Antiquariat Kunsthandlung Johannes Mueller

  Suche:

Suchbegriff eingeben!
Allgemeine Geschäftsbedingungen

  Sachgebiete:
Dekorative Grafik(555)
Fotografie(1)
Fotografie - Afrika(5)
Fotografie - Amerika(2)
Fotografie - Asien(8)
Fotografie - Deutschland(24)
Fotografie - Frankreich(3)
Fotografie - Italien(40)
Fotografie - Kroatien(1)
Fotografie - Österreich(234)
Fotografie - Polen(1)
Fotografie - Portrait(175)
Fotografie - Rumänien(2)
Fotografie - Russland(1)
Fotografie - Schweiz(2)
Fotografie - Slowenien(4)
Fotografie - Ungarn(4)
Fotokunst(55)
Grafik Afrika(14)
Grafik Amerika(8)
Grafik Asien(11)
Grafik Baltikum(2)
Grafik Benelux(47)
Grafik Berufsdarstellungen(89)
Grafik Burgenland(21)
Grafik Deutschland(776)
Grafik Frankreich(127)
Grafik Griechenland(23)
Grafik Großbritannien(10)
Grafik Italien(256)
Grafik Karikatur(18)
Grafik Kärnten(246)
Grafik Kroatien(24)
Grafik Liechtenstein(2)
Grafik Linz - Stadt(107)
Grafik Malta(3)
Grafik Militaria(48)
Grafik Naher Osten(24)
Grafik Niederösterreich(1529)
Grafik Nordtirol(589)
Grafik Oberösterreich(1154)
Grafik Osteuropa(2)
Grafik Osttirol(13)
Grafik Polen(80)
Grafik Porträt(299)
Grafik Russland(14)
Grafik Salzburg - Altstadt(191)
Grafik Salzburg - Flachgau(129)
Grafik Salzburg - Lungau(10)
Grafik Salzburg - Neustadt(62)
Grafik Salzburg - Pinzgau(173)
Grafik Salzburg - Pongau(197)
Grafik Salzburg - Stadt(104)
Grafik Salzburg - Tennengau(152)
Grafik Salzburg - Vororte(168)
Grafik Schweiz(93)
Grafik Skandinavien(14)
Grafik Slowakei(10)
Grafik Slowenien(68)
Grafik Spanien / Portugal(10)
Grafik Steiermark(646)
Grafik Südosteuropa(27)
Grafik Südtirol(312)
Grafik Tschechien(95)
Grafik Türkei(40)
Grafik Ukraine(6)
Grafik Ungarn(21)
Grafik Vorarlberg(75)
Grafik Wien(37)
Grafik Wien I(268)
Grafik Wien II(40)
Grafik Wien III(27)
Grafik Wien IV(24)
Grafik Wien IX(24)
Grafik Wien V(2)
Grafik Wien VI(3)
Grafik Wien VII(14)
Grafik Wien VIII(6)
Grafik Wien X(6)
Grafik Wien XI(5)
Grafik Wien XII(2)
Grafik Wien XIII(31)
Grafik Wien XIV(11)
Grafik Wien XIX(46)
Grafik Wien XV(1)
Grafik Wien XVI(1)
Grafik Wien XVII(7)
Grafik Wien XVIII(2)
Grafik Wien XX(5)
Grafik Wien XXI(1)
Grafik Wien XXII(11)
Grafik Wien XXIII(19)
Künstlergraphik 17. Jahrhundert(4)
Künstlergraphik 18. Jahrhundert(7)
Künstlergraphik 19. Jahrhundert(27)
Künstlergraphik 20. Jahrhundert(315)
Landkarten Afrika(23)
Landkarten Amerika(87)
Landkarten Asien(41)
Landkarten Australien - Ozeanien(12)
Landkarten Benelux(23)
Landkarten Deutschland(141)
Landkarten Europa(5)
Landkarten Frankreich(18)
Landkarten Griechenland(6)
Landkarten Griechenland u. Türkei(10)
Landkarten Großbritannien - Irland(17)
Landkarten Italien(51)
Landkarten Naher Osten(9)
Landkarten Österreich(435)
Landkarten Osteuropa(47)
Landkarten Polen(50)
Landkarten Schweiz(12)
Landkarten Skandinavien(8)
Landkarten Slowenien u. Kroatien(24)
Landkarten Spanien(1)
Landkarten Spanien u. Portugal(41)
Landkarten Südosteuropa(13)
Landkarten Tschechien(22)
Landkarten Ungarn(26)
Welt- u. Himmelskarten(19)


Fotografie - Portrait Kunsthandlung Johannes Müller

Adler Frederick Charles (1889-1959)
Originalfotografie (Silbergelatine, verso mit 29zeiligem, englischem Pressetext: "Concept to feature Austrian and American music"). Wien 1952. 22 x 17 cm.
Vintage Abzug.- Portraitaufnahme mit ausführl. Pressetext anlässlich des Konzertes der Wiener Symphoniker im Grossen Musikvereinssaales in Wien am 7. April 1952 mit dem Dirigenten F. Charles Adler (Bruckner`s 6. Symphonie).- F. Charles Adler (geb. am 2. Juli 1889 in London und gestorb. am 16. Februar 1959 in Wien) studierte bei Gustav Mahler und diente als Chorleiter bei der Uraufführung von Mahlers Achter Symphonie. Er arbeitete in den 1920er Jahren als Dirigent in Deutschland und mußte als Jude 1933 in die USA emigrieren. 1952 gab er sein erstes Konzert in Wien seit seiner Emigration. Seine Aufnahme von Bruckners Sechster Symphonie ist seit 2006 die einzige Aufnahme, die jemals von der 1899 erschienenen ersten Ausgabe gemacht wurde.- Im unteren Bildbereich etw. fleckig u. matt. # Vintage print.- Stained and dull in the lower picture area
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor, Emigration)
Bestellnummer:S15082 EUR 80,00 / Bestellen

Alexander III. Alexandrovich (1845-1894)
Originalfotografie (Albumin auf OKarton mit gedrucktem Bildtitel). Anonymer Fotograf um 1885, Kabinettformat 13 x 9,5 cm.
Vintage Albuminabzug.- Alexander III. (* 26. Februarjul./ 10. März 1845greg. im Winterpalast, Sankt Petersburg;   20. Oktoberjul./ 1. November 1894greg. im Liwadija-Palast, Krim) entstammte dem Hause Romanow-Holstein-Gottorp und war von 1881 bis zu seinem Tod Kaiser von Russland.- # Vintage, albumen print, pasted on orig. cardboard.- Alexander III Alexandrovich, (Saint Petersburg, 1845 - Livadia 1894), son and successor of Tsar Alexander II Nikolaievich, Emperor of Russia from 1881 to 1894, Married Maria Feodorovna, née Princess Dagmar of Denmark, in October 1866 in Saint Petersburg.
(Photography, Rußland, Romanow, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S14928 EUR 180,00 / Bestellen

Alexandra von Dänemark (1844-1925)
Originalfotografie (mattes Kollodium Auskopierpapier auf OKarton) 24 x 18,5 cm. London W. & D. Downey um 1900, (35,5 x 29,5 cm Karton)
Vintage Abzug.- Prinzessin Alexandra von Dänemark (* 1. Dezember 1844 in Kopenhagen;   20. November 1925 in Sandringham House, Norfolk) war von 1901 bis 1910 an der Seite von Eduard VII. Königin von Großbritannien und Irland sowie Kaiserin von Indien ("Queen Alexandra").- # Vintage, matt collodion mounted on card.- W. & D. Downey were Victorian studio photographers operating in London from the 1860s to the 1910s.- Alexandra of Denmark (1 December 1844 - 20 November 1925) was Queen of the United Kingdom and the British Dominions and Empress of India as the wife of King Edward VII.
(Photography)
Bestellnummer:S14909 EUR 280,00 / Bestellen

Alt Rudolf von (1812-1905)
Originalfotografie (Albumin auf OKarton, verso mit Tinte bezeichnet) von Rudolf Krziwanek. Wien & Ischl um 1890, Kabinettformat 18 x 10,5 cm.
Vintage Albuminabzug.- Rudolf Krziwanek (* vor 1860;   1905) war bekannter Wiener Atelierfotograf in den 70er bis 90er Jahren, überwiegend als Porträtist tätig, fotografierte zahlreiche Prominenz. Er erhielt 1895 den Titel "Hof-Fotograf" und betrieb um 1879 bis etwa 1900 zusätzlich ein Sommeratelier in Ischl.- Leicht fleckig. # Vintage, albumen print, pasted on studio cardboard.- Slightly stained.
(Photography, Künstler)
Bestellnummer:S14918 EUR 150,00 / Bestellen

Altmann-Loos Elsie (1899-1984)
Sammlung v. 5 Portraits: Originalfotografie (Silbergelatine) mit eigenh. Unterschrift im Bild, ca. 1920, 6,5 x 4 cm / Lichtdruck nach Fotografie (rechts unten mit Prägestempel: Franz Löwy Wien). Postkarte mit eigenh. Weihnachtsgruß: Meiner lieben ,bravení Mitzi von ihrer ,Gnädigení 1920" 13,5 x 8,7 cm / Die Tänzerin Elsie Altmann. 3 Fotopostkarten nach Zeichnungen (2 v. Lilly Steiner, 1x Oskar Kokoschka) 1918/19, á 14 x 9 cm.
Vintage Abzüe.- Die Tänzerin Elsie Altmann-Loos, geborene Altmann (* 27. Dezember 1899 in Wien, Österreich;   19. Mai 1984 in Buenos Aires, Argentinien), war von 1919 bis 1926 die zweite Ehefrau des Architekten Adolf Loos.-
(Porträt, photography, Tanz, dance)
Bestellnummer:S16131 EUR 300,00 / Bestellen

Arnold Ernst (1890-1962)
Originalfotografie (Silbergelatine auf Verlagskarton mit Prägestempel des Fotostudio "Benque u. Pitner Graz") 15 x 10,5 cm. Am Trägerkarton unterhalb mit eigenh. Notenzitat ("Mutterl ich bittí Dich bleib immer bei mir"), Widmung ("Wiener Musik und a gutes Kaffeederl / Beides gibt`s täglich bei meinem Freund - Föderl") u. Unterschrift "Wien, 16. April 1924", (Gesamtgröße 27 x 19,5 cm)
Vintage Abzug.- Ernst Arnold (* 12. Februar 1890 in Wien;   5. Jänner 1962 ebenda) der unvergeßliche "Radioliebling" der zwanziger und dreißiger Jahre war Dichter, Komponist und Sänger ungemein gewordener Wienerlieder (u.a. "Wenn der Herrgott net will nutzt es gar nichts").- Franz Pitner übernahm 1920 gemeinsam mit Albert Benque das Atelier von Spalke & Kluge in der Beethovenstraße 26 in Graz. Die beiden Fotografen firmirten bis 1928 als "Benque & Pitner".- Foto an den Rändern etw. ausgesilbert, Trägerkarton rechts mit Wasserrand.
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, music, composer)
Bestellnummer:S15935 EUR 150,00 / Bestellen

Ascher Leo (1880-1942)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit faks. Unterschrift u. verso mit Aufdruck "Phot. Residenz Atelier"). Fotopostkarte Wien 1917, 13,4 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Leo Ascher (geboren 17. August 1880 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben 25. Februar 1942 in New York) war ein österreichischer Komponist und Jurist. Nachdem er in der Reichskristallnacht verhaftet wurde, emigrierte er nach seiner Entlassung noch im Jahr 1938 über Frankreich und England nach New York. Von 1905 bis 1932 komponierte er über 30 Operetten.- Der in Klagenfurt geborene Albin Kobé (aktiv um 1912-1935) wurde nach seiner Fotografenausbildung bei Hermann Heydenhauss in Wien und Hugo Erfurth in Dresden Geschäftsführer des Wiener Residenzateliers. In den 20er Jahren gehörte es zu den bekanntesten Wiener Ateliers für Gesellschafts-, Porträt- u. Modefotografie.-
(Photography, Porträt, Musik. music, Komponist, composer)
Bestellnummer:S15420 EUR 50,00 / Bestellen

Billroth Theodor (1829-1894)
Bildnis auf der Veranda seines Sommersitzes in St. Gilgen. Heliogravure v. J. Löwy (21,5 x 29 cm). Mit eigenhändigem Hebbel-Zitat u. Unterschrift in Tusche "Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!" und zweifacher Datierung: "St.Gilgen September 1892" und "Wien, 11.October 1892", sowie einer weiteren eigenhändigen Widmung in Bleistift: " Seinem lieben Domenico z. fr. Er. Wien Dezember 1892. Th. Billroth". Am unteren Blattrand aufgeklebt der Text des Gedichtes "Herbstlied" von Friedrich Hebbel. 31,5 x 38 cm (Blattgr.)
Berühmtes Portrait mit persönlicher Widmung.- Theodor Billroth (* 26. April 1829 in Bergen auf Rügen;   6. Februar 1894 in Abbazia) war einer der bedeutendsten Chirurgen des 19. Jahrhunderts, dessen Errungenschaften bis in die heutige Zeit hineinwirken. Er wird allgemein als der Begründer der modernen Bauchchirurgie und Pionier der Kehlkopfchirurgie sowie der Bakteriologie angesehen.- Er kam alljährlich zur Sommerfrische nach St. Gilgen, wo er sich 1883 einen Landsitz errichtete, die Villa Billroth (1905 abgebrochen), die sich an der Stelle des heutigen Parkhotels Billroth befand. # Heliogravure with personal handwritten dedication.- Famous portrait on the veranda of his summer residence in St. Gilgen.-
(Photography)
Bestellnummer:S15837 EUR 500,00 / Bestellen

Bizet Jacques (1882-1922)
Originalfotografie. Gelatinesilberabzug auf Karton montiert, auf der Rückseite mit Tinte bez.: "Jacques Bizet" (eigenh.signiert ?). Anonym um 1910, 17 x 12 cm
Vintage Gelatineabzug.- Sehr seltene Aufnahme, lesend in seinem Arbeitszimmer.- Jacques Bizet (* 10. Juli 1872 in Paris;   3. November 1922 ebenda) war Schriftsteller u. der Sohn des berühmten Komponisten Georges Bizet. In seiner Schulzeit ging Jacques zeitweise mit dem späteren Schriftsteller Marcel Proust in dieselbe Klasse, woraus eine lebenslange Freundschaft entstand. Zusammen mit Proust und seinem Cousin Daniel Halévy gab er das kurzlebige Literaturmagazin "Le Banquet" heraus. Es veröffentlichte 1892 die ersten französischen Übersetzungen von Schriften Friedrich Nietzsches, der selbst ein Verehrer der Opernmusik von Bizets Vater war. Während jahrelangen Alkohol- und Drogenproblemen beschäftigte sich Bizet intensiv mit dem Selbstmord, welchen er schließlich 1922 durch einen Kopfschuss vollzog, nur fünfzehn Tage vor Prousts Tod. # Vintage, gelatin silver print, mounted on cardboard.
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S13989 EUR 400,00 / Bestellen

Bresgen Cesar (1913-1988)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten mit Prägestempel des Fotoatelier "Ellinger Salzburg") verso mit eigenh. Unterschrift u. Datum. Fotopostkarte Salzburg 1957, 14 x 9 cm
Vintage Abzug.- Cesar Bresgen (* 16. Oktober 1913 in Florenz;   7. April 1988 in Salzburg) war Professor für Komposition am Salzburger Mozarteum. Ähnlich wie der mit ihm befreundete Carl Orff arbeitete Bresgen mit starkem pädagogischem Engagement. Als Musikwissenschaftler hat er sich um die Herausgabe der Lieder des Mönchs von Salzburg sowie zahlreicher Volksweisen verdient gemacht.-
(Photography, Musik, music, Komponist, composer)
Bestellnummer:S15999 EUR 80,00 / Bestellen

Breuer Josef (1842-1925)
Originalfotografie (Silbergelatine) um 1915, 16,7 x 12,2 cm
Vintage Abzug.- Seltenes Altersportrait; Privataufnahme sitzend.- Der österr. Arzt u. Philosoph Josef Breuer (* 15. Januar 1842 in Wien;   20. Juni 1925 in Wien) gilt neben Sigmund Freud als Mitbegründer der Psychoanalyse. Die Erfahrungen, die Josef Breuer 1880/1881 bei der Behandlung der Bertha Pappenheim (Pseudonym: Anna O.) sammelte, bildeten die Grundlage für die mit Sigmund Freud im Jahr 1895 zusammen herausgebrachten "Studien über Hysterie". Diese Schrift (und die zugrundeliegende Fallgeschichte) wurde von Freud selbst als Wurzel und Ausgangspunkt der Psychoanalyse bezeichnet.- Mit leichter Quetschfalte.
(Photography, Porträt, Medizin)
Bestellnummer:S16179 EUR 140,00 / Bestellen

Bruno Walter (1876-1962)
gedruckte Fotografie mit faksimilierter Unterschrift sowie eigenhändiger Unterschrift in schwarzer Tinte, um 1934, 24,5 x 15 cm (Blattgr.)
Aus einem Programmheft auf schwarzem Karton montiert.- Bruno Walter (* 15. September 1876 in Berlin als Bruno Walter Schlesinger;   17. Februar 1962 in Beverly Hills, Kalifornien, USA) war ein deutsch-österreichisch-amerikanischer Dirigent, Pianist und Komponist. Er zählt zu den bedeutendsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Walter war Kapellmeister des Leipziger Gewandhauses (1929Ð1933), Chefdirigent der New Yorker Philharmoniker (1947Ð1949) und ständiger Gastdirigent der Wiener Philharmoniker. # With original signature of the conductor !
(Porträt, Musik, Musiker, music, composer, conductor)
Bestellnummer:S13861 EUR 100,00 / Bestellen

Bülow Hans von (1830-1894)
H. von Bülow. Originalfotografie (Silbergelatine auf OKarton mit gepr. Bildtitel sowie verso Fotografenstempel: "R. Seyler") 8,8 x 6 cm, ca. 1894, (16,6 x 10,8 cm Karton)
Vintage Silbergelatinabzug; Verlagsnummer 22.- Aufnahme aus seiner letzten Lebenszeit, die er in Ägypten zur Genesung von verschiedenen Leiden, verbrachte.- Der Klaviervirtuose u. Dirigent Hans Guido Freiherr von Bülow (* 8. Januar 1830 in Dresden;   12. Februar 1894 in Kairo) war ein Schüler von Wagner u. Liszt. Ab 1864 wirkte Bülow als Hofkapellmeister in München, wo er unter anderem die Uraufführungen der Wagner-Opern Tristan und Isolde (1865) und Die Meistersinger von Nürnberg (1868) dirigierte. 1877 ging von Bülow nach Hannover, wo er bis 1879 die Stellung des Hofkapellmeisters am Königlichen Hoftheaters bekleidete. Von 1880 bis 1885 arbeitete Bülow als Hofmusikintendant in Meiningen. Nachdem er als Dirigent der Meininger Hofkapelle, die er zu einem Eliteorchester entwickelte hatte und wo er eng mit Johannes Brahms zusammenarbeitete, zu Weltruhm gelangt war, wurde Bülow von 1887 bis 1893 der erste Chefdirigent der Berliner Philharmoniker.- # Vintage silver print.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15229 EUR 80,00 / Bestellen

Chopin Frederic (1810-1849)
Originalfotografie nach einem Gemälde, mit Tinte am Karton bezeichnet "Chopin Componist. Pohle". Albumin auf Karton. Wien "Fotografische Kunsthandlung A(lbin). Mickerts" (verso gestempelt) um 1875, CDV 8,3 x 5,7 cm
Vintage Albuminabzug.- # CDV vintage albumen carte de visite; after a painting.
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14109 EUR 55,00 / Bestellen

Damenporträt
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografisch bezeichnet: Photographie von J. Löwy K.K. Hofphotograph. Wien um 1875, Kabinettformat, 13,5 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Halbfigurenporträt einer Dame von Josef Löwy (* 16. August 1834 in Pressburg;   24. März 1902 in Wien) war Maler, Verleger, Fabrikant und k.u.k Hoffotograf. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt)
Bestellnummer:S12749 EUR 45,00 / Bestellen

Damenporträt
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton: Photographie von Rosa Jenik, K.K. Hoffotografin, Wien um 1875, Kabinettformat, 13,5 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Brustbild einer Dame von Rosa Jenik, 1853-1913, Führt ab 1868 das Atelier von Josef Jenik als Ferd. Küssís Enkelin, 1871 Hoftitel, 1876 Heirat mit dem Fotografen M. Dörfler. Sie war eine bekannte Wiener Atelierfotografin in den 70er u. 80er Jahren, porträtierte zahlreiche Prominente, insbes. Künstler u. Schauspieler. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt)
Bestellnummer:S12750 EUR 40,00 / Bestellen

Damenporträt
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Mit handschriftlicher Bezeichnung auf der Rückseite, "S. Wolter (Adelheid)". Photographie von Dr. Szekely, Wien um 1880, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt einer Dame von Josef Szekely (1838-1901), Fotograf und Chemiker. Einer der führenden Wiener Atelierfotografen im 19. Jahrhundert. Er "betätigte sich vornehml. als Porträtist, wobei er die Bilder als Albumin- und Pigmentbilder, später als Gummi- oder Platindrucke anbot, und zählte v. a. bekannte Bühnenkünstler zu seinen Kunden, die er als Privatpersonen oder in Rollenkostümen ablichtete; daneben schuf er auch Lebende Bilder." (ÖBL XIV, S.135) # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography,)
Bestellnummer:S12751 EUR 40,00 / Bestellen

Damenporträt
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Photographie von Atelier F. Vismara, Linz um 1878, Kabinettformat, 13,5 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Halbfigurenporträt einer sitzenden jungen Dame von F. Vismara. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography)
Bestellnummer:S12752 EUR 20,00 / Bestellen

Datzig Elfriede (1922-1946)
Originalfotografie (Silbergelatine, links unten Verlagsnummer "48" im Negativ). Anonymer Fotograf um 1938, 22,8 x 17,5 cm.
Vintage Silbergelatinabzug.- Aushangfoto.- Elfriede Datzig (auch: Datzik * 26. Juli 1922 in Wien;   27. Januar 1946 in Ramsau bei Berchtesgaden) kam 1937, mit nur fünfzehn Jahren, in Wien zum Film. Ihre erste Filmrolle war die einer jungen Studentin in Géza von Bolvárys Lustspiel "Finale". Als Darstellerin frischer, unproblematischer junger Mädchen wurde die temperamentvolle dunkelhaarige Darstellerin auf Anhieb populär.- Tls. leicht knittrig.
(Photography, Porträt, Film)
Bestellnummer:S15306 EUR 45,00 / Bestellen

Datzig Elfriede (1922-1946)
Sammlung von 3 Originalfotografien (Silbergelatine); 1x mit eigenh. Nachricht im Bild: "Ich konnte Dich nimmer sehen, ich war zu feig! Verzeih mir", 1x verso "Salzburg, Sommer 1938". Anonymer Fotograf um 1938, 2 Fotopostkarten à 8,5 x 13,6 cm bzw. 11,5 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Elfriede Datzig (auch: Datzik * 26. Juli 1922 in Wien;   27. Januar 1946 in Ramsau bei Berchtesgaden) kam 1937, mit nur fünfzehn Jahren, in Wien zum Film. Ihre erste Filmrolle war die einer jungen Studentin in Géza von Bolvárys Lustspiel "Finale". Als Darstellerin frischer, unproblematischer junger Mädchen wurde die temperamentvolle dunkelhaarige Darstellerin auf Anhieb populär.-
(Photography, Porträt, Film)
Bestellnummer:S16159 EUR 60,00 / Bestellen

Décsey Ernst (1870-1941)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel sowie verso mit Stempel des Fotostudio "Fayer Wien vis-a-vis der Oper"). Fotopostkarte Wien 1927, 13,2 x 8,4 cm
Vintage Abzug.- Ernst Décsey (früher: Deutsch, Pseudonym: Franz Heinrich; * 13. April 1870 in Hamburg;   12. März 1941 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller und Musikkritiker. Beim Anschluss Österreichs 1938 wurde er aus rassistischen Gründen entlassen.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.-
(Photography, Porträt, Musik, Schriftsteller)
Bestellnummer:S15418 EUR 45,00 / Bestellen

Defregger Franz von (1835-1921)
Originalfotografie (Silbergelatine auf OKarton mit Prägestempel des Fotografen "L. Schwab". Am Trägerkarton unterhalb mit eigenh. Unterschrift des Malers. (München ? um 1910), 11,5 x 9,5
Vintage Abzug.- Schönes Altersportrait.-
(Photography, Porträt, Maler)
Bestellnummer:S15939 EUR 180,00 / Bestellen

Degischer Vilma (1911-1992)
Originalfotografie (Silbergelatine links unten mit Prägestempel sowie verso mit Fotografenstempel: "Lucca Chmel, Wien VI") im Bild mit eigenh. Unterschrift u. Datum "August 47". Fotopostkarte Wien 1947, 13,6 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Vilma Degischer (* 17. November 1911 in Wien;   3. Mai 1992 in Baden bei Wien) war an die Reinhardt-Bühnen in Wien und Berlin engagiert. Ihre Hauptwirkungsstätte war das Theater in der Josefstadt.- Im Film war sie relativ selten zu sehen, doch wurde sie hier einem Millionenpublikum ab 1955 als Erzherzogin Sophie bekannt, der gestrengen Schwiegermutter der von Romy Schneider gespielten Sissi in der gleichnamigen Film-Trilogie.- Lucca Chmel (* 5. November 1911 in Wien;   16. März 1999 ebenda) besuchte den Lehrgang "Photographie" an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Ein wichtiger Lehrer und Mentor war in dieser Zeit Rudolf Koppitz. Im Februar 1939 eröffnete sie ihr eigenes Atelier mit dem Schwerpunkt Porträtfotografie. Auch für das Theater in der Josefstadt arbeitete sie vielfach. Veröffentlicht wurden diese Fotos vor allem in den Zeitschriften Die Bühne und Die Pause. # Vintage silver print.- With dedication and signature of Vilma Degischer in the image.
(Photography, Künstlerfotografie, Porträt, Schauspiel, Film)
Bestellnummer:S16134 EUR 35,00 / Bestellen

Demuth Leopold (1861-1910)
Originalfotografie (Silbergelatine auf Verlagskarton, rechts unten mit Prägestempel: "Gesetzlich geschützt" u. Jahreszahl) mit unterschrift im Bild und verso mit Widmung u. Unterschrift: "Meinem charmanten Collegen Herrn Paul Fischer zur freundlichen Erinnerung an schöne... Stunden gemeinsamer Arbeit Juni 1907" Berlin u. Hamburg, E. Bieber 1906, Kabinettformat 14,5 x 10,3 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Leopold Demuth (eigentlich Leopold Pokorny; * 2. November 1861 in Brünn;   4. März 1910 in Czernowitz) war ein k.k. Kammer- und Hofopernsänger (Bariton).- Oben u. rechts mit leichtem Wasserrand.
(Photography, Porträt, Sänger, Gesang, Musik, music)
Bestellnummer:S15294 EUR 150,00 / Bestellen

Eggerth Marta (1912-2013)
Originalfotografie (Silbergelatine mit Verlags- u. Fotografenangabe im Negativ) v. Lindner. Mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im Bild: "Herrn Otto Fischer mit den besten Wünschen. Salzburg 1936". Berlin, Ross-Verlag ca.1936, 18 x 13 cm
Vintage Silbergelatine; Verlagsnummer K 1295.- Marta Eggerth (auch Martha Eggerth, eigentlich Eggerth Márta; * 17. April 1912 in Budapest, Österreich-Ungarn;   26. Dezember 2013 in Rye, New York) war eine österreichisch-ungarisch-amerikanische Operettensängerin (Sopran) und Filmschauspielerin, die seit 1938 in New York lebte.- Eckknick, Widmung tls. leicht verwischt.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film, Sängerin)
Bestellnummer:S15364 EUR 40,00 / Bestellen

Einem Gottfried von (1918-1996)
Sammlung v. 6 Originalfotografien (Silbergelatine; 2x verso Fotografenstempel: "Atelier K. Jenckel, Malente Gremsmühlen", 1x mit gedr. Titel u. verso Aufdruck "Atelier Wierich. Eisenach" offiz. Foto der "Bayreuther Bühnenfestspiele", 3x Anonym). Vier Fotopostkarten ca. 1935-1975 von 13,5 x 8,5 bis 23 x 16 cm.- Beiliegt: Prospekt in engl. Sprache erschienen zu seiner ersten großen Reise in die USA 1953. 2 Bll., mit Biographie u. Werkverzeichnis.
Vintage Abzug.- Mit 3 seltenen Jugendportraits aus seiner Gymnasiumzeit (bis 1937) aufgenommen von Kurt Jenckel (2). Er betrieb seit 1933 ein Fotoatelier in Malente-Gremsmühlen.- 1 Aufnahme aus der Zeit bei den Bayreuther Festspielen, wo er von 1938 bis 1943 Assistent bei Heinz Tietjen war.- Sowie 2 Aufnahmen aus der Zeit um 1975.-
(Photography, Porträt, Musik, music, Komponist, composer)
Bestellnummer:S16181 EUR 200,00 / Bestellen

Einem Gottfried von (1918-1996)
Zwei Originalfotografien (Silbergelatine, 1x mit gedr. Titel u. verso Aufdruck "Atelier Wierich. Eisenach" offiz. Foto der "Bayreuther Bühnenfestspiele"; 1x verso Fotografenstempel: "Atelier K. Jenckel, Malente Gremsmühlen"). Fotopostkarten ca. 1940 bzw. 1935 14,7 x 10,5 cm bzw. 13,5 x 8,5 cm
Vintage Abzüge.- Zwei seltene, frühe Portraits: aus seiner Gymnasiumzeit (bis 1937) aufgenommen von Kurt Jenckel. Er betrieb seit 1933 ein Fotoatelier in Malente-Gremsmühlen.- Sowie aus der Zeit bei den Bayreuther Festspielen, wo er von 1938 bis 1943 Assistent bei Heinz Tietjen war.- # Vintage silver prints.- Two rare, early portraits: from his high school years (until 1937) recorded by Kurt Jenckel. Since 1933 he has been operating a photographic studio in Malente-Gremsmühlen.- As well as from the time at the Bayreuth Festival, where from 1938-41 he was an assistant to Heinz Tietjen.
(Photography, Porträt, Musik, music, Komponist, composer)
Bestellnummer:S16182 EUR 100,00 / Bestellen

Eysler Edmund (1874-1949)
Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Stempel des Fotostudio Karl Winkler "Liengasse Nr.1"). Fotopostkarte Wien ca.1928, 13,6 x 8,7 cm
Vintage Abzug.- Bekanntes Portrait am Klavier sitzend.- Verso eigenh. Widmung mit Unterschrift: "S. g. Herr ! ... Dank für die l. Widmung !" Edmund Eysler (1874-1949) war ein Operettenkomponist, der die Tradition der Wiener Operette weiterführte (Bruder Straubinger, Künstlerblut, Donauweibchen).- Rechte obere Ecke gering fleckig.
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, music, composer)
Bestellnummer:S15934 EUR 100,00 / Bestellen

Farnadi Edith (1921-1973)
Originalfotografie (Silbergelatine im Negativ links unten mit Signum "Fayer Wien") mit eigenh. Widmung "Herzlichst zur Erinnerung" u. Unterschrift im Bild "1. II. 1956 Wien", auf Karton mit gepr. Namen aufgezogen. Wien ca. 1955, 17,5 x 12,2
Vintage Abzug.- Ausdrucksstarkes Portrait am Klavier mit Widmung.- Edith Farnadi war eine ungarische Pianistin. Sie wurde in Budapest geboren und begann ihre Ausbildung im Alter von 7 Jahren an der Franz-Liszt-Musikhochschule. Sie studierte bei Professor Arnold Székely. Im Alter von 9 Jahren gab sie ihr musikalisches Debüt als Wunderkind.-
(Photography, Porträt, Musik, music, Pianist)
Bestellnummer:S15932 EUR 120,00 / Bestellen

Favre Jules Gabriel Claude (1809-1880)
Originalfotografie. Albumin auf Karton. Anonym; um 1865, CDV 8,5 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Jules Claude Gabriel Favre (* 21. März 1809 in Lyon, Frankreich;   19. Januar 1880 in Versailles, Frankreich) war ein französischer Politiker. Von 1870 bis 1871 war er Außenminister in der Regierung der nationalen Verteidigung. # CDV vintage albumen carte de visite
(Photography, Portrait, Politik)
Bestellnummer:S13074 EUR 60,00 / Bestellen

Feldscharek Pepa (1899 - um 1949)
Christl Mardayn. Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit einbelichteter Unterschrift sowie Prägestempel "Feldscharek Wien I. Fischerstiege 8"). Fotopostkarte Wien ca. 1928, 13,4 x 8,3 cm
Vintage Abzug.- Vienna s Shooting Girls. Jüdische Fotografinnen aus Wien, hrsg. von Andrea Winkelbauer und Iris Meder, Ausst.-Kat. Jüdisches Museum Wien, 2012, S.199.- Anton Holzer, Fotografie in Österreich. Geschichte, Entwicklungen, Protagonisten 1890-1955, Wien: Metroverlag, 2013, S.201.- Pepa Feldscharek, geb. 8. Juni 1899 in Náchod in Böhmen als Josephine Feldscharek, besuchte von 1914 bis 1918 die Graphische Lehr und Versuchsanstalt in Wien. Sie betrieb ab 1920 (bis 1922 mit ihrer Kollegin Melanie (Mela) Heller zusammen) ein Atelier im ersten Bezirk in Wien. Als Jüdin musste sie 1938 mit ihrer Familie nach New York emigrieren. Sie lebte Ende der 1940er Jahre unter dem Namen Josefine Schreier in Narberth, Pennsylvania.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen. # Vintage silver bromide with signature and place in negativ as well as photographer`s blindstamp.-
(Photography, Künstlerfotografie, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S15299 EUR 35,00 / Bestellen

Fischer Betty (1887-1969)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine mit Prägestempel "Setzer Wien VII. Museumsstr. 5" u. "Magasin Metropole I. Schauflergasse 2 Wien" sowie verso mit Fotografenstempel: "Setzer Photo-Bildnisse"). Fotopostkarte Wien 1926, 13,3 x 8,2 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Rollenportrait als Fürstin Fedora Palinska in "Die Zirkusprinzessin" Operette v. Emmerich Kalman.- Die Operettensängerin Betty Fischer (* 9. Oktober 1887 Wien,   12. Jänner 1969 Wien) trug wesentlich dazu bei, dass das "Silberne Zeitalter" der Operette Welterfolge brachte. Höhepunkte ihrer Karriere waren ihre Auftritte in Leo Falls "Rose von Stambul" und (mit Hubert Marischka) in Lehárs "Blauer Mazur". Legendär waren ihre opulenten Kostüme, an deren Entwurf sie maßgeblich beteiligt war.- Franz Xaver Setzer (* 6. August 1886 in Wien;   10. Jänner 1939 ebenda) war einer der bedeutendsten Fotografen der Wiener Society der 20er und 30er Jahre.- # Vintage silver bromide with photographer`s blindstamp.- Franz Xaver Setzer (1886-1939) was one of the most important photographers of Viennese society in in the 20s and 30s. Opened in 1911, his attic studio in the Museumstraße in Viennaís 7th district soon became a meeting place for the rich and famous, for artists and the bourgeoisie.
(Photography, Porträt, Musik, music, Operette)
Bestellnummer:S16147 EUR 50,00 / Bestellen

Fischer Betty (1887-1969)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, links unten mit Prägestempel "Residenz Atelier Wien"). Fotopostkarte Wien um 1925, 13,2 x 8,4 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Die Operettensängerin Betty Fischer (* 9. Oktober 1887 Wien,   12. Jänner 1969 Wien) trug wesentlich dazu bei, dass das "Silberne Zeitalter" der Operette Welterfolge brachte. Höhepunkte ihrer Karriere waren ihre Auftritte in Leo Falls "Rose von Stambul" und (mit Hubert Marischka) in Lehárs "Blauer Mazur". Legendär waren ihre opulenten Kostüme, an deren Entwurf sie maßgeblich beteiligt war.- Der in Klagenfurt geborene Albin Kobé (aktiv um 1912-1935) wurde nach seiner Fotografenausbildung bei Hermann Heydenhauss in Wien und Hugo Erfurth in Dresden Geschäftsführer des Wiener Residenzateliers. In den 20er Jahren gehörte es zu den bekanntesten Wiener Ateliers für Gesellschafts-, Porträt- u. Modefotografie.-
(Photography, Porträt, Musik, music, Operette)
Bestellnummer:S15419 EUR 50,00 / Bestellen

Fischer Leopoldine; geb. Pohl (1887-1948)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton) verso mit eigenh. Widmung: "Meinem lieben Paul zur freundlichen Ereinnerung an den 24. Dezember 1906 von deiner Poldi". Wien, H. Gelpke 1906. Kabinetformat 14,5 x 10,5 cm.
Vintage Abzug.- Mit Widmung an ihren späteren Ehemann Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Die Tänzerin Leopoldine Fischer, geb. Pohl (geb. Hodolein, Mähren 8. 9. 1887; gest. Wien, 15. 5. 1948) wurde 1903 als Ballett-Elevin an die Hofoper engagiert, 1905 in das Corps aufgenommen, 1906 zur Koryphäe und 1912 zur Solotänzerin ernannt. Als solche wirkte sie u. a. in den Opern "Aphrodite" von Max von Oberleitner, "Samson et Dalila" von Camille Saint-Sa‘ns, "Die verkaufte Braut" von Friedrich Smetana, "Carmen" von Georges Bizet, in Oscar Strausí Tanzspiel "Die Prinzessin von Tragant" und in der Ballettpantomime "Des Teufels Großmutter" von Oskar Nedbal mit. Nach ihrer Hochzeit 1913, trat sie aus dem Ballett aus. # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with dedication u. Signature of the dancer on the reverse to her future husband Paul Fischer (1876-1942), he was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Tanz, Ballet)
Bestellnummer:S15359 EUR 140,00 / Bestellen

Fischer Paul (1876-1942)
Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton "Atelier Helios"). Vöslau um 1885, Kabinettformat 14,2 x 9,8 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Jugendaufnahme des Geigers Paul Fischer (geb. am 31.8.1876 in Wien,   4. 11.1942 im jüdischen Krankenhaus im zweiten Wiener Gemeindebezirk). Er war von 1899 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" am 23.3.1938 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Darüber hinaus widmete sich Fischer sein Leben lang intensiv der Kammermusik; so war er von 1905-1938 als "zweiter Geiger Mitglied im weltberühmten Rosé-Quartett, mit dem er zahlreiche Tourneen unternahm und viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung brachte, wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- Das Atelier Helios in Vöslau, Schulgasse 22 wurde 1882 gegründet. Besitzer war Sigismund Hollós, 1898 brennt das Atelier ab und wird neu betrieben am Kirchenplatz, 1931 ist Hans Hollos der Inhaber.- # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph.- The violinist Paul Fischer (1876-1942) was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15395 EUR 140,00 / Bestellen

Fischer Paul (1876-1942)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine mit Verlagsangaben im unteren weißen Rand) von Curt Ullmann Berlin. Eigenh. Fotopostkarte mit Unterschrift, postalisch gelaufen an "Dr. Fritz Laufer in Amsterdam" Berlin, Hermann Leiser 1929, 14 x 9 cm.
Vintage Abzug; Verlagsnr. 6771.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- "Berlin 4./12.29. Lieber Fritz! Am Samstag (7.) abends in Wien fahren wir Mittwoch (11.) mit dem Frühzug nach Amsterdam. Erste Station ist geändert den Felder beginnt. Am 10.= Wiener Concert. Auf frohes Wiedersehn... Dein Paul".- Paul Fischer (geb. am 31.8.1876 in Wien,   4. 11.1942 im jüdischen Krankenhaus im zweiten Wiener Gemeindebezirk) war von 1899 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" am 23.3.1938 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Darüber hinaus widmete sich Fischer sein Leben lang intensiv der Kammermusik; so war er von 1905-1938 als "zweiter Geiger Mitglied im weltberühmten Rosé-Quartett, mit dem er zahlreiche Tourneen unternahm und viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung brachte, wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- Vintage silver bromide with photographer`s credit in the white margine.- Photo postcard written by him to Fritz Laufer (5 February 1918 - Auschwitz, 31 October 1944) in Amsterdam.- The violinist Paul Fischer (1876-1942) was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15182 EUR 120,00 / Bestellen

Fischer Paul (1876-1942)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton). Wien L. Grillich 1906 Kabinettformat 14,4 x 10,8 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Paul Fischer (geb. am 31.8.1876 in Wien,   4. 11.1942 im jüdischen Krankenhaus im zweiten Wiener Gemeindebezirk) war von 1899 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" am 23.3.1938 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Darüber hinaus widmete sich Fischer sein Leben lang intensiv der Kammermusik; so war er von 1905-1938 als "zweiter Geiger Mitglied im weltberühmten Rosé-Quartett, mit dem er zahlreiche Tourneen unternahm und viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung brachte, wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph.- The violinist Paul Fischer (1876-1942) was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15317 EUR 180,00 / Bestellen

Fischer Paul (1876-1942)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton). Wien L. Grillich 1906 Kabinettformat 14,4 x 10,8 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Paul Fischer (geb. am 31.8.1876 in Wien,   4. 11.1942 im jüdischen Krankenhaus im zweiten Wiener Gemeindebezirk) war von 1899 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" am 23.3.1938 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Darüber hinaus widmete sich Fischer sein Leben lang intensiv der Kammermusik; so war er von 1905-1938 als "zweiter Geiger Mitglied im weltberühmten Rosé-Quartett, mit dem er zahlreiche Tourneen unternahm und viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung brachte, wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph.- The violinist Paul Fischer (1876-1942) was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15318 EUR 180,00 / Bestellen

Fischer Paul (1876-1942)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton). Wien L. Grillich 1906 Kabinettformat 14,4 x 10,8 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Paul Fischer (geb. am 31.8.1876 in Wien,   4. 11.1942 im jüdischen Krankenhaus im zweiten Wiener Gemeindebezirk) war von 1899 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" am 23.3.1938 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Darüber hinaus widmete sich Fischer sein Leben lang intensiv der Kammermusik; so war er von 1905-1938 als "zweiter Geiger Mitglied im weltberühmten Rosé-Quartett, mit dem er zahlreiche Tourneen unternahm und viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung brachte, wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph.- The violinist Paul Fischer (1876-1942) was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15319 EUR 180,00 / Bestellen

Fischer Paul (1876-1942)
Originalfotografie (Silbergelatine). Eigenh. Fotopostkarte mit Unterschrift, postalisch gelaufen an "Dr. Fritz Laufer in Amsterdam" Wien 1920, 13,8 x 8,8 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- "Wien 16./VIII. 20. L. F.! Deinen Brief soeben erhalten. Antworte morgen ausführlich... Was ich in Mannheim an die V. z. R. geschrieben, ist mir leider gänzlich entschwunden. Kannst Du dort für mich Konservatorium Stellung oder dergleichen besorgen. Würden gleich kommen! Hier öd! Salzburg wird vielleicht nicht sein. Honorar zu gering... Paul sen." Paul Fischer (geb. am 31.8.1876 in Wien,   4. 11.1942 im jüdischen Krankenhaus im zweiten Wiener Gemeindebezirk) war von 1899 bis zu seiner "Zwangsbeurlaubung" am 23.3.1938 Mitglied der Wiener Philharmoniker. Darüber hinaus widmete sich Fischer sein Leben lang intensiv der Kammermusik; so war er von 1905-1938 als "zweiter Geiger Mitglied im weltberühmten Rosé-Quartett, mit dem er zahlreiche Tourneen unternahm und viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung brachte, wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- # Vintage silver print.- Photo postcard written by him to Fritz Laufer (5 February 1918 - Auschwitz, 31 October 1944) in Amsterdam.- The violinist Paul Fischer (1876-1942) was the second violinist in the world famous Rosé Quartet.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15235 EUR 120,00 / Bestellen

Fitzner Rudolf (1868-1934)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Musikers im Bild: "Meinem lieben Freunde und Collegen Herrn Paul Fischer zur freundlichen Erinnerung". Wien, Photographie Palast 1907, Kabinettformat 14,5 x 10,5 cm.
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der österreichische Geiger Rudolf Fitzner (* 4. Mai 1868 in Ernstbrunn;   2. Februar 1934 in Salzburg - Maxglan) war Schüler von Anton Bruckner am Wiener Konservatorium. Er begründete 1894 zusammen mit Jaroslav Czerny (2. Violine), Otto Zert (Viola) und Friedrich Buxbaum (Cello) das Fitzner-Quartett. Das seinerzeit namhafte Streichquartett übernahm die Uraufführung zahlreicher Novitäten, darunter Werke von Arnold Schönberg, Alexander von Zemlinsky und Ernst von Dohnányi.- # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with dedication u. Signature of the violinist "Wien 1907".-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, Streichquartett, music, violonist)
Bestellnummer:S15159 EUR 140,00 / Bestellen

Forst Willi (1903-1980)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten im Negativ Signatur des Fotografen "Binder" sowie verso mit Fotografenstempel u. Copyrightstempel) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Schauspielers im Bild: Meinem lieben Prof. Fischer zum Andenken an unsere gemeinsamen Arbeiten... Wien, Juni 1934". Berlin, Atelier Binder um 1933, 23 x 17 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Mit dem österr. Schauspieler und Regisseur Willi Forst, eigentlich Wilhelm Anton Frohs, (* 7. April 1903 in Wien;   11. August 1980 ebenda) ist die Blütezeit des österreichischen Tonfilms der 1930er Jahre verknüpft.- Alexander Binder (* 1888 in Alexandria;   25. Februar 1929 in Berlin) eröffnete 1913 sein erstes Fotoatelier in Berlin. Er war auf Porträtfotografien spezialisiert und wurde in den 1920er-Jahren zu einem der führenden Porträtfotografen Deutschlands. Nach Binders Tod wechselte die Geschäftsbezeichnung in Atelier Binder. Die Signatur Binders blieb jedoch auch nach seinem Tod in den Fotografien enthalten.- Im Randbereich leichte Aussilberungen u. Knickspuren, im rechten oberen Bildbereich etw. fleckig. # Vintage silver print signed in the negative and stamp of the photo studio on the reverse.- With dedication and signature of the actor in the picture.-
(Porträt, Schauspiel, Film, photography)
Bestellnummer:S15139 EUR 80,00 / Bestellen

Franz Joseph I. (1830-1916)
Franz Josef I. Kaiser von Österreich Nach einem im Besitze Sr. Majestät befindlichen von Carl Ritter v. Kobierski auf Elfenbein gemalten Miniaturportrait. Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typogr. bezeichnet. Photographie R. von Prus; Wien um 1875, Kabinettformat, 13 x 9,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Franz Joseph I., gebürtig Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich (* 18. August 1830 auf Schloss Schönbrunn, nahe Wien;   21. November 1916 ebenda) war ein Angehöriger des Hauses Habsburg-Lothringen und von 1848 bis zu seinem Tod im Jahr 1916 Kaiser von Österreich. Mit einer Regierungszeit von nahezu 68 Jahren übertraf er jeden anderen Regenten seiner Dynastie. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Kaiserhaus, Österreich-Ungarische Monarchie, Habsburger, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S12475 EUR 90,00 / Bestellen

Freiligrath Ferdinand (1810-1876)
Originalfotografie. Albumin auf Karton. Anonym um 1868, CDV 8,5 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- # CDV vintage albumen carte de visite.-
(Portrait, Schriftsteller, photography)
Bestellnummer:S14104 EUR 80,00 / Bestellen

Fuchs Robert (1847-1927)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton "Photographische Kunstanstalt Hans Makart"). Verso mit eigenh. Widmung u. Unterschrift: "Dem wackeren Geiger Paul Fischer zur freundl. Erinnerung an den 5. Dec. 1903. Rob. Fuchs 23./12. 03". Wien 1903, Kabinettformat 14,8 x 10,3 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der österreichische Komponist und Musikpädagoge Robert Fuchs (* 15. Februar 1847 in Frauental an der Laßnitz;   19. Februar 1927 in Wien) war von 1875 bis 1912 Professor für Theorie am Wiener Konservatorium (u.a. Lehrer von Hugo Wolf, Gustav Mahler, Franz Schreker, Richard Strauss, Alexander von Zemlinsky, Franz Schmidt, Erich Wolfgang Korngold). In den Jahren 1894 bis 1905 war er außerdem Organist der Wiener Hofmusikkapelle.- Verso kl. beriebene Stelle (Unterschrift geringfügig betroffen). # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with dedication and signatur of the composer on the reverse.
(Photography, Musik. music, Komponist, composer)
Bestellnummer:S15391 EUR 280,00 / Bestellen

Furtwängler Wilhelm (1886-1954)
Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Fotografenstempel: "Anton Fischer, Waidhofen a. d. Thaya")unterhalb im weißem Bildrand mit eigenh. Unterschrift: "Furtwängler". Fotopostkarte um 1939, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Aufgenommen wähend einer Probe im Musikverein Wien.-
(Photography, Musik, music, Komponist, Dirigent, conductor)
Bestellnummer:S15998 EUR 300,00 / Bestellen

Furtwängler Wilhelm (1886-1954)
Originalfotografie. Private Aufnahme (Silbergelatine) verso mit Bleistift datiert 1. 8. (19)26, 11 x 6,5 cm
Vintage Gelatineabzug.- Zeigt Furtwängler und einen anderen Herrn in Bergsteigermontur beim Hotel "Muottas Kulm" auf dem Muottas Muragl im Oberengadin (rückseitig in Bleistift die Notiz "Ist der nicht nett?").
(Photography, Portrait, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S14959 EUR 100,00 / Bestellen

Gounod Charles (1818-1893)
Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton). Photographie v. Fritz Luckhardt. Wien um 1870, CDV 9,2 x 5,7 cm
Vintage Albuminabzug.- Fritz Luckhardt (1843-1894) arbeitete ab 1867 als Fotograf in Wien Er spezialisierte sich auf die Porträtphotographie der Prominenz, insbesondere von Künstlern.- # CDV vintage albumen carte de visite.-
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14826 EUR 100,00 / Bestellen

Gounod Charles (1818-1893)
Originalfotografie (Photoglyptie auf Verlagskarton) aus "Galerie Contemporaine". Photographie v. Goupil et Cie. Paris, Ferdinand Mulnier um 1880, 24 x 19 cm (27 x 36 cm Karton)
Vintage Abzug.- # Vintage, photoglypty portrait, mounted on cardboard.-
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13058 EUR 150,00 / Bestellen

Grünfeld Alfred (1852-1924)
Originalfotografie (Silbergelatine auf Karton mit gedrukter faksimilierter Unterschrift) 10 x 7 cm. Am Trägerkarton oben mit eigenh. Widmung u. Unterschrift: "Herrn Paul Fischer in herzlichster Freundschaft" Wien 31. Mai 1912, 21 x 13 (Karton)
Vintage Silbergelatinabzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der österreichische Pianist, Komponist und Musikpädagoge Alfred Grünfeld (* 4. Juli 1852 in Prag;   4. Januar 1924 in Wien) war in seiner Zeit einer der berühmtesten Künstlerpersönlichkeiten der Stadt und der "Pianist Wiens" (Ausstellung in der Musiksammlung der Wienbibliothek 2018). # Vintage gelatine silver print mounted on cardboard and there with dedication and signature of the Austrian pianist, composer and music teacher Alfred Grünfeld, one of the most famous artists of Vienna.
(Photography, Piano, Portrait, Musik, Musiker, music, composer)
Bestellnummer:S15292 EUR 180,00 / Bestellen

Guardabassi Mario (1867-1952)
Originalfotografie (Silbergelatine, rechts oben mit einbelichtetem Titel) mit mehrz. eigenh. Widmung u. Unterschrift im unteren Bildbereich: "Alla Simpatica Baronessa Marietta Cerini... Monaco 1912" 20 x 15 cm
Vintage Abzug.- Rollenportrait in der Oper "Aida".- Mario Guardabassi war ursprünglich Maler. Er studierte Gesang in Italien. 1903 debütierte er als Bariton an der Metroplitan Opera in New York. Nach ca. 5 Jahren wechselte er in das Stimmfach Tenor, wo er hauptsächlich am Chicago Opera House und an der Metropolitan Opera of Philadelphia auftrat.
(Photography, Porträt, Oper, Sänger)
Bestellnummer:S16176 EUR 60,00 / Bestellen

Gutierrez de Padilla Juan (1859-1897)
Herrenportrait. Originalfotografie (Platinotypie auf OKarton im Bild handschr. bezeichnet "Petropolis 1897") 13,5 x 10 cm. Rio de Janeiro, Companhia Photographica Brazileira um 1896, (21 x 13 cm Karton)
Vintage Platindruck.- Der Der Platindruck (Platinotypie) ist ein fotografisches Edeldruckverfahren das besonders in der anspruchsvollen Porträtfotografie verwendet wurde.- Juan Gutierrez de Padilla, geboren in Spanien, war einer der wichtigsten Landschaftsfotografen des. 19. Jahrhunderts in Brasilien. Er etablierte sich um 1880 in Rio de Janeiro als Inhaber des Ateliers "Photographia Uni‹o". 1889 wurde er Fotograf des Kaiserhauses "Fotógrafo da Casa Imperial". Gutierrez wurde am 28. Juni 1897 im Bürgerkrieg um die Stadt Canudos tödlich verwundet.- # Vintage, platinotype print, pasted on studio cardboard.- Rare photographic fine-print process; in the image with inscription "Petropolis 1897.- Juan Gutierrez de Padilla was one of the most important photographers of the 19th century in Brazil.
(Photography, Brasilien, Brazil)
Bestellnummer:S14846 EUR 240,00 / Bestellen

Hartmann Paul (1889-1977)
Jedermann. Zwei Originalfotografien(Silbergelatine mit einbelichtetem Titel u. Fotografenangabe "Phot. Ellinger"). Fotopostkarte Salzburg um 1933, á 13,5 x 8,5 cm
Vintage Abzug; Rollenporträt.- Paul Hartmann spielte zwischen 1932 und 1934 die Hauptrolle im Jedermann.
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16040 EUR 45,00 / Bestellen

Hellmesberger Josef jun. (1855-1907)
Originalfotografie. Albumin auf Verlagskarton. Verso mit Bleistift bezeichnet. Photographie v. Ludwig Angerer; Wien um 1875, CDV 9,2 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Josef Hellmesberger jun., genannt "Pepi" Hellmesberger (* 9. April 1855 in Wien;   26. April 1907 ebenda) war ein österreichischer Komponist, Violinist und Abonnementdirigent der Wiener Philharmoniker.- Ab 1878 war er Professor für Violine am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien; 1890 wurde er erster Hofkapellmeister der Wiener Hofkapelle und wirkte auch am Ringtheater als Kapellmeister. Als Nachfolger von Gustav Mahler leitete er von 1901 bis 1903 die Philharmonischen Konzerte.- # CDV vintage albumen carte de visite
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13794 EUR 145,00 / Bestellen

Herbeck Johann Ritter von (1831-1877)
Doctor Herbek Compositeur. Originalfotografie. Albumin auf Karton. Mit Tinte hs. bezeichnet. Anonym um 1870, CDV 8,5 x 6 cm
Vintage Albuminabzug, selten.- Johann Ritter von Herbeck (* 25. Dezember 1831 in Wien;   28. Oktober 1877 ebenda) war ein österreichischer Dirigent und Komponist. Nach Beginn seiner Studien, zunächst ab 1847 Philosophie, dann ab 1850 an der juridischen Fakultät der Universität Wien, war Herbeck 1852 und 1853 zunächst künstlerischer Leiter der Aufführungen des Josefstädter Kirchenmusikvereins und begründete 1858 im Auftrag der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien den Wiener Singverein. Im Jahre 1863 wurde er Mitglied der Hofmusikkapelle und war ab dem Jahre 1866 Hofkapellmeister. In den Jahren 1869 bis 1875 war der Musiker Kapellmeister der Wiener Hofoper beziehungsweise von 1870 bis 1875 ihr Direktor. Herbeck entdeckte "Die Unvollendete" von Franz Schubert und brachte sie am 17. Dezember 1865 im großen Redoutensaal der Wiener Hofburg zur Uraufführung. Er war eine wichtige Persönlichkeit in der Wiener Musikgeschichte, der zahlreiche Kontakte zu anderen Musikern pflegte. So wurde er beispielsweise ein Förderer Anton Bruckners. Obwohl Herbeck vor allem Dirigent war, komponierte er auch. Zu seinen Werken zählen unter anderem mehrere Symphonien, darunter eine für Orgel und Orchester. Sein umfangreichstes kirchenmusikalisches Werk ist die Große Messe e-Moll für Chor, Orgel und Orchester (1866). # CDV vintage albumen carte de visite
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13798 EUR 120,00 / Bestellen

Huber Gusti (1914-1993)
Sammlung v. 5 Originalfotografien (Silbergelatine links unten einbelichtet "167-170"). Cine-Central-Film 1935, à 22,5 x 16,5 cm
Vintage Silbergelatine.- 5 Aushangfotos in dem deutschen Spielfilm "Ein Walzer um den Stephansturm" von 1935.- Gusti Huber (* 27. Juli 1914 als Auguste Huber in Wiener Neustadt;   12. Juli 1993 in New York City) hatte ihre erste Filmrolle 1935, zwei Jahre später gelang ihr in der Theaterverfilmung "Unentschuldigte Stunde" der große Durchbruch.- Beiliegen: 12 kl. Privataufnahmen (8,5 x 6 cm) bei einem Aufenthalt mit Hans Thimig in Wildalpe.- Schöner Erhaltungszustand.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16139 EUR 150,00 / Bestellen

Huberman Bronislaw (1882-1947)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten mit Prägestempel des Fotoatelier Dora Horovitz) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Musikers im unteren weißen Rand: "Meinem guten alten, ewig jungen Paul Fischer, in Herzlichkeit 17. VII. 1934". Wien, ca. 1934, 15,5 x 19,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Vienna s Shooting Girls. Jüdische Fotografinnen aus Wien, hrsg. von Andrea Winkelbauer und Iris Meder, Ausst.-Kat. Jüdisches Museum Wien, 2012.- Übersee. Flucht und Emigration österreichischer Fotografen 1920 - 1940, Exodus from Austria. Emigration of Austrian photographers 1920 - 1940, Hrsg. Anna Auer und Kunsthalle Wien, 1998, S.116f.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Bronislaw Huberman (* 19. Dezember 1882 in Czestochowa, Russisches Kaiserreich;   16. Juni 1947 in Corsier-sur-Vevey) gilt als einer der wichtigsten Geiger in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.- Dora Horovitz (1897-1978) betrieb gemeinsam mit Trude Gieringer (1890-1981) ab 1926 ein Fotoatelier am Stubenring 2 in Wien. 1931 löste sich Trude Geiringer jedoch wieder aus dieser Arbeitsgemeinschaft, während Dora Horovitz das Atelier bis zu ihrer Vertreibung durch die Nationalsozialisten nach dem Anschluß Österreichs weiter betrieb. Sie emigrierte in die USA und lebte dort als Dora Harvey. Im kalifornischen San José führte sie ihr erfolgreiches Fotoatelier "Harvey Studio".- # Vintage silver print with photographer`s blindstamp.- With dedication and signature of the violonist in the picture.-
(Photography, Künstlerfotografie, Porträt, Jewish Woman, Musik, Geiger, music, violinist)
Bestellnummer:S15138 EUR 350,00 / Bestellen

Jannings Emil (1884-1950)
Originalfotografie (Silbergelatine) mit eigenh. Unterschrift. Salzburg, (Krieger ?) ca. 1937, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinbzug.- Am Balkon des Hotel "Österreichischer Hof" in Salzburg stehend.- Emil Jannings (* 23. Juli 1884 in Rorschach;   2. Januar 1950 in Strobl) erhielt den ersten Oscar überhaupt und ist gleichzeitig der bislang einzige Deutsche, der als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde. Emil Jannings war ab 1929 in St. Wolfgang und Strobl im Salzkammergut beheimatet. # Vintage silver print with signature of the actor.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film)
Bestellnummer:S15186 EUR 80,00 / Bestellen

Jaray Hans (1906-1990)
Originalfotografie (Silbergelatine). Mit eigenh.Widmung u. Unterschrift im Bild: "Zur freundlichen Eruinnerung" 1936, 30 x 24 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Großformatiges Aushangfoto; Verlagsnummer 180.- Hans Jaray (* 24. Juni 1906 in Wien;   6. Jänner 1990 ebenda) spielte seine erste Hauptrolle bereits als Student an der Akademie für Musik und darstellende Kunst. 1930 holte ihn Max Reinhardt ans Theater in der Josefstadt, wo er bis 1938 tätig war. Durch seine Darstellung des Franz Schubert in dem Willi-Forst-Film Leise flehen meine Lieder (1933) wurde Hans Jaray auch zu einem der bekanntesten Filmschauspieler in Deutschland und Österreich. Nach dem Anschluss Österreichs an Nazi-Deutschland musste er als Jude in die USA emigrieren und arbeitete bis 1948 an Theatern in Hollywood und New York. 1948 kehrte Jaray nach Wien zurück. Er trat zuerst am Volkstheater und ab 1951 am Theater in der Josefstadt auf, an dem er später auch inszenierte. Von 1954 bis 1964 unterrichtete er am Max-Reinhardt-Seminar.- Tls. leicht Kratz- u. Knickspuren. # Vintage silver print with dedication and signature of the actor in the picture.-
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film)
Bestellnummer:S15157 EUR 120,00 / Bestellen

Jelinek Elfriede (1946-)
Original Farbfotografie v. Schlager mit eigenh. Unterschrift der Schriftstellerin im Bild rechts oben um 2000, 29 x 20 cm
Vintage Abzug.- Elfriede Jelinek (geboren am 20. Oktober 1946 in Mürzzuschlag) ist eine österreichische Schriftstellerin, die in Wien und München lebt. Im Jahr 2004 erhielt sie den Literaturnobelpreis für "den musikalischen Fluss von Stimmen und Gegenstimmen in Romanen und Dramen, die mit einzigartiger sprachlicher Leidenschaft die Absurdität und zwingende Macht der sozialen Klischees enthüllen". # Vintage print.-
(Photography, Porträt, Schriftsteller)
Bestellnummer:S15024 EUR 250,00 / Bestellen

Kaiserfamilie im Exil
Sammlung von 8 Originalfotografien (Silbergelatine mit Prägestempel bzw. verso mit Copyright-Stempel des Fotografen "Heinrich Schuhmann Wien I, Kohlmarkt Nr.1"). Wien 1918-1930, à 12 x 17 cm.
Vintage Abzüge.- Alle verso mit Bleistift datiert u. mit Ortsangabe: Otto, Adelheid, Robert u. Felix im Garten der Kaiservilla Wartholz in Reichenau an der Rax (1918) sowie 7 Aufnahmen aus Lequeitio: Zita Habsburg mit ihren Kindern in Lequeitio (2 versch. v. Nov. 1926); Otto, Adelheid, Robert u. Felix auf Fahrrädern (1928); Otto v. Habsburg mit Pony am Strand (1928); Zita Habsburg mit ihren Kindern (1930); Gruppenbild der Kinder (1930); Otto v. Habsburg am Pferd sitzend (1930).- Heinrich Schuhmann jun. (auch Schumann, geb. 1888), war der Leibfotograf Kaiser Karls I. Er fotografierte mehrmals seine Familie und begleitete den Kaiser im Ersten Weltkrieg bei dessen Frontbesuchen mit der Kamera.
(Photography, Porträt, Exil, Habsburger, Kaiserhaus, Österreich-Ungarische Monarchie, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S15995 EUR 520,00 / Bestellen

Karajan Herbert von (1908-1989)
Originalfotografie (Silbergelatine im Negativ rechts unten mit Signum "Fayer Wien" sowie verso mit Stempel des Fotostudio "Elisabethstr. 2") Fotopostkarte Wien ca.1929, 13,6 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Frühes Portrait, beim Studium einer Partitur, noch aus seiner Studienzeit an der Hochschule für Musik in Wien.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15931 EUR 50,00 / Bestellen

Karajan Herbert von (1908-1989)
Originalfotografie (Silbergelatine im Negativ rechts unten mit Signum "Fayer Wien" sowie verso mit Stempel des Fotostudio "Elisabethstr. 2") Fotopostkarte Wien ca.1929, 13,6 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Frühes Portrait, noch aus seiner Studienzeit an der Hochschule für Musik in Wien.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15937 EUR 50,00 / Bestellen

Karl I. (1887-1922)
Kaiser Carl auf dem Totenbett. Originalfotografie (Bromsilbergelatine auf Karton montiert mit hs. Bildtitel) 1922, 16,8 x 24,5 cm
Vintage Abzug.- Kaiser Karl auf dem Totenbett, Madeira am 1. April 1922.-
(Photography, Porträt, Exil, Habsburger, Kaiserhaus, Österreich-Ungarische Monarchie, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S15993 EUR 120,00 / Bestellen

Kinz Franziska (1897-1980)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel des Fotostudio "Fayer Wien vis-a-vis der Oper") verso mit eigenh. Widmung u. Unterschrift: "Unserer ganz ausgezeichneten Helferin in herzlichster Anerkennung" Fotopostkarte Wien um 1928, 13 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Franziska Amalia Kinz (* 21. Februar 1897 in Kufstein;   26. April 1980 in Meran) gab 1924 ihr Debüt als Gretchen in Faust am Stadttheater Zürich. Seit Anfang der dreißiger Jahre wirkte sie in Spielfilmen mit, wo sie meist bodenständige, unerschütterliche Frauenfiguren verkörperte.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.- Leichte Knickspur.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film,)
Bestellnummer:S15327 EUR 45,00 / Bestellen

Kraus Karl (1874-1936)
Totenmaske, abgenommen von Bildhauer A. Jaray. Originalfotografie (Silbergelatine verso typogr. bezeichnet sowie Copyright Stempel: "Leo Ernst - Albert Hilscher Bild-Dienst Wien I. Elisabethstr. 9"). Wien 1936, 18 x 12,2 cm
Vintage Abzug.- Nach einem schweren Herzinfarkt im "Café Imperial" am 10. Juni starb Kraus am 12. Juni 1936 in seiner Wohnung in der Lothringerstraße 6 an Herz- und Gehirnschlag. Die Totenmaske hatte der Bildhauer und Schauspieler Alexander (Sandor jun.) Járay (1870-1943) abgenommen.- Albert Hilscher (* 19. August 1892 in Hannover;   12. November 1964 in Wien) gilt für die Zwischenkriegszeit als der führende Fotojournalist in Österreich. Gemeinsam mit Leo Ernst gründete er die Firma Ernst & Hilscher und war mit dieser Repräsentant der Agentur Wide World Photos für Österreich und Osteuropa.-
(Photography, Porträt, Literatur, Schriftsteller)
Bestellnummer:S16180 EUR 120,00 / Bestellen

Krips Josef (1902-1974)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel des Fotostudio "Fayer Wien vis-a-vis der Oper"). Fotopostkarte verso mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Dirigenten in Bleistift: "Meinem verehrten einzigartigen Geiger und geliebten Wahlverwandten Paul Fischer in Verehrung und Liebe... Wenn mir Euer Geigenklang einfällt, dann kommen mir oft die Tränen..." Wien um 1932, 13 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Übersee. Flucht und Emigration österreichischer Fotografen 1920 - 1940, Exodus from Austria. Emigration of Austrian photographers 1920 - 1940, Hrsg. Anna Auer und Kunsthalle Wien, 1998.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Josef Alois Krips (* 8. April 1902 in Wien;   13. Oktober 1974 in Genf) war der damals jüngste Generalmusikdirektor Deutschlands. Nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten 1933 kehrte er als Dirigent nach Wien zurück, erhielt aber auch hier nach dem Anschluss, wegen der jüdischen Herkunft seines Vaters Berufsverbot. Nach dem Krieg war Krips der einzige österreichische Dirigent, der als unbelastet galt und sofort wieder arbeiten durfte. So wurde Krips zu einem der meistgefragten Dirigenten. Er war der Erste, der nach dem Zweiten Weltkrieg die Wiener Philharmoniker leitete, und dirigierte bei den ersten Salzburger Festspielen der Nachkriegszeit.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.- # Vintage silver bromide with photographer`s blindstamp.- With dedication and signature of the conductor on the reverse.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15187 EUR 140,00 / Bestellen

Krips Josef (1902-1974)
Originalfotografie (Silbergelatine im Negativ rechts unten mit Signum "Fayer Wien" sowie verso Copyrightstempel) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Dirigenten im Bild: "Meinem lieben Freund und großen Künstler Paul Fischer in Bewunderung und aufrichtiger Freundschaft herzlichst gewidmet" 1932, 21 x 16 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Übersee. Flucht und Emigration österreichischer Fotografen 1920 - 1940, Exodus from Austria. Emigration of Austrian photographers 1920 - 1940, Hrsg. Anna Auer und Kunsthalle Wien, 1998.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Josef Alois Krips (* 8. April 1902 in Wien;   13. Oktober 1974 in Genf) war der damals jüngste Generalmusikdirektor Deutschlands. Nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten 1933 kehrte er als Dirigent nach Wien zurück, erhielt aber auch hier nach dem Anschluss, wegen der jüdischen Herkunft seines Vaters Berufsverbot. Nach dem Krieg war Krips der einzige österreichische Dirigent, der als unbelastet galt und sofort wieder arbeiten durfte. So wurde Krips zu einem der meistgefragten Dirigenten. Er war der Erste, der nach dem Zweiten Weltkrieg die Wiener Philharmoniker leitete, und dirigierte bei den ersten Salzburger Festspielen der Nachkriegszeit.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.- Leicht knittrig. # Vintage gelatine silver print with photographer`s name in negative and Copyright stamp on the reverse.- With dedication and signature of the conductor in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15137 EUR 250,00 / Bestellen

Kronprinz Rudolf
Erzherzog Rudolf, Kronprinz von Österreich nach einem im Besitze Sr. Majestät befindlichen von Carl Ritter v. Kobierski auf Elfenbein gemalten Miniaturportrait., Originalfotografie, Albumin auf Karton. Photographie R. von Prus; Wien um 1875, Kabinettformat, 13 x 9,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Rudolf, Kronprinz von Österreich-Ungarn (vollständiger Vorname Rudolf Franz Karl Joseph; * 21. August 1858 auf Schloss Laxenburg;   30. Jänner 1889 auf Schloss Mayerling) war der einzige Sohn von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth. Er war Erzherzog-Thronfolger von Österreich-Ungarn. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt, Kaiserhaus, Österreich-Ungarische Monarchie, Habsburger, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S12472 EUR 110,00 / Bestellen

Kunits Luigi von (1870-1931)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton mit gedrucktem Titel). Verso mit eigenh. Notenzitat u. Widmung: "Meinem lieben Paul von Luigi". Wien, Winter ca. 1898, Kabinettformat 15 x 10,5 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Luigi von Kunits (Ludwig Paul Maria von Kunits, * 20. Juli 1870 in Wien;   8. Oktober 1931 in Toronto) war ein österreichischer Geiger, Dirigent, Komponist und Musikpädagoge. # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with musical quotation, dedication and signature "Luigi" on the reverse.- Luigi von Kunits (20 July 1870 - 8 October 1931), born Ludwig Paul Maria von Kunits, was an Austrian conductor, composer, violinist, and pedagogue. At the Vienna Conservatory he studied with Jakob Grün, Otakar ?ev?ík, Anton Bruckner, and Eduard Hanslick. He later moved to Canada where he was the founding conductor of the Toronto Symphony Orchestra in 1922.
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist, conductor)
Bestellnummer:S15295 EUR 200,00 / Bestellen

Lanner August (1835-1855)
Lanner`s Sohn. Originalfotografie, Albumin auf Karton. Verso in Tinte bezeichnet u. gestemplet: "Johann Bude Wien" um 1865, CDV 7 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Einziges Porträt des jung verstorbenen Komponisten (Lithographie von Adolf Dauthge v. 1854).- August Lanner (* 23. Januar 1835 in Wien;   27. September 1855) war der Sohn des Komponisten Joseph Lanner. # CDV vintage albumen carte de visite
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13295 EUR 80,00 / Bestellen

Lehar Franz (1870-1948)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, links unten mit Prägestempel des Fotostudio H. u. V. Brühlmeyer Wien - Baden ) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Herrn Paul Fischer jun allerherzlichst gewidmet Wien 8/I 1934". Wien, Brühlmeyer - Richter ca. 1933, 13,5 x 9 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den Sohn des österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Franz Lehár (* 30. April 1870 in Komorn;   24. Oktober 1948 in Bad Ischl) gilt als Hauptvertreter der Silbernen Operettenära.- Hermann Brühlmeyer (* 8. März 1892 in Passau;   11. Januar 1966 in Baden, Österreich) unterhielt mit seiner Frau Valerie ein Atelier in Baden und ab 1921 unter dem Namen H. u. V. Brühlmeyer eines in Wien. Neben den Landschaftsaufnahmen und Aufnahmen niederösterreichischer Architektur die Porträts bemerkenswert, die zahlreiche Personen des öffentlichen Interesses darstellen.- Vintage silver bromide with studio`s blind stamp.- With dedication and signature of the composer in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S15178 EUR 110,00 / Bestellen

Lehar Franz (1870-1948)
Originalfotografie (Silbergelatine) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Dem lieben Otto Fischer allerherzlichst zur Erinnerung Wien 8/I 1934". Anonymer Fotograf ca. 1933, 14 x 9 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Franz Lehár (* 30. April 1870 in Komorn;   24. Oktober 1948 in Bad Ischl) gilt als Hauptvertreter der Silbernen Operettenära. # Vintage silver print with dedication and signature of the composer in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S15177 EUR 100,00 / Bestellen

Leuer Hubert (1880-1969)
Originalfotografie (Silbergelatine auf Verlagskarton) mit Widmung u. Unterschrift im Bild: "Paul Fischer frdl. Gedenken" Wien, Ludwig Gutmann 1914, 19,5 x 10,3 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der Tenor Hubert Leuer (* 12.10.1880 Köln/D,   8.3.1969 Wien) studierte Gesang in Köln. Durch Gustav Mahler entdeckt, war er 1904-20 Mitglied der Wiener Hofoper, wo er v. a. Wagner-Partien verkörperte. 1926/27 war L. an der Wiener Volksoper engagiert, 1927-30 in Leipzig/D. Bis 1932 gastierte er noch an der Wiener Staatsoper und in Brünn, 1915 in Prag.
(Photography, Richard Wagner, Porträt, Sänger, Gesang, Musik, music)
Bestellnummer:S15293 EUR 140,00 / Bestellen

Liewehr Fred (1909-1993)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten mit Prägestempel: "Dora Horovitz KG Wien I.) mit eigenh. Unterschrift u. Dat. im Bild. Fotopostkarte, Wien 1938, 13,8 x 8,5 cm
Vintage Gelatineabzug.- Vienna s Shooting Girls. Jüdische Fotografinnen aus Wien, hrsg. von Andrea Winkelbauer und Iris Meder, Ausst.-Kat. Jüdisches Museum Wien, 2012.- Übersee. Flucht und Emigration österreichischer Fotografen 1920 - 1940, Exodus from Austria. Emigration of Austrian photographers 1920 - 1940, Hrsg. Anna Auer und Kunsthalle Wien, 1998, S.116f.- Fred Liewehr (* 17. Juni 1909 in Neutitschein;   19. Juli 1993 in Wien) war ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler.- wurde 1931 von Max Reinhardt als Eleve an das Theater in der Josefstadt engagiert. Ab 1933 spielte er am Wiener Burgtheater. Er wirkte in etlichen Filmem mit.- Dora Horovitz (1897-1978) betrieb gemeinsam mit Trude Gieringer (1890-1981) ab 1926 ein Fotoatelier am Stubenring 2 in Wien. 1931 löste sich Trude Geiringer jedoch wieder aus dieser Arbeitsgemeinschaft, während Dora Horovitz das Atelier bis zu ihrer Vertreibung durch die Nationalsozialisten nach dem Anschluß Österreichs weiter betrieb. Sie emigrierte in die USA und lebte dort als Dora Harvey. Im kalifornischen San José führte sie ihr erfolgreiches Fotoatelier "Harvey Studio".- # Vintage silver print with photographer`s blindstamp.- With signature of the actor in the picture.-
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film,)
Bestellnummer:S15358 EUR 35,00 / Bestellen

List Emanuel (1891-1967)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel des Fotografen N. Perscheid) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Sängers im Bild: "S. l. Paul Fischer zur frdl. Erinnerung an Salzburg. Aug. 32". Berlin, Nicola Perscheid ca. 1930, 14,5 x 10,5 cm
Vintage Abzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der österreichisch-amerikanischer Opernsänger Emanuel List, (* 22. März 1891 in Wien;   21. Juni 1967 in Wien) war einer der stimmlich dunkelsten und gesanglich bedrohlichsten "schwarzen Bässe" seiner Zeit. 1931 gab er sein Debüt bei den Salzburger Festspielen und bis 1933 hat er regelmäßig bei den Bayreuther Festspielen gesungen. Aufgrund seiner jüdischen Abstammung musste List 1934 Deutschland verlassen.- Nicola Perscheid (* 3. Dezember 1864 in Moselweiß;   12. Mai 1930 in Berlin) war einer der ersten Berufsfotografen Deutschlands. Er war ein Liebling der Berliner Gesellschaft und unter anderem mit Max Liebermann, Lovis Corinth und Hugo von Habermann befreundet. Nicola Perscheid fotografierte unzählige berühmte Persönlichkeiten seiner Zeit. Vintage silver bromide with studio`s blind stamp.- With dedication and signature of the singer in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Oper, music, opera)
Bestellnummer:S15176 EUR 80,00 / Bestellen

Liszt Franz (1811-1886)
Originalfotografie. Brustbild im Oval. Albumin auf Verlagskarton mit mehrz. eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten ("Meiner lieben Pauline... Hofgärtnerei... F. Liszt") unterhalb der Darstellung. Photographie von Louis Held; Weimar um 1885, Kabinettformat 14,5 x 10 cm.
Vintage Albuminabzug.- Auf der Rückseite handschriftlich vermerkt: "Paulie Apel dreißigjährige Dienerin von Liszt”.- Pauline Apel diente Franz Liszt seit ihrem 18. Lebensjahr. Vom Mai 1887 bis zu ihrem Tod 1926 leitete sie das Weimarer Liszt-Museum im Hofgärtnerhaus, dem früheren Wohnhaus des Komponisten. - Ecken teils etw. bestoßen; Widmung stark verblasst. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph by Louis Held with multi-line handwritten dedication u. Signature of the composer.- From the possession of his longtime housekeeper, Pauline Apel (on the back side with a multi-line handwritten note). She continued to live in the live in the Hofgartnerei after Liszt s death, became the official in-house tourist guide to the exhibition.- The dedication of Liszt strongly faded.
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14449 EUR 1350,00 / Bestellen

Liszt Franz (1811-1886)
Originalfotografie. Der Komponist in seinem Weimarer Arbeitszimmer. Albumin auf Verlagskarton von Louis Held. Weimar 1886, Kabinettformat 10 x 15 cm.
Vintage Albuminabzug.- Die letzte Aufnahme des 75jährigen Komponisten im Arbeitszimmer seines Weimarer Hauses.- Auf der Rückseite handschriftlich vermerkt: "Zur Erinnerung an das Liszt Museum in Weimar Pauline Apel dreißigjährige Dienerin von Liszt”.- Pauline Apel diente Franz Liszt seit ihrem 18. Lebensjahr. Vom Mai 1887 bis zu ihrem Tod 1926 leitete sie das Weimarer Liszt-Museum im Hofgärtnerhaus, dem früheren Wohnhaus des Komponisten.- Ecken teils bestoßen (eine stärker mit Bezugsfehlstelle). # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph by Louis Held, showing Liszt in his study at Weimar (the last image).- From the possession of his longtime housekeeper, Pauline Apel (on the back side with a multi-line handwritten note). She continued to live in the Hofgartnerei after Liszt s death and became the official in-house tourist guide to the exhibition.- Light chips to lower right card edge.
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14590 EUR 450,00 / Bestellen

Loos Theodor (1883-1954)
Originalfotografie mit eigenhändiger Unterschrift. Albumin auf Verlagskarton von Georg Broksch, Leipzig 1906, 14,5 x 10,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Rückseite zusätzlich mit eigenhändigem Faustzitat und Widmung: "Eritis sicut Deus scientes bonum et malum (Faust I.) Seinem lieben Herrn Wolfram z. Erinnerung Leipzig 1/5/06".- Frühes Porträt des deutscher Theater- und Filmschauspieler Theodor August Konrad Loos (* 18. Mai 1883 in Zwingenberg an der Bergstraße;   27. Juni 1954 in Stuttgart). Er ist unter anderem durch seine Rollen in Filmen von Fritz Lang bekannt. Seit 1913 wirkte er in über 220 Spielfilmen, anfangs Stummfilmen, mit. Sein Debüt gab er in dem Film Das goldene Bett (1913). Er spielte in Filmen des Regisseurs Fritz Lang wie Die Nibelungen (1924), Metropolis (1927) und M (1931). Auch in dem nationalsozialistischen Hetzfilm Jud Süß (1940) wirkte er unter der Regie von Veit Harlan mit. # Vintage albumen mounted on cardboard.- Early portrait with signature and dedication on the back.
(Porträt, Schauspiel, Film, photography)
Bestellnummer:S14456 EUR 140,00 / Bestellen

Losseff Mary (1907-1972)
Originalfotografie (Silbergelatine) mit eigenh. Widmung und Unterschrift im Bild: "Hans Thimig zum lieben Gedenken Mary Loseff. 1934". Anonymer Fotograf um 1934, 18 x 13 cm
Vintage Silbergelatine.- Mit Widmung an den Schauspieler Hans Thimig.- Die Sängerin und Schauspielerin Mary (Mara) Losseff (Vladivostok, 13. 03. 1907; London, 3. 07. 1972) feierte ihre ersten Erfolge 1929 mit einer Revue an der Nelson Revue. Dort entdeckte sie Richard Tauber und die beiden verliebten sich. Durch ihren grossen Erfolge als Sängerin wurde man auch beim Tonfilm auf sie aufmerksam. Zusammen mit Richard Tauber agierte sie in dem frühen Tonfilm "Das Land des Lächelns". Als Richard Tauber aufgrund seiner jüdischen Wurzeln Deutschland verliess, folgte sie ihm nach Wien und anschliessend nach London. Dort entstand ihr letzter Film "The Sky s the Limit" (1938). Ihre Laufbahn verklang unbemerkt und sie zog sich ins Privatleben zurück.- # Vintage gelatine silver.- With dedication and signature of Mary Loseff in the image.- Mary Loseff was born on March 13, 1907 in Vladivostok, Russia. She was an actress, known for The Sky s the Limit (1938), Liebeskommando (1931) and Das Land des Lächelns (1930). She died on July 3, 1972 in London, England.
(Photography, Porträt, Sängerin, Film, Schauspiel)
Bestellnummer:S15360 EUR 80,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten mit Prägestempel sowie verso mit Fotografenstempel: "Lucca Chmel, Wien VI") im unteren Bildrand mit eigenh. Widmung: "Christl Weihnachten 1939". Fotopostkarte Wien 1939, 13,5 x 8 cm
Vintage Silbergelatine.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- Lucca Chmel (* 5. November 1911 in Wien;   16. März 1999 ebenda) besuchte den Lehrgang "Photographie" an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Ein wichtiger Lehrer und Mentor war in dieser Zeit Rudolf Koppitz. Im Februar 1939 eröffnete sie ihr eigenes Atelier mit dem Schwerpunkt Porträtfotografie. Auch für das Theater in der Josefstadt arbeitete sie vielfach. Veröffentlicht wurden diese Fotos vor allem in den Zeitschriften Die Bühne und Die Pause. # Vintage silver print with photographer`s blindstamp and photographer`s stamp on the revers.-
(Photography, Künstlerfotografie, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S15298 EUR 35,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Originalfotografie (Silbergelatine, links unten einbelichtet "193") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im unteren Bildbereich: "Weihnachten 1938. Innigst Christl". 1938, 30 x 23,8 cm
Vintage Silbergelatine.- Aushangfoto wohl zu dem österr. Spielfilm "Romanze" von 1936.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- # Vintage silver print.- With dedication and signature of Christl Mardayn in the image.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16136 EUR 70,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Originalfotografie (Silbergelatine, links unten einbelichtet "70") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im Bild: "dem Lenerl! Christl Mardayn 1936". 29 x 23 cm
Vintage Silbergelatine.- Mit Widmung an Helene (Lenerl) Rauch.- Aushangfoto in ihrer ersten Hauptrolle als junge Komtesse "Beate von Dörnberg" in dem österr. Spielfilm "É nur ein Komödiant" von 1935.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- # Vintage silver print.- With dedication and signature of Christl Mardayn in the image.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16137 EUR 70,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Originalfotografie (Silbergelatine, links unten mit einbelichteter Fotografenangabe: "Photo Roger Kahan" u. rechts unten Nr. "225") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im Bild: "Für Lenerl 1938". Paris 1938, 21,8 x 16,2 cm
Vintage Silbergelatine.- Mit Widmung an Helene (Lenerl) Rauch.- Aushangfoto in ihrer einzigen fremdsprachigen Kinoproduktion "Le drame de Shanghai" Paris 1938.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- Roger Kahan (1913-1987) Fotograf in Paris.- Rechts leichte Kratzspur. # Vintage Kahan Studio Photo (silver print).- With dedication and signature of Christl Mardayn in the image.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16145 EUR 120,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Originalfotografie (Silbergelatine, links unten mit einbelichteter Fotografenangabe: "Photo Roger Kahan" u. rechts unten Nr. "237") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im Bild: "Zur Erinnerung meinem Lenerl 1938". Paris 1938, 23 x 17 cm
Vintage Silbergelatine.- Mit Widmung an Helene (Lenerl) Rauch.- Aushangfoto in ihrer einzigen fremdsprachigen Kinoproduktion "Le drame de Shanghai" Paris 1938.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- Roger Kahan (1913-1987) Fotograf in Paris.- # Vintage Kahan Studio Photo (silver print).- With dedication and signature of Christl Mardayn in the image.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16144 EUR 140,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Originalfotografie (Silbergelatine, rechts unten einbelichtet "524") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im unteren Bildbereich: "Meinem lieben Lenerl zum steten Gedenken". 1938, 23 x 17,3 cm
Vintage Silbergelatine.- Mit Widmung an Helene (Lenerl) Rauch.- Aushangfoto wohl zu dem österr. Spielfilm "Romanze" von 1936.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- # Vintage silver print.- With dedication and signature of Christl Mardayn in the image.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16156 EUR 70,00 / Bestellen

Mardayn Christl (1896-1971)
Sammlung von 3 Originalfotografien (Silbergelatine, rechts unten mit einbelichteter Fotografenangabe: "Harcourt II bis, rue Christoph Colomb Paris" sowie verso gedruckt: "Studio Harcourt"). Paris 1938, à 24 x 18 cm
Vintage Silbergelatine.- 3 Aushangfotos in ihrer einzigen fremdsprachigen Kinoproduktion "Le drame de Shanghai" Paris 1938.- Die österreichische Schauspielerin und Opern- und Operettensängerin (Sopran) Christl Mardayn (* 8. Dezember 1896 in Wien;   24. Juli 1971 ebenda) feierte 1920 ihr Bühnendebüt an der Wiener Volksoper. In den 1930er Jahren wandelte sich Christl Madayn allmählich zur Theaterschauspielerin, und zwar zunehmend in Sprechrollen. 1932 erhielt sie ein Engagement am Theater in der Josefstadt und trat ab 1934 am Deutschen Volkstheater auf. Sie spielte vor allem Komödien nach George Bernard Shaw und Moliere sowie Boulevardstücke. Mit dem Aufkommen des Tonfilms erhielt Christl Mardayn, die seit 1929 mit dem Schauspieler Hans Thimig verheiratet war (nach 1945 mit dem Kaufmann Paul Mühlbacher), auch Filmrollen.- Das Studio Harcourt ist ein Fotostudio, das 1934 von den Brüdern Lacroix in Paris gegründet wurde. Es ist vor allem für seine Schwarz-Weiß-Fotografien von Filmstars und Prominenten bekannt.- Jeweils mit verblaßter eigenh. Widmung "Christl".- Leichter Eckknick. # Vintage gelatine silver print with photographer`s credit in the negative.-
(Photography, Porträt, Schauspiel, Sänger, Film)
Bestellnummer:S16143 EUR 120,00 / Bestellen

Marie zu Mecklenburg-Schwerin (1854-1920)
Maria Paulowna Grossfürstin Wladimir von Russland. Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton) eines Gemäldes von Gustav Richter. Berlin, Photographische Gesellschaft um 1890, 48 x 25 cm (75 x 56 cm Blattgr.)
Vintage Albuminabzug, Verlagsnummer 725.- Großformatige Fotografie.- Marie zu Mecklenburg (* 14. Mai 1854 in Ludwigslust;   6. September 1920 in Contrexéville), auch genannt "Maria Pawlowna die Ältere", war durch Heirat Großfürstin Maria Pawlowna von Russland.- Sie heiratete am 28. August 1874 Wladimir Alexandrowitsch, den zweiten überlebenden Sohn von Zar Alexander II.- Sehr breitrandiges Exemplar. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Grand Duchess Maria Pavlovna of Russia.-
(Photography, Russland, Russia, Romanow, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S15201 EUR 160,00 / Bestellen

Mascagni Pietro (1863-1945)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine auf Artelierkarton "Photo-Bildnisse Karl Winkler"), 17 x 23 cm. Mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Ricordo di Aida, Hohe Warte, Wien, 26. 8. 1924". Wien 1924, 25 x 35 cm (Karton).
Vintage Abzug.- Der italienische Komponist Pietro Mascagni (* 7. Dezember 1863 in Livorno;   2. August 1945 in Rom) ist mit seinen Opern neben Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini einer der wichtigsten Vertreter des Verismo. Mascagni dirigierte Verdis Aida im Juli und August 1924 im Stadion auf der Hohen Warte in Wien.- Schöne Gesamterhaltung. # Vintage silver bromide mounted on studio`s cardboard.- With dedication and signature of the composer ! Mascagni conducted Verdi s Aida in July and August 1924 in the stadium on the Hohe Warte in Vienna.
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, Komponist, music, composer)
Bestellnummer:S15028 EUR 600,00 / Bestellen

Mascagni Pietro (1863-1945)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine auf Artelierkarton "Photo-Bildnisse Karl Winkler"), 23 x 16,5 cm. Mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Ricordo di Aida, Hohe Warte, Wien, 25. 8. 1924". Wien 1924, 35 x 25 cm (Karton).
Vintage Abzug.- Der italienische Komponist Pietro Mascagni (* 7. Dezember 1863 in Livorno;   2. August 1945 in Rom) ist mit seinen Opern neben Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini einer der wichtigsten Vertreter des Verismo. Mascagni dirigierte Verdis Aida im Juli und August 1924 im Stadion auf der Hohen Warte in Wien.- Schöne Gesamterhaltung. # Vintage silver bromide mounted on studio`s cardboard.- With dedication and signature of the composer ! Mascagni conducted Verdi s Aida in July and August 1924 in the stadium on the Hohe Warte in Vienna.
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, Komponist, music, composer)
Bestellnummer:S15027 EUR 500,00 / Bestellen

May Karl (1842-1912)
Originalfotografie (Kollodium auf OKarton) von Bruno Wiehr. Dresden 1905, 15 x 10 cm
Vintage Abzug.- Bruno Wiehr (geb. 6.3.1882 Bad Reinerz   nach 1935 ) war ab 1903 in Dresden im Umkreis der Kunstphotographie-Bewegung tätig.- Im rechten Bildrand, fast durchgehend Kratzspur. # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt)
Bestellnummer:S14844 EUR 280,00 / Bestellen

Meller Erich (1890-1941)
links unten mit Prägestempel: "Residenz Atelier Wien I"). Fotopostkarte Wien um 1930,
Vintage Abzug.- Erich Meller (* 7.10.1890 Wien,   13.10.1941 St. Martin im Mühlkreis) war Pianist u. Kapellmeister sowie bis 1937 Korrepetitor der Wiener Staatsoper.- Der in Klagenfurt geborene Albin Kobé (aktiv um 1912-1935) wurde nach seiner Fotografenausbildung bei Hermann Heydenhauss in Wien und Hugo Erfurth in Dresden Geschäftsführer des Wiener Residenzateliers. In den 20er Jahren gehörte es zu den bekanntesten Wiener Ateliers für Gesellschafts-, Porträt- u. Modefotografie.-
(Photography, Porträt, Musik, music,)
Bestellnummer:S15315 EUR 35,00 / Bestellen

Mendelssohn-Bartholdy Felix (1809-1847)
Originalfotografie nach einer Grafik, mit Tinte am Karton bezeichnet "Mendelsohn". Albumin auf Karton. Anonym um 1875, CDV 8,8 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- # CDV vintage albumen carte de visite; after a painting.
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14110 EUR 40,00 / Bestellen

Neugebauer Alfred (1888-1957)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel: "Fayer Wien vis-a-vis der Oper") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im unteren Bildrand: "Frl. Lola Falikmann, der Meisterin im Helfen, in Freundschaft". Fotopostkarte Wien 1930, 13,2 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an die Souffleuse Lola Falikmann.- Alfred Neugebauer (* 27. Dezember 1888 in Wien;   14. September 1957 ebenda) war ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler. Er kam 1926 ans Theater in der Josefstadt,wo er unter Max Reinhardt arbeitete. Ab 1930 entdeckte man ihn dann auch als Schauspieler für den Tonfilm.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.- # Vintage silver bromide print.- With dedication and signature of Alfred Neugebauer in the image.
(Porträt, photography, Schauspiel, Film)
Bestellnummer:S16133 EUR 35,00 / Bestellen

Nilius Rudolf (1883-1962)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton) mit eigenh. Widmung "Meinem lieben Freunde Paul 19.XII. 1910" u. Unterschrift im Bild. Wien L. Grillich 1910, 19 x 13 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Rudolf Nilius (* 23. März 1883 in Wien;   31. Dezember 1962 in Bad Ischl) war ein österreichischer Dirigent und Komponist. Er war zunächst Cellist, ab 1912 Dirigent und ab 1928 Direktor des Wiener Tonkünstler-Orchesters. Nilius komponierte Chor- und Orchesterwerke und Kirchenmusik. # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with dedication and signature in the image.-
(Photography, Porträt, Musik, music, Dirigent, Komponist, composer, conductor)
Bestellnummer:S15296 EUR 140,00 / Bestellen

Nono Luigi (1924-1990)
Fotoarchiv, Sammlung mit 63 Originalfotografien (Silbergelatine von 12 x 18 bis 20 x 30 cm) zu Biographie und Arbeit. Ca. 1950-1975. Einzeln unter Folie im Ordner.
Vintage Silbergelatine.- Der italienische Komponist Luigi Nono (1924-1990) entstammte einer alteingesessenen venezianischen Familie, studierte Komposition bei Gian Francesco Malipiero am Konservatorium in Venedig u., auf Wunsch des Vaters, Rechtswissenschaften in Padua mit abschließendem Diplom. 1946 lernte er Bruno Maderna kennen, bei dem er privaten Kompositionsunterricht nahm. Beide besuchten 1948 zur Biennale in Venedig einen Dirigierkurs bei Hermann Scherchen, den Nono anschließend auf eine Konzertreise nach Zürich u. Rapallo begleitete. Über Scherchen erhielt Nono Zugang zur deutschen Musiktradition insbesondere zu Musik u. musikalischem Denken der Zweiten Wiener Schule. 1950 nahm er erstmals an den Kranichsteiner / Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik teil, wo seine Kanonischen Variationen über eine Reihe von Schönbergs op. 41 unter Scherchens Leitung uraufgeführt wurden. An diesen Kursen nahm er regelmäßig bis 1960 teil, dabei wurden sieben seiner Kompositionen aufgeführt, von 1957 bis 1960 war er dort auch als Dozent tätig. Zusammen mit Karlheinz Stockhausen u. Pierre Boulez galt er in den 1950er Jahren als einer der führenden Vertreter der neuen Seriellen Musik der so genannten Darmstädter Schule. Ab 1960 wandte sich Nono, beginnend mit seiner ersten Tonbandkomposition Omaggio a Emilio Vedova einer bis zu seinem Tode anhaltenden Beschäftigung u. Erforschung mit den Möglichkeiten der Elektronik in der Musik zu. Nono begann im Freiburger Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung zu arbeiten. Die dort entstandenen Werke bewegen sich zum Teil am Rande des Hörbaren. In den 1970er Jahren hatte Nono den Philosophen Massimo Cacciari getroffen, mit dem er in den folgenden Jahren eng zusammenarbeitete. So stellte Cacciari auch das Textmaterial für Prometeo. Tragödie des Hörens (1984), Nonos letztes großes Musiktheaterprojekt zusammen. (Vgl. Larry Sitsky, Jon. D. Kramer, Music of the twentieth-century Avant-Garde - A Critical Sourcebook, Greenwood Publishing 2002 u. Thom. Licata, Luigi Nonos Omaggio a Emilio Vedova in Thomas Licata, Jean-Claude Risset, Electroacoustic music - Analytical Perspectives. Greenwood Press, 2002). Im Archiv vorhanden sind drei interessante Porträts (von Heinz Köster 1965, D. Steinberg u. ein anonymes von 1974).- 2 Fotos zeigen den Komponisten bei den Darmstädter Ferienkursen von 1955 u. 1957 (einmal Qu.-Kl.-8° mit Nuria Schönberg, Maderna u. Boulez). 6 Fotos mit Musiker-Kollegen, eines mit seiner Frau Nuria Schönberg (von Luigi Ciminaghi), mit Henze (1955 in Italien, neuer Abzug), in größerer Runde (von Evelyn Richter), ein Foto von der Leipziger Dokumentarfilmwoche 1974 mit Lionel Ngakane vom Südafrikanischen Befreiungskongreß. 12 Bilder zur Vorbereitung von Intolleranza 1960, Venedig 1961 sowie Szenenbilder, u. a. mit Emilio Vedova u. Vaclav Kaslik vor der Uraufführung; Emilio Vedova antwortet Protestierenden am Abend der ersten Aufführung vom 13.IV.1961; Nono, Vedova u. Mario Labroca, Biennale 1961 (Cameraphoto); 2 Fotos mit Blick ins Publikum, Parkett u. Ränge mit fliegenden Blättern; 6 Szenenfotos; "Studio-Bozezetto per l opera Intolleranza 1960". Die szenische Aktion Al gran sole carico d amore, Mailänder Scala 1975 illustrieren 10 Fotos, meist mit Kollegen, u. a. mit Regisseur Juri Ljubimow (A. P. G. Foto, Luigi Ciminaghi) sowie Szenenbilder (rücks. gestemp. Teatro alla Scala). 3 Fotos zeigen die Diskussion mit Studenten (Luigi Ciminaghi). 3 Fotos von Rundfunkaufnahmen Epithaph für Federico Garcia Lorca 1963 in Leipzig (mit Kegel, Dessau u. a. von Evelyn Richter). 12 Fotos von einem Gastspiel vom 14.X.1974 Deutsche Staatsoper, Apollo-Saal, u. a. mit Roswitha Trexler, Blick ins Publikum u. einem engagierten Nono am Pult (D. Steinberg). 5 Fotos aus dem Leipziger Sendesaal, La fabbrica illuminata, 1974, für Sopran u. To
(Porträt, Musik, music, composer, photography)
Bestellnummer:S16146 EUR / Bestellen

Papst Pius XI (1857-1939)
Originalfotografie (Silbergelatine) im unteren weißen Rand mit geprägtem Wappen und eigenh. Unterschrift 22,5 x 16 cm Rom um 1930, 29 x 21,5 cm
Vintage Abzug.- Pius XI. (* 31. Mai 1857 in Desio (Lombardei);   10. Februar 1939 in Rom) - bürgerlicher Name Achille Ambrogio Damiano Ratti - war Papst von 1922 bis 1939. Portrait in seinem tragbaren Thron.- # Vintage silver print.- With signature of the Pope in the lower white margin.
(Photography)
Bestellnummer:S14908 EUR 280,00 / Bestellen

Pichler Gusti (1893-1978)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel: "Setzer Wien VII. Hofstallstr. 5, Nachdruck verboten" sowie verso Atelierstempel: "Museumstraße 5"). Fotopostkarte mit Unterschrift u. Dat. im Bild. Wien 1924, 13 x 8 cm
Vintage Abzug.- ÖBL XII, 198.- Die Tänzerin Auguste "Gusti" Rosa Pichler (* 10. Oktober 1893 in Wien;   13. April 1978 in Wien) war von 1925 - 1935 Primaballerina der Wiener Staatsoper. Neben ihrer Bühnenpräsenz trat Pichler auch in diversen Filmen in Erscheinung. Als Jüdin musste sie nach dem Anschluss Österreichs über Kairo nach London fliehen.- Franz Xaver Setzer (* 6. August 1886 in Wien;   10. Jänner 1939 ebenda) war einer der bedeutendsten Fotografen der Wiener Society der 20er und 30er Jahre.- # Vintage silver bromide with photographer`s blindstamp.- Franz Xaver Setzer (1886-1939) was one of the most important photographers of Viennese society in in the 20s and 30s. Opened in 1911, his attic studio in the Museumstraße in Viennaís 7th district soon became a meeting place for the rich and famous, for artists and the bourgeoisie.
(Photography, Künstlerfotografie, Porträt, Ballett, Tanz, Film, Emigration)
Bestellnummer:S15223 EUR 85,00 / Bestellen

Porträt einer Familie
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Photographie von Karl Posselt, Ried um 1875, Kabinettformat, 13,5 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Porträt eines Ehepaares mit Kleinkind.- Karl Posselt war akademischer Maler und Fotograf in Ried im Innkreis. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography)
Bestellnummer:S12782 EUR 25,00 / Bestellen

Porträt einer Familie
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Photographie von August Red, Linz um 1870, Kabinettformat, 13,5 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Porträt einer Mutter mit 4 Kindern.- August Red (1829 Bozen -1888 Linz) um 1857 erstes Atelier in Linz, 1865 Neubau eines Ateliers, ab um 1873 Filiale in Wels, 1880 Hoftitel.- Führender Linzer Atelierfotograf in den 60er bis 80er Jahren, Porträts, Ansichten von Oberösterreich, Architektur.- # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography,)
Bestellnummer:S12781 EUR 25,00 / Bestellen

Porträt eines Kindes
Originalfotografie koloriert, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografische Bezeichnung: Photographie von N. Stockmann, Wien um 1875, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt eines Mädchens in Tracht. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography,)
Bestellnummer:S12779 EUR 25,00 / Bestellen

Porträt eines Mannes
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografisch bezeichnet: Photographie von Dr. Szekely, Wien um 1875, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt eines posierenden Mannes von Josef Szekely (1838-1901), Fotograf und Chemiker. Einer der führenden Wiener Atelierfotografen im 19. Jahrhundert. Er "betätigte sich vornehml. als Porträtist, wobei er die Bilder als Albumin- und Pigmentbilder, später als Gummi- oder Platindrucke anbot, und zählte v. a. bekannte Bühnenkünstler zu seinen Kunden, die er als Privatpersonen oder in Rollenkostümen ablichtete; daneben schuf er auch Lebende Bilder." (ÖBL XIV, S.135) # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt, Schauspiel)
Bestellnummer:S12753 EUR 40,00 / Bestellen

Porträt eines Mannes
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografisch bezeichnet: Photographie von Dr. Szekely, Wien um 1875, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt eines posierenden Mannes im Kostüm von Josef Szekely (1838-1901), Fotograf und Chemiker. Einer der führenden Wiener Atelierfotografen im 19. Jahrhundert. Er "betätigte sich vornehml. als Porträtist, wobei er die Bilder als Albumin- und Pigmentbilder, später als Gummi- oder Platindrucke anbot, und zählte v. a. bekannte Bühnenkünstler zu seinen Kunden, die er als Privatpersonen oder in Rollenkostümen ablichtete; daneben schuf er auch Lebende Bilder." (ÖBL XIV, S.135) # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt, Schauspiel)
Bestellnummer:S12754 EUR 40,00 / Bestellen

Porträt eines Mannes
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografische Bezeichnung: Photographie von Julius Gertinger, Wien um 1875, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Brustbild eines Mannes.- Julius Gertinger, (1834 Ungarn -1883 Wien), Pharmazeut, Photograph. Gemeinsames Atelier mit Josef Székely in Wien, Leimgrube 19 (um 1862), dann Getreidemarkt No. 3., nächst dem Theater an der Wien, Eck der Papagenogasse, am Glacis (um 1863), dann allein, Neue Wieden Hauptstraße, bzw. Wien IV., Margarethenstraße 28 (1865 bis 1884), Filiale in Wien II. (kurz um 1870), Wien IV., Margarethenstraße 19 (1874, 1875). # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography,)
Bestellnummer:S12780 EUR 25,00 / Bestellen

Porträt eines Paares
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografische Bezeichnung: Photographie von Adele (Perlmutter), Wien um 1875, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt eines Paares von Adele Perlmutter, (1845 Zloczow, Galizien, Ukraine - 1941 Wien). Eröffnung des Ateliers Adele in Wien 1862, ab Ende 1860er zweites Atelier in Wien, ab 1874 Sommeratelier in Bad Ischl, ab ca 1880 Freiluftatelier im Wiener Prater. Ab 1886 alleinige Geschäftsführung Wilhelm Perlmutter, ab 1908 durch seinen Sohn Ernst Förster (bis ca. 1940 als Adele Förster). # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography,)
Bestellnummer:S12778 EUR 50,00 / Bestellen

Prill Carl (1864-1931)
Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton, rechts unten mit blindgepr. Jahreszahl) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im Bild: "Herrn Paul Fischer zur Erinnerung an die Festspiele in Bayreuth 1899." Leipzig, Georg Brokesch 1898, Kabinettformat 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- ÖBL VIII, 280.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Karl Prill (* Berlin, 22. 10. 1864;   Klosterneuburg, 15. 8. 1931) entstammte einer Musikerfamilie und spielte bereits ab 1882 als Sologeiger. Von 1885-91 war er Konzertmeister in Magdeburg. 1891-97 spielte er im Leipziger Gewandhausorchester und war ab 1897 bei den Bayreuther Festspielen tätig. Im selben Jahr wurde er von Gustav Mahler als Konzertmeister des Wr. Hofopernorchesters und der Wr. Philharmoniker verpflichtet.- Georg Conrad Adolph Brokesch (* 24.November 1849 in Hannover;   29.Januar 1896 in Heidelberg) ist ab 1871 als Fotograf in Leipzig nachweisbar. Ab 1876 bis 1904 befand sich das Fotoatelier in der Zeitzer Straße in Leipzig. Georg Brokesch porträtierte zahlreiche Musiker.- # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with dedication and signature of the violonist in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15189 EUR 170,00 / Bestellen

Prill Carl (1864-1931)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton) verso mit eigenh. Widmung u. Unterschrift: "S./l. Collegen Paul Fischer zur Erinnerung. Wien im Mai 1903." Wien, L. Grillich ca. 1902, Kabinettformat 15,5 x 11 cm
Vintage Abzug.- ÖBL VIII, 280.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Karl Prill (* Berlin, 22. 10. 1864;   Klosterneuburg, 15. 8. 1931) entstammte einer Musikerfamilie und spielte bereits ab 1882 als Sologeiger. Von 1885-91 war er Konzertmeister in Magdeburg. 1891-97 spielte er im Leipziger Gewandhausorchester und war ab 1897 bei den Bayreuther Festspielen tätig. Im selben Jahr wurde er von Gustav Mahler als Konzertmeister des Wr. Hofopernorchesters und der Wr. Philharmoniker verpflichtet.- Ludwig Grillich (1856-1926) hatte seine "Photographische Kunstanstalt" im IV. Bezirk in der Wiedner Haupstr. 12.- Im unteren Rand beschnitten. # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- With dedication and signature of the violonist on the reverse.- Cropped at the bottom.
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15190 EUR 100,00 / Bestellen

Raimund Carl senior (1871-1951)
Carl Raimund I. Solotänzer d. k.k. Hofoper. Originalfotografie Wien um 1905
Raimund Carl senior (eig. Raimund Mathias Czadil * 31. August 1871 Wien,   16. Juli 1951 Wien) studierte ab 1879 an der Ballettschule der Hofoper, wirkte von 1. Juni 1892 bis 31. August 1930 als Erster Solotänzer an der Hof- beziehungsweise Staatsoper und war von 1. September 1899 bis 30. Juni 1930 Lehrer an der Ballettschule.-
(Photography, Porträt, Ballett, Tanz,)
Bestellnummer:S15230 EUR 30,00 / Bestellen

Rebay Ferdinand (1880-1953)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel des Fotostudio "Fayer Wien vis-a-vis der Oper"). Fotopostkarte mit eigenh. Widmung u. Unterschrift "Meiner lieben kleinen Fieber Trude ! Wien, am 24. Juni 31" Wien ca. 1931, 13 x 8,4 cm
Vintage Abzug.- ÖML IV, 1874f. - Übersee. Flucht und Emigration österreichischer Fotografen 1920 - 1940, Exodus from Austria. Emigration of Austrian photographers 1920 - 1940, Hrsg. Anna Auer und Kunsthalle Wien, 1998.- Der Komponist Ferdinand Rebay (* 11. Juni 1880 in Wien;   6. November 1953 ebenda) begann seine musikalische Laufbahn 1890-94 als Sängerknabe im Stift Heiligenkreuz. Er besuchte das Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien und war von 1904 bis 1920 Chormeister des Wiener Chorvereins, 1915 bis 1920 auch des Schubertbundes. Danach wirkte er als Prof. für Klavier und Musiktheorie an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.- # Vintage silver bromide with photographer`s blindstamp.- With dedication and signature of the composer.-
(Photography, Porträt, Musik, Pianist, Komponist, music, composer)
Bestellnummer:S15233 EUR 150,00 / Bestellen

Reinhardt Max (1873-1943)
Originalfotografie (mattes Kollodium mit Bezeichnung, Verlag- u. Fotografenangabe sowie Verlagsnummer im Negativ) von Emil Bieber in Hamburg. Berlin, Verlag Herm. Leiser um 1912, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Abzug; Verlagsnummer 8614.- August Emil Julius Berlin-Bieber (* 8. Januar 1878 in Hamburg;   29. April 1962 in Kapstadt) war ein deutscher Fotograf mit Atelier in Hamburg. Als Jude verließ er 1938 das Deutsche Reich. Nach einem kurzen Aufenthalt in England übersiedelte er nach Südafrika. # Vintage, collodium print.-
(Photography, Porträt, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S14941 EUR 85,00 / Bestellen

Reinhardt Max (1873-1943)
Originalfotografie (Silbergelatine mit Bezeichnung im Negativ u. verso Verlagsangaben). Berlin, Projektion A.-G. um 1913, 13 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Leichte Aussilberungen im unteren Randbereich. # Vintage gelatine silver print.-
(Photography, Porträt, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S14943 EUR 75,00 / Bestellen

Reinhardt Max (1873-1943)
Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Copyrightaufdruck: "Photo Ellinger, Salzburg"). Fotopostkarte Salzburg 1928, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Das Atelier Ellinger wird 1909 durch die Übernahme des Atelier Bertel & Pietzner in der Schwarzstraße von Carl Ellinger gegründet. 1916 von Betty Steinhardt übernommen wird es in den 30er Jahren zum führenden Atelier für Aufnahmen von Künstlern der Salzburger Festspiele.- # Vintage gelatine silver print with studio`s stamp on the reverse.-
(Photography, Porträt, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S14942 EUR 80,00 / Bestellen

Reinhardt Max (1873-1943)
Originalfotografie (Silbergelatine, rechts unten mit Prägestempel des Fotoatelier Ellinger in Salzburg). Salzburg, 1928, 13 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Das Atelier Ellinger wird 1909 durch die Übernahme des Atelier Bertel & Pietzner in der Schwarzstraße von Carl Ellinger gegründet. 1916 von Betty Steinhardt übernommen wird es in den 30er Jahren zum führenden Atelier für Aufnahmen von Künstlern der Salzburger Festspiele.- # Vintage gelatine silver print with studio`s blind stamp.-
(Photography, Porträt, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S14944 EUR 90,00 / Bestellen

Reinhardt Max (1873-1943)
Originalfotografie, (Silbergelatine) verso mit Tinte beschriftet: "Act V - ,A Midsummer Night`s Dreamí Greek Theater - University of California Berkely, California. General Probe Oktober 12, 1934". Anonymer Fotograf USA 1934, 12,8 x 17,7 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Szenenfoto aus dem Griechischen Theater der University of California in Berkeley. "The most famous was a 1934 Max Reinhardt production of A Midsummer Night`s Dream, starring Mickey Rooney, Sterling Holloway, and Olivia de Haviland. The play was Mounted in Faculty Glade and proceeded to the Hearst Greek Theatre for the final act under torchlight" (Helfand, University of California, Berkeley. S. 235).- Ränder tls. etw. vergilbt. # Vintage gelatine silver print.
(Photography, Regisseur, Schauspiel,)
Bestellnummer:S15501 EUR 90,00 / Bestellen

Respighi Ottorino (1879-1936)
Kollotypie nach einer Fotografie von Ghitta Carell (links unten im Negativ signiert u. dat.) Rom 1934, 21,3 x 16,3 cm (39,7 x 30 cm Blattgr.)
Mit Widmung u. Unterschrift der Sopranistin u. Gattin Elsa Respighi (1894-1996) an den Wiener Komponisten Joseph Marx (1882-1964): "Al Prof. Joseph Marx in ricordo del Maestro. Vienna 4 Guigno 1937".- Der italienische Komponist Ottorino Respighi (* 9. Juli 1879 in Bologna;   18. April 1936 in Rom) gilt als führender Vertreter der neueren italienischen Instrumentalmusik.- Die Fotografin Ghitta Carell (1899-1972) hat sich vor allem durch Porträts des Duce einen Namen gemacht.- Auf dünnem Karton, Rand etw. fleckig. # Collotype after a photograph by Ghitta Carell (signed and dated on the lower left in the negative).- With dedication and signature of the soprano and wife Elsa Respighi (1894-1996) to the Viennese composer Joseph Marx (1882-1964).-
(Photography, music, composer)
Bestellnummer:S15544 EUR 240,00 / Bestellen

Richard Frida (1873-1946)
mit Hans Thimig auf der Zuschauertribühne des Jedermann. Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Copyrightaufdruck: "Photo Ellinger, Salzburg"). Fotopostkarte Salzburg um 1930, 9,5 x 13,5 cm
Vintage Abzüge.- Vor allem in den klassischen Mütterrollen wusste Frida Richard zu überzeugen, eine ihrer Glanzrollen war die Mutter des "Jedermann", die sie bei den "Salzburger Festspielen" in den Jahren 1920, 1921, 1926 bis 1937 sowie zuletzt 1946 eindrucksvoll gestaltete.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16092 EUR 25,00 / Bestellen

Röckel Eduard (1816-1899)
Originalfotografie. Albumin auf Verlagskarton. Verso mit Tinte bezeichnet. Photographie v. John Daniel Cogan, Bath um 1863, CDV 9 x 6 cm
Vintage Albuminabzug.- Eduard Röckel (* 20. November 1816 Trier,   2. November 1899 Bath) war Komponist, Pianist u. Klavierlehrer. Er studierte bei seinem Onkel J. N. Hummel. Ab 1835 lebte er in London, in der Folge unternahm er ausgedehnte Konzertreisen durch Deutschland; 1848 ließ er sich in Bath nieder. Wie schon sein Vater Josef August Röckel unterstützte er aktiv Richard Wagner, v. a. betreffend dessen England-Reise 1855. Seine Kompositionen wurden von R. Schumann geschätzt. # CDV vintage albumen carte de visite.- John Daniel Cogan (1818-1912). "On the eve of World War I, the British Journal of Photography lamented the loss of one of the earliest professional photographers. Cogan was a lecturer in experimental science in Bath, obviously well trained to undertake photography, who also "took advantage of his nearness to Fox Talbot at Lacock Abbey to make himself acquainted with the Talbotype process and to commence the taking of photographs on paper.” Cogan is not mentioned in Talbotís correspondence, although of course he may have called on the inventor in person. Cogan supplemented his lecture fees with other activities; at one time he was a dentist, and he also established a photographic studio on Milsom Street in Bath, which he sold in 1866. None of his early paper photographs are known to have survived." (British Photographs from Paper Negatives; p.300)
(Photography, Porträt, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13951 EUR 120,00 / Bestellen

Rosé Arnold (1863-1946)
Originalfotografie (Silbergelatine, mit faksimil. Unterschrift u. links unten mit Verlagsangabe u). Eigenh. Fotopostkarte, postalisch gelaufen an "Paul Fischer in Wien". Berlin, Hermann Leiser um 1920, 13,5 x 8,5 cm.
Vintage Silbergelatinbzug.- An den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- (Hofgastein, Juli 1921) "Ihre liebe Karte hat mich sehr gefreut. Von meinem Aufenthalt bin ich ... enttäuscht. Ab 1. August bin ich in Weissenbach a. Attersee, Post. Die Korrespondenz mit Europoa ist eröffnet... Gute Erhohlung ! Herzlichst Ihr Rosé".- Arnold Josef Rosé (* 24. Oktober 1863 in Jassy;   25. August 1946 in London) war von 1881 bis 1938 Konzertmeister des Wiener Hofopernorchesters und Mitglied der Wiener Philharmoniker. Bereits mit 19 Jahren gründete er sein erstes Streichquartett. Dieses erfuhr im Laufe der mehr als 60-jährigen Geschichte so manchen Wechsel in der Besetzung. Den Höhepunkt seiner Wirkung erreichte es wohl zwischen ca. 1905 und 1920, wo es zu den bedeutendsten Ensembles gehörte.- Es brachte viele bedeutende Werke der Kammermusikliteratur zur Uraufführung, "wie Arnold Schönbergs Streichquartette op. 7 und op. 10 sowie dessen Kammersymphonie, Karl Weigls Streichsextett, Erich Wolfgang Korngolds Suite oder Alexander Zemlinskys zweites Streichquartett." (ÖBL).- Rosé war ab 1902 mit einer Schwester Gustav Mahlers, Justine (1868-1938), verheiratet. Als Jude musste Arnold Rosé nach dem Anschluss Österreichs am 12. März 1938 nach London flüchten.- Im unteren Randbereich Knickspur. # Vintage silver print with with facsimile signature.- Photo postcard written by him to the violinist Paul Fischer (1876-1942) member of his world famous Rosé Quartet.
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15184 EUR 100,00 / Bestellen

Rosé-Quartett (1882-1945)
in der Besetzung: Anton Walter (Cello), Anton Ruzitska (Viola), Arnold Rose (Violine), Paul Fischer (Violine). Originalfotografie (Silbergelatine). Fotopostkarte 1921, 8,8 x 13,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Sehr seltene Aufnahme in dieser Besetzung.- Das Rosé-Quartett war ein 1882 von Arnold Rosé und seinem Bruder Eduard Rosé in Wien gegründetes Streichquartett. Es gehörte zu den bedeutendsten Ensembles der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts.- Josef Szekely (1838-1901) war einer der führenden Wiener Atelierfotografen im 19. Jahrhundert.- # Vintage silver print.- Very rare picture in this cast.- The Rosé Quartet (Quartett) was a string quartet formed by Arnold Josef Rose (1863-1946) in 1882. It belonged to the most important ensembles of the first decades of the 20th century.
(Photography, Porträt, Musik, Streichquartett, music, String Quartet)
Bestellnummer:S15234 EUR 125,00 / Bestellen

Rosé-Quartett (1882-1945)
in der Besetzung: Reinhold Hummer (Cello), August Siebert (Violine), Sigismund Bachrich (Viola), Arnold Rose (Violine). Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton). Wien, Dr. Szekely um 1893, Kabinettformat 15 x 10,5 cm.
Vintage Albuminabzug.- Sehr seltene Aufnahme in dieser Besetzung.- Das Rosé-Quartett war ein 1882 von Arnold Rosé und seinem Bruder Eduard Rosé in Wien gegründetes Streichquartett. Es gehörte zu den bedeutendsten Ensembles der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts.- Josef Szekely (1838-1901) war einer der führenden Wiener Atelierfotografen im 19. Jahrhundert.- # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph.- Very rare picture in this cast.- The Rosé Quartet (Quartett) was a string quartet formed by Arnold Josef Rose (1863-1946) in 1882. It belonged to the most important ensembles of the first decades of the 20th century.
(Photography, Porträt, Musik, Streichquartett, music, String Quartet)
Bestellnummer:S15191 EUR 280,00 / Bestellen

Rosé-Quartett (1882-1945)
vor der Wiener Staatsoper in der Besetzung: Friedrich Buxbaum (Cello), Anton Ruzitska (Viola), Arnold Rose (Violine), Paul Fischer (Violine). Originalfotografie (Silbergelatine, verso mit Copyrightstempel "Phot. Willinger Wien, I. Kärntnerstrasse Nr. 28"). Wien,um 1928, 12 x 16,8 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Das Rosé-Quartett war ein 1882 von Arnold Rosé und seinem Bruder Eduard Rosé in Wien gegründetes Streichquartett. Es gehörte zu den bedeutendsten Ensembles der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts.- Maurus Wilhelm Willinger (9. April 1879 in Budapest, Österreich-Ungarn - 29. Jänner 1943 in Schanghai, China) war ein österreichisch-ungarischer Fotograf, der vor allem für seine Porträtaufnahmen von Schauspielern der frühen Stummfilmzeit in Berlin bekannt ist.- # Vintage silver print.- Very rare picture in this cast.- The Rosé Quartet (Quartett) was a string quartet formed by Arnold Josef Rose (1863-1946) in 1882. It belonged to the most important ensembles of the first decades of the 20th century.
(Photography, Porträt, Musik, Streichquartett, music, String Quartet)
Bestellnummer:S15307 EUR 140,00 / Bestellen

Rosé-Quartett (1882-1945)
vor der Wiener Staatsoper in der Besetzung: Paul Fischer (Violine), Friedrich Buxbaum (Cello), Arnold Rose (Violine), Anton Ruzitska (Viola). Originalfotografie (Silbergelatine, verso mit Copyrightstempel "Phot. Willinger Wien, I. Kärntnerstrasse Nr. 28"). Wien,um 1928, 11,4 x 16,3 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Das Rosé-Quartett war ein 1882 von Arnold Rosé und seinem Bruder Eduard Rosé in Wien gegründetes Streichquartett. Es gehörte zu den bedeutendsten Ensembles der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts.- Maurus Wilhelm Willinger (9. April 1879 in Budapest, Österreich-Ungarn - 29. Jänner 1943 in Schanghai, China) war ein österreichisch-ungarischer Fotograf, der vor allem für seine Porträtaufnahmen von Schauspielern der frühen Stummfilmzeit in Berlin bekannt ist.- # Vintage silver print.- Very rare picture in this cast.- The Rosé Quartet (Quartett) was a string quartet formed by Arnold Josef Rose (1863-1946) in 1882. It belonged to the most important ensembles of the first decades of the 20th century.
(Photography, Porträt, Musik, Streichquartett, music, String Quartet)
Bestellnummer:S15308 EUR 140,00 / Bestellen

Rossini Gioacchino Antonio (1792-1868)
Originalfotografie nach einem Gemälde, mit Tinte am Karton bezeichnet "Rossini compositeur". Albumin auf Karton. Anonym; um 1875, CDV 8,5 x 5,7 cm
Vintage Albuminabzug.- # CDV vintage albumen carte de visite; after a painting.
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14108 EUR 50,00 / Bestellen

Rubinstein Anton (1829-1894)
Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton). Photographie v. Fritz Luckhardt; Wien um 1871, CDV 9,2 x 5,7 cm
Vintage Albuminabzug.- Fritz Luckhardt (1843-1894) arbeitete ab 1867 als Fotograf in Wien Er spezialisierte sich auf die Porträtphotographie der Prominenz, insbesondere von Künstlern.- Anton Grigorjewitsch Rubinstein (*28. November 1829 greg. in Wychwatinez/Podolien;   20. November 1894 greg. in Peterhof bei Sankt Petersburg) war ein russischer Komponist, Pianist und Dirigent. # CDV vintage albumen carte de visite.
(Photography, Porträt, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13872 EUR 130,00 / Bestellen

Rubinstein Anton (1829-1894)
Originalfotografie. Albumin auf dickem Verlagskarton mit der einbelichteter Unterschrift des Komponisten u. Prägestempel mit dem Datum unten rechts. Photographie von Wilhelm Höffert. Dresden 1892-93, 26 x 20 cm (32,2 x 21,3 cm Karton)
Vintage Albuminabzug.- "Portrait-Gallerie".- Großformatiges Altersporträt des russischen Komponisten, Pianisten und Dirigenten.- Wilhelm Hugo Höffert (* 25. Oktober 1832 in Stralsund;   4. August 1901 in Wiesbaden) eröffnete 1864 ein fotografisches Atelier in Dresden. Er war ab ca. 1872 königlich sächsischen und einige Jahre später auch königlich preußischer Hoffotograf Er war einer der ersten Fotografen, der in zahlreichen deutschen Städten Ateliers betrieb.- Oberer Rand mit kl. Nagelloch, verso Stempel der Musikalienhandlung Richter & Hopf, Dresden. # Vintage albumen mounted on cardboard.- Large format portrait of the Russian composer, with the imprinted signature.-
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14223 EUR 240,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
"Faust" Originalfotografie (Silbergelatine mit eineblichtetem Titel u. Fotografenangabe: "Photo: Traub / Maier") Fotopostkarte Salzburg ca. 1935, 13,7 x 8,8 cm
Vintage Abzug.- Szenenfoto mit Paula Wessely als Gretchen, Max Pallenberg als Mephisto u. Lotte Medelsky als Marthe Schwerdtlein.- Von 1933 bis 1937 inszenierte Max Reinhardt Goethes Faust I. in Salzburg. Dafür baute ihm der österreichische Architekt Clemens Holzmeister, die eindrucksvolle Faust-Stadt in der Felsenreitschule. , und Ewald Balser den Faust.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16107 EUR 25,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
"Jedermann" Sammlung von 5 offiziellen Bildkarten: Luis Rainer (2x), Frieda Richard, Richard Eybner - Wilhelm Diegelmann, Dagny Servaes. Aufnahmen: Friedrich Franz Bauer München. Salzburg, Cosy Verlag um 1930, à 15 x 10,5 cm
Aufnahmen auf "Hauff-Ulcroma-Platten".- Louis Rainer, auch Luis Rainer (* 2. August 1885 in Brixen;   19. März 1963 in Montagnola) begann seine Karriere am Deutschen Theater in Berlin unter der Leitung Max Reinhardts. Seine Paraderolle auf der Bühne war der Tod im Jedermann, den er 1926 -27 sowie von 1929-1934 bei den Salzburger Festspielen verkörperte.- Tadelloser Zustand.
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16105 EUR 110,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Arnold Rose u. Paul Fischer auf der Staatsbrücke in Salzburg. Originalfotografie (Silbergelatine). Fotopostkarte Salzburg 1931, 13,7 x 8,8 cm
Vintage Silbergelatine.- Die beiden Violonisten Paul Fischer (1876-1942) u. Arnold Rose (1863-1946) waren Mitglieder der Wiener Philharmonikern und als "Rosé-Quartett"
(Photography, Porträt, Musik, music, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S15310 EUR 30,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Arnold Rose, Paul Fischer u. Emanuel List vor dem Salzburger Festspielhaus. Originalfotografie (Silbergelatine, rechts unten mit Prägestempel: R. Tomaselli Salzburg). Fotopostkarte Salzburg 1931?, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatine.- Die beiden Violonisten Paul Fischer (1876-1942) u. Arnold Rose (1863-1946) waren Mitglieder der Wiener Philharmonikern und als "Rosé-Quartett" am 1. September 1935 im Mozarteum mit Streichquartetten von Schubert, Mozart u. Beethoven zu hören.- Der Opernsänger Emanuel List (1891-1967) gab 1931 sein Debüt bei den Salzburger Festspielen.
(Photography, Porträt, Musik, music, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S15311 EUR 30,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Aufführung "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe, Landestheater Salzburg. Sammlung von 4 Originalfotografien, (Silbergelatine verso 2x mit Fotografenstempel "Foto Ellinger, Salzburg; 1x Fotopostkarte) Salzburg 1949, 3x á 9 x 14 cm bzw. 12 x 17 cm
Vintage Silbergelatinabzüge.- Die Premiere in der Inzenierung von Ernst Lothar fand am 28. Juli 1949 statt; mit Will Quadflieg, Hans Jaray, Karl Paryla, Käthe Gold, Vilma Degischer sowie Hans Thimig als Buenco.- # Vintage gelatine silver print.- Collection of 3 photos of "Clavigo" by Johann Wolfgang von Goethe, State Theatre Salzburg 1949.-
(Photography, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S16090 EUR 75,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Jedermann. Tod: Armand Zäpfel. Originalfotografie (Silbergelatine mit einbelichtetem Titel u. Fotografenangabe: "Atelier Hintner u. Traub u. Phot. E. Maier"). Fotopostkarte Salzburg 1928, 14 x 9 cm
Vintage Abzug.- Armand Zaepfel (20. Januar 1890 in Stosswihr im Elsass - 7. Mai 1937 in München) spielte nur 1928 die Rolle des "Tod" im Jedermann bei den Salzburger Festspielen.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16106 EUR 25,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Paul Fischer u. Emanuel List. Originalfotografie (Silbergelatine). Salzburg 1935, 8,4 x 13,5 cm
Vintage Silbergelatine.- Der Violonist Paul Fischer (1876-1942) war Mitglied der Wiener Philharmonikern und außerdem von 1905-1938 "zweiter Geiger" im weltberühmten Rosé-Quartett. Das Rosé-Quartett spielte am 1. September 1935 im Mozarteum Streichquartette von Schubert, Mozart u. Beethoven.- Der Opernsänger Emanuel List (1891-1967) gab 1931 sein Debüt bei den Salzburger Festspielen. 1935 war er im Don Giovanni, Tristan und Isolde sowie im Fidelio zu hören.-
(Photography, Porträt, Musik, music, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S15312 EUR 30,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Probe zu "Egmont" von Johann Wolfgang von Goethe, Felsenreitschule Salzburg. Sammlung von 26 Originalfotografien, (Silbergelatine verso 7x mit Fotografenstempel "Foto Rothmaier - Salzburg"; 15x verso mit Copyrightaufdruck "Photo Ellinger, Salzburg" u. 4x mit Prägestempel "Ellinger Salzburg"). Fotopostkarten Salzburg 1938, á 8,5 x 13,5 cm
Vintage Silbergelatinabzüge.- Sofort nach der NS-Machtübernahme im März 1938 wurde die Faust-Stadt Max Reinhardts in der Felsenreitschule abgebaut. Heinz Hilpert inszenierte statt dessen "Egmont" in der von Ernst Schütte errichteten Egmont-Stadt, u.a. mit Ewald Balser u. Werner Krauß sowie Hans Thimig. Die Premiere fand am 28. Juli 1938 statt.- Provenienz: Nachlaß Hans Thimig. # Vintage gelatine silver print.- Collection of 15 rehearsal photos of "Egmont" by Johann Wolfgang von Goethe, Felsenreitschule Salzburg 1938.-
(Photography, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S16089 EUR 500,00 / Bestellen

Salzburger Festspiele
Probe zu "Faust I" von Johann Wolfgang von Goethe, Felsenreitschule Salzburg. Sammlung von 9 Originalfotografien, (Silbergelatine verso mit Fotografenstempel: "Anton Fischer Waidhofen a. d. Thaya. Bahnhofstr. 10"). Fotopostkarten aufgenommen am 26.07.1937, je 13,5 x 8,6 cm
Vintage Silbergelatinabzüge.- Max Reinhardt bei der Probenarbeit.- Von 1933 bis 1937 inszenierte Max Reinhardt Goethes Faust I. in Salzburg. Dafür baute ihm der österreichische Architekt Clemens Holzmeister, die eindrucksvolle Faust-Stadt in der Felsenreitschule. Max Pallenberg gab den Mephisto, Paula Wessely das Gretchen und Ewald Balser den Faust.- # Vintage gelatine silver print.- Collection of 9 rehearsal photos of "Faust I" by Johann Wolfgang von Goethe, Felsenreitschule Salzburg 1937.-
(Photography, Regisseur, Schauspiel, Salzburger Festspiele)
Bestellnummer:S15502 EUR 300,00 / Bestellen

Sand George (1804-1876)
Originalfotografie. Albumin auf Karton, aufgenommen von Nadar. Paris um 1865, CDV 8,5 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Karton etw. beschnitten. # CDV vintage albumen carte de visite.-
(Porträt, Schriftsteller, photography)
Bestellnummer:S14103 EUR 140,00 / Bestellen

Schalk Franz (1863-1931)
Originalfotografie (Kollodium auf OKarton, verso mit Fotografenstempel) von Robert Traub, 14,5 x 11 cm. Salzburg, Atelier Hintner um 1928, 29 x 19 cm (Karton)
Vintage Abzug.- Der österreichische Dirigent Franz Schalk (* 27. Mai 1863 in Wien;   3. September 1931 in Edlach) war langjähriger Direktor der Wiener Staatsoper und war maßgeblich an der Gründung der Salzburger Festspiele beteiligt.- Das Atelier Hintner wurde 1923 von Robert Traub (1886-1959) übernommen, der ein Jahr zuvor die Tochter von Karl Hintner heiratete.- # Franz Schalk was an Austrian conductor. From 1918 to 1929 he was director of the Vienna State Opera, a post he held jointly with Richard Strauss from 1919 to 1924. He was later involved in the establishment of the Salzburg Festival. Born in Vienna, he studied under composer Anton Bruckner.
(Photography, Portrait, Musik, Dirigent, music)
Bestellnummer:S14843 EUR 120,00 / Bestellen

Schubert Franz (1797-1828)
Franz Schubert den 10 Juli 1821. Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton, typogr. bezeichnet) einer Porträtzeichnung von Leopold Kupelwieser. Wien, Gustav Jägermayer & Comp. um 1863, 21,5 x 17 cm (50 x 32,5 cm Karton).
Vintage Albuminabzug.- Gustav Jägermayer (* 14. November 1834 in Wien;   5. August 1901 in Salzburg) betrieb in den 1850er Jahren ein Fotoatelier sowie eine fotografische Kunsthandlung in Wien. 1862 bis 1864 veröffentlichte er Mappen mit eigenen Reproduktionen von Fresken, Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen unter der Firmenbezeichnung "Jaegermayer & Co., Kunst- und Industrie-Comptoir".- # Vintage, albumen print, mounted on original cardboard.- Photograph by Gustav Jägermayer from 1863 of a drawing by Leopold Kupelwieser with a portrait of Franz Schubert, dated July 10, 1821.
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S15194 EUR 280,00 / Bestellen

Seidler Alma (1899-1977)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine im Oval, rechts unten mit Prägestempel: "Setzer Wien VII. Hofstallstr. 5" auf Atelierkarton montiert, dort rechts unten weiterer Prägestempel sowie verso Atelierstempel) ca. 18,8 x 16 cm. Verso mit eigenh. Widmung u. Unterschrift: "Meinem lieben Kollegen und Freund Hans Thimig zur Erinnerung". Wien, um 1922, 33 x 23,5 cm (Karton).
Vintage Abzug.- ÖBL XII, 198.- Alma Seidler (* 8. Juni 1899 in Leoben;   8. Dezember 1977 in Wien) gehörte ab 1918 zum Ensemble des Burgtheaters in Wien. Sie gehörte zu den bedeutendsten Burgschauspielerinnen ihrer Zeit, spielte klassische und moderne, komische und tragische Rollen mit großer Ausdruckskraft und Wandlungsfähigkeit. Nach 1945 wirkte sie auch in einer Reihe von Kinofilmen mit.- Franz Xaver Setzer (* 6. August 1886 in Wien;   10. Jänner 1939 ebenda) war einer der bedeutendsten Fotografen der Wiener Society der 20er und 30er Jahre.- # Vintage silver bromide with photographer`s blindstamp and dedication of the actress on the reverse.- Franz Xaver Setzer (1886-1939) was one of the most important photographers of Viennese society in in the 20s and 30s. Opened in 1911, his attic studio in the Museumstraße in Viennaís 7th district soon became a meeting place for the rich and famous, for artists and the bourgeoisie.
(Photography, Künstlerfotografie, Porträt, Schauspiel, Film, Emigration)
Bestellnummer:S15238 EUR 240,00 / Bestellen

Sembrich Marcella (1858-1935)
Originalfotografie (Kohledruck, links unten im Negativ "Copyright A. Dupont", auf Karton aufgezogen) 33 x 25 cm, darunter eigenh. Widmung mit Tusche: "Meiner lieben Freundin Baronin Marietta Cerrini in herzlichster Erinnerung Marcella Sembrich. Chamblandes 6ten Sept. 1911". New York, Studio Aimé Dupont um 1910, 40 x 29 cm (Karton)
Vintage Abzug.- Marcelina Sembrich-Kocha?ska auch bekannt als Marcella Sembrich (* 15. Februar 1858 in Wisniesczyk;   11. Januar 1935 in New York) war eine polnische Sängerin und Pianistin. Sie war von 1898-1906 Primadonna an der New Yorker Metropolitan und galt als eine der besten Koloratursopranistinnen ihrer Zeit.- # Vintage carbon print of the studio Aimé Dupont in New York.- With dedication of the singer from 6th September 1911.- Aimé Dupont (6 December 1841 - 16 February 1900) was a Belgian-born American sculptor and photographer who was best known for his pictures of opera singers when he was the official photographer for the Metropolitan Opera in New York City.
(Photography, Edeldruckverfahren, Sänger, Gesang, Musik, music)
Bestellnummer:S14904 EUR 300,00 / Bestellen

Slezak Walter (1902-1983)
Originalfotografie (Silbergelatine links unten im Negativ Signatur des Fotografen "Binder" u. Verlagsnummer) von Alex Binder Berlin. Fotopostkarte "Ross" Verlag um 1924, 14 x 8,8 cm
Vintage Abzug.- Walter Slezak (* 3. Mai 1902 in ;   21. April 1983 in New York) war Film- und Theaterschauspieler der ab 1930 am Broadway arbeitete.- Alexander Binder (* 1888 in Alexandria;   25. Februar 1929 in Berlin) eröffnete 1913 sein erstes Fotoatelier in Berlin. Er war auf Porträtfotografien spezialisiert und wurde in den 1920er-Jahren zu einem der führenden Porträtfotografen Deutschlands. Nach Binders Tod wechselte die Geschäftsbezeichnung in Atelier Binder. Die Signatur Binders blieb jedoch auch nach seinem Tod in den Fotografien enthalten.- # Vintage silver print signed in the negative.-
(Photography, Porträt, Film)
Bestellnummer:S16148 EUR 25,00 / Bestellen

Specht Richard (1870-1932)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten sowie verso mit Stempel des "Atelier Fayer Wien vis-a-vis der Oper). Fotopostkarte Wien um 1930, 13,4 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Richard Specht (* 7. Dezember 1870 in Wien;   19. März 1932 ebenda) war Professor an der Wiener Akademie für Musik und darstellende Kunst. Er entstammt einer jüdischen Familie und wurde von Rudolf steiner als Hauslehrer unterrichtet. Bekannt ist Specht vor allem für seine Schriften über klassische Musik und galt zu seiner Zeit als einer der führenden Musikpublizisten. Befreundet war er u. a. mit Arthur Schnitzler. Er engagierte sich maßgeblich für die Musik Gustav Mahlers und gehörte zu den regelmäßigen Gästen im Salon von Mahlers Witwe Alma Mahler-Werfel.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.-
(Photography, Porträt, Musik, music)
Bestellnummer:S15416 EUR 50,00 / Bestellen

Straus Oscar (1870-1954)
Originalfotografie (Kollodium auf Verlagskarton) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Herrn Paul Fischer zur freundlichen Erinnerung 17/VI.07". Wien, Ludwig Gutmann 1907, Kabinettformat 15 x 10,5 cm.
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der Komponist Oscar Straus, eigentlich Oscar Nathan Strauss (* 6. März 1870 in Wien;   11. Januar 1954 in Bad Ischl), Sohn des jüdischen Bankiers Leopold Strauss, änderte seinen Nachnamen später in Straus, um Verwechslungen mit der Walzerdynastie Strauss zu vermeiden. Um die Jahrhundertwende schrieb er mehrere erfolgreiche Operetten, am bekanntesten davon ist "Ein Walzertraum" von 1907, und komponierte später am Broadway und in Hollywood.- Ludwig Gutmann (geboren 23. Juni 1869 in Horn, Österreich-Ungarn; gestorben 18. April 1943 im Ghetto Theresienstadt) war in der Zeit bis Kriegsende 1918 der meistbeschäftigte Fotograf für die Privattheater Wiens, die auf musikalische Schwänke und Operetten spezialisiert waren. Nach dem Anschluss Österreichs 1938 wurde Gutmanns Betrieb 1939 arisiert; am 28. August 1942 wurde er in das Ghetto Theresienstadt deportiert und dort am 18. April 1943 ermordet. # Vintage, collodium print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph with dedication u. Signature of the composer.- The Austrian composer Oscar Straus (1870-1954) composed operas, orchestral and choral works, cabaret songs, and operettas, including A Waltz Dream (1907) and The Chocolate Soldier (1908). Straus also wrote scores for Hollywood, including Ernest Lubitsch s The Smiling Lieutenant (1931) and The Chocolate Soldier. Oscar Straus was no relation to Johann or Joseph Strauss, and in fact dropped a second "s" from the spelling of his own name to avoid confusion.
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S15160 EUR 150,00 / Bestellen

Strauß Eduard (1835-1916)
Originalfotografie. Albumin auf Karton. Anonym um 1865, CDV 9 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Frühe fotografische Porträtaufnahme.- Eduard Strauß (* 15. März 1835 in Leopoldstadt, heute Wien;   28. Dezember 1916 in Wien) war der jüngste Sohn von Johann Strauss (Vater) sowie Bruder von Johann Strauss (Sohn) und Josef Strauss. Er komponierte insgesamt 295 Werke.- Etw. fleckig. # CDV vintage albumen carte de visite.
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13796 EUR 120,00 / Bestellen

Strauss Johann Sohn (1825-1899)
Originalfotografie (Photoglyptie auf Papier mit hs. Bildunterschrift), Paris 1877, 12,5 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Sehr seltenes Porträt des "Walzerkönigs".- # Vintage, rare photoglypty portrait, mounted on paper.-
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13059 EUR 160,00 / Bestellen

Strauss Johann Sohn (1825-1899)
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Verso mit Bleistift bezeichnet. Anonym um 1875, CDV 9 x 6 cm
Vintage Abzug.- Sehr seltenes Porträt des "Walzerkönigs".- # CDV vintage albumen carte de visite.
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13323 EUR 140,00 / Bestellen

Strauss Richard (1864-1949)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten mit Prägestempel des Fotoatelier Ellinger in Salzburg, auf Karton montiert) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Dem ausgezeichneten Künstler, seinem lieben Paul Fischer in alter Wertschätzung, Salzburg, 27. 8. 32". Salzburg 1932, 23,5 x 17 cm.
Vintage Silbergelatinabzug.- Im Sommer 1932 gab es bei den Salzburger Festspielen eine Neuinszenierung der "Frau ohne Schatten" von Richard Strauss mit Clemens Krauss als Dirigenten.- Das Atelier Ellinger wird 1909 durch die Übernahme des Atelier Bertel & Pietzner in der Schwarzstraße von Carl Ellinger gegründet. 1916 von Betty Steinhardt übernommen wird es in den 30er Jahren zum führenden Atelier für Aufnahmen von Künstlern der Salzburger Festspiele.- Seltenes, ausdruckstarkes Portrait mit Widmung. # Vintage gelatine silver print with studio`s blind stamp.- Large expressive portrait taken during the Salzburg Festival 1932, with dedication and signature of the composer !
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15033 EUR 1100,00 / Bestellen

Teilnehmer am Makart-Festzug
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografische Bezeichnung und Umrandung. Photographie von Viktor Angerer, Wien um 1879, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt eines posierenden Mannes in Kostümierung des Makart-Festzuges.- Viktor Angerer (* 1839 Malaczka, Ungarn,   10. April 1894) Wien 9, Waisenhausgasse 16, Atelierfotograf, Fotohändler, Industrieller. Eröffnete (nach Unterricht bei seinem Bruder Ludwig) 1862 sein erstes Atelier in Wien und expandierte bald nach Budapest (Zweigstelle 1863-1865) beziehungsweise Bad Ischl (Freilichtatelier 1865-1873). # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt, Österreich-Ungarische Monarchie,)
Bestellnummer:S12776 EUR 60,00 / Bestellen

Teilnehmer am Makart-Festzug
Originalfotografie, Albumin auf Karton. Am Untersatzkarton typografische Bezeichnung und Umrandung. Photographie von Viktor Angerer, Wien um 1879, Kabinettformat, 14 x 10 cm
Vintage Albuminabzug.- Ganzfigurenporträt eines posierenden Mannes in Kostümierung des Makart-Festzuges.- Viktor Angerer (* 1839 Malaczka, Ungarn,   10. April 1894) Wien 9, Waisenhausgasse 16, Atelierfotograf, Fotohändler, Industrieller. Eröffnete (nach Unterricht bei seinem Bruder Ludwig) 1862 sein erstes Atelier in Wien und expandierte bald nach Budapest (Zweigstelle 1863-1865) beziehungsweise Bad Ischl (Freilichtatelier 1865-1873). # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.-
(Photography, Porträt, Österreich-Ungarische Monarchie,)
Bestellnummer:S12777 EUR 60,00 / Bestellen

The Beatles
Paul McCartney bei den Dreharbeiten zum Film "HELP!" Originalfotografie, Gelatine Entwicklerpapier, Obertauern März 1965, 24 x 30 cm.
Vintage Abzug.- Unbekannte, unpublizierte Originalaufnahme eines unbekannten Werbefotografen. Dieser Profifotograf nützte ähnlich wie Christian Skrein den Aufenthalt der Beatles in Salzburg, anlässlich der Dreharbeiten der Winterszenen des berühmten Beatles-Films "Help" zwischen 13. und 22. März 1965 in Obertauern. # Unknown, unpublished Vintage Photography by unknown commercial photographer. This professional photographer took advantage similar to Christian Skrein at their stay in Salzburg, on the occasion of the shooting of winter scenes for the famous Beatles film Help between 13. and 22 March 1965 in Obertauern.
(Photography)
Bestellnummer:S12910 EUR 1100,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
2 Rollenportraits als "Glaube" mit ihrem Bruder Hans Thimig als "armer Nachbar" im Jedermann während einer Probe bei den Salzburger Festspielen. Originalfotografien (Silbergelatine verso mit Fotografenstempel: "Foto Ellinger Salzburg"). Fotopostkarten Salzburg 1950, á 9 x 14 cm
Vintage Abzüge.- Helene Thimig spielte von 1927-1937 und dann wieder von 1946-1951 sowie 1963-1965 als "Glaube" - Hans Thimig den "armen Nachbarn" 1950 u. 1967.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16091 EUR 60,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
3 Rollenportraits als "Glaube" im Jedermann bei den Salzburger Festspielen. Originalfotografien (2 x Silbergelatine verso mit Aufdruck: "Phot. Ellinger Salzburg"), ein mal mit eigenh. Widmung im Bild: "Glaube deiner Leni". Zwei Fotopostkarten Salzburg um 1930, á 13,5 x 8,5 bzw. 15 x 10,5 cm
Vintage Abzüge.- Ausstellungskatalog "Die Thimigs ihr Leben für das Theater" Salzburg 1977. Nr.151 mit Abb.- Helene Thimig spielte von 1927-1937 und dann wieder von 1946-1951 sowie 1963-1965 als "Glaube" im Jedermann bei den Salzburger Festspielen.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16073 EUR 175,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Stempel: "Pan American World Airways Vienna"). Wien ca.1950, 24 x 17,3 cm
Vintage Abzug.- Zum Abschied auf der Gangway winkend beim Besteigen eines Pan Am Flugzeuges.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16094 EUR 80,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
Originalfotografie (Silbergelatine, rechts unten mit Bleistift signiert "Dr. W. Schneditz") Salzburg ? ca. 1950, 24 x 18 cm
Vintage Silbergelatine.- Helene Ottilie Thimig (* 5. Juni 1889 in Wien;   7. November 1974 ebenda), Tochter von Hugo Thimig, war eine der bedeutendsten Darstellerinnen des deutschsprachigen Theaters. 1914 holte sie Max Reinhardt, nach Berlin an das "Königliche Schauspielhaus", wo sie bis 1917 wirkte; anschließend war Helene Thimig bis 1933 Ensemblemitglied des "Deutschen Theaters", danach spielte vier Jahre lang an dem ebenfalls von Reinhardt geleiteten Wiener "Theater in der Josefstadt". Im Jahre 1935 hatte sie Max Reinhardt geheiratet, mit dem sie 1937 in die USA auswanderte. Nach ihrer Rückkehr 1946 gehörte sie zum Ensemble des Burgtheaters, später ab 1954 auch zum Ensemble des "Theaters in der Josefstadt", von 1948 bis 1959 leitete sie in Wien das "Reinhardt-Seminar" und war Professorin für Schauspiel und Regie an der "Akademie für Musik und Darstellende Kunst".- Dr. Wolfgang Schneditz war österreichischer Journalist u. Schriftsteller. Er gab u.a. 1952 das "Salzburger Festspielbuch" heraus.-
(Photography, Portrait, Schauspiel, Film,)
Bestellnummer:S15363 EUR 120,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
Originalfotografie (Silbergelatine, verso mit gedruckter Fotografenangabe) von L. Otto Weber. Fotopostkarte an Maria Putz in Wien, verso mit eigenh. Widmung und Unterschrift: "Die besten Wünsche zu Weihnachten u. Neujahr schickt Ihnen liebe Marie" 23.12.13. Meiningen 1913, 13,7 x 8,7 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Ausstellungskatalog "Die Thimigs ihr Leben für das Theater" Salzburg 1977; S.21ff.- Helene Ottilie Thimig (* 5. Juni 1889 in Wien;   7. November 1974 ebenda), Tochter von Hugo Thimig, war eine der bedeutendsten Darstellerinnen des deutschsprachigen Theaters. 1914 holte sie Max Reinhardt, nach Berlin an das "Königliche Schauspielhaus", wo sie bis 1917 wirkte; anschließend war Helene Thimig bis 1933 Ensemblemitglied des "Deutschen Theaters", danach spielte vier Jahre lang an dem ebenfalls von Reinhardt geleiteten Wiener "Theater in der Josefstadt". Im Jahre 1935 hatte sie Max Reinhardt geheiratet, mit dem sie 1937 in die USA auswanderte. Nach ihrer Rückkehr 1946 gehörte sie zum Ensemble des Burgtheaters, später ab 1954 auch zum Ensemble des "Theaters in der Josefstadt", von 1948 bis 1959 leitete sie in Wien das "Reinhardt-Seminar" und war Professorin für Schauspiel und Regie an der "Akademie für Musik und Darstellende Kunst".- # Vintage gelatine silver print with photographer`s credit on the reverse.- Photo postcard with dedication and signature on the reverse.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film,)
Bestellnummer:S15288 EUR 60,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
Rollenportrait in "Der Arzt wider Willen" mit Max Schiefer u. Karl Zander. Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Fotografenstempel: "Photograph König Leipzig"). Eigenh. Fotopostkarte an ihren Bruder Hans Thimig v. 18.5.1913, 8,5 x 13,3 cm
Vintage Abzug.- "Liebes Bobyle einen Gruß Deiner freundlichen Schwester! Warum konntest Du nicht hier sein und das einzige Baby aus den Geschwistern spielen?! Schade.... herzlichst deine Leni."
(Porträt, photography, Schauspiel)
Bestellnummer:S16088 EUR 50,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974)
Rollenportrait in "Die Geschwister". Originalfotografie (Silbergelatine mit Titel und Verlagsangabe im Negativ). Fotopostkarte v. Hermann Hänse. Berlin, Herm. Leiser 1913, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug, Verlagsnummer 3990.- Ausstellungskatalog "Die Thimigs ihr Leben für das Theater" Salzburg 1977; S.21ff.- Helene Thimig als Marianne in "Die Geschwister" von Johann Wolfgang von Goethe im Goethe-Theater in Lauchstedt.- Helene Ottilie Thimig (* 5. Juni 1889 in Wien;   7. November 1974 ebenda), Tochter von Hugo Thimig, war eine der bedeutendsten Darstellerinnen des deutschsprachigen Theaters. 1914 holte sie Max Reinhardt, nach Berlin an das "Königliche Schauspielhaus", wo sie bis 1917 wirkte; anschließend war Helene Thimig bis 1933 Ensemblemitglied des "Deutschen Theaters", danach spielte vier Jahre lang an dem ebenfalls von Reinhardt geleiteten Wiener "Theater in der Josefstadt". Im Jahre 1935 hatte sie Max Reinhardt geheiratet, mit dem sie 1937 in die USA auswanderte. Nach ihrer Rückkehr 1946 gehörte sie zum Ensemble des Burgtheaters, später ab 1954 auch zum Ensemble des "Theaters in der Josefstadt", von 1948 bis 1959 leitete sie in Wien das "Reinhardt-Seminar" und war Professorin für Schauspiel und Regie an der "Akademie für Musik und Darstellende Kunst".- # Vintage gelatine silver print with photographer`s credit in the negative.- Photo postcard; role Portrait.-
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film,)
Bestellnummer:S15289 EUR 20,00 / Bestellen

Thimig Helene (1889-1974) u. Hugo (1854-1944)
Originalfotografie (Silbergelatine). Fotopostkarte Wildalpe ca. 1905, 14 x 9 cm
Vintage Abzug.- Jugendportrait mit ihrem Vater, in Tracht gekleidet in Wildalpe in der Steiermark, wo die Familie ein Sommerhaus besaß.
(Photography, Porträt, Schauspiel, Film,)
Bestellnummer:S15291 EUR 25,00 / Bestellen

Thimig Hermann (1890-1982)
Rollenportrait als "Demetrius" im Sommernachtstraum bei den Salzburger Festspielen. Originalfotografie (Silbergelatine mit einbelichtetem Titel, verso mit Copyrightaufdruck: "Photo Ellinger, Salzburg"). Fotopostkarte Salzburg 1927, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Die Premiere in der Inzenierung von Max Reinhardt fand am 06. August 1927 statt.-
(Porträt, photography, Salzburger Festspiele, Schauspiel)
Bestellnummer:S16093 EUR 25,00 / Bestellen

Tordy Christa (1904-1945)
Originalfotografie (Silbergelatine). Anonymer Fotograf um 1928, 22,5 x 17 cm
Vintage Silbergelatine.- Christa Tordy (* 30. Juni 1904 als Anneliese Uhlhorn in Bremen;   28. April 1945 in Bad Saarow-Pieskow) erlebte Ende der 20er Jahre eine kurze aber erfolgreiche Zeit beim Stummfilm. Sie war mit dem Schauspieler Harry Liedtke verheiratet. Als am 27. April die Rote Armee einmarschierte, wurde das Ehepaar in ihrem Haus erschlagen. # Vintage gelatine silver.- Christa Tordy was born on June 30, 1904 in Bremen, Germany as Christine Uhlhorst. She was an actress, known for Bonaparte vor dem Rhein (1927), Die Sandgräfin (1928) and Potsdam, das Schicksal einer Residenz (1927). She was married to Harry Liedtke. She died on April 28, 1945 in Bad Saarow, Brandenburg, Germany.
(Photography, Porträt, Film, Stummfilm)
Bestellnummer:S15362 EUR 70,00 / Bestellen

Tordy Christa (1904-1945)
Originalfotografie (Silbergelatine). Verso eigenh. signiert "Eigentum Christa Tordy". Anonymer Fotograf um 1928, 22,5 x 17 cm
Vintage Silbergelatine.- Christa Tordy (* 30. Juni 1904 als Anneliese Uhlhorn in Bremen;   28. April 1945 in Bad Saarow-Pieskow) erlebte Ende der 20er Jahre eine kurze aber erfolgreiche Zeit beim Stummfilm. Sie war mit dem Schauspieler Harry Liedtke verheiratet. Als am 27. April die Rote Armee einmarschierte, wurde das Ehepaar in ihrem Haus erschlagen. # Vintage gelatine silver.- Christa Tordy was born on June 30, 1904 in Bremen, Germany as Christine Uhlhorst. She was an actress, known for Bonaparte vor dem Rhein (1927), Die Sandgräfin (1928) and Potsdam, das Schicksal einer Residenz (1927). She was married to Harry Liedtke. She died on April 28, 1945 in Bad Saarow, Brandenburg, Germany.
(Photography, Porträt, Film, Stummfilm)
Bestellnummer:S15361 EUR 90,00 / Bestellen

Toscanini Arturo (1867-1957)
Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Fotografenstempel) von Anton Fischer. Wiener Neustadt um 1935, 13,8 x 8,6 cm
Vintage Silbergelatine.- Arturo Toscanini am Dirigentenpult in Wien. Er dirigierte von Oktober 1933 bis Oktober 1937 zahlr. Konzerte u. Opern in Wien.- Anton Fischer (1899-1978) war einer der wenigen, der es schaffte scharfe Bewegtbilder von den Bühnen Wiens zu liefern. Sein Geheimnis lag in seinem "Zauberstaberl", einem selbstgebastelten Stativ, das er auf dem Gürtel seiner Hose abstellte und so die Kamera mit ihrer langen Belichtungszeit ruhig halten konnte. In der Nachkriegszeit war der bekennende Kommunist einer der gefragtesten Pressefotografen da er in der sowjetisch besetzten Zone einige Privilegien genoss. So war Fischer einer der wenigen, die bei Aufführungen der Bundestheater und der Staatsoper fotografieren durften. # Vintage silver print.- Toscanini at the podium of the Vienna Philharmonic. He conducted numerous concerts and operas in Vienna from October 1933 to October 1937.
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15204 EUR 140,00 / Bestellen

Toscanini Arturo (1867-1957)
Originalfotografie (Silbergelatine verso mit Fotografenstempel) von Anton Fischer. Wiener Neustadt um 1935, 13,8 x 8,6 cm
Vintage Silbergelatine.- Arturo Toscanini am Dirigentenpult in Wien. Toscanini dirigierte von Oktober 1933 bis Oktober 1937 zahlr. Konzerte u. Opern in Wien.- Anton Fischer (1899-1978) war einer der wenigen, der es schaffte scharfe Bewegtbilder von den Bühnen Wiens zu liefern. Sein Geheimnis lag in seinem "Zauberstaberl", einem selbstgebastelten Stativ, das er auf dem Gürtel seiner Hose abstellte und so die Kamera mit ihrer langen Belichtungszeit ruhig halten konnte. In der Nachkriegszeit war der bekennende Kommunist einer der gefragtesten Pressefotografen da er in der sowjetisch besetzten Zone einige Privilegien genoss. So war Fischer einer der wenigen, die bei Aufführungen der Bundestheater und der Staatsoper fotografieren durften. # Vintage silver print.- Toscanini at the podium of the Vienna Philharmonic. He conducted numerous concerts and operas in Vienna from October 1933 to October 1937.
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15205 EUR 120,00 / Bestellen

Toscanini Arturo (1867-1957)
Originalfotografie (Silbergelatine) von Schmitz. Fotopostkarte postalisch gelaufen. Bayreuth, Ramme ca. 1931, 13,8 x 8,8 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Arturo Toscanini in Bayreuth.- Geschrieben von dem Violonisten Paul Fischer an seine Frau Poldi: "Bayreuth 12./7.31. Liebe Poldi: Ihr lässt mich da schön ohne Nachricht!? Heute beginnen die Generalproben. Am 21. erste Vorstellung. Herzliche Grüße an Euch alle dein Paul".- Toscanini hatte am 22. Juli 1930 unter Siegfried Wagner sein Bayreuther Debüt gegeben und dirigierte nochmals in Bayreuth 1931 (Tannhäuser u. Parsifal). Im Jahr 1933 lehnte er es ab dort aufzutreten.- Im unteren weißen Rand etw. stempelfleckig. # Vintage silver print.- Photo postcard written by the violinist Paul Fischer (1876-1942) shows Maestro Arturo Toscanini (1867-1957) holding his little dog in Bayreuth 1931.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15236 EUR 130,00 / Bestellen

Verdi Giuseppe (1813-1901)
G. Verdi compositeur. Originalfotografie. Albumin auf Karton. Mit Tinte hs. bezeichnet. Anonym um 1870, CDV 8,5 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- # CDV vintage albumen carte de visite
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13795 EUR 180,00 / Bestellen

Wagner Richard (1813-1883)
Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton). Photographie v. Fritz Luckhardt; Wien um 1872, CDV 8,5 x 5,5 cm.
Vintage Albuminabzug.- Im oberen Bildbereich leicht fleckig. # CDV vintage albumen carte de visite
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13280 EUR 320,00 / Bestellen

Wagner Siegfried (1869-1930)
Originalfotografie (Albumin auf Verlagskarton) mit eigenhändiger Widmung u. Unterschrift "Herrn Paul Fischer Bayreuth 1897" im Bild. Berlin, W. Höffert ca. 1897, Kabinettformat 15 x 10,5 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Der Sohn von Richard und Cosima Wagner war auch Komponist, Dirigent u. Regisseur. Von 1908 bis zu seinem Tod leitete er die Bayreuther Festspiele.- Widmung tls. etw. blass. # Vintage, albumen print, mounted on cardboard.- Cabinet photograph by W. Höffert in Berlin with dedication u. Signature of the composer "Bayreuth 1897".-
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S15158 EUR 180,00 / Bestellen

Wagner Siegfried (1869-1930)
Originalfotografie (Silbergelatine mit einbelichtetem Monogramm "SK" des Fotografen auf Karton) mit eigenhändiger Unterschrift "Siegfried Wagner Bayreuth 1902" auf der Bildseite. 17 x 12 cm.
Vintage Abzug.- Der Sohn von Richard und Cosima Wagner war auch Komponist, Dirigent u. Regisseur. Von 1908 bis zu seinem Tod leitete er die Bayreuther Festspiele.- Mit Aussilberungen an den Rändern. # Vintage, siver print, mounted on cardboard.- With Signature of the composer "Bayreuth 1902".-
(Photography, Portrait, Musik, Komponist, composer, music)
Bestellnummer:S14840 EUR 150,00 / Bestellen

Walter Bruno (1876-1962)
Originalfotografie (Silbergelatine rechts unten mit Prägestempel des Fotoatelier Ellinger in Salzburg, auf Karton montiert) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Dirigenten im Bild: "Herrn Paul Fischer... in herzlicher Ergebenheit Bruno Walter. Salzburg August 1934" Salzburg, ca. 1934, 13,5 x 8,5 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Bruno Walter (* 15. September 1876 in Berlin als Bruno Walter Schlesinger;   17. Februar 1962 in Beverly Hills, Kalifornien, USA) zählt zu den bedeutendsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Walter gehörte ab 1925 auch zu den Mitgestaltern der Salzburger Festspiele. Im Sommer 1934 dirigierte er in Salzburg: Tristan und Isolde, Don Diovanni und Oberon.- Das Atelier Ellinger wird 1909 durch die Übernahme des Atelier Bertel & Pietzner in der Schwarzstraße von Carl Ellinger gegründet. 1916 von Betty Steinhardt übernommen wird es in den 30er Jahren zum führenden Atelier für Aufnahmen von Künstlern der Salzburger Festspiele.- # Vintage gelatine silver print with studio`s blind stamp.- With dedication and signature of the conductor in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15136 EUR 150,00 / Bestellen

Weingartner Felix (1863-1942)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine auf Mimosa Fotopapier) mit eigenh. Widmung u. Unterschrift des Komponisten im Bild: "Paul Fischer zum Andenken an langjähriges Zusammenwirken. Wien, 3. März 37". Anonymer Fotograf ca. 1937, 14,5 x 10,3 cm
Vintage Abzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876- 1942).- Der österr. Komponist und Dirigent Felix von Weingartner (* 2. Juni 1863 in Zadar;   7. Mai 1942 in Winterthur) war u.a. Chefdirigent des Münchener Kaimorchesters, Direktor der Wiener Hofoper, Lehrer an der Wiener Musikakademie, Direktor des Konservatoriums Basel und Direktor der Wiener Staatsoper.- Vintage silver bromide.- With dedication and signature of the conductor in the picture.-
(Photography, Porträt, Musik, Komponist, Dirigent, music, conductor)
Bestellnummer:S15163 EUR 140,00 / Bestellen

Wilhelm II. (1859-1941)
Originalfotografie (Albumin mit gepr. Datum auf OKarton mit gedrucktem Bildtitel) von Julius Cornelius Schaarwächter Berlin 1888, Kabinettformat 14,5 x 10 cm.
Vintage Albuminabzug.- Julius Cornelius Schaarwächter (* 14. Juli 1847 in Amsterdam;   14. Oktober 1904 in Berlin) eröffnete 1872 ein "Photographisch-artistisches Atelier" in Berlin. Er wurde im Mai 1889 zum "Hofphotographen Sr. Majestät des Kaisers u. Königs ernannt.- # Vintage, albumen print, pasted on orig. cardboard.-
(Photography, Germany, Deutschland, Hohenzollern, Adel, Hochadel,)
Bestellnummer:S14929 EUR 140,00 / Bestellen

Wolf Hugo (1860-1903)
Originalfotografie (Silbergelatine). Wien um 1895, 40 x 30 cm
Vintage Abzug.- Verso Montagespuren
(Portrait, Musik, Komponist, composer, music, photography)
Bestellnummer:S15924 EUR 320,00 / Bestellen

Zeiler Robert (1879-?)
Originalfotografie (Silbergelatine). Eigenh. Fotopostkarte mit Unterschrift im Bild, postalisch gelaufen an "den k. u. k. Hofmusiker Paul Fischer in Wien". Berlin 1918, 14 x 8,8 cm
Vintage Silbergelatinabzug.- Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit.- An den österreichischen Violinisten Paul Fischer (2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- "Charlottenburg, Niebuhrstr. 9 den 20.V.18. Mein lieber Freund Paul. Zu meiner großen Freude hörte ich gestern, daß die Philharmoniker nach Berlin kommen. Ich rechne bestimmt darauf daß wir zusammen sind... und bitte dich deiner Frau Gemahlin... meine Empfehlung zu übermitteln... in alter Freundschaft Robert Zeiler".- Der Geiger Robert Zeiler (geb. am 4. Okt. 1879 in Wien) war Konzertmeister an der Berliner Staatsoper. Er wurde wegen seiner jüdischen Ehefrau 1937 zur Frühpensionierung gezwungen. # Vintage silver print with signature of the violonist in the picture.- Photo postcard written by him to the violinist Paul Fischer (1876-1942) in Vienna. He was the second violinist in the world famous Rosé Quartet since 1905.
(Photography, Porträt, Musik, Geiger, music, violonist)
Bestellnummer:S15181 EUR 100,00 / Bestellen

Ziehrer Carl Michael (1843-1922)
Originalfotografie. Albumin auf Karton, verso mit Bleistift bezeichnet. Anonym 1863, CDV 8,5 x 5,5 cm
Vintage Albuminabzug.- Älteste bekannte Porträtaufnahme des Komponisten ! Der Operettenkomponist Carl Michael Ziehrer (* 2. Mai 1843 in Wien;   14. November 1922 ebenda) war der letzte K. u. K Hofballmusikdirektor. Er schrieb rund 600 Tänze und 23 Operetten. # CDV vintage albumen carte de visite.- Oldest known portrait photo of the composer!
(Photography, Portrait, Musik, Komponisten, composer, music)
Bestellnummer:S13797 EUR 140,00 / Bestellen

Zikova Zdenka (1905-1990)
Staatsopernsängerin Zdenka Zika. Originalfotografie (Silbergelatine mit Titel im unteren Rand u. einbelichteter Fotografenangabe: "Franz Löwy Wien Paris") mit eigenh. Widmung u. Unterschrift im Bild: "Herrn. Prof. Paul Fischer zum herzlichen Gedenken". Fotopostkarte Wien 1936, 14 x 9 cm
Vintage Albuminabzug.- Mit Widmung an den österreichischen Violinisten Paul Fischer (Mitglied der Wiener Philharmoniker u. 2. Geiger im Rosé-Quartett; 1876-1942).- Zdenka Zikova (Prag, 2. Februar 1905 - Prag, 3. Juni 1990) war eine Opernsängerin mit Stimmlage Sopran. Sie war von 1934-1940 in an der Staatsoper in Wien engagiert.- # Vintage silver print.- With dedication and signature of Zdenka Zikova in the image.
(Porträt, photography, Musik, music, Sänger, Oper)
Bestellnummer:S16135 EUR 40,00 / Bestellen

Zweig Arnold (1887-1968)
Originalfotografie (Bromsilbergelatine, rechts unten mit Prägestempel des Fotostudio "Fayer Wien vis-a-vis der Oper"). Fotopostkarte Wien um 1928, 13 x 8,5 cm
Vintage Abzug.- Seltenes, frühes Portrait.- Der deutsche Schriftsteller Arnold Zweig (* 10. November 1887 in Glogau, Provinz Schlesien;   26. November 1968 in Ost-Berlin) war Pazifist, Zionist, Sozialist. Ende 1933 wanderte er nach Palästina aus. In Palästina isoliert, ging er 1948 in die Sowjetische Besatzungszone, später Deutsche Demokratische Republik. Dort wurde er als Schriftsteller verehrt und zu einem wichtigen Vertreter der Literatur in der DDR. Ihn verband eine enge Freundschaften mit Sigmund Freud.- Georg Fayer (* 1892 in Budapest;   5. November 1950 in Cannes) erhielt in Budapest seine Ausbildung als Fotograf, übersiedelt 1916 nach New York und wird amerikanischer Staatsbürger, wirkt von 1916 bis 1922 als selbständiger Fotograf und porträtiert zahlreiche bekannte Künstler. Er kam 1924/25 nach Wien, wo er sich mit dem Fotografen Pietzner zusammentat. Er geht 1936 nach London und eröffnet das "Studio Fayer of Vienna", wo sich auch zahlreiche Prominente fotografieren lassen, betreibt weiter das Wiener Atelier bis 1942.-
(Photography, Porträt, Schriftsteller)
Bestellnummer:S15417 EUR 150,00 / Bestellen


Johannes Müller | Franz-Josef-Strasse 19 | A-5020 Salzburg | Telefon +43 (0) 664 / 2010925 | e-mail: office@antiquariat-mueller.at