.- Weihnachts-Liederbuch zum Singen.- Enth. Noten mit Liedtext zu 25 Weihnachtsliedern, bearbeitet von dem Komponisten Richard Kleinmichel (* 31. Dezember 1846 in Posen;   18. August 1901 in Charlottenburg).-
(Weihnachten, Lied)
Bestellnummer:B29638 EUR 30,00 / Bestellen

Korngold Erich Wolfgang
Die tote Stadt. Oper in 3 Bildern frei nach G. Rodenbachs Schauspiel "Das Trugbild" von Paul Schott. Opus 12. Vollständiger Klavier-Auszug mit Text vereinfacht gesetzt von Ferdinand Rebay. Mainz, B. Schott`s Söhne [VN 30620] (1920). 4°. 4 Bll., 209 S., 1 Bl., OHlwd.
Erste Ausgabe.- Hauptwerk des Zemlinsky-Schülers, das seinen Welterfolg von der Uraufführung 1920 in Hamburg (und gleichzeitig in Köln) herleitet.- Ebd. berieben.- Titel mit Widmung, kl. Notenzitat u. Unterschrift des Komponisten "Karlsruhe Sept. 1921" # First edition - main work of the Zemlinsky pupil. Title with dedication, small musical quotation and signature of the composer "Karlsruhe Sept. 1921".- Binding rubbed.
(music score)
Bestellnummer:B29985 EUR 2200,00 / Bestellen

Krebs Johann Ludwig
Orgelwerke ausgewählt und herausgegeben von Walter Zöllner. Leipzig, C. F. Peters [VN 11393] (1938). Quer 4°. 2 Bll., 70 S., mit Noten, Hlwd. mit aufgez. vord. OUmschl.
Edition Peters Nr. 4179.- Erste Ausgabe.- Dreisprachige Ausgabe (Dt., Franz. u. Engl.).- Mit Registrierungsvorschläge.- Enth.: 1. Toccata und Fuge -- 2. Praeludium und Fuge -- 3. Praeludium und Doppelfuge -- 4. Praeludium und Fuge -- 5. Praeludium and Doppelfuge.- Walter Zöllner, war von 1936-1942 Organisten und Kantoren an der Nikolaikirche in Leipzig.- Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. mit Buchfolie überzogen.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29208 EUR 35,00 / Bestellen

Kremser Eduard (Hrsg.)
Wiener Lieder und Tänze. Im Auftrage der Gemeindevertretung der k.k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien. 2 Bände. Wien u. Leipzig, Gerlach & Wiedling 1912/13. Quer 4°. Band I.: 356 S., 4 Bll., mit 6 Farbtafeln v. Hans Larwin; Band II.: V, 381 S., 1 Bl., mit 10 Tafeln v. Josef Engelhart, illustr. OLwd. v. E. Puchinger
Erste Ausgabe.- Standardwerk der Wiener Volksmusik herausgegeben von dem Wiener Chordirigenten Eduard Kremser (1838-1914). Nach dem Motto: "Ehe es verlorengeht ..." sammelte er gemeinsam mit dem Wienerliedkomponisten Ludwig Gruber und vielen anderen Helfern eine Fülle von Kompositionen aus verschiedensten Zeiten, Vokales wie Instrumentales, Gedrucktes wie nur handschriftlich Überliefertes.- Ohne den erst 1925 erschienenen 3. Band.- Titel mit handschr. Widmung, Ebde. gering fleckig u. berieben, insges. schönes Exemplar.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29227 EUR 50,00 / Bestellen

Krenek Ernst
O Lacrymosa. Drei Gedichte von Rainer Maria Rilke. Für eine hohe Stimme mit Klavierbegleitung. Op. 48. Dem Dichter als kleine Gegengabe. Wien u. New York, Universal-Edition [U.E. 8729] 1926. 4°. 12 S., mit Titel u. Noten, OUmschl.
Erste Ausgabe, selten.- Die Dichtung ist im Sommer 1925 in Paris entstanden und vom Dichter dem Komponisten mit dem Wunsch nach Vertonung zugeeignet worden.- Titel u. Umschl. mit hs. Besitzverm. v. Willi Schulz, dem bekannten Züricher Musikkritiker; Umscjl. etw. fleckig, hint. Umschl. mit kl. Eckabriss. # First edition.-
(Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B27642 EUR 180,00 / Bestellen

Kruschwitz C. A.,
Maurer Lieder mit Begleitung des Pianoforte in Musick (!) gesetzt. 1 Heft. Hannover, Selbstverlag [PN 15] o. J. (um 1820). Quer 4°. Gest. Titel u. 33 S. mit gest. Musiknoten, Kart. d. Zt.
Sehr selten, nicht bei Wolfstieg u. im JAP sowie kein Exemplar über KVK nachweisbar.- Enthält 12 freimaurerische Lieder mit Titeln wie "Brüder! streckt nun die Gewehre / Hinweg, wer von Gewalt und Raube / In dichten Nebel wanken / Maurer, ächter Weisheit Kinder! / Theure Brüder! stimmet an.- Tls. leicht fleckig, Ebd. etw. wasserfleckig, Rücken u. vord. Innengelenk verstärkt.
(Freimauererei, Freimaurer, music score)
Bestellnummer:B23539 EUR 350,00 / Bestellen

Lieder-Sammlung No. 1
enthaltend 1. Tambour Veit, 2. Bertrand s Abschied, 3. Alma-Lied, 4. Steirer-Jodler, 5. Liebes A.B.C., 6. Lützow s wilde Jagd mit Clavier- oder Guitarrebegleitung. Augsburg, C. G. Neuss o.J. (um 1830). 12°. Mit 6 lithogr. Faltblätter mit Titel u. Noten, lose in OPbd.-Schuber mit lithogr. Deckeltitel.
Kaum auffindbare kleine Lieder-Sammlung (über KVK u., WorldCat nur 2 Exemplare in der BSB u. Staats- u. Stadtbibliothek nachweisbar); nur diese erste Sammlung erschienen.- Jedes Lied auf separatem Blatt, die einzelnen Blätter jew. zweifach gefaltet (Blattgr. je ca. 13,2 x 33,3 cm) und rückseitig mit Titel und Druckvermerk "Aus der Lithographie von C. G. Neuß in Augsburg".- Leicht fleckig, in der Faltung tls. alt verstärkt, Schuber berieben u. etw. fleckig. # Very rare small songs collection (WorldCat lists only 2 copies in Bavaria).- With 6 lithographed sheet music.
(Liedsammlung, Lied, Gesang, vocal music, score)
Bestellnummer:B24555 EUR 320,00 / Bestellen

Liszt Franz
Buch der Lieder. Gedichte von Goethe, Heine, Victor Hugo etc. mit Begleitung des Pianoforte. Bde. I und II (alles Erschienene) mit 12 Teilen (Lieder in jeweils eigener Pag.) in 1 Band. Berlin, Paris und Wien, Schlesinger (1843/44) [PN. S. 2822-27, 2915-20] Gr.-4°. Mit lithogr. Porträt auf aufgewalztem China, lithogr. Titel in Golddruck und gestoch. Widmung. Notentext gestochen. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Deckeltitel "Lieder von F. Liszt.", Romantiker-Vg. und Blindpr. auf den Deckeln sowie Steh- und Innenkantenvg.
The Cambridge Companion to the Lied, S. 172 - Gesse-Harm, Zwischen Ironie und Sentiment, Stuttgart 2006, S. 417 - vgl. MGG VIII, 977 (nur einzelne der enthaltenen Lieder).- Sehr seltene erste Ausgabe.- Der Prinzessin von Preußen gewidmete Sammlung deutscher und französischer Lieder sowie eines auf italienschen Text. Der von Heine entlehnte Titel der Sammelausgabe früher Lieder von Franz Liszt täuscht insofern, als nur zwei der zwölf in den beiden Bänden enthaltenen Stücke über Texte von Heine komponiert sind, die Nrn. 1 und 2, "Die Lore Ley" und "Am Rhein", wobei die "Loreley" das erste Lied des Komponisten über einen deutschen Text überhaupt ist, entstanden 1841 auf der Rheininsel Nonnenwerth. Weitere drei Lieder dieser Zeit schuf Liszt nach Gedichten von Goethe ("Mignon", "Der König von Thule" und "Der Du vom Himmel bist"). Unter Hinzufügung des 1838/39 über einen italienischen Text von Cesare Bocella komponierten "Angiolin" hat Liszt den ersten Band des "Buchs der Lieder" 1841 zusammengestellt. Der zweite Band wurde von Liszt auf Nonnenwerth im Folgejahr konzipiert, wobei die weiteren sechs Lieder über Texte von Victor Hugo bereits auf seine Pariser Zeit zurückgehen. - Einen dritten Teil sollte wohl die Sammlung "Sechs Lieder für eine Singstimme" des Jahres 1843 bilden, ebenfalls auf der Rheininsel entstanden, doch erschien diese unter eigenem Titel bei Eck und Lefebvre in Köln 1844. - Insbesondere die Lieder über deutsche Texte, also jene des ersten Teils, wurden von der deutschen Kritik sehr kontrovers diskutiert, teils für ihren künstlerischen Gehalt und die Neuerungen des Kompositorischen gewürdigt, teils böswillig vernichtet und sogar als Beispiele dafür hingestellt, wie man es nicht machen sollte. Liszt hat einzelne der Stücke später neu bearbeitet und sich von den früheren Fassungen distanziert. Die komplette Liedersammlung hatte er aber schon bald nach Erscheinen in einer "Lieder-ohne-Worte"-Version für Soloklavier veröffentlicht. Gering fleckig und wenig gebräunt. Nachgebunden die ebenfalls meist seltenen Erstausgaben der Sammlungen von Liszt-Liedern I. "3 Gedichte von Goethe", Wien, Haslinger, PN 10,556.b (1848; Pag. S. 25-39, so komplett, Fortsetzung von:) II. "Lieder aus Schiller s Wilhelm Tell ", ebenda, PN 10,566.a (1848; 24 S.), III. "Die Macht der Musik", Leipzig, Kistner, PN 1644 (1849) und IV. "Tre Sonetti di Petrarca" in drei Heften, Wien, Haslinger, PN 10,094-10,096 (1846/47). # Rare first edition. 2 tomes in 12 parts in 1 volume (complete). Collection of songs to texts in German, French and Italian (1) dedicated to the Princess of Prussia. Slightly soiled and tanned. REBOUND are the also rare fist editions of song collection by Liszt. Contempoary calf with gilt tooling and cover title "Lieder von F. Liszt" (somewhat rubbed and bumped).
(music)
Bestellnummer:B29856 EUR 2200,00 / Bestellen

Lorzing Albert
Die Opernprobe. Komische Oper in einem Act. Text nach Joh. Friedrich Jünger frei bearbeitet. Klavierauszug mit Gesang von Richard Kleinmichel. Wien - Leipzig, Universal-Edition [VN 3173] (ca. 1899). 4°. 84 S. mit Musiknoten, OUmschl.
Vgl. Lorzing WV 91, S. 373 - Nachdruck des 1893 bei Senff erschienen Erstdrucks.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst schönes Exemplar.
(music, Partitur)
Bestellnummer:B29163 EUR 30,00 / Bestellen

Louis Ferdinand Prinz von Preussen
Quatuor pour le Piano-Forte, Violon, Alto et Violoncelle composé et dédié à son Altesse Royale Madam e la Princesse Ferdinande de Prusse. Oeuv. 5. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 381] (1806). 4°. Gest. Titel, 35 S.; 11 S., 12 S., 13 S., (Stimmen) mit gest. Noten.- Angeb.: Ders., Andante avec Variations pour le Piano-Forte, Violon, Alto et Violoncelle composé et dédié à Madame la Baronne de Jacobi-Klöst. Oeuv. 4. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 380] (1806). Gest. Titel, (3-) 17 S., mit gest. Noten, 1 w.Bl.- Angeb.: Ders., Notturno pour le Piano-Forte, Violon, Alto et Violoncelle obligé et deux Cors ad libitum. Oeuv. 8. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 453] (1808). Gest. Titel, (3-) 31 S., mit gest. Noten, Hldr. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
I) RISM A, LL 2887 I,18 - MGG XI, 510-13.- Erste Ausgabe.- Klavierquartett in Es-Dur mit den Stimmen (lose beiliegend), sehr selten.- Letztes (von nur zwei) zu Lebzeiten des Prinzen veröffentlichtes Werk.- II) RISM A, LL 2887 I,14.- Erste Ausgabe der Klavierstimme.- Erstes (von nur zwei) zu Lebzeiten des Prinzen veröffentlichtes Werk.- III) RISM A, LL 2887 I,33.- Erste Ausgabe der Klavierstimme.- Alle 3 Titelblätter mit dem Preußischen Adler.- Louis Ferdinand von Preußen (1772-1806), Neffe Friedrichs des Großen, gilt als eine der wenigen Komponist aus den Kreisen des Hochadels, dem man (gestützt auf Urteile von Reichardt und Beethoven) eine außergewöhnliche Musikbegabung zubilligen muss. F. Liszt und J.L. Dussek nahmen musikalisch Bezug auf die Musik des Prinzen. In Wien versammelte Louis zahlreiche Anhänger.- Über Leben und Bedeutung des königlichen Musikers gibt Eckart Kleßmann in seinem Beitrag "Mißglückte Identifikation. Prinz Louis Ferdinand - ein preußischer Mythos" (Katalog Preußen. Versuch eine Bilanz. Bd. 4, S. 53ff) wichtige Aufschlüsse.-
(music, Kammermusik, Hohenzollern,)
Bestellnummer:B28242 EUR 550,00 / Bestellen

Lully Jean Baptiste
Armide. Tragédie. Mise en musique. Seconde édition. Paris, Chr. Ballard 1713. Fol. 3 Bll., mit Holzschn.-Druckermarke, 188 S. mit gest. Noten u. 6 Szenenbildern in Kupfer von G. Scotin dem Älteren und L. Desplaces nach J. V. Duplessis. Leder d. Z auf 6 Bünden mit zweifacher vergold. Deckelfilete und goldgepr. Wappensupralibros von Marie-Joseph duc d Hostun comte de Tallard, ferner Stehkantenvergold. und reicher ornamentaler RVergoldung sowie RSchild.
MGG VIII 1303 - RISM L 2956 - Eitner VI, 245 - Schnapper II 634.- Späterer Druck der 1710 erschienenen 2. Ausgabe mit den besonders schön gestochenen Kopfleisten am Beginn jedes Aktes, die die Erstausgabe noch nicht enthielt.- Die ersten 3 Blatt im Typendruck. "Das vorletzte Werk des Meisters, das trotz seines künstlerischen Wertes und obgleich man es zu den besten Werken Lullys zählen muß, durchfiel, weil niemand wagte, einem Künstler zu applaudieren, der beim König in Ungnade gefallen war. Später wurde die Oper mit großem Erfolg gespielt" (Wolffheim II Nr 1475).- Exemplar aus dem Besitz des Herzogs von Hostun (1684-1755), Pair de France und Gouverneur der France-Comte (vgl. Olivier, Reliures armoriées, Tafel 877).- Einige Feuchtigkeitsspuren in den ersten und letzten Lagen sowie minimale Bräunungen, Ebd. etw. berieben, Ecken und Kanten beschabt, Kapitale u. Ecken tls. restauriert, Innendeckel mit gest. Exlibris "G. Helbig"; insges. schönes Exemplar. # Later print of the second edition, published in 1710, with the particularly nicely engraved headboards at the beginning of each act, which did not yet contain the first edition.- Copy from the possession of the Duke of Hostun (1684-1755).
(Partitur, Continental Books, music score)
Bestellnummer:B25321 EUR 2400,00 / Bestellen

Mahler Gustav
Das Lied von der Erde. Eine Symphonie für eine Tenor- und eine Alt- (oder Bariton-) Stimme und Orchester (Nach Hans Bethges "Die Chinesische Flöte"). Klavierauszug mit Text von J. V. v. Wöss. Wien - Leipzig, Universal-Edition [VN 3391] 1913. 4°. 99 S., mit illustr. Titel u. Noten, Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Titelauflage der Erstausgabe des Klavierauszugs in der Bearbeitung von Josef Venantius von Wöss (* 13. Juni 1863 in Cattaro;   22. Oktober 1943 in Wien) aus dem Jahr 1911. Als Mitarbeiter der Universal Edition in Wien fertigte er von 1908 bis 1931 unzählige Klavierauszüge an.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst ordentliches Exemplar. # Title edition of the first edition of the piano score in the arrangement by Josef Venantius von Wöss.
(Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29281 EUR 60,00 / Bestellen

Marpurg Friedrich Wilhelm
Clavierstücke mit einem practischen Unterricht für Anfänger und Geübtere. Erste [- dritte] Sammlung. Berlin, Haude & Spener 1762 / 1763. Quer 4°. 3 Bll., 10 S.; 1 Bl., 30 S.; 1 Bl., 30 S., mit 16 gest. Notentafeln (beidseitig auf 8 Bll.), Pbd. d. Zt.
RISM A/I, M 724; MM 724 - Wolffheim I, 1410 - Schneider 432/215.- Erste Ausgabe.- Wertvolle und sehr seltene Sammlung (vollständig !) mit Werken von C. Ph. E. Bach (Erstdruck: Wotquenne 62/3), Marpurg, Nichelmann, Händel, Kirnberger, Dandrieu, Clérambault, Fischer, Pepusch und Couperin.- In der 3. Sammlung ein "Discurs des Herrn Quanz über das Clavieraccompagnement" sowie die "Anmerkungen über das Allabreve des Herrn Kirnbergers". # First edition - Valuable and very rare collection (complete!) with works by C. Ph. E. Bach, Marpurg, Nichelmann, Händel, Kirnberger, Dandrieu, Clérambault, Fischer, Pepusch and Couperin.
(music, Keyboard pieces)
Bestellnummer:B29977 EUR 2400,00 / Bestellen

Martini Giovanni Battista
Komponist (1706-1784). Eigenhändiges Musikmanuskript der "Dodici duetti da camera". Bologna?, um 1760?. Quer-4¼. Mit gezeichnetem Titel u. 37 nn. Bll. (letztes mit unausgefüllten Notenzeilen). 10 Zl. Flex. Ppd. d. Zt. mit Buntpapierbezug.
Eines der Hauptwerke des berühmten Padre Giambattista Martini und zugleich eine der wenigen zu Lebzeiten gedruckten Kompositionen: die zwölf Duette für zwei Singstimmen und Generalbaß (Erstausgabe im Druck: Bologna, Volpe, 1763 - RISM M 1006), hier vorliegend in einem nicht signierten Manuskript, das nach Schriftvergleich von der Hand Martinis selbst stammen dürfte. Der Schriftduktus ist sehr flüssig und keineswegs kalligraphisch, aber es handelt sich auch nicht um eine Skizze, sondern eine Reinschrift, an der nur noch vereinzelt Korrekturen vorgenommen worden sind (so auf fol. 2r., wo die Silbenaufteilung des Wortes "delira" verändert worden ist, offenbar ein Flüchtigkeitsfehler). Abschnittweise muß die Niederschrift mit großer Schnelligkeit erfolgt sein, doch mit erkennbarer Routine und Sicherheit im Notentext. Das Titelblatt ist dagegen in zwei sauberen Zeilen überschrieben "Dodici duetti da camera / del P[ad]re M[onsigno]re Giambattista Martini de Minori Conventuali a[nn]o: J[ubilae]o:" und mit einer präzisen Federzeichnung einer italienischen Landschaft, die über die gesamte Breite reicht, versehen worden. Am linken Rand sind vor einer Kirche zwei Priester beim Spaziergang zu erkennen. Nach der Qualität zu schließen, muß es sich um die Arbeit eines professionellen Zeichners handeln. Dies und die Diskrepanz zur flüchtigen Schreibweise des Notentextes sprechen dafür, daß es sich um die Vorlage zu einer Publikation handeln dürfte. Der Zusatz "anno jubilaeo" könnte sich auf ein Jubiläum der Priesterweihe Martinis beziehen, die er 1729 empfangen hat (vielleicht das Jahr 1759). Wann die "Duetti da camera" exakt entstanden sind, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Ein weiteres Manuskript der Duette wird in der Biblioteca di S. Francesco in Bologna aufbewahrt (M.Martini II-7a), ebenso eine Abschrift (M.Martini II-7.1, diese gekennzeichnet als "Altra copia"), die mit unserem Manuskript in den Maßen nahezu übereinstimmt.- Auf festem Papier mit Wasserzeichen "Urbino" (in Kursive), die fliegenden Vorsätze mit einem stilisierten Adler, den Piccard in ähnlicher Form schon im späten Mittelalter für Bologna nachweist.- Innengelenke mit Wurmspuren, anfänglich Baßbezifferungen in Bleistift eingetragen, leicht gebräunt, stellenw. wenig fleckig, Deckel abgeschabt und stark geknickt, Rücken erneuert. # Autograph musical manuscript of the "Dodici duetti da camera".- One of the major works by the famous Padre Giambattista Martini and at the same time one of the few compositions printed in his time: the twelve duets for two singing voices and basso continuo (first edition printed: Bologna, Volpe, 1763 - RISM M 1006), here in an unsigned manuscript which when comparing the characters could be by Martini s hand.- Inner joints with worming, at the beginning figured bass written in pencil, slightly browned, here and there a little soiled.- Contemporary limp vellum covered with coloured paper (covers scratched and heavily creased, rebacked).
(Autographen, Musikhandschrift, music, Manuskript, manuscript, Partitur)
Bestellnummer:B23355 EUR 4000,00 / Bestellen

Marx Joseph
Italienisches Liederbuch nach Gedichten von Paul Heyse. 2 Bde. in 1 Band. Wien - New York, Universial-Edition [VN 5213] bzw. Leipzig und Wien, Schuberthaus-Verlag [VN 315; 319; 316; 317; 326; 327; 328; 329] 1912. 4°. 1 Bl., 23 S., 1 Bl.; 1 Bl., 21 S., Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Bd. 1 in der Titelauflage; Bd. 2 in erster Ausgabe des Klavierauszugs mit Singstimme.- Sammlung von 17 Liedern des österr. Komponisten Joseph Rupert Rudolf Marx (* 11. Mai 1882 in Graz;   3. September 1964 ebenda). Innerhalb von vier Jahren, von 1908 bis 1912 schrieb er ungefähr 120 seiner rund 150 Lieder.- Titel mit kl. Namenstempel u. unten knapp beschnitten, Ebd. mit Buchfolie überzogen.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music)
Bestellnummer:B29292 EUR 50,00 / Bestellen

Marx Joseph
Verklärtes Jahr. Ein Zyklus für mittlere Singstimme und Orchester. 5 Tle. in 1 Band: 1. Ein Abschied [K. M. Fofanow]; 2. Dezember [O. Kernstock],; 3. Lieder [Chr. Morgenstern]; 4. In meiner Träume Heimat[(C. Hauptmann]; 5. Auf der Campagna [J. Marx]. Klavierauszug vom Komponisten. Wien - Leipzig, Universal Edition [VN 10690-10694] 1935-36. 4°. 8 S; 7 S.; 6 S.; 6 S.; 12 S., Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl. u. 4 eingeb. vord. OUmschl.
Erste Ausgabe aller 5 Teile des Klavierauszugs mit Singstimme.- In vorliegendem Liederzyklus, komponiert 1930-32, verband Rudolf Marx (* 11. Mai 1882 in Graz;   3. September 1964 ebenda) den Gesang ein letztes Mal mit ausschweifender Symphonik.- Titel u. OUmschl. mit kl. Namenstempel, sonst gutes Exemplar.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music)
Bestellnummer:B29293 EUR 50,00 / Bestellen

Mayseder Joseph
Quatuor pour deux violons, alto et violoncelle. (Op. 6). 4 Stimmhefte. Wien, Artaria [PN 2144] (1811). Gr. 4¼. 10 S.; 7 S.; 7 S.; 7 S., mit gestochen Noten (Heft I mit gest. Titel, dieser in der Paginierung). Fadenheftung d. Zt., ohne Einband.
Lissy, S. 43.- Das Streichquartett Nr. 2 in g-Moll im zweiten Druck der ersten Ausgabe, noch ohne die gedruckte Preisangabe.- Die Streichquartette des Violinvirtuosen Joseph Mayseder (* 26. Oktober 1789 in Wien;   21. November 1863 ebenda), der u.a. Konzertmeister des Hofopernorchesters u. als Geiger Mitglied im Schuppanzigh-Quartett war, werden heute zunehmend als Bindeglieder zwischen Klassik und Romantik gewürdigt, ausgehend vom späten Haydn zum frühen Stil der Streichquartette Franz Schuberts führend. Der erste Satz des vorliegenden Streichquartetts ist zudem deutlich von Beethoven beeinflußt. Mayseder gilt als Begründer der sogenannten Wiener Geigerschule. "Von seinen Compositionen, meistens für seinen eigenen Vortrag geschrieben, sind 63 Werke im Druck erschienen" (ADB).- Nur gering fleckig. # First edition, second print still without the printed price information.- String Quartet No.2 by the violin virtuoso Joseph Mayseder.-
(Kammermusik, music, sheetmusic, string quartet)
Bestellnummer:B28838 EUR 240,00 / Bestellen

Mayseder Joseph
Quatuor pour deux violons, alto et violoncelle. No. (hs.:) 1. (Op. 5). 4 Stimmhefte. Wien, Artaria et Comp. [PN 2090] (1810). Gr. 4¼. Gest. Titel, 7 S.; 5 S.; 5 S.; 5 S., mit gestochen Noten, Fadenheftung d. Zt., ohne Einband.
Hellsberg IV, 7f. - Lissy, S. 33 - MGG VIII, 1851 ff. ADB XXI, 149 f. - Erste Ausgabe; Streichquartett Nr. 1 A-Dur.- Der Violinvirtuose und Komponist Joseph Mayseder (1789-1863) gilt als Begründer der sogenannten Wiener Geigerschule. "Von seinen Compositionen, meistens für seinen eigenen Vortrag geschrieben, sind 63 Werke im Druck erschienen" (ADB).- Mitunter leicht braunfleckig. # First edion; String Quartet No.1.-
(Kammermusik, music, sheetmusic, string quartet)
Bestellnummer:B30046 EUR 220,00 / Bestellen

Mayseder Joseph
Trio. Air varié pour le violon avec ac[c]omp[agnemen]t d un alto et violoncello. (Op. 2). 3 Stimmhefte. Wien, Artaria [PN 1890, 1990] (1808). Gr. 4¼. 7 S.; 3 S.; 3 S., mit gestochen Noten (Heft I mit gest. Titel, dieser in der Paginierung). Fadenheftung d. Zt., ohne Einband.
Hellsberg IV, 5 - Lissy, S. 26.- Erste Ausgabe (hier in der Variante mit Preisangabe "2 f" und überschriebener Plattennummer 1990).- Frühes Werk (aus 1803 stammt die erste datierte Komposition) des Violinvirtuosen Joseph Mayseder (* 26. Oktober 1789 in Wien;   21. November 1863 ebenda), der u.a. Konzertmeister des Hofopernorchesters u. als Geiger Mitglied im Schuppanzigh-Quartett war. Seine Besonderheit sind Trios und Quartette, bei denen die erste Violine das Soloinstrument ist, alle anderen Stimmen haben reine Begleitfunktion. Mayseder gilt als Begründer der sogenannten Wiener Geigerschule. "Von seinen Compositionen, meistens für seinen eigenen Vortrag geschrieben, sind 63 Werke im Druck erschienen" (ADB). - Nur gering fleckig. # First edition; Variations pour le violon avec alto et basse.- Early work (the first dated composition from 1803) by the violin virtuoso Joseph Mayseder. His peculiarity are trios and quartets, in which the first violin is the solo instrument, all other voices have a purely accompanying function.
(Kammermusik, music, sheetmusic)
Bestellnummer:B28837 EUR 180,00 / Bestellen

Mayseder Joseph
Trois duos pour deux violons. No. (hs.:) 3. (Op. 32). 2 Stimmhefte. Wien, Artaria et Comp [PN 2647] (1821). Gr. 4¼. 11 S.; 7 S., mit gestochen Noten (Heft I mit gest. Titel, dieser in der Paginierung). Fadenheftung d. Zt., ohne Einband.
Hellsberg IV, 34 / 36 - Lissy, S. 185 - MGG VIII, 1851 ff. - ADB XXI, 149 f.- Erste Ausgabe (Variante 1 ohne Preisangabe); Duo in E-Dur.- Der Violinvirtuose und Komponist Joseph Mayseder (1789-1863) gilt als Begründer der sogenannten Wiener Geigerschule. "Von seinen Compositionen, meistens für seinen eigenen Vortrag geschrieben, sind 63 Werke im Druck erschienen" (ADB).- Ordentliches Exemplar. # First edition; Grands duo concertans
(Kammermusik, music, sheetmusic,)
Bestellnummer:B30052 EUR 150,00 / Bestellen

Mendelssohn Bartholdy Felix
Compositionen für die Orgel. Revidiert und neu herausgegeben von Rudolf Bibl. Wien, Universal-Edition [VN 486] (1902). Quer 4°. 119 S., mit Noten, OLwd.
Dreisprachige Ausgabe (Dt., Franz. u. Engl.).- Mendelssohn war der erste Komponist von internationalem Rang nach Bach, der sich nach knapp 100 Jahren wieder ernsthaft mit der Orgel auseinandersetzte. Er gilt als der Schöpfer der romantischen Orgelsonate.- Rudolf Bibl (* 6. Januar 1832 in Wien;   2. August 1902 ebenda) war Organist und Hofkapellmeister an der Hofburg.- Titel mit kl. Namenstempel, Ränder der Innendeckel leicht berieben, sonst sehr schönes Exemplar.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29207 EUR 50,00 / Bestellen

Mendelssohn-Bartholdy Felix
Paulus. Oratorium nach den Worten der heiligen Schrift. Op. 36. Bonn, N. Simrock u. London, A. Novello [PN 3281] (1836). 4°. Lithogr. Titel, 1 Bl. mit lithogr. Text, (2-)197 S. mit gest. Noten sowie mit lithogr. Porträt d. Komponisten als Frontispiz, blindgepr. Lwd. d. Zt. mit reicher Rverg. u. Deckeltit.
Erste Ausgabe im Jahre der Uraufführung (noch vor der Partitur erschienene n).- Klavierauszug mit Gesangstimmen des ersten der beiden vollendeten Oratorien von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847). Es behandelt Leben und Wirken des Apostels Paulus. Die Uraufführung fand 1836 in Düsseldorf statt.- Das Porträt lithographiert nach Hildebrand mit faksim. Unterschrift des Komponisten.- Leicht gebräunt u. tls. etw. braunfleckig, Rücken unterlegt, Innengelenke verstärkt, insges. dekoratives Exemplar. # First Edition of the piano-vocal score.- With a beautiful portrait of the composer.- Fine copy.
(Kirchenmusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B22614 EUR 340,00 / Bestellen

Mendelssohn-Bartholdy Felix
Paulus. Oratorium nach Worten der heiligen Schrift. Op. 36 [vollst. Klavierauszug]. Bonn, N. Simrock [PN 3281] (1836). 4°. Lithogr. Titel, 1 Bl., 197 S. mit gest. Noten u. lithogr. Porträt des Komponisten, Lwd. d. Zt. mit Deckeltitel u. eingeb. OUmschl.
Erste Ausgabe im Jahre der Uraufführung (noch vor der Partitur erschienene n).- Klavierauszug mit Gesangstimmen des ersten der beiden vollendeten Oratorien von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847). Es behandelt Leben und Wirken des Apostels Paulus. Die Uraufführung fand 1836 in Düsseldorf statt.- Das Porträt lithographiert nach Hildebrand.- Mit dem seltenen Verlagsumschlag.- Etw. braunfleckig, 1 Bl. mit kl. Eckabriss, Ebd. etw. fleckig, berieben u. bestoßen. # First Edition of the piano-vocal score.- With a beautiful portrait of the composer and the rare publisher wrapper.- Some foxing.
(Kirchenmusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B24499 EUR 280,00 / Bestellen

Meyerbeer Giacomo
Die Hugenotten (Les Huguenots). Grosse Oper in fünf Aufzügen von E. Scribe mit deutscher Übersetzung von J. F. Castelli. Vollständiger Klavierauszug nach der Originalpartitur von Ch. Schwencke. 2 Bde. in 1 Band. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 5720] (1837). 4°. 2 Bll., 211 S.; 2 Bll., (212-) 466 S., mit 2 lithogr. Titeln, lithogr. Porträt d. Komponisten u. gest. Noten, Goldschnitt, reich blind- u. goldgepr. Kalbsldrbd. d. Zt. mit Rücken- u. Stehkantenvergoldung.
Piper IV, 140 - MGG XII, 404 (Schwencke).- Erste deutsche Ausgabe des Klavierauszuges in der Bearbeitung von Karl Schwencke (1797-1870). Mit Text in deutscher u. französischer Sprache.- Gebunden in einem gewidmeten Prachteinband für Aline von Platen, datiert 1840.- Etw. gebräunt, Buchblock etw. gelockert, Ebd. etw. berieben, Rückengelenk tls. etw. aufgeplatzt. # First German edition of the piano score in a splendid binding for Aline v. Platen.- Slightly browned.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B22537 EUR 480,00 / Bestellen

Molino Francesco (Francois)
Grande méthode complette [sic] pour la guitare dediee a Son Altesse Royale Madame Duchesse de Berry. Op. 46. Deuxieme edition, corrigée et augmentée de nouveaux morceaux faciles. Paris, chez líAuteur, Henri Lemoine, Richault, Janet et Cotelle [PN 50] (1826). Fol. Gest. Titel, gest. Werkverzeichniss, 131 S., mit gest. Noten u. 1 (2fach gefalt.) Kupfertafel sowie einem illustr. lithogr. Titel u. 2 lithogr. Tafeln, Hldr. d. Zt.
Annala H. & Mätlik H., Handbook of Guitar S.105 - Eitner VII, 20.- Zweite korrigierte und erweiterte Ausgabe dieser berühmten Gitarrenschule, die der Herzogin von Berry gewidmet ist. Die erste Fassung (op. 33) war 1824 erschienen.- Francesco Molino (* 4. Juni 1768 in Ivrea, Italien;   1847 in Paris) kam zwischen 1818 und 1820 nach Paris. Er trat vor allem als Gitarrenvirtuose in den Salons in Erscheinung, wo er beachtliche Erfolge erzielte. Molino komponierte mehr als 60 Werke für Gitarre.- Die Lithographien von Godefroy Engelmann (1788-1839).- Gest. Titel u. Werkverz. mit kl. Namenstempel, meist nur gering fleckig od. mit kl. Wasserrand, Ebd. etw. berieben u. fleckig. # Second corrected and expanded edition of this famous guitar school, dedicated to the Duchess of Berry- With engraved notes and very nicely illustrated with a folded copper plate as well as an illustrated lithographed title and 2 lithographed plates.- Good copy only slightly stained.
(Gitarre, Gitarrenschule, guitar, music score)
Bestellnummer:B29104 EUR 1200,00 / Bestellen

Moszkowski Moritz
Spanische Tänze (Danses Espagnoles) für Pianoforte zu vier Händen. Op.12. Berlin, Carl Simon [VN 1000] (um 1880). Quer 4°. 35 S. mit lithogr. Titel u. Noten, blindger. Lwd. d. Zt mit Deckeltitel.
Sehr frühe Ausgabe (erstmals 1876 erschienen) bereits in die Edition Peters aufgenommen.- Frühes Werk des Komponisten u. Pianisten Moritz Moszkowski (* 23. August 1854 in Breslau;   4. März 1925 in Paris).- Titel mit kl. Namenstempel, sonst schönes Exemplar. # Very early edition (first published in 1876) already included in Edition Peters.- Fine copy.
(piano music, Klaviermusik)
Bestellnummer:B29263 EUR 30,00 / Bestellen

Mozart W(olfgang). A(madeus).
Due sonate per il clavicembalo o piano-forte con l accompagnamento d un violino. Opera 1. Wien, T. Mollo [PN 1031] (um 1804). Quer gr.4°. Mit gest. Titel, 18 S., 1 Bl. mit gest. Noten, Rückenfalz.
KV 304 u. 302 - nicht in Weinmann, T. Mollo - RISM M6484 verzeichnet diesen Titel im selben Wortlaut, allerdings noch mit der von Mollo übernommenen Artaria PN 462 von 1794. Später dürfte Mollo diese PN mit einer eigenen ausgetauscht haben, der Druck dürfte derselbe geblieben sein (diese Version nicht in RISM).- Nur Klavierstimme, Titel mit aufgeklebter Verlagsergänzung "Presso Gio. Ricordi Editore tiene Stamperia, e Copisteria di Musica nella Contrada di Sta. Margherita in Milano No.1065", kl. Wasserrand, gering braunfleckig. # Piano part only, this version not in RISM.-
(music score, Kammermusik, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B28357 EUR 320,00 / Bestellen

Mozart W(olfgang). A(madeus).
Il Seraglio ossia Belmonte e Constanza. Opera Buffa in tre Atti. Composta e ridotta per il Cembalo. Paris u. Berlin, M. Schlesinger [PN 18] (1822). Fol. 162 S., mit gest. Noten u. gr. lithogr. Titelvignette, Hldr. d. Zt. mit Rtit.
KV 384 - RISM M/M 4259 - Hirsch IV, 1190.- Sehr seltene Ausgabe der "Entführung aus dem Serail" für Cembalo mit italienisch - deutschem Text.- Mit lithogr. Szenenbild von C. Engelmann auf dem Titel.- Leicht braunfleckig, durchgehend kl. Wasserrand im äußeren Randbereich, Ebd. etw. berieben. # Vocal score; Very rare edition with Italian - German text.-
(Partitur, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B19463 EUR 400,00 / Bestellen

Mozart W(olfgang). A(madeus).
La clemenza di Tito. Opera seria. Ernsthafte Oper in Zwey Akten. Klavierauszug von A. E. Müller. Leipzig, Breitkopf & Härtel [VN 2269] (1818). Quer 4°. 1 Bl., VI, 88 S. mit Noten im Typendruck, Hldr. d. Zt. mit eingeb. OUmschl.
KV 621 - Hirsch IV, 1226 - RISM A/I M 5109.- Dritte Ausgabe der dritten Auflage.- Klavierauszug in der Bearbeitung von August Eberhard Müller (* 13. Dezember 1767 in Northeim;   3. Dezember 1817 in Weimar).- S.I-VI mit Text.- Leicht gebräunt u. tls. etw. braunfleckig, Ebd. berieben, mit dem seltenen original Umschlag. # Piano score in type print.- Third issue of the third edition of Müller`s vocal score (the first and second edition published by Böhme in Hamburg before 1795 and before 1803).- With the rare original wrappers. Slightly browned and partly a little brown stained.
(music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B24065 EUR 200,00 / Bestellen

Mozart W(olfgang). A(madeus).
Missa pro defunctis. Requiem. Seelenmesse. Im Klavierauszuge, mit lateinisch- und deutschem Texte. Offenbach, Joh. André [PN 1549] (1801). Quer gr.4°. Mit gest. Titel u. 59 S. mit gest. Noten, Umschl. d. Zt.
KV 626 - RISM A/I, M 4059 - nicht in Haberkamp u. Hirsch.- Sehr seltene erste Ausgabe des Klavierauszuges von Mozarts letztem Werk.- Mozart verstarb, bevor er das Requiem fertigstellen konnte, sein Schüler Franz Xaver Süßmayr (1766-1803) vollendete es im Auftrag der Witwe Constanze Mozart (1762-1842). Der Offenbacher Musikverleger Johann Anton André (1775-1842) erwarb die vollendete Totenmesse 1801 von Constanze Mozart und nutzte sie als Grundlage seiner Editionen sowie für seine Argumentation in der Auseinandersetzung um die Echtheit.- Durchgestrichener hs. Besitzvermerk u. Num. a.d. Titel, tls. schwach gebräunt, sonst schönes, unbeschnittenes Exemplar. # Very rare first edition of the piano score of Mozart s last work.- Requiem in D minor, vocal score, words in Latin and German.- Fine, uncircumcised copy.
(music score, Kirchenmusik, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B28358 EUR 3200,00 / Bestellen

Mozart W(olfgang). A(madeus).
Sonaten für das Pianoforte allein und zu vier Händen. Neue Ausgabe nach den Originalmanuscripten. 4 Bde. (= 6 Lieferungen) in 1 Band. Offenbach, J. André [PN 6421-6443] (1842-43). Gr. 4°. 25, 17, 15, 13, 17, 11, 13, 15, 9, 15, 19, 13, 17, 19, 23, 17, 19, 15, 9, 15, 15, 39, 33 S., mit 1 Stahlstich-Porträt, 1 goldgedr. Glanzpapier-Titel u. 4 Bll. Inhaltsverzeichnis. Hldr. d. Zt. mit Rsch.
Schöne Ausgabe, vollständig mit 1 Bl. Subskriptions-Anzeige u. 4 Bll. "thematisches Inhalts-Verzeichnis".- Enth. 23 Sonaten, eigenes paginiert u. jew. mit eigenem Titelblatt mit farb. Bordüre.- Leicht stockfl., Glanzpapiertitel im Rand verfärbt, Ebd. etwas berieben (Rücken stärker), Ecken u. Kanten gering bestoßen. # Collection of the piano sonatas. New edition based on the original manuscripts.- [Sonatas 1-19] - Zwei Sonaten für das Pianoforte zu vier Händen, op. 3/1 and 2 (K123a and K186c) [in reverse order] - Grosse Sonate (Edur. Fa maj.) für das Pianoforte zu vier Händen, (K497) - Grosse Sonate (C dur. ut maj.) für das Pianoforte zu vier Händen, op.15.
(Klaviermusik, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B23550 EUR 600,00 / Bestellen

Mozart W(olfgang). A(madeus).
Sonates pour le piano forte et violon. 2 Tle. (=Nr. 2 u. 3) in 1 Bd. Wien, Magasin de l Imprimerie chimique [PN 1135] (um 1809). 2 Lithogr. Titel, (8-)21 S.; (22-)33 S. mit lithogr. Noten, einfacher Kart.-Umschl. d. Zt. mit hs. Deckeltit.
KV 526 u. 454 - Weinmann, Sennefelder / Steiner / Haslinger I, 1135.- Inkunabel der Lithographie.- 2 Hefte aus der Reihe "Oeuvres, Cah. IX, V Sonates" (am Titel irrtümlich mit Tinte als Nr. 1 u. 2 angestrichen).- Nur Klavierstimme.- Titel mit zusätzlichem Verlagsstempel "Milano. Presso Giovanni Ricordi".- Braunfleckig, kl. Wasserrand, Umschl. etw. lädiert. # 2 issues from the series "Oeuvres, Cah. IX, V Sonates ".- Incunabula of lithography.- Foxing, small Water s Edge.
(Kammermusik, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B28558 EUR 220,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Ave verum. Adoration enré [en ré] majeur à 4 voix, orchestre, orgue ou piano en partition arrangé egalement à une ou deux voix (ad libitum). Paris, P. Porro [PN 35] (zwischen 1811/17). Gr. 4¼. 1 Bl., 11 S. mit gest. Titel u. Noten, Ppd. d. Zt. mit Buntpapierbezug.
KV 618 (diese Ausgabe Köchel unbekannt, nicht im RISM, vorliegender Druck nicht identisch mit RISM M 4140, auch bei Porro in Paris) - Mitteilungen der Internationalen Stiftung Mozarteum, Bände 40-41, S. 65.- Collection de musique sacrée, Nr. 35.- Erste, sehr seltene Partiturausgabe.- Mozarts berühmtes Spätwerk mit der Vertonung des mittelalterlichen Hymnus "Ave verum corpus" ist ein halbes Jahr vor seinem Tod im Juni 1791 entstanden. Unsere nur in wenigen Exemplaren nachweisbare erste Partiturfassung, die sicherlich auf die André-Ausgabe von 1808 zurückgeht, ist erst mehr als zwanzig Jahre danach in der Reihe "Collection de musique sacrée" bei Pierre-Jean Porro in Paris erschienen. Auf die volle Partiturbesetzung folgt auf S. 10/11 eine Orgel - oder Klavierfassung mit vokalen Besetzungsvarianten, für Sopran oder Sopran und Tenor.- Einige Ecken geknickt, tls. angefalzt, am Kopf des Notenbeginns alter Vermerk, etw. wasserrandig, gebräunt und fleckig, Ebd. stärker berieben u. bestoßen, Rücken mit Fehlstelle. # First edition, very rare; only a few copies of the first version of the score are verifiable.- Mozart s famous late work, setting the medieval hymn "Ave verum corpus" to music, was composed six months before his death in June 1791.- Slightly waterstained, browned and stained. Binding heavily rubbed and bumped, spine with loss.
(music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B29264 EUR 3200,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Cosi fan tutte o sia la scuola degli amanti, per il Cembalo... Weibertreue oder die Mädchen sind von Flandern, ein komisches Singspiel in zwey Acten... Im Klavierauszuge von Siegfried Schmiedt. 3 Hefte in 2 Bänden. Leipzig, Breitkopf (1794). Quer 4°. Titel, 78 S.; Titel, 80 S.; Titel, 82 S., mit Noten in Typendruck, Pbde. d. Zt.
KV 588 - Haberkamp 333f. - RISM M 469 - Hirsch IV, 166.- Sehr seltene erste Ausgabe des Klavierauszugs (die Partitur erschien erst 1810).- Mozart begann mit der Komposition im Herbst des Jahres 1789. Uraufgeführt wurde die Oper am 26. Januar 1790 im Wiener Burgtheater.- Titel u. Text in Italienisch und Deutsch.- Ohne das meist fehlende Frontispiz.- Leicht fingerfleckig, Einbde. etw. berieben u. bestoßen. # First edition of the vocal score.- As so often without the the frontispiece.-
(Partitur, Oper, opera, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B23703 EUR 3300,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Cosi fan tutte, o sia la scuola degli amanti, Weibertreue, oder die Mädchen sind von Flandern. Eine komische Oper in 2 Ackten. Im Klavierauszuge von C. G. Neefe. Bonn, N. Simrock [PN 91] (1799). Quer gr. 4°. Mit gest. Titel u. 208 S. mit gest. Noten, Pbd. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
RISM M 4695- Kat. Hoboken 12, Nr. 418 (mit Abb.) - Hirsch IV, 164 (abweichender Titeltext).- Nach den bei Schott u. Breitkopf erschienen Drucken ist dies die dritte Ausgabe des Klavierauszugs. Das Exemplar weist die gedruckte Preisangabe "Fl: 10" auf und kann damit als eine der frühesten Abzüge angesehen werden.- Titel mit kl. Stempelrasur, nur leicht gebräunt u. gering fleckig, Ebd. etw. berieben. # Very early edition; engraved throughout.- After the two editions published by Schott and Breitkopf, this is the third edition of the piano score.-
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B25567 EUR 1800,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Cosi fan tutte. Komische Oper in zwei Akten / Dramma giocoso in due atti. Deutsche Bearbeitung nach der Überlieferung und dem Urtext von Georg Schünemann. Partitur. Nach dem Urtext herausgegeben von Georg Schünemann unter Mitarbeit von Kurt Soldan. Lepzig, C. F. Peters [VN 11467] (1941). Fol. 4 Bll., 436 S., 4 Bll., OKart.
Edition Peters Nr. 4506.- Orchesterpartitur.- "Diese Ausgabe wurde im Auftrag des Herrn Reichsministers für Volksaufklärung und Propaganda geschaffen und im Kriegsjahr 1941 aus Anlass des 150. Todestages von Mozart... veröffentlicht".- Mit deutsch-italienischem Paralleltext.- Am Ende: "Grundsätze der Revision" u. "Revisionsbericht".- Umschl. mit kl. Namenstempel, sonst schönes Exemplar. # Full score, published on the occasion of the 150th anniversary of Mozart s death.
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B29272 EUR 80,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Die Entführung aus dem Serail ein komisches Singspiel in drey Aufzügen. Im Klavierauszuge von August Eberhard Müller. Leipzig, Breitkopf u. Härtel (1796). Quer Fol. 1 Bl., 154 S. mit Noten im Typendruck, Pbd. d. Zt. mit goldgepr. Deckelschild.
Köchel S. 411 - RISM M/MM 4248 - Kat. Hoboken 11, Nr. 142.- Eine der frühesten Ausgaben des vollständigen Klavierauszuges, in Typendruck. Über der ersten Notenzeile: "Sinfonia".- Libretto von Christoph Friedrich Bretzner.- Der Komponist August Eberhard Müller (* 13. Dezember 1767 in Northeim;   3. Dezember 1817 in Weimar) war ab 1794 Thomaskantor an der Nikolaikirche in Leipzig.- Auf den flieg. Vorsatz ein Inhaltverz. von alten Hand.- Papierbedingt etw. gebräunt, tls. stockfleckig, die ersten 2 Bll. mit kl. Tintenfl. im weißen Rand, Rücken erneuert. # One of the earliest editions of the complete piano score, in type print.-Somewhat browned due to the paper, partly foxing, spine renewed.
(music, Partitur, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B25568 EUR 1500,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Die Gaertnerin aus Liebe. Oper in drei Aufzügen. In vollständigem Clavierauszug mit deutschem Texte, und zugleich für das Piano-Forte allein. Mannheim, Heckel (1829). Fol. 204 S., mit lithogr. Titel mit gr. Vignette v. C. F. Heckel u. lithogr. Noten. OBrosch.
KV 196 - RISM M 4182 - Hirsch IV, 1179.- Sechster Band der bei Heckel in Mannheim erschienenen "wohlfeilen Ausgabe" sämtlicher Mozart-Opern.- Zweite Ausgabe der Oper und gleichzeitig erster vollständiger Klavierauszug; selten.- Mit der bei Bory abgebildeten hübschen Titel-Vignette einer Gärtnerin.- # First Complete vocal score.
(Partitur, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B21765 EUR 380,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Die Zauberflöte, eine grosse Oper in zwey Aufzügen fürs Clavier oder Pianoforte. Leipzig, Breitkopf (vor 1797). Quer 4° (28 x 32,5 cm). Gest. Frontispiz von Johann Friedrich Rosmäsler, Titelbl. u. 97 Bll. mit Noten in Typendruck. Mod. Hprgt. mit Deckel- und Rückenschild.
RISM M 4785 - Köchel (4. A.) 620, S. 791 - Kat. Hoboken 12, 559.- Frühe Ausgabe des Klavierauszugs, erste im Typendruck Breitkopfs. Enthält insgesamt 37 separat paginierte Stücke, (Nr. 29 doppelt verwendet, so vollständig). Das hübsche Frontispiz zeigt Pamina und Monostratos im nächtlichen Garten.- An den Rändern fingerfl., stellenw. etw. braun- und leicht stockfl., gleichmäßig leicht gebräunt, Ränder teilweise mit kleinen Randläsuren, Frontisp. mit kl reparierten Randeinrissen, sehr vereinzelt Anmerkungen von alter Hand. # Early edition of the piano-vocal score, first in type printing Breitkopfs.- Modern half vellum binding
(Oper, Partitur, Klaviermusik, opera, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B26742 EUR 1500,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Die Zauberflöte. Grosse Oper. Für das Piano-Forte eingerichtet von M. J. Leidesdorf. Wien, Tob. Haslinger [PN 3055] (1819). Quer 4°. 1 Bl., 77 S. mit gest. Noten, mod. Bundpapierumschl.
KV 620.- Klavierauszug (ohne Text) in der Bearbeitung des österr. Komponisten und Musikverlegers Maximilian Joseph Leidesdorf (* 5. Juli 1787 in Wien;   27. September 1840 in Florenz).- Der Wiener Verlegernahme überklebt mit gedrucktem Label "Frankfurt a. M, bei A. Fischer".- Titel mit hs. Besitzvermerk u. etw. angestaubt, tls. gering fleckig. # Piano score (without text) in the arrangement by the Austrian composer and music publisher Maximilian Joseph Leidesdorf (* 5 July 1787 in Vienna;   27 September 1840 in Florence).-
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana,)
Bestellnummer:B29866 EUR 240,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Don Giovanni. Oper in zwei Akten / Dramma giocoso in due atti. Deutsche Bearbeitung nach der Überlieferung und dem Urtext von Georg Schünemann. Partitur. Nach dem Urtext herausgegeben von Georg Schünemann unter Mitarbeit von Kurt Soldan. Lepzig, C. F. Peters [VN 11456] (1941). Fol. 4 Bll., 461 S., 4 Bll., OKart.
Edition Peters Nr. 4505.- Orchesterpartitur.- "Diese Ausgabe wurde im Auftrag des Herrn Reichsministers für Volksaufklärung und Propaganda geschaffen und im Kriegsjahr 1941 aus Anlass des 150. Todestages von Mozart... veröffentlicht".- Mit deutsch-italienischem Paralleltext.- Am Ende: "Grundsätze der Revision" u. "Revisionsbericht".- Umschl. mit kl. Namenstempel, sonst schönes Exemplar. # Full score, published on the occasion of the 150th anniversary of Mozart s death.
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B29271 EUR 80,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Don Giovanni. Partitur erstmals nach dem Autograph herausgegeben unter Beifügung einer neuen Textverdeutschung von Bernhard Gugler. 2 Tle. in 1 Band. Leipzig, F. E. C. Leuckart (Constantin Sander) [PN F.E.C.L. 2027] (1870). Fol. XIX, 230 S., 1 Bl., (231-)476 S. mit gestochenen Noten, 1 Bl. (Register), OHlwd.
KV 527.- Titelauflage der seltenen Partitur, herausgegeben mit neuer deutscher Übersetzung von Bernhard Gugler. Der Autograph, damals im Besitze von Pauline Viardot, diente ihm ausschliesslich für diese Neuausgabe. "In der jedem musikalischen Besucher Badens wohlbekannten Villa Viardot war mir wiederholt zu wochenlanger Arbeit ein Zimmer mit der liebenswürdigsten Bereitwilligkeit zur Verfügung gestellt ..." (Vorrede von Bernhard Gugler).- Mit gestochener Widmung an "Pauline Viardot-Garcia" nach dem Titelblatt. Erschien zuerst 1869 in Breslau und dann nach dem Umzug des Verlages (1870) in Leipzig.- Spiegel und Vorsätze erneuert,, sauberes Exemplar, Ebd. etwas lichtrandig, Rückengelenke tls. etw. aufgerissen.
(Partitur, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B23321 EUR 650,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Fantasie und Sonate c-moll für Klavier. KV 475 + 457. Faksimile nach dem Autograph in der Bibliotheca Mozartiana Salzburg. Einführung von W. Plath u. W. Rehm. Compact Disc gespielt von Alfred Brendel. Salzburg, Stiftung Mozarteum 1991. Quer Fol. 10 S. (Einführung), 18 S. (Faksimile), lose in OPbd.-Flügelmappe mit Deckelschild u. Rtit.
Nr. 313 von 626 Exemplaren.- Sonderausgabe für die Internationale Salzburg Association.- Compact Disc mit einer Aufnahme der Stücke während eines Konzertes von alfred Brendel am 29. Mai 1991 in Prag.- Die Klaviersonate Nr. 14 c-Moll KV 457 und die Fantasie c-Moll KV 475 bilden ein für das Oeuvre Mozarts außergewöhnliches Doppelwerk, das 1785 im Artaria-Verlag veröffentlicht wurde.- Gutes, vollständiges Exemplar.
(Musik, music, Mozart)
Bestellnummer:B30175 EUR 50,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Gran Trio per Violino, Viola, e Basso composto del Sigr. W. A. Mozart. Opera 19. Wien, Artaria e Comp. [PN 1907] (1807). 4°. Gest. Titel, 13 S.; 1 w. Bl., 13 S.; (2-)10 S., mit gest. Noten, drei marmor. Umschl. d. Zt. mit hs. Titelschild zus. in Papiermappe d. Zt.
KV 563 - Haberkamp, S.318.- Divertimento Es-Dur für Violine, Viola und Violoncello.- Zweite Auflage, Neustich.- Alle drei Stimmen, sehr selten.- Mozarts einziges, im September 1788 vollendetes Streichtrio, für den Logenbruder Michael Puchberg geschrieben; erstmals 1792 bei Artaria erschienen.- Etw. braun- u. fingerfleckig, Violoncello-Stimme tls. mit Überklebungen u. handschr. Ergänzungen, Mappe mit kl. Randläsuren. # Second edition (newly engraved) of the String Trio in E flat, K. 563, the complete parts.- The Divertimento "was written for his friend the Viennese merchant Michael Puchbert, the man who so often helped Mozart when he was in desperate need of money during the last years of his life ... It is Mozart`s only string trio for violin, viola and cello and indeed the first ever written, viewed from the standpoint of the concept of mature Classical chamber music" (Zaslaw, The Compleat Mozart, p.273).- Slightly brown- and finger-stained, cello part partly with over-gluing and handwritten additions.
(Kammermusik, music, Partitur, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B27868 EUR 1200,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Il dissoluto punito osia il Don Giovanni Dramma giocoso in due atti posto in Musica da Wolfgang Amadeus Mozart. Ridotto per il Pianoforto. Hamburg, G. A. Böhme (um 1800). Quer 4°. Mit gest. Titel mit gr. gest. Vignette von Loeser Leo Wolf nach Vincenz Georg Kinninger u. 212 S. mit gest. Noten, Hldr. d. Zt. mit Deckeltitel.
KV 527 - RISM M 4509 - Mozartsammlung der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, 4 TONK 1528.- Sehr früher Klavierauszug von Mozarts Oper mit dem unterlegten deutschen und italienischen Text; ohne Plattennummer.- Das Titelblatt mit dem häufig reproduzierten Szenenbild: Komtur ergreift Don Giovanni.- Auf unpag. S.1 Verzeichnis der Personen (Personaggi) u. Inhaltsverzeichnis.- Etw. braunfleckig (Titel stärker), Ebd. etw. berieben. # Very early vocal score with Italian and German words.- Title with oval engraved vignette by Loeser Leo Wolf (1775-1840) after Vincenz Georg Kinninger and 209 pages with engraved sheet music. On the unpaginated page 1 is an index.-
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana, Da Ponte)
Bestellnummer:B23487 EUR 800,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Il dissoluto punito osia il Don Giovanni. Dramma giocoso in due Atti posto in musica. Ridotto per il Pianoforto [sic]. Hamburg, Johann August Böhme [PN 300] (ca. 1809). Quer 4°. Mit gestoch. Titel mit Vignette von Loeser Leo Wolf nach Vincenz Georg Kinninger u. 209 S. mit gestochenen Noten, etw. spät. Hlwd. mit aufgez. OLdr.-Rücken.
KV 527 - RISM A/I/6 M 4510.- Früher Klavierauszug von Mozarts Oper mit dem unterlegten deutschen und italienischen Text.- Das Titelblatt mit dem häufig reproduzierten Szenenbild: Komtur ergreift Don Giovanni.- Auf unpag. S.1 Verzeichnis der Personen (Personaggi) u. Inhaltsverzeichnis.- Titel mit zeitgenöss. Monogrammstempeln (W.J.W.), etwas braunfleckig, wenige alte Marginalien in Tinte, Ebd. etw. berieben # Early vocal score with Italian and German words.- Title with oval engraved vignette by Loeser Leo Wolf (1775-1840) after Vincenz Georg Kinninger and 209 pages with engraved sheet music. On the unpaginated page 1 is an index.- Title with contemporary monogram stamp (W.J.W.), somewhat brown-stained, few old marginalia in ink.-
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana, Da Ponte)
Bestellnummer:B29835 EUR 450,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Le nozze de [!] Figaro. Die Hochzeit des Figaro. Eine Comische Oper in 4. Aufzügen. In Musick gesetzt von W. A. Mozart. Ins Deutsche übersetzt vom Baron v. Knigge. Und fürs Clavier eingerichtet von C. G. Neefe. Bonn, Nicolaus Simrock [Pl.-Nr 28] (ca. 1801). Quer 4°. Gestoch. Titel, S. 2-228 mit gestoch. Noten, 1 Bl. mit gestoch. Kommentar und Verzeichnis der Musiknummern ("Personaggi"). Mod. Pbd. mit altem RSchild.
Haberkamp S.259 - Hirsch IV, 100 - RISM A/I M 4343 - vgl. Hoboken 259 u. Köchel 493, IV (S. 625).- Erste Ausgabe (10. Abzug) des Klavierauszugs von Christian Gottlob Neefe zu Knigges Übersetzung, die dem italienischen Text unterlegt ist. Hier noch mit dem Druckfehler "de Figaro", der dann in einer Titelauflage korrigiert wurde. Mit der Preisangabe: "Pr. 24 Fr: Pr: Fl. 11".- Stellenweise etwas gebräunt oder stockfleckig; die letzten Bl. auch etwas wasserfleckig, gutes Exemplar. # First edition (vocal score), Haberkamp s thenth issue (printed after 1801).- Early issue of Mozart s best-loved opera are rare. Haberkamp records only two copies of the first issue and one of the second: in Dresden and Salzburg.- Engraved throughout; fine copy.
(Partitur, Oper, opera, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B25536 EUR 3300,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Le nozze di Figaro. Die Hochzeit des Figaro. Eine comische Oper in vier Aufzügen. Clavier-Auszug. Hamburg, Johann August Böhme (um 1810). Quer 4°. 2 Bll., (2-)228 S. mit gest. Noten u. gest. illustr. Titel mit Vignette v. L. Wolf, etw. späterer Hlwd.
KV 492 - RISM M 4351 - Hirsch IV, 101.- Früher Klavierauszug ohne Platten-Nr.- Die Titelvignette zeigt die Szene mit der Entdeckung des Cherubino.- Titel verso u. letzte 2 Bll. tls. im Rand etw. verstärkt, etw. braunfleckig, Buchblock gelockert, Ebd. etw. berieben. # Early Piano score without plate number.- Slightly browned, book block loosened.-
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B29407 EUR 320,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Motette ob fürchterlich tobend sich Stürme erheben etc. (Ne pulvis et cinis supoerbe etc.) für vier Singstimmen mit Begleitung des Orchesters. Partitur. No. II. Leipzig, Breitkopf und Härtel [PN Mozart Motett. II.] (1804). Fol. 1 Bl., 30 S., mit Noten im Typendruck, marmor. Umschl. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
KV Anh. 122 - RISM A/1: M 5245 - Haberkamp I, S.147-148 - Kat. Hoboken 12 Nr. 621 - Hirsch IV, 879.- Erste Ausgabe.- Übertragung des Chores "Ihr Kinder des Staubes" aus der Schauspielmusik "Thamos König in Ägypten" (KV 345, Nr. 7b).- Etw. fleckig, Ränder u. Ecken etw. knickfaltig u. tls. mit kl. Läsuren, mehrere Unterstr. u. hs. Eintr. in roter u. schwarzer Tinte. Titelbl. mit hs. Besitzverm., dat. 1806, Umschl. berieben u. etw. fleckig. # First Edition; first printing of this chorus in any version.- Full score. Adapted from the chorus "Ihr Kinder des Staubes," no. 7b from "Thamos, König in Aegypten."- Somewhat stained, edges and corners somewhat creased and partly with small blemishes, several underlines and handwritten entries in red and black ink.
(Sacred music score, Partitur, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B29035 EUR 550,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Sammelband mit sieben Klavierauszüge zu vier Händen von Opern-Ouvertüren: Ouverture de líopera (Die Zauber Floete). Mainz, B. Schott. 11 S.- Don Juan. München u. Mainz, Falter u. Schott 11 S.- La Clemenza di Tito. München, Falter. 9 S.- Figaro. Mainz, B. Schott. 11 S.- Die Entführung aus dem Serail. Mainz, B. Schott. 11 S.- Cos" fan tutte. II. Edit. München, Falter. 11 S.- Idomeneo. Mainz, B. Schott. 11 S.- Alle um 1820. Quer 4°. Lithogr. Notendrucke. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. königlich-bayerischem Wappensupralibros auf beiden Deckeln.
Seltene Bearbeitungen ("arrangée pour le Piano-Forte á quatre mains") der Overtüren zu Mozarts wichtigsten Opern im lithographierten Notendruck.- Schulpreisband für die Klavierschülerin Karoline Seitz aus der Klasse der Pianistin Nannette Hörl an der königlichen Erziehungsanstalt für Mädchen in Schloß Nymphenburg, datiert 30. 8. 1832; (handschriftlichen Eintrag am Vorsatz darunter papiergedecktes Siegel).- Etw. fleckig und gebräunt, Ebd. berieben u. bestoßen.
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B27568 EUR 280,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Sonaten für Pianoforte und Violine. Zum Gebrauch im Konservatorium der Musik und zum Vortrag im Gewandhaus zu Leipzig genau bezeichnet von Ferdinand David. Pianoforte (Partitur). Leipzig, Breitkopf & Härtel (um 1870). Gr. 4°. 285 S., grüner Hldr. d. Zt. mit reicher Rvg. u. Rtit.
Ausgabe für Klavier.- Der sehr dekorative Einband etw. berieben.
(Partitur, music score, Kammermusik, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B18252 EUR 130,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Sonaten für Pianoforte und Violine. Zum Gebrauch im Konservatorium der Musik und zum Vortrag im Gewandhaus zu Leipzig genau bezeichnet von Ferdinand David. Violine. Leipzig, Breitkopf & Härtel (um 1870). Gr. 4°. 90 S.- Angeb.: Haydn Joseph, Trios für Pianoforte, Violine und Viloncell. Neue Ausgabe zum Gebrauch beim Conservatorium der Musik in Leipzig genau bezeichnet von Ferdinand David. 2 Tle. in 1 Band. Violine. Leipzig, Breitkopf & Härtel (um 1870). Gr.4°. 72 S.; 64 S., grüner Hldr. d. Zt. mit reicher Rvg. u. Rtit.
Ausgabe für Violine.- Der sehr dekorative Einband etw. berieben.
(Partitur, music score, Kammermusik, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B18254 EUR 120,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Werke. Kritisch durchgesehene Gesammtausgabe. Serie 5. Opern. Partitur. No. 17. Die Hochzeit des Figaro. Komische Oper in 4 Acten. Köch. Verz. No. 492. Leipzig, Breitkopf & Härtel [VN 492] (1879). 4°. 1 Bl., II, 422 S. mit Noten, Hldr. d. Zt. mit Rtit.
Orchesterpartitur aus der ersten Gesamtausgabe der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart ("Alte Mozart-Ausgabe") erschienen bei Breitkopf & Härtel von Januar 1877 bis Dezember 1883, mit Nachträgen bis 1910.- Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. leicht berieben, sonst ordentliches Exemplar. # Full score from the first complete edition of the music by Wolfgang Amadeus Mozart ("Alte Mozart-Ausgabe").- Fine copy.
(music, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B29266 EUR 220,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
XXX Gesänge mit Begleitung des Pianoforte. Leipzig, Breitkopf & Härtel (1799). Quer 4°. 100 S., mit gest. Titel "Oeuvres complettes" mit hübscher Vignette gest. von W. Böhm nach Kininger, sowie Titel u. Noten in Typendruck, Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtitel.
Haberkamp S. 411 - Hirsch IV, 987.- Erste vollständige Ausgabe von Mozarts Liedern, als 5. Band der ersten Gesamtausgabe erschienen. Insgesamt 20 der Lieder sind hier erstmals abgedruckt.- Vorliegend im 2. Abzug mit der auf S. 94 korregierten Lied-Nummer.- Tls. leicht gebräunt u. stockfleckig, Ebd. etw. berieben, insges. gutes Exemplar. # First complete edition of Mozart s songs, published as Volume 5 of the first complete edition. A total of 20 of the songs are published here for the first time.- Slightly browned and stained, good copy.
(Lied, Liederbuch, Gesang, Partitur, vocal music, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B24909 EUR 700,00 / Bestellen

Mozart Wolfgang Amadeus
Zauberflöte, eine große Oper in zwey Akten. Nach der Originalpartitur im vollstaendigen Klavierauszug von A. E. Müller I. u. II. Akt. 2 Teile in 1 Band. Leipzig, A. Kühnel bzw. C.F. Peters (Bureau de Musique) [PN 660 bzw. 716] (1809). Quer - 4°. 2 gest. Titelblätter mit großer Illustration von F. A. Brückner, 59 S.; 77 S. mit gest. Noten, Hlwd. Ende 19. Jhdt.
KV 620 - RISM M 4790 (5 Nachweise, davon nur 1 Ex. in Deutschland) - nicht in Slg. Hoboken und BSB.- Frühe und seltene, gestochene Ausgabe; die zwei Akte wurden nacheinander veröffentlicht (der II. Akt bei Peters) und enthalten beide das gestochene Titelkupfer (zwei Sphinx-Gestalten vor dem Kegel zweier Pyramiden sitzend). - Klavierauszug in der Bearbeitung von August Eberhard Müller (* 13. Dezember 1767 in Northeim;   3. Dezember 1817 in Weimar).- Abzug auf starkem Papier.
(Partitur, music score, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B20815 EUR 400,00 / Bestellen

Mozarti (!) W(olfgang). A(madeus).
Missa pro defunctis Requiem. W. A.Mozarts Seelenmesse. Klavierauszug von C. F. G. Schwenke. Leipzig, Breitkopf und Härtel [PN 3029] (1818). Quer gr.4°. 60 S., mit gestoch. Frontispiz von W. Böhm nach Kinninger, lithograph. Titel und durchgehend lithograph. Noten, Pbd. d. Zt. mit Rtit.
RISM M 4055 - Sammlung Hirsch IV, 1230.- Frühe Ausgabe von Mozarts letztem Werk, in der Klavierbearbeitung von Christian Friedrich Gottlieb Schwencke (* 30. August 1767 in Wachenhausen im Harz;   27. Oktober 1822 in Hamburg). Von 1789 bis 1822 war er Kantor am Johanneum und Direktor der Kirchenmusik in Hamburg.- Leicht gebräunt u. etw. braunfleckig, kl. Wasserrand im oberen Bundbereich, gest. Titel mit hs. Besitzvermerk, Ebd. berieben. # Early edition of Mozart s last work, pianao score edited by Christian Friedrich Gottlieb Schwencke.-
(music, Kirchenmusik, Wolfgang Amadeus Mozart, Mozartiana)
Bestellnummer:B28087 EUR 200,00 / Bestellen

Neumann Günter
Schwarzer Jahrmarkt. Klavier-Auszug. Berlin, Karutz o. J. (1948). Fol. 181 S. in Xerokopie. Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
Siehe ausf.: B. T. van Sweringen "Kabarettist an der Front des kalten Krieges. Günter Neumann und das politische Kabarett in der Programmgestaltung des RIAS 1948-1968". Passau, Rothe 1995.- Sehr seltene Xerokopie eines handschriftlichen Klavierauszugs der Musik zur 1947 uraufgeführten Kabarett-Revue "Schwarzer Jahrmarkt. Eine Revue der Stunde Null". Text und Musik stammen von Günter Neumann. Trotz des großen Erfolgs sind, wie bei fast allen derartigen Produktionen, meist keinerlei Aufführungsmaterialien greifbar.- An der enorm erfolgreichen Uraufführung im Berliner Kabarett Ulenspiegel spielten und sangen, unter unter der Regie von Carl-Heinz Schroth, Hans Deppe, Ann Höling, Bruni Löbel, Hubert von Meyerinck, Hans Nielsen, Werner Oehlschläger, Alexa von Porembsky, Tatjana Sais und Herbert Weißbach.- Der Titel spielt auf den nach dem Krieg florierenden Schwarzmarkt an, zugleich verweist er auf den Schauplatz des Stücks, einen Rummelplatz, auf dem sich typische Vertreter der Nachkriegsgeneration - etwa der Heimkehrer, der Ewiggestrige, der Durchschnittsdeutsche - begegnen. Neumann hatte mit seinem Stück offenbar einen Nerv der Zeit getroffen, bereits im Juni 1948 waren mehr als 200 Aufführungen gespielt worden; Ende des Jahres kam eine Verfilmung unter dem Titel "Berliner Ballade" mit Gert Fröbe in die Kinos, zu der Neumann ebenfalls das Drehbuch geschrieben hatte.- Nur wenige Gebrauchsspuren, eine Seite wasserwellig, Ebd. etw. berieben.
(Kabarett)
Bestellnummer:B28839 EUR 400,00 / Bestellen

Oswald Heinrich Siegmund
Neue Sammlung vermischter, leichter und gefälliger Gesänge mit Klavierbegleitung. Breslau, Graßes sel. Erben und Barth 1801. Quer 4° (23,5 x 31 cm.) 1 Bl., 32 S., 1 Bl. ("Pränumeranten-Verzeichniß"), mit gestoch. Titelvignette u. typogr. Noten, lose Lagen im OUmschl.
Goedeke VII, 429, 9, 7 - Hoffmann, Die Tonkünstler Schlesiens, Breslau 1830, S. 338 - vgl. Eitner VII, 254 (mit der Biographie, unser Druck in der Werkliste jedoch fehlend).- Einziges ermittelbares Exemplar, verschollener Druck.- Sammlung von Liedern, meist Vertonungen eigener Texte, die der frühere "Lecteur" (Vorleser) König Friedrich Wilhelms II. von Preußen selbst verfaßt hat. Goedeke vermerkt über den in erster Linie als Schriftsteller und Dichter bekannten Heinrich Siegmund Oswald (1751-1830), er sei "auch Komponist" gewesen. In der Wochenschrift "Der Breslauische Erzähler", ebenfalls einem Verlagserzeugnis aus dem Hause Graße, wurde die Liedersammlung in der Litterarischenn Beilage zur Nummer 44 vom 1. November 1800 folgendermaßen angekündigt: "Diese Sammlung Gesänge, die sich an gefälligen und leichten Melodien von den vorigen Arbeiten des Verfassers sehr auszeichnet, und gewiß mehr allgemeinen Beyfall finden wird, erscheint im Druck der hiesigen neu etablirten Noten-Officin bei Graßes seligen Erben,... auf feinem Schreibpapier in klein quer Folio, mit einer saubern Tittel-Vignette,É" - Die Lieder Oswalds sind sehr einfach, teils durchaus anmutig, aber kaum von Anspruch. Der Text ist dem Klaviersatz lediglich unterlegt, auf eine eigene Zeile für die Gesangsstimme wurde verzichtet. Die Erzeugnisse Graßes als Musikverleger blieben sehr überschaubar, er muß nach wenigen, vielleicht kaum mehr als einem halben Dutzend "Probe-Werken" seine Tätigkeit in diesem Metier wieder eingestellt haben.- Titel etw. fleckig und gebräunt, sonst nur an den Rändern leicht gebräunt, unbeschnitten.- An der unteren Kante des Titels eigenhändige Widmung des Verfassers (ohne Unterschrift) an den tschechischen Sänger, Dirigenten und Komponisten Vincenc Tucek (1755-1820), laut Gerber (IV, 399) im Jahr 1801 "Musikdirektor zu Breslau" (so in der Widmung auch angesprochen). # Only detectable copy, lost print.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B27975 EUR 750,00 / Bestellen

Pachelbel Johann
Ausgewählte Orgelwerke. Band I. Inhalt: Präludium, Fantasia, 5 Toccaten, 3 Fugen, Ricercar und Ciaconen in d und f. Für den praktischen Gebrauch hrsg. von Karl Matthaei. Kassel, Bärenreiter [VN 238] (1928). Quer 4°. 63 S., 2 Bll.- Angeb.: Keller Hermann (Hrsg.), Schule des klassischen Triospiels. 15 Orgeltrios von Schlick, Buxtehude, Pachelbel, Böhm, Walther, Bach, Krebs, Homilius, Brahms und Reger. Als Vorschule zu den sechs Sonaten Johann Sebastian Bach`s. Kassel, Bärenreiter [VN 243] (1928). 37 S., 1 Bl.- Angeb.: Reda Siegfried, Choralvorspiele. Kassel, Bärenreiter [VN 1763] (1954). 24 S.- Angeb.:Reuter Fritz, Passamezzo für Orgel. Zweite Auflage. Leipzig, Fr. Kistner & C.F.W. Siegel [VN 29826] (ca. 1925). 20 S., Hlwd. d. Zt. mit aufgez. Titelschilder am VDeckel.
Sammelband von 4 Werken mit Musiknoten für die Orgel: I) Erste Ausgabe.- Der Anhang mit "Registrierungs-Vorschläge für die moderne Orgel".- II) Erste Ausgabe.- Erste Sammlung klassischer dreistimmiger Originalwerke für Orgel.- III) Erste Ausgabe.- Komponiert 1940.- Der Komponist u. Organist Siegfried Reda (* 27. Juli 1916 in Bochum;   13. Dezember 1968 in Mülheim an der Ruhr) gilt als eine der aktivsten Kräfte bei der Erneuerung der evangelischen Kirchenmusik nach dem Zweiten Weltkrieg.- IV) Fritz Reuter (* 9. September 1896 in Löbtau;   4. Juli 1963 in Dresden) war einer der bedeutendsten deutschen Musikpädagogen des 20. Jahrhunderts.- Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. mit Buchfolie überzogen, sonst schöner Sammelband.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29206 EUR 75,00 / Bestellen

Penderecki Krzysztof
Die schwarze Maske. Oper in einem Akt nach dem gleichnamigen Schauspiel von Gerhart Hauptmann (1985/86). Textbuch von Harry Kupfer und Krzysztof Penderecki. Klavierauszug. Mainz, Schott [VN 45993] 1986. Fol. 3 Bll., 458 S., OHlwd. mit gedr. Deckelschild.
Erste Ausgabe, selten.- Auftragswerk der Salzburger Festspiele; die Uraufführung fand am 15. August 1986 bei den Salzburger Festspielen unter der musikalischen Leitung von Woldemar Nelsson statt.- Schönes Exemplar. # First edition of the piano score.-
(music score, Partitur, Totentanz)
Bestellnummer:B29526 EUR 180,00 / Bestellen

Pergolesi Giovanni Battista
Stabat Mater, oder Passions-Cantate, mit der deutschen Parodie des Herrn Klopstocks, in einem Clavierauszuge (bearbeitet von Johann Adam Hiller). Zum Besten der neuen Armenschule zu Friedrichstadt bey Dreßden. Leipzig, Bernhard Christoph Breitkopf und Sohn 1774. Quer 4°. 2 Bll. mit gestoch. Titelvignette u. 32 S. mit Noten in Typendruck. Umschl. d. Zt. mit mit hs. Deckeltitel.
RISM P/PP 1373 - MGG VI, 414 (für Hiller) - Goedeke IV/1, 93, 16 (für Klopstock).- Erste Ausgabe, selten.- Pergolesis bekanntestes geistliches Werk, hier mit einem Text von Friedrich Gottlieb Klopstock. Er wandelt die Vorlage getreu seiner pietistischen Empfindsamkeit völlig um und schrieb, als eine Art Parodie, ein deutsches "Stabat mater". Die Bearbeitung für das Klavier, und mit seinem Vorwort, besorgte Johann Adam Hiller (* 25. Dezember 1728 in Wendisch Ossig;   16. Juni 1804 in Leipzig), dem späteren ersten Kapellmeister des Gewandhausorchesters und Leipziger Thomaskantor.- Titel mit hs. Besitzvermerk, etw. braunfleckig, Umschl. leicht fleckig, Rücken gering eingerissen. # First edition of the piano reduction in the arrangement by Johann Adam Hiller and with a text by Friedrich Gottlieb Klopstock.-
(music, Kirchenmusik)
Bestellnummer:B29442 EUR 400,00 / Bestellen

Persichini Pietro
Anfangs-Gründe des Gesanges. Ihrer Majestät der Allerdurchlauchtigsten Grossmächtigsten Königinn Friderike Wilhelmine Caroline von Baiern... gewidmet. (München, Falter 1815). Quer 4°. lithogr. Titel u. 88 S., mit lithogr. Notendruck, ohne Ebd.
Eitner VII, 381.- Sehr seltener, früher lithographischer Notendruck (über KVK nur 2 Ex in Deutschl. u. 1 Ex. in Italien nachweisbar).- Pietro Persichini (1755-1837) aus Rom war mehrere Jahre Gesangsleher u. Kapellmeister in Warschau, dann bei der Grossherzogin von Baden angestellt.- Sein bekanntestes Werk ist das Stabat Mater von 1812.- Tls. etw. braunfleckig.
(Gesang, Gesangunterricht, Lied, music score)
Bestellnummer:B22227 EUR 350,00 / Bestellen

Petrini Francesco
Troisieme recueil d airs connus, de chansonnes de simphonies avec la cosaque de Mr le chevalier de Gluck, arranges en pieces de harpe avec accompt de violon, et de basson ad libitum... Oeuvre XIe. Paris, Selbstverlag (1775). Fol. Mit gest. Titel, gest. Widmungsblatt u. 35 S. mit gest. Noten.- Angeb.: Ders., Quatrieme recueil d airs connus contenant l ouverture de l ami de la maison... six different airs de ballets de líunion de líamour et des arts... Arranges en pieces de harpe. Avec accompagnement de violon, et basson ad libitum.... Oeuvre XIIe. Paris, Selbstverlag (1777). Mit gest. Titel u. 53 S. mit gest. Widmung u. Noten. Hprgt. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
RISM P 1613.- Beide Werke in erster Ausgabe.- Erster Titel mit eigenh. Namenszug "F.Petrini".- Dritte und vierte "Sammlung bekannten Melodien" arrangiert für Harfe von dem franz. Harfenisten und Komponisten Francesco Petrini (* 1744 in Berlin;   1819 in Paris).- Erster Titel seitl. mit kl. Randläsur, Titel v. 2. Werk mit Tintenfleck, hinterlegt. Plattendurchbruch u. kl. Eckabriss, tls. etw. fleckig, Ebd. berieben, Rücken erneuert. # Two first editions bound in one volume.- First title with autograph signature "F.Petrini" .- Third and fourth "collection known melodies" arranged for harp. The score is 2 staves, harp only, and the violin and bassoon probably just take their notes from that. Hence it can be done as solo harp, and the violin is probably also ad lib. tagged as such.- First titel with small defect in the margine, second title with ink spot, partly a little stained, spine renewed, binding rubbed.
(Partitur, Harfe, harp, music score)
Bestellnummer:B25852 EUR 950,00 / Bestellen

Pfannstiel Johann Valentin
Eingesammelte Oden und Lieder mit Melodien für das Clavier. Zusammengetragen von Pfannstiel, Schmalkalden, den 2ten Septembris 1789. Quer 4°. Deutsche Handschrift auf Papier. 17 Bll., mit dekorativ. kalligraph. Titel, etw. späterer marmor. Umschl.
Ohne Quellenangabe, eventuell stammen Texte und Melodie von Pfannstiel, über den wir weiter nichts herausbringen konnten.- Enth. 22 Lieder, meist mit Tempoangabe u. Titel: Denkmal im Walde; Amarant beym Klavier; Herbstlied (klagend); Der eine Freund, der sich in ein schönes Land-Mädchen verliebte (Allegretto espressivo); Lotte im Grabe (Adagio); Du der Geist meines Vaters (langsam); Die zärtliche Liebhaberin (Allegro), u.a. sowie am Schluß 4 sehr frühe Bearbeitungen(?) von Arien aus der Zauberflöte bez.: "Monostato; Sarastro; Papageno (2)".- Etwas gebräunt und fleckig bzw. fingerfleckig.
(Autographen, Musikhandschrift, music, Manuskript, manuscript, Lied)
Bestellnummer:B27682 EUR 650,00 / Bestellen

Pfitzner Hans
Das Dunkle Reich. eine Chorphantasie mit Orchester, Orgel, Sopran-und Bariton-Solo unter Benutzung von Gedichten des Michelangelo, Goethe, C.F. Meyer u. R. Dehmel. Op. 38. Englische Übersetzung v. Rosa Newmarch. Klavierauszug von Felix Wolfes. Leipzig, M. Brockhaus [VN 726] (1930). Fol. 1 Bl., 63 S., Lwd. d. Zt. mit aufgezog. vord. OUmschl.
Erste Ausgabe des Klavierauszugs, mit deutschem und englischen Text.- "Das dunkle Reich" ist Hans Pfitzners ureigene schöpferische Resonanz auf die größte private Tragödie seines Lebens. Bis 1925 hatte er trotz rastloser Tätigkeit als Dirigent eine große Fülle an beeindruckenden Werken hervorgebracht, und es kann kein Zweifel bestehen, dass er nicht nur der bedeutendste deutsche Liedkomponist seiner Generation war, sondern auch in der Oper, der Theatermusik, der Orchester- und der Kammermusik zeitlos Bedeutendes komponiert hat" (Chr. Schlüren).- Beiliegt: Textheft. Leipzig, Brockhaus (1930) 7 S., OBrosch.- Schönes Exemplar. # The Dark Kingdom.- First edition of the piano score, with German and English text.
(music score)
Bestellnummer:B22516 EUR 80,00 / Bestellen

Pfitzner Hans
Das Herz. Drama Für Musik in Drei Akten (vier Bildern) von Hans Mahner Mons. Musik von Hans Pfitzner. Opus 39. Klavierauszug mit Text von Felix Wolfes. Berlin, A. Fürstner [VN 8203] 1931. Fol. 271 S., Lwd. d. Zt. mit eingeb. vord. OUmschl.
Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- "Liebe in ihren abgründigen Spielarten, aber auch in ihrer vollkommen reinen Form ist das Thema in Hans Pfitzners Oper ,Das Herzí und Motor der düsteren Handlung samt Geisterbeschwörung und Teufelspakt.- Gutes Exemplar. # First edition of the piano score.
(music score)
Bestellnummer:B22517 EUR 75,00 / Bestellen

Pfitzner Hans
Der arme Heinrich. Ein Musikdrama in 3 Akten. Dichtung nach der Legende des Mittelalters von James Grun. Vollständiger Klavierauszug mit Text vom Komponisten. Leipzig, Max Brockhaus [VN 460] (1904). 4°. 159 S. mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Klavierauszug mit Singstimmen von Pfitzners erster Oper.- Die Partitur steht noch in enger Wagner-Nachfolge, was Pfitzner durch einige Zitate vom Walkürenritt und Siegfrieds Rheinfahrt auch unverhohlen zu erkennen gibt.- Die Uraufführung fand am 2. April 1895 in Mainz statt.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst ordentliches Exemplar
(music score)
Bestellnummer:B29276 EUR 45,00 / Bestellen

Pfitzner Hans
Palestrina. Musikalische Legende. Klavier-Auszug mit Text von Felix Wolfes. Mainz, B Schott`s Söhne (1947) 369 S. mit Noten, Lwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Edition Schott 4316.- Pfitzners bedeutendste Schöpfung komponiert Ende 1909 bis 17. Juni 1915. Die Uraufführung fand am 12. Juni 1917 im Prinzregententheater München unter Bruno Walter statt.- Schönes Exemplar.
(music score)
Bestellnummer:B29295 EUR 45,00 / Bestellen

Porpora Nicola
Sonate XII. di violino, e basso dedicate à S. A. R. la Principessa elettorale di Sassonia Maria Antonia Walburga di Baviera. Wien, (Bernardi) 1754. Quer 4¼. 2 Bll. (hs. Titel und Widmung), 65 S. mit gest. Noten von G. Nicolai, Ldr. d. Zt. mit Deckel- u. RVerg.
Eitner VIII, 23 - RISM P5121 - MGG X, 1455.- Sehr seltene erste Ausgabe.- Widmungsexemplar des weltweit nur in wenigen Bibliotheken nachweisbaren Erstdrucks. Titel und Widmung sind in kalligraphierter Handschrift auf demselben Papier wie der Druck ausgeführt. Nach dem RISM befindet sich in der Sächsischen Landesbibliothek Dresden ebenfalls ein Exemplar mit handschriftlichem Titel und Widmung. Dieses war urspünglich im Besitz der "Königlichen Privat-Musikaliensammlung" in Dresden (J. Petzholdt, Maria Antonia Walpurgis von Sachsen, Dresden 1857, S. 12), und von dort dürfte auch unser Exemplar stammen. Ein kleiner Notizzettel auf dem vorderen Spiegel enthält einen Kaufvermerk, datiert Leipzig, 22. August 1864. Denkbar wäre, daß unser Exemplar eine Zweitschrift ist und daher beim Übergang in die Sächsische Landesbibliothek als Dublette abgegeben worden ist, und zwar noch vor der Stempelung.- Der neapolitanische Komponist Nicola Porpora (1686-1768) war 1748-51 Gesanglehrer der Prinzessin von Sachsen, Maria Antonia Walpurgis, in Dresden. 1752 ging er nach Wien, wo Joseph Haydn sein Schüler und Diener wurde. Dort veröffentlichte Porpora auch die vorliegenden Sonaten, in deren Widmung er sich noch Kapellmeister des Königs von Polen nennt. Die aus Bayern stammende Prinzessin war eine große Fördererin der Künste, insbesondere der Musik.- Durchgehend mit Wasserrändern, sonst nur leicht gebräunt und fleckig, Kapitale beschäd., Ebd. etw. berieben u. bestoßen. # Very rare first edition.- Dedication copy of the first issue recorded worldwide only in a few libraries. Title and dedication are in calligraphic handwriting on the same paper as the printing.- The Neapolitan composer Nicola Porpora (1686-1768) was the singing teacher of the princess of Saxony, Maria Antonia Walpurgis, at Dresden from 1748 till 1751. In 1752 he went to Vienna and Joseph Haydn became his student and servant. There Porpora published also the present sonatas, in their dedication he still calls himself "Kapellmeister" of the king of Poland. The princess who came from Bavaria was a great patron of arts, in particular music.- With waterstains throughout, otherwise only slightly browned and soiled, contemporary calf with gilt (turn-ins damaged; scratched and scuffed).
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B24067 EUR 4800,00 / Bestellen

Pugh Johannes
Populäre Zitherschule. Anleitung zur gründlichen Erlernung des Zitherspiels, mit Berücksichtigung aller in dieser Kunst gemachten Fortschritte. Op. 24. Zwei Bände in 1 Band. Neue verbesserte Auflage. Hamburg, Hercules Hinz [H.202 H.] 1892. Quer 4°. 54 S., VII; (55-)133 S., mit 1 lithogr. ganzs. Abbildung u. zahlr. Noten, etw. späterer Lwd. mit aufgez. vord. OUmschl.
Erstmals 1880 erschienene Zitherschule, hier mit dem Aufdruck der "Grosser Preis" der Weltausstellung v. St. Lous 1904.- Johannes Pugh, Altona (1851-1939), ursprünglich Uhrmacher, aber von Haus aus musikalisch, lernte autodidaktisch Zither spielen. Er gehörte zu den besten deutschen Zither-Komponisten seiner Zeit; außerdem erfand er eine Tischgeige und baute Zitherinstrumente.- Papierbedingt leicht gebräunt, wenige kl. Randeinrisse, sonst schönes Exemplar.
(Zither, music score)
Bestellnummer:B25460 EUR 140,00 / Bestellen

Radziwill Anton (Heinrich)
Compositionen zu Göthe s Faust. Vollständiger Klavierauszug von J. P. Schmidt. Eigenthum der Sing-Academie zu Berlin. (Berlin), T. Trautwein [ohne PN] (1836). Fol. (32,5:26,5). Lithogr. Ziertitel mit figürl. Bordüre von Hosemann nach Däge, lithogr. Titel v. Robert Winckelmann, 1 Bl., VIII, 258 S. mit gest. Noten, Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtit.
MGG, X, 1859 - Eitner VIII, 112 - Goethe-Museum Düsseldorf Nr. 930 - vgl. Hirsch II, 760 u. Wolffheim II, 1558.- Erste Ausgabe des Klavierauszuges.- Fürst Anton Heinrich Radziwill (geb. 1775 zu Wilna, gest. 1833 in Berlin) entstammte einem polnischen Fürstengeschlecht. Er war Statthalter von Posen und "wird als tüchtiger Sänger und Cellist gerühmt. Er war ein großzügiger Mäzen; Chopin spielte vor ihm und widmete ihm sein op. 8. Beethoven dezidierte ihm sein op. 115. Unter den Faustmusiken größeren Stils nimmt das Lebenswerk Radziwills als das erste seiner Art als zeitgeschichtlich charakteristisch einen eignen Rang ein" (MGG). "Die Singakademie in Berlin führte es bis weit in die fünfziger Jahre fast alle Jahre auf. Die Leipziger Allgemeine Musikzeitung widmet ihm im Jahrgange 1836 eine sehr ausführliche und lobende Besprechung. Das Werk ist im edlen Stile gehalten, zeigt nichts von dilettantenhafter Halbheit und erhält sich trotz seines großen Umfanges auf gleicher Höhe" (ADB XVII, 155).- Das Werk wurde am 26.10.1835 in Berliner Singakademie posthum uraufgeführt. Die Uraufführung wurde von Devrient gesungen. Für das Werk erteilte König Friedrich Wilhelm III. von Preußen ein Nachdruckprivileg, das hier im Klavierauszug wiedergegeben ist.- Stellenweise leicht (anfangs etwas stärker) stockfleckig, obere Ecke der ersten 7 Bll. mit Wasserrand, S. 207/08 mit Braunfleck im oberen Rand, Name von alter Hand auf Vortitel, Ebd. etw. bestoßen und beschabt, Rücken eingerissen und mit kl. Fehlstellen an oberem Kapital und Vordergelenk.# # Vocal scores with piano.- First edition, rare.- 2 lithogr. title pages (the first, lith. by Hosemann has an ornate decorative border), the score of 258 pages of music is engraved.- Partly light (at the beginning slightly stronger) foxing, upper corner of the first 7 leaves with water edge, binding slightly rubbed and bumped.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B26743 EUR 1600,00 / Bestellen

Regensburger Liederkranz
Sammlung ausgewählter vierstimmiger Lieder. Dritte Auflage. 4 Bände: erster u. zweiter Tenor sowie erster u. zweiter Bass. Regensburg, Alfred Coppenrath 1867. Quer 8°. VI, 281 S.; VI, 281 S.; VI, 281 S.; VI, 281 S., mit Notentypendruck, gepr. Lwd. d. Zt. mit Rtit.
Frühe Ausgabe; alle 4 Stimmbücher.- Der "Regensburger Liederkranz" war ein 1837 gegründeter Gesangsverein.- Klassisches Chorliederbuch, erstmals 1863 erschienen.- Die dritte Auflage enthält 101 Lieder "alphabetisch nach den Anfangsworten des Textes".- Schönes Exemplar.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B28864 EUR 60,00 / Bestellen

Reger Max
Orgel-Werke. Op. 67. Zweiundfünfzig leicht ausführbare Vorspiele zu den gebräuchlichsten evangelischen Chorälen. 3 Hefte in 1 Band. Berlin, Ed. Bote & G. Bock [VN 16893, 16894, 16895] (1908). 4°. 31 S; 31 S.; 33 S.- Angeb.: Griesbacher Ch., Préludes pour Orgue. Op. 2. Hamburg, A. Cranz [VN 29800] 15 S., Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Stein S.114f.- Universal-Edition Nr. 1933-1935.- Nachdruck der Ausgabe bei Lauterbach & Kuhn von 1903.- Komponiert 1902.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst gutes Exemplar. # 52 chorale preludes, Op. 67, is a collection of 52 settings of popular Protestant hymns for organ by Max Reger, composed between 1900 and 1902.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29244 EUR 80,00 / Bestellen

Reger Max
Orgelstücke. Op. 145. 7 Hefte in 1 Band: No. 1. Trauerode, No. 2. Dankpsalm, No. 3. Weihnachten, No. 4. Passion, No. 5. Ostern, No. 6. Pfingsten, No. 7. Siegesfeier. Hameln, H. Oppenheimer [VN 2057-59, 2096-98, 2147] (1915/16). 4°. 7 S.; 9 S.; 7 S.; 5 S.; 7 S.; 5 S.; 11 S., mit (wdh.) Titelbordüre, Lwd. d. Zt. mit Deckelschild.
Stein S.355f.- Erste Ausgabe.- Die sieben Orgelstücke komponierte Max Reger im Winter 1915/16 in Jena, sie gehören zu seinen letzten Kompositionen (er starb an einem einem Herzversagen am 11. Mai 1916 in Leipzig).- Titelbordüre gestaltet von F. M. Geidel in Leipzig.- Erster Titel u. letztes Bl. mit Namenstempel, Ebd. u. Ränder der Innendeckel etw. berieben, insges. gutes Exemplar.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29240 EUR 110,00 / Bestellen

Reger Max
Phantasie (D-dur) für Orgel über den Choral Einí feste Burg ist unser Gott. Op. 27. Für das Pianoforte zu 4 Händen gesetzt von Richard Lange. Leipzig, Rob. Forberg [VN 5278] (1899). 4°. 15 S. mit Noten.- Angeb.: Ders., Phantasie und Fuge (C-moll) für Orgel. Op. 29. Dasselbe für das Pianoforte zu vier Händen bearbeitet. Leipzig, Rob. Forberg [VN 5279] (1899). 4°. 15 S. mit Noten.- Angeb.: Ders., Zwei Phantasien für Orgel über die Choräle: "Wie schön leuchtít unsder Morgenstern" "Straf mich nicht in deinem Zorn!" Op. 40. No.2. Leipzig, Jos. Aibl [VN 2951b] Wien, Universal-Edition (1904). 19 S. mit Noten.- Angeb.: Ders., Monologe. Zwölf Stücke für Orgel. Op. 63. Hefte I.-III. in 1 Band. Leipzig, F. E. C. Leuckart [VN 5554-5556] 1902 bzw. Universal-Edition (1908). 27 S.; 31 S.; 27 S. mit Noten, Lwd. d. Zt. mit Rtit. u. Deckelschild.
Sammelband mit drei Erst- u. Frühdrucken des Orgelkomponisten Max Reger (1873-1916).- I) Stein S.40.- Erste Ausgabe.- Gewidmet Karl Straube.- Komponiert im Sommer 1898.- II) Stein S.42.- Erste Ausgabe.- Gewidmet Richard Strauss.- Komponiert im Sommer 1898.- III) Stein S.56f.- Titelauflage.- Komponiert September 1899.- Nur 2. Teil vorhanden.- Gewidmet Paul Gerhardt.- IV) Stein S.104f.- Heft I in erster Auflage; Hefte 2-3 in Titelauflage.- Komponiert 1901/02 in München.- Titel u. letztes Bl. mit Namenstempel bzw. hs. Besitzvermerk, Ebd. mit Buchfolie überzogen, insges. gutes Exemplar.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29294 EUR 90,00 / Bestellen

Reger Max
Phantasie und Fuge für Orgel. Op. 46. Leipzig, Jos. Aibl u. Wien, Universal-Edition [VN 1222] (1904). 4°. 27 S. mit Noten.- Angeb: Ders., Drei Phantasien für Orgel über die Chorale: 1. "Alle Menschen müssen sterben". 2. "Wachet auf, ruft uns die Stimme". 3. "Halleluja! Gott zu loben, bleibe meine Seelenfreudí!" Op. 52. 3 Tle. in 1 Band. Leipzig, Jos. Aibl u. Wien, Universal-Edition [VN 1247, 1248, 1249] (1904). 4°. 19 S.; 23 S.; 21 S., mit (wdh.) illustr. Titel u. Noten.- Angeb.: Ders., Zweite Sonate (in D moll) für Orgel. Op. 60. Leipzig, F. E. C. Leuckart [VN 5525](1908). 31 S. mit Noten, Lwd. d. Zt. mit Rtit. u. Deckelschild.
Sammelband mit 3 Frühdrucken des Orgelkomponisten Max Reger (1873-1916).- I) Stein S.65f.- Gewidmet von Rheinberger.- Komponiert im Februar 1900.- II) Stein S.75f.- Komponiert in der zweiten Septemberhälfte 1900.- III) Stein S.91f.- Gewidmet Martin Krause.- Komponiert Nov./Dez. 1901.- Titel u. letztes Bl. mit Namenstempel bzw. hs. Besitzvermerk, Ebd. u. Ränder der Innendeckel etw. berieben, insges. gutes Exemplar.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29261 EUR 85,00 / Bestellen

Reger Max
Sinfonietta für Orchester. Opus 90. Klavierauszug zu vier Händen von Th. Müller-Reuter. Leipzig, Lauterbach u. Kuhn [VN 270] (1905). 4°. Illustr. Titel, 115 S. mit Noten, Hlwd. mit aufgez. vord. OUmschl.
Stein S.214f.- Universal-Edition Nr. 1973.- Erste Ausgabe dieser Bearbeitung, gewidmet Karl Lauterbach u. Max Kuhn.-Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. mit Buchfolie überzogen, sonst gutes Exemplar.
(music, Kammersinfonie)
Bestellnummer:B29241 EUR 80,00 / Bestellen

Reger Max
Zwölf Stücke für die Orgel. Opus 59. 2 Hefte in 1 Band. Leipzig, C. F. Peters [VN 8757, 8758] (1901). Quer 4°. 30 S.; 31 S., mit (wdh.) lithogr. Titel.- Angeb.: Ders.: Zwölf Stücke für die Orgel. Opus 65. Heft 1 (Stücke 1-6). Leipzig, C. F. Peters [VN 8842] (1902). 46 S., mit lithogr. Titel.- Angeb.: Ders., Fantasie und Fuge. D Moll für Orgel. (Opus 135 B) Leipzig, C. F. Peters [VN 10754] (1916). 18 S.- Angeb.: Ders., Introduction und Passacaglia für Orgel. Leipzig, Breitkopf & Härtel [VN 2198] 9 S., Hlwd. d. Zt. mit aufgez. Deckeltitel
Schöner Sammelband mit Erst- od. Frühdrucken des Orgelkomponisten Max Reger (1873-1916).- Titel mit kl. Namenstempel. Ebd. mit Buchfolie überzogen.
(music, Orgel, organ)
Bestellnummer:B29251 EUR 45,00 / Bestellen

Reinecke (Carl)
Kinderlieder. Neue Gesamtausgabe. 2 Bände. Leipzig u.a., Breitkopf & Härtel [V.A.1040 u. V.A.1092] (um 1910). 2 Bll., 45 S.; 2 Bll., 53 S., illustr. OKart.
Breitkopf & Härtels musikalische Jugend-Bibliothek.- Enth. zus. 73 Kinderlieder mit Klavierbegleitung die erstmals zwischen 1853 und 1892 veröffentlicht wurden.- Die Titelseiten sind wie in der Erstausgabe nach einer Vorlage von Ludwig Richter.- Einbandgestaltung von Mathieu Molitor.- Carl Reinecke ( * 23. Juni 1824 in Altona;   10. März 1910 in Leipzig), der 35 Jahre lang Kapellmeister am Gewandhaus in Leipzig war, ist heute vor allem durch seine Kinderlieder, von denen einige zu Klassikern wurden, bekannt.- Umschl. etw. fleckig u. tls. lichtrandig.- Aus der Bibliothek der Sängerin Maria Hupfauf (Künstlername "Peregrinus"; * 24. Jänner 1889;   31. Juli 1923 in Salzburg) mit ihrem Besitzerstempel auf Umschl. u. Titel. # New complete edition.- Reinecke s 73 children s songs originally published between 1853 and 1892.-
(Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29932 EUR 50,00 / Bestellen

Rossini (Gioacchino)
Nuova Edizione della Grand Opera La Semiramide. Ridotta per Forte Piano solo. Dedicata Sig.ra Marchesa Elisa Terzi nata Prinicipessa di Galitzin. Mailand u. Florenz, G. Ricordi [Pl.Nr. 1811, 1815, 1816, 1821, 1812, 1822, 2070, 1817, 1823, 2071, 2072, 1819, 2073, 1813, 2075, 1818, 2076] (um 1823). Quer 4°. 2 gest. Titel u. 146 S. mit gest. Noten, marmor. Hlwd. d. Zt. mit hs. Deckeltitel.
Erste Ausgaben der kompletten Oper (vorher nur in Einzelnummern erschienen, hier dann zusammengefasst); kurz nach den Uraufführungen 1823 und vor dem vollständigen Klavierauszug erschienen.- Titel mit hs. Besitzvermerk, etw. braunfleckig, Ebd. etw. berieben. # First editions of the complete opera (previously appeared only in individual numbers, then summarized here), shortly after the first performances in 1823 and appeared before the full piano score -.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B23541 EUR 160,00 / Bestellen

Rossini (Gioacchino)
Semiramide. Melodramma Tragico in due Atti. Ridotta per il Piano Forte solo. [Pl.Nr. 2750 u. 2758]. Wien, Artaria & Comp. (1823). Quer kl. Fol. Gest. Titel u. 144 S. mit gest. Noten, OKart.
BSB XIII, 5465.- Klavierauszug.- # Engraved piano score.-
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B2278 EUR 130,00 / Bestellen

Rottmanner Ed. u. Zahm V. (Hrsg.)
Melodienbuch zum Speyerer Diözesan-Gesangbuch. Im Auftrag des hochwürdigsten bischöflichen Ordinariats herausgegeben. (Landau, Er. Raab 1842). Quer 4°. Lithogr. Titel mit Vignette u. 125 S. mit lithogr. Noten, Hldr. d. Zt. mit hs. Deckelschild.
Erste Ausgabe.- Liederbuch mit 250 Liedern für die Diözese Speyer, das erste einheitliche Diözesangesangbuch, durchgehend lithographiert.- Letztes größeres Werk des Komponist Eduard Rottmanner (* 2. September 1809 in München;   4. Mai 1843 in Speyer). Er war Domkapellmeister am Speyerer Dom.- Titel verso mit Oridinariatsstempel u. angefalzt, fleckig u. wasserrandig, einige Seiten mit hinterlegten oder ergänzten Randfehlstellen, Ebd. berieben, Rücken lädiert.
(Gesangbuch, Liederbuch, Kirchenlied, Lied, Gesang, vocal music)
Bestellnummer:B24912 EUR 180,00 / Bestellen

Salmhofer Franz
Das Werbekleid. Heitere Oper in drei Akten. Klavierauszug mit Text vom Komponisten. Heidelberg, W. Müller, Süddeutscher Musikverlag [VN 1310] 1943. Fol. 2 Bll., 201 S. mit Noten, grüner Raulederebd. d. Zt. mit Deckeltitel.
Erste Ausgabe.- Mit gedruckte Widmung: "Meinem lieben Freund Dr. Erwin Kerber" (Direktor der Salzburger Festspiele und Intendant des Salzburger Landestheaters).- Erinnerungsexemplar für den Komponisten (?) zur Uraufführung im Landestheater in Salzburg am 5. Dezember 1943, mit 3 zu Beginn eingebundenen Blättern mit eigenh. Unterschriften der Direktion, Regisseur (Peter Stanchina) u. Dirigent (Wilhelm Loibner) sowie der acht Mitwirkenden (u.a. Liselotte Egger, Franz Koblitz, ).- Franz Salmhofer (* 22. Jänner 1900 Wien,   22. September 1975 Wien) war Komponist, Dichter, Dirigent und legendärer Wiener Operndirektor nach dem zweiten Weltkrieg. Er war Schüler von Franz Schreker, und ab den späten 1920er Jahren ist er quasi der Hauskomponist und Hauskapellmeister des Wiener Burgtheaters, für das er hunderte Schauspielmusiken schrieb.- Ebd. tls. etw. ausgebliechen.
(music score, Partitur)
Bestellnummer:B24279 EUR 180,00 / Bestellen

Sarti (Giuseppe)
Miserere für Solo u. Chor nebst Begleitung von 2 Violinen, Viola, Violoncell und Contreviolon. Bearbeitet, herausgegeben und... dem... General-Intendanten der Hofmusik Herrn Grafen von Platen Hallermund ehrerbietigst zugeeignet von Otto Braune. Partitur nebst hinzugefügtem Klavierauszuge. Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 8991](1854). Gr. 4°. Gest. Titel u. 74 S. mit gest. Noten, OBrosch.
Erste Ausgabe.- Das Manuskript zu dieser Miserere in f-Moll stammt v. ca. 1790.- Der italienischer Komponist und Musikpädagoge Giuseppe Sarti (getauft am 1. Dezember 1729 in Faenza;   28. Juli 1802 in Berlin), war u.a. Kapellmeister u. Operndirektor in Kopenhagen, ab 1775 Kapellmeister am Ospedaletto in Venedig, ab 1779 Domkapellmeister in Mailand und 1784 folgte er einem Ruf der Zarin Katharina II. als Hofkapellmeister nach Sankt Petersburg. Auf dem Weg dorthin wurde er in Wien von Kaiser Joseph II. empfangen und lernte Wolfgang Amadeus Mozart kennen. Sarti war auch ein exzellenter Lehrer; zu seinen Schülern gehörte Luigi Cherubini.- Titel u. Umschl. gestempelt u. mit kl. Randläsuren, tls. etw. braunfleckig, Umschl. fleckig u.angestaubt. # First edition of the full score.-
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B22764 EUR 180,00 / Bestellen

Schenk Erich
Johann Joseph Fux 1660 - 1741. Werke für Tasteninstrumente. Wien, Österreichischer Bundesverlag 1947. Fol. XXVII, 59 S. mit Noten, OBrosch.
Denkmäler der Tonkunst in Österreich, Band 85.- Enth.: 7 Sonaten, 3 Einzelstücke, 4 Suiten u. 12 Menuette.- Mit einer ausführl. Einleitung.- Umschl. u. Titel gestempelt, sonst gutes Exemplar.
(music score)
Bestellnummer:B29318 EUR 35,00 / Bestellen

Scherrer Anton
Anhang zu dem Werke Abhandlung über Kirchenmusik im Allgemeinen und ihren einzelnen Theilen, ihrer Entstehung und Verbesserung bis auf unsere Zeiten. O.O. u. J. (St. Pölten, Lorenz 1837). 4°. (3-)36 S., mit lithogr. Noten, lithogr. OUmschl.
Anhang mit Notenbeispielen zu seinem 1837 erschienene Werk: "Abhandlung über Kirchenmusik im Allgemeinen und in ihren einzelnen Theilen, ihrer Entstehung und Verbesserung bis auf unsere Zeiten".- Der Verfasser war "K.K. Kreisamts Registrant zu St. Pölten".- Enth. 77 Musikstücke (1-4 stimm. Gesang.).- "Die Gesänge des Chorals wind getreu aus dem römischen Missale, Graduale, Antiphonale und Psalterium herausgezogen".- Titel mit ha. Besitzvermerk u. etw. gebräunt, tls. etw. braunfleckig, Umschl. mit kl. Randläsuren.
(Kirchenmusik, Gesang, music)
Bestellnummer:B27615 EUR 80,00 / Bestellen

Schmidt Franz
III. Symphonie A dur für Klavier zu zwei Händen bearbeitet von Karl Frotzler. Wien, Universal-Edition [VN 11707] 1952. 4°. 56 S. mit Noten.- Angeb.: Ders., IV. Symphonie für Klavier zu zwei Händen bearbeitet von Karl Frotzler. Wien, Universal-Edition [VN 10664] 1935. 43 S. mit Noten, Hlwd. mit aufgez. vord. OUmschl.
Sammelband mit den beiden letzten (von 4) Sinfonien: I) Erste Ausgabe des Klavierauszugs der III. Sinfonie.- Sie entstand in den Jahren 1927 bis 1928 und wurde 1928 in Wien uraufgeführt. Beim Internationalen Schubert-Wettbewerb 1928 wurde sie mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.- Titel mit kl. aufgeklebten Zeitungsausschnitt zum Tod v. Karl Frotzler.- II) Erste Ausgabe des Klavierauszugs der IV. Sinfonie in C dur.- Sie entstand in den Jahren 1932 bis 1933 und wurde 1934 in Wien uraufgeführt. Sie war als Trauermusik für seine im Wochenbett verstorbene Tochter gedacht.- Titel mit kl. Namenstempel, tls. etw. knittrig, letztes Bl. Ränder hinterlegt. Ebd. mit Buchfolie überzogen.- Beiliegt: Konzertprogramm Wiener Philharmoniker v. 13. März 1949 "Außerordentliches Konzert in memoriam Franz Schmidt" Dirigent Karl Böhm. # First edition of the piano score.-
(music score, Partitur,)
Bestellnummer:B29287 EUR 75,00 / Bestellen

Schubert Franz
Erlkönig. Ballade von Göthe, in Musik gesetzt und Seiner Exzellenz dem hochgebohrnen Herrn Herrn Moritz Grafen von Diestrichstein in tiefer Ehrfurcht gewidmet. 1tes Werk. Eigenthum der Verleger. Wien, Cappi und Diabelli [PN C. et D. 766]. (1822/23). Quer 4°. 15 S., mod. Umschl.
Deutsch Goethe-Lieder 1b - Titelauflage der Erstausgabe mit korrigiertem Titel-Stich (Platten-Nr. u. Verleger) u. auf S.4 im Kopftitel mit Metronom-Zahl; zugleich erste wirkliche Verlagsausgabe.- Zunächst war Schuberts Opus 1 in "Comission" erschienen, da sich von den Verlegern Breitkopf & Härtel, Diabelli u. Haslinger niemand zum Druck entschließen konnte.- Titel mit hs. Besitzvermerk ("Maystadt"), braunfleckig. # First edition reissued with corrected title of perhaps the composer s most famous songtitle.- Title with ownership inscriptions, brownspotted.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B24250 EUR 3800,00 / Bestellen

Schubert Franz
Winterreise. Von Wilhelm Müller. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. 89stes Werk. I.te Abtheilung. Wien, Tobias Haslinger (1828) [PN 5101-5112]. Quer 4°. 1 Bl., 49 S. mit gest. Noten, grüner OUmschl. mit gest. orig. Titelschild.
Deutsch 911 - Hirsch IV, 567 - Hoboken 13, Nr. 347.- Erste Ausgabe, 2. Abzug, gleichzeitig mit der Erstausgabe der 2. Abteilung im Dezember 1828 erschienen (enthält das Inhaltsverzeichnis für beide Teile).- Schubert begann seinen berühmten Lieder-Zyklus "Winterreis" im Februar 1827. Die Texte von Wilhelm Müller, der im Jahr der Komposition verstarb, hatte er (für den ersten Teil) in "Urania. Taschenbuch auf das Jahr 1823" gefunden.- Sehr schönes, unbeschnittenes Exemplar der ersten Abteilung mit 12 Liedern im seltenen Verlagsumschlag mit gestochenen Titelschild. # Second issue of the first edition.- Winterreise was composed in two parts, each containing twelve songs, the first part in February 1827 and the second in October 1827. The two parts were also published separately, by Tobias Haslinger, the first on 14 January 1828, and the second (the proofs of which Schubert was still correcting days before his death on 19 November) on 30 December 1828.- Superb print of one of the great masterworks, the first volume of the greatest and most profound song-cycle ever written.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B24248 EUR 2200,00 / Bestellen

Schulz J(ohann). A(braham). P(eter).
Lieder im Volkston, bey dem Claviere zu singen. 2 Tle. in 1 Band. Zweite verbesserte Auflage (der zweite Teil in erster Ausgabe). Berlin, G. J. Decker (1785). Quer Fol. 2 Bll., 47 S.; 1 Bll., 49 S., mit Noten im Typendruck, Ppd. d. Zt.
RISM A/I, S 2365 und 2366 - MGG XII, 248 - Wolffheim II, 2421 - Eitner IX, 93.- Berühmte Liedersammlung, die für die Entwicklung des Kunstliedes im späten 18. Jahrhundert von großer Bedeutung gewesen ist. Durch seine Lieder im "Volkston" hat sich Johann Abraham Peter Schulz (1747-1800) "ganz besonders ausgezeichnet und dadurch der Liedkomposition eine ganz neue Richtung gegeben" (Eitner). "Für Deutschland war Schulz einer der ersten Liederkomponisten des klassischen Zeitalters, für Dänemark der Wegbereiter einer eigenen Nationalmusik. Auf der deutschen Seite sind die Lieder im Volkston sein Hauptwerk. Er verband sich mit den Hainbündlern um J. H. Voß, die in Anlehnung an Klopstock, aber unter Meidung seines Pathos, Herders Ideen von Volkstümlichkeit aufgriffen. Schulz konnte aus einer Fülle guter Liedtexte auswählen und sah es als seine Aufgabe an, eine einfache musikalische Form zu finden. É Seine Lieder sind bei aller Einfachheit ihrer Mittel Muster klassischer Ausformung und tiefer Beseelung. Sie entsprechen, ähnlich denen Zelters und Reichardts, der Liedästhetik Goethes" (MGG XII, 249-250).- Die zweite Auflage des ersten Teils ist, zusammen mit der Erstausgabe des zweiten Teils, im Jahr 1785 erschienen. Ein dritter Teil ist erst 1790 bei Rottmann in Berlin erschienen.- Jahreszahl durch behutsame Rasur ausgekratzt, erster Titel im Bug mit Falten; etw. gebräunt und braunfleckig (stellenw. auch stärker), Ebd. etw. berieben u. bestoßen. # 2 parts in 1 volume. Second revised edition (the second part in the first edition).- Famous collection of songs, which has been of great importance for the development of the art song in the late 18th century.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B27668 EUR 1000,00 / Bestellen

Schumann Robert
Spanische Liebes-Lieder. Ein Cyclus von Gesängen aus dem Spanischen für eine und mehrere Stimmen (Sopran, Alt, Tenor u. Bass)mit Begleitung des Pianoforte zu vier Händen. Op. 138. (No. 3 der nachgelassenen Werke.) Winterthur, J. Rieter-Biedermann [PN 24] (1857). Fol. 69 S. mit lithogr. illustr. Titel u. gest. Noten, Hlwd. d. Zt. mit mont. vord. OUmschl.
McCorkle, S. 573.- Erste Ausgabe.- Der romantisch verzierte Titel von Fr. Krätzschmer in Leipzig; die Übersetzung von Em. Geibel.- Zehn Lieder komponiert 1849 in Dresden mit den Titeln: 1. Vorspiel 2. Tief im Herzen trag ich Pein 3. O wie lieblich ist das Mädchen 4. Bedeckt mich mit Blumen 5. Flutenreicher Ebro 6. Intermezzo. Nationaltanz 7. Weh, wie zornig ist das Mädchen 8. Hoch, hoch sind die Berge 9. Blaue Augen hat das Mädchen 10. Dunkler Lichtglanz, blinder Blick.- Tls. leicht fleckig, Ebd. etw. berieben. # Posthumous first edition.-
(Klaviermusik, Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B26677 EUR 240,00 / Bestellen

Spohr Louis
Des Heilands letzte Stunden. Oratorium in zwei Theilen in Musik gesetzt und dem Dichter desselben Herrn Hofrath Rochlitz hochachtungsvoll gewidmet. Vollständiger Klavierauszug. (Kassel), Verlag des Komponisten (1835). Quer-4°. Gest. Titel u. 134 S. mit gest. Noten, Ppd. d. Zt. mit hs. DSchild.
MGG XII, S. 1067 - WoO 62 - Göthel, S. 402ff.- Erste Ausgabe.- Leicht gebräunt und etw. braunfleckig (Titel etw. stärker), Ebd. etw. berieben und bestoßen. # First edition of the piano score, in publishing of the composer.- In 1834-35, inspired by Bach s St Matthew Passion, of which he gave the first Kassel performance in 1832, Spohr composed his Passion oratorio "Des Heilands letzte Stunden" to a text of Friedrich Rochlitz.- Slightly browned and slightly brown stains (title a little more.
(Kirchenmusik, Partitur, music score)
Bestellnummer:B23328 EUR 420,00 / Bestellen

Standhardtner Heinrich
Am Zeller See. Walzer. Im Eigenverlag des Komponisten, um 1970. Gr. 4°. 7 S., mit gedruckten Noten, farblithogr. OUmschl.
Am Umschlag mit einer farblithogr. Ansicht von Zell am See sowie mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten mit Kugelschreiber: Mit freundl. Gruß verbleibt sehr geehrte gnädige Frau Ihr ergebener Heinrich Standthardtner".-
(Salzburg, Pinzgau, music score)
Bestellnummer:B27166 EUR 50,00 / Bestellen

Stein Fritz (Hrsg.)
Werner Gregor Joseph (1695-1766). Musikalischer Instrumental-Kalender für zwei Violinen und Basso continuo. Kassel, Nagel 1956. Gr. 4°. XI, 108 S., mit Faksimiles u. Noten, OLwd.
Erbe deuscher Musik, Bd. 31, Abteilung Kammermusik, Bd. 5.- Gregor Joseph Werner (* um 1695;   3. März 1766 in Eisenstadt) war der Vorgänger von Joseph Haydn als Kapellmeister des Fürsten Esterházy. 1748 erschien erstmals sein "Neuer und sehr curios musikalischer Instrumental-Kalender", in dem u. a. die Eigenschaften der einzelnen Monate musikalisch illustrirt werden.- Vorsatz u. Titel gestempelt, sonst schönes Exemplar.
(music, score Partitur, Kammermusik)
Bestellnummer:B29316 EUR 90,00 / Bestellen

Straus Oscar
Der Bauerngeneral. Operette in 3 Akten von Julius Brammer und Gustav Beer. Musik von Oscar Straus. Klavierauszug zu zwei Händen. Leipzig - Wien, W. Karczag [VN W.K. 2002] 1931. Fol. 60 S., mit 1 Porträt-Tafel des Komponisten, illustr. OKart.
Erste Ausgabe.- Der Operettenkomponist Oscar Straus (eigentlich: Oscar Nathan Strauss * 6. März 1870 in Wien;   11. Januar 1954 in Bad Ischl), Sohn des jüdischen Bankiers Leopold Strauss, änderte seinen Nachnamen später in Straus, um Verwechslungen mit der Walzerdynastie Strauss zu vermeiden. Nach dem "Anschluss" Österreichs musste er als Jude 1939 nach Paris emigrieren, später nach New York und Hollywood. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte er nach Europa zurück.- Der Einband wurde von A. Ziegler gestaltet.- Vorsatz mit eigenh. Widmung von Oscar Straus an seinen Verleger Hubert Marischka (Inhaber des Verlages W. Karczag) "in Dankbarkeit herzlichst zugeeignet" Wien, 28. März 1931.- Schönes Exemplar. # With autograph dedication by Oscar Straus to his publisher Hubert Marischka.- Mint copy.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B22557 EUR 150,00 / Bestellen

Strauss Richard
Arabella. Lyrische Komödie in drei Aufzügen von Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Opus 79. Klavierauszug mit Text. Berlin - Grunewald, Johannes Oertel und London, Fürstner [VN 8253] 1933. 4°. 365 S. mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Trenner 263.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung fand am 1. Juli 1933 in der Dresdner Staatsoper statt, die musikalische Leitung hatte Clemens Krauss.- Titel mit kl. Namenstempel u. oben etw. knapp beschnitten, verso mit Plattenaufkleber, sonst ordentliches Exemplar # First edition of the piano score.-
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29205 EUR 120,00 / Bestellen

Strauss Richard
Arabella. Lyrische Komödie in drei Aufzügen von Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Opus 79. Klavierauszug mit Text. Berlin - Grunewald, Johannes Oertel und London, Fürstner [VN 8253] 1933. 4°. 365 S. mit Noten, OLwd. mit Deckel- u. Rtitel.
Trenner 263.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung fand am 1. Juli 1933 in der Dresdner Staatsoper statt, die musikalische Leitung hatte Clemens Krauss.- Ebd. tls. leicht berieben, sonst schönes Exemplar.- # First edition of the piano score.- The original publisher`s binding partially slightly rubbed, otherweise very nice copy.
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B24263 EUR 175,00 / Bestellen

Strauss Richard
Capriccio. Ein Konversationsstück für Musik in einem Aufzug von Clemens Krauss und Richard Strauss. Op. 85. Klavierauszug mit Text von Ernst Gernot Klussmann. Berlin - Grunewald, Johannes Oertel [VN 8453] 1942. 4°. 2 Bll., 332 S. mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Trenner 279.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Clemens Krauss gewidmet.- Mit einem "Geleitwort" von Richard Strauss.- Die Uraufführung seiner letzten Oper fand am 28. Oktober 1942 im Nationaltheater München statt.- Wenige kl. Randläsuren, sonst ordentliches Exemplar. # First edition of the piano score.-
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29231 EUR 140,00 / Bestellen

Strauss Richard
Capriccio. Ein Konversationsstück für Musik in einem Aufzug von Clemens Krauss und Richard Strauss. Op. 85. Klavierauszug mit Text von Ernst Gernot Klussmann. Berlin - Grunewald, Johannes Oertel [VN 8453] 1942. 4°. 2 Bll., 332 S. mit Noten, OLwd. mit Deckel- u. Rtitel.
Trenner 279.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Clemens Krauss gewidmet.- Mit einem "Geleitwort" von Richard Strauss.- Die Uraufführung seiner letzten Oper fand am 28. Oktober 1942 im Nationaltheater München statt.- Ebd. tls. leicht berieben, sonst schönes Exemplar.- # First edition of the piano score.- The original publisher`s binding partially slightly rubbed, otherweise very nice copy.
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B24264 EUR 180,00 / Bestellen

Strauss Richard
Daphne. Bukolische Tragödie in einem Aufzug von Joseph Gregor. Musik von Richard Strauss. Opus 82. Klavierauszug mit Text von Ernst Gernot Klussmann. Berlin - Grunewald, A. Fürstner (Inhaber Johannes Oertel [VN 8383] 1938. 4°. 183 S. mit Noten, OLwd. mit Deckel- u. Rtitel.
Trenner 272.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Karl Böhm gewidmet.- Mit Singstimmen.- Die Uraufführung fand am 15. Oktober 1938 in der Dresdner Semperoper statt.- Titel mit kl. Namenstempel, Ränder der Innendeckel leicht berieben, sonst sehr schönes Exemplar. # First edition of the piano score.-
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29225 EUR 100,00 / Bestellen

Strauss Richard
Der Rosenkavalier. Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Op. 59. Arrangement von Otto Singer. Vollständiger Klavier-Auszug mit deutschem Text. [VN 5903] Berlin - Grunewald, Adolph Fürstner 1910. Renewed 1938 by Fürstner Limited. 4°. 442 S. mit Noten, OLwd. mit Deckel- u. Rtitel.
Trenner 227.- Sehr schönes Exemplar. # Piano score with German text.- Very nice copy.
(Oper, opera, Partitur, music score)
Bestellnummer:B24259 EUR 140,00 / Bestellen

Strauss Richard
Der Rosenkavalier. Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Op. 59. Arrangement von Otto Singer. Vollständiger Klavier-Auszug mit deutschem Text. London / Berlin, Fürstner Limited u. Adolph Fürstner [VN 5903, 5907, 5932 u. 6000] 1911. Gr. 4°. 1 Bl., 442 S. mit Noten, OKart.
Trenner 227 - MGG XII, 1480.- Titelauflage der Erstausgabe (Paris 1910) des Klavierauszuges.- Das Werk wurde am 26. Januar 1911 im Königlichen Opernhaus Dresden uraufgeführt.- Schönes Exemplar im Verlagseinband. # Title edition of the first edition (Paris 1910) of the vocal score with German text.- Very nice copy.
(Oper, opera, Partitur, music score)
Bestellnummer:B27585 EUR 180,00 / Bestellen

Strauss Richard
Die ägyptische Helena. Oper in zwei Aufzügen von Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Opus 75. Vollständiger Klavierauszug mit Text von Otto Singer. Berlin, Adolph Fürstner (VN 7903) 1928. Fol. 1 Bl., 336 S. mit Noten, Kart. d. Zt. mit Rückenstreifen.
Trenner 255.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs der ersten Fassung, Heinz Tietjen gewidmet.- Die Uraufführung der ersten Fassung fand am 6. Juni 1928 in der Staatsoper in Dresden statt.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst ordentliches Exemplar. # First edition of the piano score.-
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29230 EUR 130,00 / Bestellen

Strauss Richard
Die Liebe der Danae. Heitere Mythologie in drei Akten von Joseph Gregor. Musik von Richard Strauss. Op. 83. Kavierauszug mit Text von Ernst Gernot Klusmann. Berlin - Grunewald, Johannes Oertel [VN 8403] 1944. 4°. 336 S. mit Noten, OKart.
Trenner 278.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Heinz Tietjen gewidmet.- Schönes Exemplar.- # First edition of the piano score.- Very nice copy in the original publisher`s binding.
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B24262 EUR 200,00 / Bestellen

Strauss Richard
Die Ruinen von Athen. Ein Festspiel mit Tänzen und Chören. Musik unter teilweiser Benutzung des Ballettes Die Geschöpfe des Prometheus von Ludwig van Beethoven neu herausgegeben und bearbeitet von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss. (Op. 113). Klavierauszug mit Text von Otto Singer. Berlin, Fürstner [VN 7783] (1925). Gr. 4°. 80 S. mit Noten, Hlwd. d. Zt. mit aufgez. vord. OUmschl.
Trenner 249.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung fand am 20. September 1924 in Wien statt.- Das Stück für Solisten, Chor und Tänzer feiert die Wiederauferstehung der hellenistischen Kultur in einem von den Osmanen besetzten Griechenland.- Titel mit kl. Namenstempel, Ebd. mit Buchfolie überzogen. # First edition of the piano vocal score.
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29309 EUR 60,00 / Bestellen

Strauss Richard
Die schweigsame Frau. Komische Oper in drei Aufzügen. Frei nach Ben Jonson von Stefan Zweig. Musik von Richard Strauss. Opus 80. Klavierauszug mit Text von Felix Wolfes. Berlin W., Adolph Fürstner [VN 8303, 8308] 1935. 4°. 460 S. mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Trenner 265.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs mit überklebter Zeitangabe "1780" statt "1760".- Die Uraufführung fand am 24. Juni 1935 in Dresden statt, dirigiert von Karl Böhm.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst ordentliches Exemplar. # First edition of the piano score.- Decent cop.
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29204 EUR 120,00 / Bestellen

Strauss Richard
Die schweigsame Frau. Komische Oper in drei Aufzügen. Frei nach Ben Jonson von Stefan Zweig. Musik von Richard Strauss. Opus 80. Klavierauszug mit Text von Felix Wolfes. Berlin W., Adolph Fürstner [VN 8303, 8308] 1935. 4°. 460 S. mit Noten, OKart.
Trenner 265.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs mit überklebter Zeitangabe "1780" statt "1760".- Die Uraufführung fand am 24. Juni 1935 in Dresden statt, dirigiert von Karl Böhm.- Schönes Exemplar.- # First edition of the piano score.- Very nice copy in the original publisher`s binding.
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B24260 EUR 160,00 / Bestellen

Strauss Richard
Elektra. Tragodie in einem Aufzuge von Hugo Hofmannsthal * Tragedy in One Act by Hugo Hofmannsthal. English version by Alfred Kalisch. Op. 58. Klavierauszug von Carl Besl. London u.a., Boosey & Hawkes bzw. Furstner Limited [VN 15780] (1943). 4°. 256 S., 1 Bl. mit Noten, Hlwd. d. Zt. mit eingeb. farblithogr. vord. OUmschl. v. Lovis Corinth.
Trenner 223.- In England gedruckte Ausgabe des Klavierauszugs, gewidmet Natalie und Willy Levin.- Erstmals 1908 in Berlin erschienen.- S. 5 mit Vignette von Lovis Corinth.- Die Uraufführung fand am 25. Januar 1909 im Königlichen Opernhaus Dresden statt.- Ebd. u. Ränder der Innendeckel berieben, sonst ordentliches Exemplar. # Edition of the vocal score printed in England with parallel text in German and English.- With color lithographed cover and illustration by Lovis Corinth.
(Oper, opera, Partitur, music score)
Bestellnummer:B29229 EUR 70,00 / Bestellen

Strauss Richard
Feuersnot. Ein Singgedicht in einem Akt von Ernst von Wolzogen. Musik von Richard Strauss. Opus 50. Klavierauszug mit Text von Otto Singer. Berlin W. - Paris, Adolph Fürstner [VN 5202, 5206, 5250] 1901. Gr. 4°. 1 Bl., 201 S., mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Trenner 203 - MGG XII, 1481.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Friedrich Rösch gewidmet.- Das einaktige Singgedicht Feuersnot, sein zweites Bühnenwerk, war für Richard Strauss in doppelter Hinsicht eine Art Befreiungsschlag: eine Abrechnung mit seiner Heimatstadt München, von der er sich schlecht behandelt fühlte, und eine Emanzipation von dem künstlerischen Übervater Richard Wagner. Die Uraufführung fand am 21. November 1901 unter der Leitung Ernst von Schuchs in Dresden statt.- Titel mehrf. gestempelt u. tls. berieben, Personenverz. u. 1 Bl. gestempelt, papierbedingt leicht gebräunt.- Aus der Bibliothek von Herbert Zitterbart (mit Exlibris-Stempel). # First edition of the piano score.-
(Oper, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29214 EUR 100,00 / Bestellen

Strauss Richard
Friedenstag. Oper in einem Aufzug von Joseph Gregor. Musik von Richard Strauss. OP. 81. Klavierauszug mit Text von Ernst Gernot Klussmann. Berlin, A. Fürstner (Inhaber Johannes Oertel) [VN 8363] 1938. Fol. 183 S. mit Musiknoten, OLwd.
Trenner 313 - Mueller von Asow S. 949.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung fand am 24. Juli 1938 im Münchner Nationaltheater statt.- Ränder der Innendeckel leicht berieben, sonst sehr schönes Exemplar. # First edition.- Piano score with German text.- Very nice copy.
(Oper, opera, Partitur, music score)
Bestellnummer:B29166 EUR 140,00 / Bestellen

Strauss Richard
Josephs Legende. Handlung in einem Aufzuge von Harry Graf Kessler und Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Opus 63. Vollständiger Klavierauszug zu 2 Händen mit Hinzufügung der Handlung (Deutsch - Englischer Text). Arrangement von Otto Singer. Berlin W. - Paris, Adolph Fürstner [VN 7302] 1914. Gr. 4°. 115 S., mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Trenner 231 - MGG XII, 1481.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Edouard Hermann gewidmet.- Die erste Ballettkomposition des Komponisten und neben Schlagobers (1924) die einzige. Die Uraufführung fand am 14. Mai 1914 in Paris statt.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst gutes Exemplar. # First edition of the piano score.-
(Ballett, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29212 EUR 100,00 / Bestellen

Strauss Richard
Schlagobers. Heiteres Wiener Ballett in zwei Aufzügen. Opus 70. Vollständiger Klavierauszug zu zwei Händen mit Hinzufügung der Handlung. Arrangement von Otto Singer. Berlin W., Adolph Fürstner [VN 7752] 1923. Gr. 4°. 156 S., mit Noten, Hlwd. d. Zt.
Trenner 243 - MGG XII, 1481.- Erste Ausgabe des Klavierauszugs, Ludwig Karpath gewidmet.- Die zweite von nur zwei Ballettkomposition des Komponisten.- Titel mit kl. Namenstempel, sonst gutes Exemplar. # First edition of the piano score.-
(Ballett, Partitur, opera, music score)
Bestellnummer:B29213 EUR 70,00 / Bestellen

Strauss Richard
Sechs Lieder nach Gedichten von Clemens Brentano für eine Singstimme und Klavier. Op. 68. 6 Hefte. Berlin, A. Fürstner [VN 7470 - 7481] 1919. Fol. 9 S.; 9 S.; 11 S.; 11 S.; 9 S.; 19 S., jew. illustr. OUmschl.
Erste Ausgabe.- Nachdem sich Richard Strauss 12 Jahre auf die Oper konzentrierte kehrte er 1918 zum Lied-Genre zurück und vertonte sechs Gedichte des romantischen Dichters Clemens Brentano: An die Nacht / Ich wollt ein Sträußlein binden / Säus le, liebe Myrte! / Als mir dein Lied erklang / Amor / Lied der Frauen.- Alle 6 Umschläge mit unterschiedlichen Illustrationen.- Nur 1 hint. Umschl. etw. besch. sonst sehr schöne Gesamterhaltungen mit allen orig. Umschlägen. # First edition in 6 booklets.- Sechs Lieder (Six Songs), Op. 68, is a collection of six Lieder (German art songs) by Richard Strauss. He composed them, setting poems by Clemens Brentano, in 1918 for soprano and piano.- With all 6 beautifully illustrated original wrappers !
(Lied, Gesang, vocal music,)
Bestellnummer:B29864 EUR 180,00 / Bestellen

Strauss Richard
Serenade (Es-dur. Andante) für 2 Flöten, Oboen, Clarinetten, 4 Hörner, 2 Fagotte u. Contrafagott oder Basstuba (Contrabass). Op. 7. Klavierauszug. Leipzig, J. Aibl [2749] u. Wien, Universal-Ed. [VN 1009] (um 1910). 4°. 10 S.- Angeb.: Ders., Stimmungsbilder für Klavier zu 2 Händen. Op. 9. Leipzig, J. Aibl u. Wien, Universal-Ed. [VN 1017, 1022] (1903-07). 23 S.- Angeb.: Ders., Concert (Es dur) für das Waldhorn mit Orchester- oder Klavierbegleitung. Op. 11. Klavierauszug. Leipzig, J. Aibl u. Wien, Universal-Ed. [VN 1039] (um 1905). 24 S. (Beiliegt: Horn-Solostimme in F. 6 S.).- Angeb.: Ders., Don Juan. Tondichtung (nach Nicolaus Lenau) für grosses Orchester. Op. 20. Klavierauszug. Wien, Universal-Ed. [1064] 1903. 23 S.- Angeb.: Ders., Tod und Verklärung. Tondichtung für grosses Orchester. Op. 24. Klavierauszug Leipzig, Aibl [2751] 1908. 23 S.- Angeb.: Ders., Till Eulenspiegels lustige Streiche. Nach alter Schelmenweise- in Rondeauform für grosses Orchester. Op. 28. Für Klavier zu 2 Händen. Wien, Universal-Edition [VN 1106] (um 1905) 26 S.- Angeb.: Ders., Don Quixote (fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters) für grosses Orchester. Op. 35. Bearbeitung f. Klavier v. Heinrich Hartmann. Wien - Leipzig, Universal-Edition [VN 2754] 1912. 43 S., Hlwd. d. Zt.
Sammelband mit 7 frühen Kompositionen in frühen Ausgaben: I) Titelauflage, erstmals 1883 erschienen.- Titel mit Namenstempel.- II) Titelauflage.- Fünf Stücke komponiert 1882-84; bezeichnet: Auf stillem Waldespfad, An einsamer Quelle, Intermezzo, Träumerei, Heidebild.- III) Das 1882/83 entstandene Konzert für Waldhorn und Orchester Nr. 1 kam in der Orchesterfassung 1885 zur Uraufführung.- Titel mit einige Bll. mit geklebt. Einrissen.- IV) Wurde am 11. November 1889 in Weimar uraufgeführt, als Strauss dort Hofkapellmeister war.- Titel mit kl. Namenstempel.- V) Die Uraufführung fand am 21. Juni 1890 in Eisenach statt.- VI) Die Uraufführung fand am 5. November 1895 statt.- letztes Bl. leicht besch.- Titel mit kl. Namenstempel.- VII) Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Die Uraufführung fand am 8. März 1898 im Kölner Gürzenich statt.- Titel mit Namenstempel u. geklebt. Einriss.
(music score)
Bestellnummer:B29296 EUR 130,00 / Bestellen

Türk Daniel Gottlob
Die Hirten bey der Krippe zu Bethlehem, in Musik gesezt. Leipzig und Halle, auf Kosten des Autors und bei Johann Gottlob Immanuel Breitkopf 1782. Quer 4°. 3 Bll., mit gestochener Titelvignette von Gottlob August Liebe nach Roos, 26 S. mit Noten im Typendruck, Pbd. d. Zt. mit rotem Deckelschild.
MGG XIII, 947 ff.- Erste Ausgabe, selten.- Klavierauszug mit Liedtexten.- Der volkstümlich gehaltene Text der Weihnachtskantate von Karl Wilhelm Ramler wurde zwar auch von anderen Komponisten vertont, jedoch fand Türk mit seiner Fassung besondere Aufmerksamkeit und Verbreitung. Die Kirchenmusik befand sich um 1800 in einem Wandel. D.G. Türks Vertonung der "Hirten" war deshalb so gehalten, dass das Werk nicht nur in Kirchen, sondern vielmehr im Konzertsaal aufgeführt werden sollte.- Der Musiktheoretiker und Komponist Daniel Gottlob Türk (1750-1813) wurde 1779 in Halle zum Universitäts-Musikdirektor ernannt. Fortan spielte Türk im Musikleben Halles und in der Wiederbelebung der Musik Georg Friedrich Händels eine bedeutende Rolle.- Mit Subskribenten-Verzeichnis.- Etwas gebräunt und fleckig, 1 Bl. mit kl. Eckabriß, Ebd. berieben u. bestoßem, Rücken erneuert. # Christmas cantata.- First edition piano score with lyrics, rare.-
(music, Kirchenmusik, Weihnachten)
Bestellnummer:B28717 EUR 750,00 / Bestellen

Usiglio Emilio
Le donne curiose. Melodramma giocoso in tre atti di A. Zanardini. Tolto dalla commedia di Carlo Goldoni. Riduzione per canto e pianoforte. Klavierauszug mit Singstimme. Mailand, E. Sonzogno 1881 4°. 568 S. mit Noten, illustr., farblithogr. OKart.
MGG XIII, 1184.- The Italian composer and conductor Emilio Usiglio (Parma, January 8, 1841 - Milan, July 7, 1910), studied music in Parma, first with Giuseppe Barbacini and then with Giovanni Rossi, before continuing his education in Pisa with Carlo Romani and in Florence with Teodulo Mabellini. He wrote exclusively opere buffe, his most famous being 1879 s Le donne curiose after the play by Carlo Goldoni; libretto by Angelo Zanardini.- Titel mit eh. Widmung des Komponisten vom 30. 10. 1904 für Elena Ruffo Principessa della Scaletta (aus dem Hause Ruffo die Calabria).- Titelei leicht braunfleckig, Ebd. etw. berieben, Rücken mit kl. Bezugsfehlstelle. # Title with handwritten dedication by the composer dated 30 October 1904 for Elena Ruffo Principessa della Scaletta (from the house of Ruffo die Calabria).- Title page slightly brownstained, binding somewhat rubbed, spine with small cover loss.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B21145 EUR 240,00 / Bestellen

Vogelmann Albert (Hrsg.)
Neunzig Lieder und Gesänge theils mit bekannten, theils mit eigenen Weisen, für den Familienkreis. Regensburg, G. Joseph Manz 1856. Quer kl. 4°. 208 S., mit Noten, einfache Brosch. d. Zt.
Erste Ausgabe.- Seltene, meist mehrstimmige Liedsammlung.- Enth. 2 Abteilungen: Lieder und Gesänge mit Begleitung des Klaviers (mit Kompositionen u. a. v. Beethoven, Mozart, Haydn, Händel, Weber, Mendelssohn-Bartholdy) sowie Lieder und Gesänge ohne Begleitung (u. a. v. Weber, Mendelssohn-Bartholdym, Silcher, Gluck, Conradin Kreutzer und Volkslieder).- Umschl. mit Randläsuren, tls. leicht gebräunt od. fleckig, insges. gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.
(Gesangbuch, Liederbuch, Lied, Gesang, music score)
Bestellnummer:B22189 EUR 30,00 / Bestellen

Wagner Richard
Die Feen. Romantische Oper in drei Akten. Vollständiger Klavierauszug. Mannheim, Heckel [VN 2216] (1888). 4°. 1 Bl., 359 S., mod. Hlwd.
WWV 32, VIII - Klein S. 6/7.- Erste Ausgabe des Klavierauszuges. Bearbeiter (in der Ausgabe nicht genannt) ist Hermann Levi; die Ouvertüre ist für Klavier zu vier Händen gesetzt. Am 29. Juni 1888 wurden die Feen am Nationaltheater in München uraufgeführt. - Gering gebräunt, Name u. St.a.T. # First edition of the piano score.-
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B29053 EUR 280,00 / Bestellen

Wagner Richard
Parsifal. Vollständiger Klavierauszug mit Text von Otto Singer. Einführung, Inhalts- und Motivangaben von Carl Waack. New York, Breitkopf & Härtel [R.W. 11 E.E] 1914. 4°. VIII, 1 Bl., 297 S. mit Noten, OLwd.
Universal-Edition Nr. 5051.- Richard Wagner sämmtliche Musikdramen XI.- Innendeckel mit hs. Anmerkungen, Titel mit hs. Widmung u. kl. Namenstempel, sonst gutes Exemplar.
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B27243 EUR 40,00 / Bestellen

Wagner Richard,
Angereihte Perlen aus Das Rheingold (sowie Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung). Vorspiel (sowie erster bis dritter Tag) zum Ring des Nibelungen. Für Pianoforte von Albert Heintz. 12 Hefte in 1 Band. Mainz, B. Schott [PN 20849, 21052, 21053 u. 21968] (um 1873 ff). 4°. 12 Titel u. 15, 13, 15, 19, 10, 11, 11, 11, 11, 15, 11, 19 S. mit gest. Noten, Hldr. d. Zt. mit Deckeltitel.
Die komplette Folge "Ring des Nibelungen”, selten.- Frühe Ausgabe in der Bearbeitung für Pianoforte durch Albert Heintz (1822-1911).- Titel mit kl. Monogrammstempel, tls. etw. gebräunt und fleckig, Ebd. etw. berieben, Kapitale etw. läd.
(Partitur, Richard Wagner, music score)
Bestellnummer:B22546 EUR 240,00 / Bestellen

Wagner Siegfried
Herzog Wildfang. Vollständiger Klavier-Auszug mit Text von Eduard Reuss. Leipzig, M. Brockhaus [VN M.B.401] 1901. Gr. 4°. Lithogr. Titel, Widmung u. (3-)350 S., mit Noten, mod. Hlwd. unter Verwendung des vord. OUmschl.
BSB XVII, 6881.- Erste Ausgabe des kurz nach der erfolgreichen Jugendoper "Der Bärenhäuter" entstandenen Werkes (Op.2). Die Uraufführung fand am 23.3.1901 im Königlichen Münchner Hof - und Nationaltheater statt.- Titel mit eigenh. Widmung u. Unterschrift Wagner`s: "Herrn Leo Crueger mit bestem Gruss!" von diesem unterhalb mit Bleistift bestätigt: "2. Pfingstfeiertag 1901 erhalten" sowie, laut beiliegender alter Antiquarsbeschreibung: "mit eigenhändigen Anmerkungen im Notentext" des Komponisten.- Beiliegt: Ein Blatt aus "Der Welt-Spiegel" Berlin Jg. 1901 Nr. 25 vom 28. März 1901 mit einem Auszug der Notenhandschrift in Faksimile.
(Operas, vocal score with piano, music)
Bestellnummer:B27851 EUR 500,00 / Bestellen

Weingartner Felix
Genesius in 3 Aufzügen. [Op. 14] Partitur. Berlin, Ed. Bote & G. Bock (1892). Gr. 4°. 473 S., mit lithograph. Noten, OHlwd.
MGG XIV, 409 - OEML V, 2610.- Erste Ausgabe der Orchesterpatitur.- Genesius gehört inhaltlich und stilistisch zu einer Reihe von Opern, die seinerzeit in enger Anlehnung an Wagner geschrieben wurden. "Von Genesius an wird der formale Bau der Dramen übersichtlicher, die Zeichnung der Charaktere intensiver, die orchestrale Begl. lockerer." (MGG).- Das Libretto stammt von Hans Herrig, der darin sein Drama "Geminianus" adaptierte. Die Handlung spielt zur Zeit der Christenverfolgung unter Diocletian.- Lagen tls. leicht verschoben, leicht gebräunt, wenige kl. Randläsuren, Ebd. berieben, Rücken mit tls. gering aufgerissen.- Titel mit 2zeiliger eigenhändiger Widmung des Komponisten "Meinem leiben Hansl von seinem Felix. Berlin, 28. 5, 95". # First edition of the full score, rare; title with a two-line dedication in ink by the composer !
(Partitur, music score)
Bestellnummer:B25323 EUR 650,00 / Bestellen

Weis Karl
Der polnische Jude. Volksoper in 2 Acten. Text nach Erckmann-Chatrian von Victor Léon und Richard Batka. Klavierauszug zu zwei Händen (mit beigefügtem Text) von Eduard Reuss. Leipzig, Max Brockhaus. [M. B. 429] (1901). Fol. 106 S., mit lithogr. Titel u. Noten im Typendruck, OHlwd.
Erste Ausgabe des Klavierauszugs.- Ihre Uraufführung in deutscher Sprache erlebte die Oper am 3. März 1901 am Neuen Deutschen Theater in Prag.- Karel Weis, auch Weiss, Pseudonym Celestyn No i ka, (13. Februar 1862 Prag - 4. April 1944) war ein tschechischer Komponist und Musiker. Er arbeitete u. a. als Organist im Stephansdom, Orchesterleiter und Kantor in der Hauptsynagoge in Prag, in den Jahren 1886-87 war er Direktor des Nationaltheaters in Brünn, dann in Bautzen. Für seine Opern und Operetten erhielt er mehrere österreichische Staatsstipendien.- Leicht braunfleckig, Innengelenk etw. gelockert, Ebd. etw. wasserfleckig, Rücken mit 2 kl. Einrissen. # First edition of the piano-vocal score.-
(Partitur, Oper, opera, Judaica, Judaika, music score)
Bestellnummer:B25846 EUR 150,00 / Bestellen

Werner Eric
Salomon Sulzer 1804-1890. Schir Zion (1839). Erster Teil Sabbathliche Gesänge. Graz, Akademische Druck- und Verlagsanstalt 1983. Fol. XI, 105 S. mit Faksimiles u. Noten, OKart.
Denkmäler der Tonkunst in Österreich; Bd. 134.- Enth. 40 Lieder aus den gottesdienstlichen Gesängen der Israeliten.- Salomon Sulzer (* 30. März 1804 in Hohenems, Vorarlberg;   17. Januar 1890 in Wien) war Oberkantor u. Professor für Gesang am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.
(Jews music, Judaica, Lied, Gesang)
Bestellnummer:B29328 EUR 45,00 / Bestellen

Westmeyer Wilhelm
Schluß-Apotheose der Kaiser-Ouverture für großes Orchester (u. Männerchor ad libitum). Partitur. Wien, Fr. Schreiber (1873). Fol. 2 Bll. mit illustr. Titel u. Widmung, 2 Bll. mit österr. Trachten und Ansichten sowie 14 num. Bll. mit Noten umgeben von einer Schmuck-Bordüre; alles in Chromolithographie auf festem Karton. Goldschnitt, OLdr. mit abgeschrägten Messingecken sowie mont. Monogramm "FJ" mit Kaiserkrone (Messing mit Farbsteinen) a.d. Vdeckel (sign. J. Weidman Wien).
Wurzbach LV 172.- Prachtwerk in wenigen Exemplaren, als persönliches Geschenk des Kaisers erschienen.- Mit Widmung von Carl Gottlieb Röder an Kaiser Franz Joseph I.- Die farbigen Illustrationen von P. J. N. Geiger u. Franz Alt (Ansichten von Schönbrunn, Ambras, Prag u. Budapest).- Die Seiten der Partitur sind jeweils mit farbiger Blumenornamentik gerahmt.- Der Einband am Innendeckel gestempelt: "K.K. Hof-Leder-Waaren-Fabrik J. Weidman, Mariahilfstr. 49".- Ausgangspunkt des deutschen Komponisten Wilhelm Westermeyer (1829-1880) war die Melodie "Das ist mein Österreich", zunächst enthalten in der Operette " s Alraunl" (Text v. A. v. Klesheim) von Franz von Suppé, die später mit etwas verändertem Text ("O du mein Österreich, mein schönes Vaterland") sehr volkstümlich geworden ist. Österreichs Militärkapellen nahmen sie bei Veranstaltungen aus Anlass des Geburtstags von Kaiser Franz Josef I. in ihr Programm auf. Eduard Strauß arrangierte sie später neu.- Stockfleckig, Ebd. berieben. # Splendid illustrated work, dedicated to Emperor Franz Josef, with illustrations by Franz Alt, P. J. N. Geiger, 14 plates of musical score, each within a different chromolithographic border.- A very few of the small number of copies printed were presented as personal gifts of the Emperor to the highest dignitaries.- Foxed, binding rubbed.
(Prachteinband, Adelseinband, music, Habsburger)
Bestellnummer:B27202 EUR 1250,00 / Bestellen

Wolf Hugo
Der Corregidor. Oper in vier Acten. Text nach einer Novelle des Alarcon von Rosa Mayreder-Obermayer. Vollständiger Klavierauszug vom Componisten. Mannheim, K. F. Heckel (1896). Gr. 4°. II, 207 S., mit Noten, illustr. OKart mit Leinenrücken.
Erste Ausgabe des vollständigen, vom Komponisten verfaßten Klavierauszuges.- Titelblatt- u. Umschlaggestaltung von Heinrich Polpeschnigg (1847-1932).- So überschwenglich Wolf sich zunächst über das Libretto der österreichischen Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Rosa Mayreder geäußert hatte, so schwierig gestaltete sich dann später die Fertigstellung der Opernvertonung. Die Uraufführung war am 7. Juni 1896 in Mannheim.- Der seltene original Umschlag mit Randfehlstellen u. -läsuren, sonst gutes Exemplar. # First edition of the piano score.-
(music)
Bestellnummer:B28141 EUR 150,00 / Bestellen

Wolf Hugo
Gedichte von Eduard Mörike für eine Singstimme und Klavier. Leipzig, C. F. Peters (um 1897). Gr. 4°. 195 S. mit Noten (inkl. lithogr. Titel u. 1 Porträt v. Mörike), mod. Hlwd. mit aufgez. vord. OUmschl.
Umschl. mit Verlagsangabe "Mannheim, K. Ferd. Heckel. (Im Einverständnis mit Herrn C. F. Peters, Leipzig)".- Lithogr. Titelblatt in Rot nach F. Baumgarten.- Gesamtausgabe mit 53 Lieder.- Mit seinen 53 Liedern ist der Mörike-Zyklus der umfangreichste von Hugo Wolf.- OUmschl. mit kl. beriebenen Stelle, sonst sehr schönes Exemplar.
(Liedsammlung, Lied, Gesang, Partitur, music score)
Bestellnummer:B23771 EUR 150,00 / Bestellen

Wolf Hugo
Gedichte von Goethe für eine Singstimme und Klavier componiert (1888-1889). Mannheim, K. F. Heckel (um 1898). Gr. 4°. 200 S., mit Noten, Goldschn., reich gold- u. blindgepr. OLwd.
Zweite Gesamtausgabe (erstmal 1889 bei Lacom in Wien erschienen) mit 51 Lieder.- Mit seinen 51 Liedern ist der Goethe-Zyklus neben dem nach 53 Gedichten von Mörike der umfangreichste und bekannteste Zyklus von Hugo Wolf.- Vorsatz mit hs. Besitzvermerk, sonst sehr schönes Exemplar.
(Liedsammlung, Lied, Gesang, Partitur, music score)
Bestellnummer:B23770 EUR 200,00 / Bestellen

Wolf Hugo
Spanisches Liederbuch nach Heyse und Geibel für eine Singstimme und Klavier componiert 1889-1890. Gesammt-Ausgabe. Mannheim, K. F. Heckel [VN H.1W.G.-H.44W.] (um 1895). Gr. 4°. 1 Bll., 143 S., mit Noten, Goldschn., reich gold- u. blindgepr. OLwd.
Frühe, mit der Erstausgabe identische Ausgabe (erstmal 1891 bei Schott in Mainz erschienen).- Enth. 1. Abt.: 10 Geistliche Lieder; 2. Abt.: 34 Weltliche Lieder.- Vorsatz mit hs. Besitzvermerk, sonst sehr schönes Exemplar.
(Liedsammlung, Lied, Gesang, music score)
Bestellnummer:B23728 EUR 200,00 / Bestellen

Zumsteeg Johann Rudolf
Lenore von G. A. Buerger. Leipzig, Breitkopf & Härtel (1798). Quer 4°. Mit gestoch. Titel sowie gestochener Titel- und Schlussvignette von Wenzel Amadeus Böhm u. 46 S. mit Noten u. Text im Typendruck, mod. hellgrüner Pappband mit aufgezog. OUmschl.
MGG XIV, 1431 f (mit Abbildung) - ADB XLV, 484 ff. - vgl. Wolffheim II 2484.- Erste Ausgabe; ohne Plattennummer.- Zumsteegs "Lenore" nach dem Text von Gottfried August Bürger (* 31. Dezember 1747 in Molmerswende;   8. Juni 1794 in Göttingen) ist eine Ikone der Musikgeschichte, die erste Balladen-Vertonung mit unvergleichlichem Erfolg und entsprechender Verbreitung; sie diente als Vorbild für zahlreiche Komponisten (u.a. Franz Schubert).- Johann Rudolf Zumsteeg (* 10. Januar 1760 in Sachsenflur im Umpfertal;   27. Januar 1802 in Stuttgart) "gilt als einer der wichtigsten Liedkomponisten des ausgehenden 18. Jahrhunderts und als der bedeutendste Balladenkomponist vor Schubert" (MGG).- Auf der Stuttgarter Karlsschule lernte er Friedrich Schiller kennen, von dem er etliche Gedichte vertonte. Später war er Lehrer ebenda, Herzoglicher Konzertmeister und zuletzt Hofkapellmeister. - Etwas braun- und wasserfleckig, Titel stärker wasserrandig. # First edition; without plate number.- Zumsteeg s "Lenore" based on the text by Gottfried August Bürger (* December 31, 1747 in Molmerswende;   June 8, 1794 in Göttingen) is an icon of music history, the first ballad setting with incomparable success and corresponding distribution.-
(music)
Bestellnummer:B29839 EUR 320,00 / Bestellen


Johannes Müller | Franz-Josef-Strasse 19 | A-5020 Salzburg | Telefon +43 (0) 664 / 2010925 | e-mail: office@antiquariat-mueller.at