Suche:

Suchbegriff eingeben!
Katalog 60: Alte Drucke (meist) vor 1700
Allgemeine Geschäftsbedingungen

  Sachgebiete:
1600,00(1)
8500,00(1)
Alchemie(9)
Alpinismus(56)
Alte Drucke(518)
Alte Literatur(2)
Archäologie(24)
Architektur(46)
Astronomie(52)
Atlanten(54)
Ballspenden(5)
Bayern(24)
Bergbau Geologie Mineralogie(53)
Biographien(34)
Botanik(51)
Brauchtum Volkskunde(2)
Buchwesen Bibliographien(7)
Chemie Physik(26)
Deutsche Geschichte(20)
Deutsche Landeskunde(8)
Einbände(3)
Einblattdrucke, Flugschriften(28)
Eisenbahn - Bahnwesen(2)
Erotika(6)
Esoterik Okkultismus Grenzwissenschaften(16)
Fischerei(18)
Forstwirtschaft(16)
Fotografie(33)
Französische Geschichte(5)
Freimaurerei(7)
Garten- u. Obstbau(31)
Gastronomie Kochbücher(55)
Genealogie Heraldik(21)
Geschichte Allgemein(26)
Handschriften(3)
Handwerk Berufe(10)
Hippologie(25)
Illustrierte Bücher Mappenwerke(17)
Jagd(21)
Judaica - Antisemitismus(61)
Kinderbücher(8)
Kirchengeschichte(11)
Kirchenrecht(6)
Kulturgeschichte(35)
Kunst(130)
Kunstgewerbe Antiquitäten(34)
Land- u. Forstwirtschaft(27)
Landwirtschaft(42)
Lexika(4)
Literatur 19. Jahrhundert(4)
Literatur vor 1800(6)
Literaturgeschichte(4)
Marine Schiffahrt(2)
Mathematik(51)
Medizin(57)
Meteorologie Klimatographie(9)
Militaria(51)
Miniaturbücher(40)
Mundartliteratur(11)
Musik(227)
Musiknoten(86)
Naturwissenschaften(30)
Numismatik(8)
Oenologie, Wein, Weinbau(18)
Ornithologie(15)
Österreich(853)
Österreichische Drucke(106)
Pädagogik Schulwesen(25)
Pharmazie(12)
Philosophie(35)
Psychologie(5)
Recht(57)
Reisen Geographie Allgemein(7)
Reisen Geographie Geschichte Afrika(2)
Reisen Geographie Geschichte Amerika(5)
Reisen Geographie Geschichte Asien(10)
Reisen Geographie Geschichte Australien(1)
Reisen Geographie Geschichte Europa(5)
Reisen Geographie Geschichte Italien(13)
Reisen Geographie Geschichte Osteuropa(8)
Reisen Geographie Geschichte Polargebiete(1)
Reisen Geographie Geschichte Skandinavien(3)
Reisen Geographie Geschichte Südosteuropa(1)
Schmuck Silber- u. Goldschmiedekunst(7)
Schweiz(9)
Sport Spiel(31)
Sprachwissenschaften(33)
Staatswissenschaften(27)
Technik(56)
Theater(13)
Theologie(114)
Tierheilkunde(22)
Totentanz(7)
Varia(1)
Volksmusik(13)
Wirtschaftswissenschaft Geldwesen(20)
Zoologie(29)

Reisen Geographie Geschichte Asien Antiquariat Johannes Müller

Chaumont (Alexandre de)
Relation de l ambassade de Mr. le chevalier de Chaumont a la cour du roy de Siam, avec ce qui s est passe de plus remarquable durant son voyage. 3 Tle. in 1 Band. Paris, A. Seneuze u. D. Horthemels 1686. Kl. 8°. 1 Bl., 110 S., 117 S., 1 Bl., 28 S., mit 9 Kupferstichen auf 8 (davon 2 mehrf. gefalt) Kupfertafeln (davon 6 v. C.Vermeulen), Ldr. d. Zt.
Vgl. Cordier BI 936 u. Cox (erwähnt nur eine englische Ausgabe).- Zweite Ausgabe (um 2 Kupfer vermehrt); sehr selten.- Interessanter, detaillierter Bericht von der französischen Siam-Expedition 1685-86, verfasst von dem Marineoffizier und Diplomat Alexander II. von Chaumont (1640-1710). Er war der erste Französische Botschafter in Siam.- Vier Kupfer zeigen Eingeborene, zwei mit Elephanten u. drei Kupfer (auf 2 Falttaf.) zeigen siamesische Prunkgondeln.- Die beiden Teile (ohne sep. Titelblatt) enthalten: "Etat du guvernement, des moeurs, la religion et du commerce..." u. "Memoire des presens du roy de Siam au roy de France".- Leicht gebräunt, etw. stockfl. u. tls. wasserrandig, 1 Falttafel wasserrandig u. mit unterl. Ausriss u. Einriss (kl. Bildverlust), Rücken unterlegt.- Aus der Bibliothek v. "Chateau de Laplagne" (Innendeckel mit Exlibris). # Second edition with different pagination and eight plates (two more then the first edition); very rare.- Chevalier de Caumont was sent in 1685 by Louis XIV, as an ambassador to the king of Siam where he was welcomed with great honours. With the Siamese ministers he signed a treaty in which the French commercial interests in this region were fixed.- The plates show costumes, elephants and Siamese barques.- Slightly browned, some foxing and partly waterstained, one plate slightly damaged, spine underlaid .
(Südostasien, Thailand, Thai)
Bestellnummer:B23598 EUR 1200,00 / Bestellen

Crasset Jean
Außführliche Geschicht der in dem äussersten Welt-Theil gelegenen Japonesischen Kirch, worinn die glückliche Vertilgung der Abgötterey, Einführung, Fortpflantzung, Verfolgung, und letztens gäntzliche Verbannung des Heiligen Römisch Catholischen Glaubens in diesem grossen Reich nach denen besten Urkunden erzehlet wird. 2 Tle. in 1 Band. Augsburg, F. A. Ilger 1738. Fol. 12 Bll., 534 S.; 559 S. (313-320 mit Spaltenzählung), mit 9 Kupfertafeln, Ldr. d. Zt. mit Rsch. und reicher Rvg.
Alt-Japan Kat. 379 - Cordier 401 - De Backer-S. II, 1641, 21 - Fromm 6191 - Laures 612 - Streit VI, 1441.- Erste deutsche Ausgabe.- Erstmals 1689 in Paris erschienene Geschichte der Jesuitenmission in Japan mit Nachrichten über Land, Einwohner, Sitten und Gebräuche.- Die Kupfertafeln von Joseph Anton Zimmermann zeigen Kostüme, Martyrien und den Kaiserpalast.- Titel mit hs. Besitzvermerk, braunfl. und tls. gebräunt, Ebd. berieben u. tls. stärker beschabt, insges. aber noch gutes Ex.
(Japan)
Bestellnummer:B19202 EUR 2400,00 / Bestellen

Dapper O(lfert).
Asia, Oder: Ausführliche Beschreibung des Reichs des Grossen Mogols und eines grossen Theils von Indien... Nebenst einer vollkommenen Vorstellung Des Königreichs Persien, wie auch Georgien, Mengrelien, Cirkassien und anderer benachbarten Länder: Zusamt deren Verschiednen Namen, Grenzen, Städten, Gewächsen, Thieren, Sitten, Trachten, Regierung und Gottesdienst. Anitzo aber ins Hochteutsche übersetzt von Johann Christoph Beer. 2 Tle. in 1 Band. Nürnberg, Hoffmann 1681. Fol. 4 Bll., 300 S., 2 Bll. (Blattweiser); 1 Bl., 170 S., 2 Bll. (Blattweiser), 1 Bl. (Bericht an den Buchbinder), mit Kupfertitel, 11 Textkupfern, 38 (11 dpblgr.) Kupfertafeln u. 4 (dpblgr.) Kupferkarten, Prgt d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 Schließen.
VD17 1:670573P - Blackmer 451 - Tiele 72 - vgl. Schwob 117 - Cat. Nederl. Scheepvart Museum 219 u. Lipperh. Lc 3 (holl. Ausg. 1672).- Erste deutsche Ausgabe.- Olfert Dapper (1639-89) "was a Dutch physician and scholar devoted to geographical and historical studies. His works are of especial importance because of the fine plates, which include maps, plans, beautiful views and costumes" (Blackmer).- Die Kupfer, mit Ansichten vorwiegend indischer und persischer Städte (u.a. Isfahan, Khom, Vishnapur), Trachten Religionsbräuchen u. Gottheiten, Pflanzen, Elefanten, Prozessionen, etc. sind Nachstiche der holländ. Orig.-Ausgabe.- 9 der blattgroßen Tafeln mit 2 Darstellungen wurden in der Hälfte auseinandergeschnitten, um die jeweilige Darstellung an die richtige Seite binden zu können.- Tls. etw. gebräunt od. braunfleckig, 1 Bl. mit kl. Einriss, 1 Taf. mit großem Einriß in der unteren Hälfte und Wurmgang, Innengelenke verstärkt, Ebd. etw. fleckig Rücken fachm. ergänzt, insges. gutes, vollständiges Exemplar.
Bestellnummer:B22279 EUR 4800,00 / Bestellen

Martini Martino
De bello tartarico historia. In qua quo pacto Tartari hac nostra oetate Sinicum imperium invaserint ac fere totum occuparint narratur, eorumque mores breviter describuntur cum figuris aeneis. Amsterdam, J. Janssonius 1655. Kl. 8°. 215 S., mit (mitpag.) Kupfertitel, 1 gefalt. Kupf.- Karte und 8 gefalt. Kupfertafeln, Prgt. d. Zt. mit hs. RTitel.
De Backer-S. V, 647,7 - Cordier I, 623-4 - Henze III, 384f. - Ebert 13298.- Erstmals 1654 in Antwerpen ohne Kupfertafeln erschienen.- Beschreibung der Eroberung Chinas durch die Mandschu, die Martini selbst miterlebte. "Considered at the time to have been the best general description of China before Du Halde. Includes an account of the Manchu conquest of China" (Lust S.109).- Vord. Innendeckel mit Exlibris der "Gr. Chotekische Bibliothek"; flieg. Vorsatzblatt mit Abschnitt und alten hs. Eintragungen, tlw. leicht fleckig. # First Amsterdam printing.- Important work about the history of the Manchu invasion and conquest of the Chinse empire in the first half of the 17th century.- With engraved title, one folding map "Situs provinciarum imperii sinici 1654" and 8 folded copper engravings.- Good copy, bound in contemporary vellum.
(China)
Bestellnummer:B25220 EUR 1400,00 / Bestellen

Neitzschitz Georg Christoph v.
Sieben-jährige und gefährliche Neu-verbesserte Europae- Asiat- und Africanische Welt-Beschauung. Zum dritten mal herausgegeben von Christoff Jäger. Nürnberg, Johann Hofmann 1686. 4°. 3 Bll., 319 S., 12 Bll., mit gest. Frontispiz, 17 (dav. 1 gefalt., 8 halbs.) Kupfertafeln u. 2 (gef.) Kupferkarten, Ldr. d. Zt.
VD 17 39:129491T - Tobler 102 (unter Jäger) - Gay 269 - Graesse IV, 656 - vgl. Ibrahim-Hilmy II, 62.- Etwa 5. Ausgabe (ertsmals 1666) dieser seltenen, auf Neitzschitz‘ Tagebuch beruhenden "gelehrten Reise", die eigentlich eine Beschreibung seiner beiden Reisen in die Levante in den Jahren 1630-37 enthält. Seine hier beschriebene Reise nach Konstantinopel unternahm er im Gefolge der kaiserl. Gesandtschaft unter der Führung des Grafen Buchheim. Enth. auch eine Beschreibung des Berges Sinai.- Mit einer Weltkarte (Shirley 440), einer Karte des türkischen Reiches, einer gef. Ansicht v. Jerusalem sowie Darstellungen zu Zoologie, Botanik, Sitten u. Gebräche.- Titel mit kl. hinterlegt. Auschnitt, gebräunt, 2 halbs. Kupfer auf 1 Bl., Jerusalem mit alt hinterlegt. Einrissen, Ebd. etw. berieben.
(17. Jhdt., Levante, Orient)
Bestellnummer:B15952 EUR 1800,00 / Bestellen

Polo Marco
De regionibus orientalibus libri III: cum odice manuscripto bibliothecae Electoralis Brandenburgicae collati, exq(ue) eo adiectis notis plurimum tum suppleti tum illustrati. Accedit,... Haithoni Armeni historia orientalis: quae & de Tartaris inscribitur; Itemque Andreae Mulleri, Greiffenhagii, de Chataja,... 3 Tle. in 1 Band. Berlin, G. Schultze 1671. 4°. 3 Bll., 26 S., 9 Bll., 167 S., 24 Bll.; 4 Bll., 115 S., 6 Bll.; 2 Bll., 107 S., 4 Bll., mit 2 gest. Titel, Prgt. d. Zt.
VD17 1:071399C (Wolfenbüttel unvollst.) - Cordier (Sinica) III, 1968 - Ebert 17665 - Henze IV, 380 - ADB XXII, 513 (unter Müller).- Seltene Ausgabe dieser Reiseberichte von Marco Polo, in der er u. a. über Badachschan am Nordhang des Hindukusch, einen Hauptfundort des von alters her bekannten Lapis Lazuli berichtet, sowie über den großartig organisierten chinesischen Staatskurierdienst, die Porzellanfabrikation, den Anbau und die Verwendung von Baumwolle.- Jeder Teil mit eigenem Titel u. Index.- Der gestochene Titel zu A. Müller zeigt eine kleine Karte von der Tartarei und China.- Hier der III. Tl. vor dem II. Tl. eingebunden u. ohne die beiden gef. Schrifttafeln; wie immer gebräunt u. stockfleckig, im oberen Rand tls. kl. Beschädigung, sonst gutes Exemplar. # First edition; 3 parts in one volume.- Rare collection of travel accounts and information on China compiled in a single volume by the orientalist Andreas Müller (1630-94). Part I is a edition of an manuscript of Marco Polo from the Royal Library in Berlin.- Part II, often bound last, is an encyclopedia of China by Müller.- Part III is a Latin version of "Historia orientalis" by the Armenian Hayton of Corycus.- Without the two folded font tables in part II; as always browned and stained. Otherwise decent copy bound in contemporary vellum.
(China)
Bestellnummer:B25987 EUR 3600,00 / Bestellen

Schall Johann Adam
Geschichte der chinesischen Mission unter der Leitung des Pater Johann Adam Schall, Priester aus der Gesellschaft Jesu. Aus dem Lateinischen übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von Jg. Sch. von Mannsegg. Wien, Mechitaristen-Congregation 1834. 8°. 461 S., 1 Bl., 15 S. (Verlagsanzeiger), bedruckte und typographisch verzierte OBrosch.
Cordier 822 - De Backer-S. III, 877 - Streit V, 2323 Anm.- Erste deutsche Ausgabe des 1665 erstmals in lateinischer Sprache erschienenen Werkes "Historica narratio de initio et progressu missionis societatis Jesu apud Chinenses...".- Mit Anmerkungen des Übersetzers Domkapitular Ignaz Schumann von Mannsegg (1786-1848).- Johann Adam Schall (1591-1666), Missionar und Astronom am Kaiserhofe in Peking, war einer der bedeutendsten Missionare unter den Jesuiten in China. Er reformierte u.a. den chinesischen Kalender u. richtete die kaiserl. Sternwarte neu ein. Vorliegendes Werk ist ein Rechenschaftsbericht seiner 44 jährigen Tätigkeit in China u. zugleich eine erstrangige Quelle für die Geschichte der Jesuitenmission in China im 17. Jhdt.- Leicht braunfleckig, Umschl. etw. angestaubt, sonst gutes, unbeschnittenes Exemplar in der original Verlagsbroschur. # First German edition.-
(China)
Bestellnummer:B15974 EUR 200,00 / Bestellen

Staunton George
Reise der englischen Gesandtschaft an den Kaiser von China, in den Jahren 1792 und 1793. Aus den Papieren des Grafen von Macartney, des Ritter Erasmus Gower und andrer Herren zusammengetragen. Aus dem Englischen übersetzt von Johann Christian Hüttner. 2 Bände. Zürich, H. Geßner 1798-99. 8°. 4 Bll., 550 S.; 2 Bll., 712 (recte 711) S., mit 2 (mehrf. gef.) Kupferkarten, 5 (1 gef.) Kupfertafeln, 4 (gefalt.) Aquatintaradierungen u. 1 (gef.) Tabelle, Hldrbde. d. Zt. mit Rsch.
Cox I, 344 Anm. - Graesse VI, 488 Anm. - Ebert II, 837.- Erste deutsche Ausgabe (in Halle erschien im selben Jahr ebenfalls eine deutsche Übersetzung).- Offizieller Reisebericht der "Macartney-Mission", die George Leonard Staunton als Sekretär von Lord George Macartney begleitete. 1792 brach die Gesandtschaft im Auftrag der Britischen Ostindienkompanie nach China auf, um gleichberechtigte Handelsbeziehungen mit dem Kaiser auszuhandeln. Das Kaiserreich erlebte in jener Zeit eine Blüte des sinozentrischen Weltbildes, in dem alle anderen Staaten als tributpflichtige Vasallenstaaten angesehen wurden, was den Handel für die europäischen Kaufleute, welche vor allem Seide, Tee u. Porzellan kauften, deutlich zu Gunsten Chinas erschwerte u. die Einfuhr von Gütern nach China nahezu unmöglich machte. Die Bestrebungen nach freiem Handel der Britischen Ostindienkompanie scheiterten. Im 19. Jh. zwang Groß Britannien China schließlich im ersten Opiumkrieg die Einfuhr und den Handel mit Opium gewaltsam auf, was das Land zu einem halbkolonialen Handelsgebiet herabwürdigte.- Vorsatz u. Titel mit hs. Besitzvermerk, tls. gering fleckig, Ebde. etw. berieben, sonst gutes Exemplar. # First German edition (of "An authentic account of an embassy from the King of Great Britain to the Emperor of China").- With 2 folded engraved maps, 5 copper plates, 4 aquatints.- Official report on the first British Legation to the emperor s court of China.- Neat copy.
(China)
Bestellnummer:B26304 EUR 900,00 / Bestellen

Tavernier Johann Baptist
Beschreibung der sechs Reisen, in Türckey, Persien und Indien, innerhalb viertzig Jahren, durch alle Wege, die man nach diesen Länderen nehmen kan, verrichtet: Worinnen Unterschiedliche Anmerckungen von der Beschaffenheit der Religion, Regierung, Gebräuchen und Handlungen, jeglichen Landes enthalten. Anfangs Frantzösisch beschrieben,... anjetzo aber nebenst der Beschreibung des Türckischen Serrails, und der Krönung des jetzt Regierenden Königs in Persien, in der Hoch-Teutschen Sprach ans Liecht gestellt, durch Johann Herman Widerhold. 5 Tle. in 1 Band. Genf, (Wiederhold) 1681. Fol. 14 Bll., 304 S., 11 S.; 2 Bll., 227 S.; 3 Bll., 64 S., 1 w.Bl.; 4 Bll., 82 S., 1 w.Bl.; 2 Bll., 157 S. mit gest. Titel, gest. Porträttafel, 17 Kupfertafeln, 2 (1 gefalt.) Kupferstichkarten, 1 Holzschn.-Tafel, 1 ganzs. Textkupfer, 2 gest. Kopfvign. u. wdh. Druckermarke auf d. Titeln.- Angeb.: Spon J. u. Wheler G., Italiänische, Dalmatische , Griechische und Orientalische Reise-Beschreibung. Worinn Allerhand merkwürdige, vormals in Europa unbekannt, Antiquitäten, enthalten. Anjetzo aber aus dem Französischen ins Teutsche übersetzt durch J. Menudier. 2 Tle. in 1 Band. Nürnberg, A. Knorz für J. Hofman 1690. 4 Bll., 122 S.; 1 Bl., 120 S., 2 Bll., mit gest. Titel, 7 (1 gef) Kupfertafeln, 8 Textkupfern, 7 Text-Holzschn., Prgt. d. Zt. mit Rtit.
I) VD17 3:309563S - Cordier, Japonica 392 u. Indosinica 2420 - Griep-L. 1378 - Blackmer 1631 Anm.- Erste deutsche Ausgabe dieser Bearbeitung.- Die 3 Hauptteile enthalten die Reisen in die Türkei, nach Persien, Indien, Japan (mit gefalt. Japankarte, vgl. Walter 35) und in die holländischen Niederlassungen im Fernen Osten. Teil 2 endet mit einem kurzen Traktat über orientalische, besonders arabische Münzen. Als Teile 4 u. 5 sind die im Titel genannten Schriften über das Serail und die persische Königskrönung Solimanns des Dritten angefügt. Tavernier (1605-1689) war "nach Weglänge und Zeitdauer der größte Asien-Reisende des 17. Jahhunderts. ... (er) durchwanderte als Kaufmann in den Jahren 1632 bis 1668 sechsmal die vorderasiatischen Länder und Vorder-Indien und kamm bis Java und Bantam ... Kritischer Sinn und sachliche, jeglicher Übertreibung abgeneigte Berichterstattung sind ihm nicht abzusprechen" (Henze V, 291f.).- Der 3. Tl. der Reisen am Ende eingebunden. Titel u. gef. Karte mit Tusche gelöschter Stempel, etw. gebräunt u. tls. braunfleckig. II) VD17 3:309574F - Griep-L. 1320 - vgl. Cox I, 212.- Zweite deutsche Ausgabe (erstmals 1681 erschienen).- "Altertumskundlich orientierte Reise nach Süd- und Südosteuropa und in die Levante, die der französische Arzt Spon und der englische Gelehrte Wheeler... gemeinsam unternahmen. Spon und Wheeler sammelten auf dieser Reise ca. 3000 lateinische und griechische antike Inschriften, die Spon getreu kopiert und philologisch kommentiert seiner Reisebeschreibung als Anhang beigab" (Griep-L.).- Etw. gebräunt u. braunfleckig, Ebd. etw. fleckig, insges. schöner Sammelband. # Two works bound together.- I) First German edition of this editing.- "The interest in Tavernier`s travels lies in the personal experiences and adventures he relates, Though he was unfairly treated by his fellow travellers, such as Bernier and Thevenot, both of whom he met in India, he does not return ill for ill. He sucessfully combined his business as jeweler with his travels. His work is especially valuable at the time for its information on trade and trade routes, diamonds and mines" (Cox I, 275).- II) Second German edition.-
(Orient, Osmanisches Reich, Persien, Iran, Türkei)
Bestellnummer:B24480 EUR 4800,00 / Bestellen

Tirinus Jacob
Commentarius in vetus et novum testamentum. Bd. 1 (v.3). Antwerpen, M. Nutius 1632. Fol. 11 Bll., 811 S., mit gest. Titel v. Galle, 1 (mehrf. gef.) Kupferkarte u. 2 Falttabellen, Prgt. d. Zt. mit goldgepr. Supralibros u. blindgepr. Bordüre sowie 2 Messingschließen.
De Backer-S. VIII, 50 - Laor 771.- Erste Ausgabe.- Mit der großen Palästina-Karte "Chorographia Terrae Sanctae" von Galle (?) nach Adrichem auf 2 zusammengesetzten Bll. (ca. 32 x 84 cm) mit 18 Randansichten und großem Jerusalem-Plan im Rund in der Fußleiste.- Leicht gebräunt u. tls. etw. fleckig, 12 Bll. zu Beginn mit restaurierten Randläsuren, kl. Bildverlust beim gest. Titel, Schließen neu befestigt.
(Palästina, Israel)
Bestellnummer:B9077 EUR 650,00 / Bestellen

Johannes Müller | Franz-Josef-Strasse 19 | A-5020 Salzburg | Telefon +43 (0) 664 / 2010925 | e-mail: office@antiquariat-mueller.at