Suche:

Suchbegriff eingeben!
Katalog 60: Alte Drucke (meist) vor 1700
Allgemeine Geschäftsbedingungen

  Sachgebiete:
1600,00(1)
8500,00(1)
Alchemie(9)
Alpinismus(56)
Alte Drucke(518)
Alte Literatur(2)
Archäologie(24)
Architektur(46)
Astronomie(52)
Atlanten(54)
Ballspenden(5)
Bayern(24)
Bergbau Geologie Mineralogie(53)
Biographien(34)
Botanik(51)
Brauchtum Volkskunde(2)
Buchwesen Bibliographien(7)
Chemie Physik(26)
Deutsche Geschichte(20)
Deutsche Landeskunde(8)
Einbände(3)
Einblattdrucke, Flugschriften(28)
Eisenbahn - Bahnwesen(2)
Erotika(6)
Esoterik Okkultismus Grenzwissenschaften(16)
Fischerei(18)
Forstwirtschaft(16)
Fotografie(33)
Französische Geschichte(5)
Freimaurerei(7)
Garten- u. Obstbau(31)
Gastronomie Kochbücher(55)
Genealogie Heraldik(21)
Geschichte Allgemein(26)
Handschriften(3)
Handwerk Berufe(10)
Hippologie(25)
Illustrierte Bücher Mappenwerke(17)
Jagd(21)
Judaica - Antisemitismus(61)
Kinderbücher(8)
Kirchengeschichte(11)
Kirchenrecht(6)
Kulturgeschichte(35)
Kunst(130)
Kunstgewerbe Antiquitäten(34)
Land- u. Forstwirtschaft(27)
Landwirtschaft(42)
Lexika(4)
Literatur 19. Jahrhundert(4)
Literatur vor 1800(6)
Literaturgeschichte(4)
Marine Schiffahrt(2)
Mathematik(51)
Medizin(57)
Meteorologie Klimatographie(9)
Militaria(51)
Miniaturbücher(40)
Mundartliteratur(11)
Musik(227)
Musiknoten(86)
Naturwissenschaften(30)
Numismatik(8)
Oenologie, Wein, Weinbau(18)
Ornithologie(15)
Österreich(853)
Österreichische Drucke(106)
Pädagogik Schulwesen(25)
Pharmazie(12)
Philosophie(35)
Psychologie(5)
Recht(57)
Reisen Geographie Allgemein(7)
Reisen Geographie Geschichte Afrika(2)
Reisen Geographie Geschichte Amerika(5)
Reisen Geographie Geschichte Asien(10)
Reisen Geographie Geschichte Australien(1)
Reisen Geographie Geschichte Europa(5)
Reisen Geographie Geschichte Italien(13)
Reisen Geographie Geschichte Osteuropa(8)
Reisen Geographie Geschichte Polargebiete(1)
Reisen Geographie Geschichte Skandinavien(3)
Reisen Geographie Geschichte Südosteuropa(1)
Schmuck Silber- u. Goldschmiedekunst(7)
Schweiz(9)
Sport Spiel(31)
Sprachwissenschaften(33)
Staatswissenschaften(27)
Technik(56)
Theater(13)
Theologie(114)
Tierheilkunde(22)
Totentanz(7)
Varia(1)
Volksmusik(13)
Wirtschaftswissenschaft Geldwesen(20)
Zoologie(29)

Philosophie Antiquariat Johannes Müller

(Noghera Giovambattista)
Philosophie wider die schönen und starken Geister. Das ist: Betrachtungen über die menschliche Natur und über die natürliche Religion. Aus dem Italiänischen übersetzet von F. Jordan Simon aus dem Eremiten-Orden des heiligen Augustinus. 3 Tle. in einem Band. Würzburg, F. X. Rienner 1771. 8°. 8 Bll. 250 S.; 2 Bll. 252 S.; 3 Bll. 250 S., Ldr. d. Zt. mit Rsch.
Vgl. de Backer-S. V, 1798, 10 u. 11 u. ADB XXXIV, 377.- Erste deutsche Ausgabe von "Riflessioni su la filosofia del bello spirito" und "Riflessioni su la natura umana e su la religione naturale" in der Übersetzung des Würzburger Augustiner Jordan Simon (1719-76).- Der italienische Jesuit und Rhetorikprofessor Noghera (1719-84), zeitweise Professor in Wien, verteidigt hier "die ersten und allgemeinsten Wahrheiten".- Braunfleckig, Ebd. berieben.
Bestellnummer:B15805 EUR 150,00 / Bestellen

(Salat Jacob)
Die Fortschritte des Lichts in Baiern. Briefe und Aufsätze. Nebst Zugaben über eine idealistische Wolke, welche neuerlich dort aufgestiegen ist. Deutschland (d.i. Wohler in Ulm), 1805. 8°. VIII. 265S. Pbd. d. Zt. mit Rsch.
Weller, Druckorte I, 202 - nicht in Ziegenfuss, Lentner u. Pfister.- Erste Ausgabe; selten.- Jacob Salat (1766 - 1851) war Professor der Theologie in Landshut und München. "Er geht als Philosoph aus von der Glaubens- und Erkenntislehre Jacobis... er leitet das Wahre und Schöne aus der Idee des Göttlichen oder des Absoluten her." (Ziegenfuss II, 404). Salat war Gegner Schellings und Hegels sowie des Obskurantismus.- Etw. braunfleckig, Ebd. tls. berieben.
Bestellnummer:B15217 EUR 300,00 / Bestellen

(Starck Johann August von)
Der Triumph der Philosophie im Achtzehnten Jahrhunderte. 2 Bände. Germantown (d. i. Augsburg), E. A. Rosenblatt (d. i. Bolling) 1804. 8°. VIII. 520S.; IV. 442 S., Ldr. d. Zt. mit Rsch.
Holzmann-B. IV, 5965 - Weller I, 199 - ADB XXXV, 465f. - Wolfstieg 6376.- Zweite Ausgabe (erstmals 1803) des bedeutenden Werkes.- Starck war einer der wichtigsten Vertreter der antimaurerischen Verschwörungstheorie. Der Begriff "Philosophie" (im Text Philosophismus) steht hier für Aufklärung, die der Verfasser für den Verfall der Religion und alle Mißstände der Zeit verantwortlich macht. Mit Kapiteln über Voltaire, Rousseau, die Jesuiten, Friedrich d. Gr., Nicolai, Lessing, Semler, Bahrt, Joseph II. u.a. sowie über "den Einfluß der Freimaurer und Illuminanten auf die franz. Revolution" (Wolfstieg).- Tls. etw. braunfleckig, 1 Rsch. leicht beschädigt, Ebde. etw. berieben, insges. ordentl. Ex.
Bestellnummer:B14453 EUR 340,00 / Bestellen

(Storchenau Sigmund von)
Seltnre Urkunden aus dem innern Archive der Religionsphilosophie. Augsburg, Gebr. Veith 1791. 8°. 2 Bll., 442 S., mit gest. Frontispiz, gest. Titelvignette u. 5 Textkupfern, Hldr. d. Zt. mit Rsch.
Holzmann-B. IV, 8613 - Wurzbach XXXIX, 196 - ADB XXXVI, 446 - Ziegenfuß II, 644.- Erste Ausgabe.- Sigmund von Storchenau (geboren zu Hollenburg bei Klagenfurt in Kärnten am 17. August 1731,   zu Klagenfurt am 13. April 1798) war Professor der Philosophie in Wien. Nach der Aufhebung des Ordens lebte er in seinem elterlichen Hause; 1781-90 war er Hofprediger der Erzherzogin Maria Anna zu Klagenfurt.- Enth. u.a. Kapitel über: Zürnet die Gottheit auch ? / Der erste Schritt aus der katholischen Kirche ist zugleich der erste Schritt zum Atheismus / Wunderglaube / Religion der Geburt.- Kupferstiche gestochen v. A. Schön.- Nur gering fleckig, Ebd. etw. berieben.
Bestellnummer:B24163 EUR 110,00 / Bestellen

Apelt Ernst Friedrich
Metaphysik. Leipzig, W. Engelmann 1857. 8°. XII. 698 S. 1 Bl., mit 2 lithogr. Tafeln, Lwd. d. Zt. mit Rtit.
Erste Ausgabe. - Eisler 18 - Zeigenfuß I,34. - Vorsatz u. Titel gestempelt, Einband etw. bestoßen, sonst gutes Exemplar.
Bestellnummer:B7668 EUR 100,00 / Bestellen

Beck Dominikus
Institutiones Logicae. Praelectionibus publicis destinatae. 2. Aufl. Salzburg, J. J. Mayr (1785). 8°. 237 S., 1 Bl. mit gest. Titelvign, Ldr. d. Zt. mit Rsch.
Seltene Ausgabe dieses interessanten Lehrbuches der Logik.- Sehr schöne gestochene allegorische Titelvignette v. Klauber mit lateinischem Zitat.- Beck, Dominikus (1732-1791), Mathematiker, Philosoph, Benediktiner, erläutert seine Aphorismen durch Beispiele aus allerlei Wissenschaften.- Etw. braunfleckig, Ebd. tls. etw. berieben.
Bestellnummer:B17956 EUR 240,00 / Bestellen

Bergier (Nicolas Sylvestre)
Prüfung des Materialismus oder Widerlegung der Schrift: System der Natur. Aus dem Französischen übersetzt. 2 Tle. in 2 Bänden. Bamberg u. Würzburg, T. Goebhardt 1788. 8°. 4 Bll., XVI, 488 S.; 8 Bll., 445 S., mit 2 Holzschn.-Titelvignetten, Pbde. d. Zt. mit Rsch.
Fromm I, 2922.- Erste deutsche Ausgabe.- Der katholische Theologe Nicolas-Sylvestre Bergier (1718-1790) war eine Zeitlang Mitarbeiter an der "Encyclopedie" des Denis Diderot. Bergier ist bekannt als einer der bedeutendsten Apologeten des 18. Jahrhunderts. In zahlreichen Schriften verteitigte er das Christentum gegen den französischen Deismus und Materialismus.- Etw. braunfleckig u. tls. leicht wasserandig, Ebde. fleckig u. mit kl. Wurmspuren.
(Naturphilosophie)
Bestellnummer:B24168 EUR 260,00 / Bestellen

Bergier Nicolas Sylvestre
Der Deist widerlegt durch sich selbst, oder Briefe, worinn die Grundsätze des Unglaubens untersuchet werden, die in verschiedenen Werken des Herrn Rousseau ausgestreuet sind. Aus dem Französischen ... nach der fünften Auflage. Zwei Bände. Wien, Joseph Edlen von Kurzböck 1779. 8°. 4 Bll., XII S., 327 S., 2 Bll.; Titel, 306 S., 1 Bl. mit zwei gestochenen Titelvignetten, Ldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rsch.
Vgl. Fromm I, 2920.- Erste deutsche Ausgabe.- N. S. Bergier (1718-1790) war Professor der Theologie in Besancon u. ab 1769 in Paris, wo er Domherr von N™tre-Dame u. zeitweise Mitarbeiter an der Encyclopédie des Denis Diderot war.- Bergier war ein äußerst produktiver Kritiker der französischen Aufklärung und ein besonders eifriger Kritiker Rousseaus; er war ein berühmter Apologet des Christentums gegen den (französischen) Deismus und Materialismus.- Titel gestempelt, etw. gebräunt u. braunfleckig, Ebde. berieben, Rücken durch Wurmgänge leicht besch.
Bestellnummer:B18826 EUR 240,00 / Bestellen

Braun von Braunthal J. K.
Die ästhetisch gebildete Dame. Oder das für Frauen Wissenswertheste aus dem Gebiete der Ästhetik. Wien, C. Gerold 1830. 8°. XII, 127 S., Pbd. d. Zt. mit Rtit.
Nicht in Giebisch-G.- Selten (über KVK in Deutschland nur 1 Ex. in der LB Oldenburg nachweisbar).- Karl Johann Ritter Braun von Braunthal (1802-1866) war zunächst Archivar u. Bibliothekar, ab 1855 freier Schriftsteller in Wien.- Etw. braunfleckig, Ebd.-Kanten berieben
Bestellnummer:B20771 EUR 140,00 / Bestellen

Fortlage Karl
Vorlesungen über die Geschichte der Poesie, gehalten zu Dresden und Berlin im Jahre 1837. Stuttgart u. Tübingen, J. G. Cotta 1839. 8°. XVIII, 432 S., Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
Karl Fortlage (* 12. Juni 1806 in Osnabrück;   8. November 1881 in Jena) war Professor der Philosophie in Jena.- Tls. leicht gebräunt od. braunfleckig, letztes Bl. mit kl. besch. im Rand, einige zarte Bleistiftunterstreichungen, Ebd. leicht berieben.
Bestellnummer:B21116 EUR 55,00 / Bestellen

Garve Christian
Vertraute Briefe an eine Freundin. Leipzig, P. Phil. Wolf und Compagnie 1801. 8°. VI, 266 S., Pbd. d. Zt. mit Rsch.
Goedeke IV/1, 508 a - Slg. Borst 891 - Ziegenfuß I, 375.- Erste Ausgabe.- Wichtiges Quellenwerk zum Leben des Philosophen Christian Garve (* 7. Januar 1742 in Breslau;   1. Dezember 1798 ebenda). Er zählte in der Spätaufklärung neben Immanuel Kant und Moses Mendelssohn zu den bekanntesten Philosophen Deutschlands.- Die Briefe wurden vermutlich an ein Frl. v. Wallenberg in Charlottenbrunn gerichtet.- Vorsatz mit hs. Besitzeintrag, etw. braunfleckig, Ebd. etw. berieben u. bestoßen.
Bestellnummer:B23507 EUR 180,00 / Bestellen

H. I. I.
Neuer Versuch einer Prüfung der Justischen Schrifft wieder die Lehre von den Monaden worinnen seine Beweisthümer untersucht, und ihre Beschaffenheit deutlich dargestellet wird. Leipzig, J. Chr. Langenheim 1748. 4°. 23 S., mit Holzschn.-Titelvignette, mod. Umschl.
Johannes Bronisch, "Der Mäzen der Aufklärung: Ernst Christoph von Manteuffel" Nr. 19.- Einzige Ausgabe dieser Streitschrift über die Monadenlehre, selten.- "Die Identität des Autors konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden. Initialen und Daten passen vor allem zu Johann Jakob Hentsch (1723-1764), der seit 1742 in Leipzig studierte" (Bronisch).- 1747 hatte Johann Heinrich Gottlob Justi einen von der Berliner Akademie der Wissenschaften ausgesetzten Preis für die Widerlegung von Leibnitzí Monadenlehre erhalten. Als seine Schrift "Untersuchung der Lehre von den Monaden und einfachen Dingen, worinnen der Ungrund derselben gezeiget wird" bekannt wurde fand sie bei der Kritik wenig Gnade. "In dem Spruch, den die Berliner Akademie fällte, hatten die Anhänger Newtons den Ausschlag gegeben. Ihr Haupt war der große Mathematiker Euler... Neuere Beurtheiler haben gefunden, Justi sei es geglückt, das Willkürliche und Hypothetische der Monadenlehre darzulegen" (Roscher, National-Ökonomik).- Tls. gebräunt od. braunfleckig.
(Monadologie)
Bestellnummer:B26060 EUR 280,00 / Bestellen

Hartenstein G(ustav).
Die Probleme und Grundlehren der allgemeinen Metaphysik. Leipzig, F. A. Brockhaus 1836. 8°. XXXII, 537 S., Hldr. d. Zt. mit Rvg. u. Rtit.
Ziegenfuß I, 449.- Erste Ausgabe.- Gustav Hartenstein (1808-1890) war Prof. der Philosophie in Leipzig und ein Anhänger Herbarts.- Titel gestempelt, leicht gebräunt, der dekorative Einband leicht berieben.
Bestellnummer:B18987 EUR 60,00 / Bestellen

Hentig Hans von (Hans Dankberg)
Ehre, Pflicht Gewissen. Vom Wesen der Moral. (2. Aufl.). Stuttgart, J. Hoffmann o. J. (um 1920). 8°. 4 Bll., 280 S., 6 Bll., OKart.
Selten.- Der Kriminologe Hans von Hentig (1887-1974) gehörte in den 1929er Jahren zu den führenden deutschen Nationalbolschewiken. 1935 emigrierte er in die USA, lehrte an versch. Universitäten und veröffentlichte die neue amerikanische Kriminologie mitbegründende Werke.- Innendeckel mit Exlibris, Ebd. gering fleckig, sonst gutes, unaufgeschnittenes Ex.
Bestellnummer:B20442 EUR 38,00 / Bestellen

Hinrichs (Hermann Friedrich Wilhelm)
Das Leben in der Natur. Bildungs- und Entwicklungsstufen desselben in Pflanze, Thier und Mensch. Naturhistorisch-philosophisch dargestellt. Halle, H. W. Schmidt 1854. 8°. XIV, 1 Bl., 271 S., Halblederband der Zeit mit Rückenvergoldung u. Rückentitel.
Erste Ausgabe.- Letztes Werk des deutschen Philosophen Hermann Friedrich Wilhelm Hinrichs (1794-1861).- Er wurde 1822 außerordentlicher Professor in Breslau und 1824 ordentlicher Professor der Philosophie in Halle, wo er durch seine Grundlinien der Philosophie der Logik (Halle 1826) und die Genesis des Wissens (Heidelberg 1835, Bd. 1) ein Hauptvertreter der orthodox-hegelschen Richtung wurde.- Enth. die Kapitel: Das Leben - Der Bildungstrieb - Der Kunsttrieb - Der Instinct - Der Wissenstrieb.- Ebd. leicht berieben, sonst gutes Exemplar.
Bestellnummer:B23646 EUR 100,00 / Bestellen

Hock C(arl). F(erdinand). (Freiherr v.)
Cartesius und seine Gegner, ein Beitrag zur Charakteristik der philosophischen Bestrebungen unserer Zeit. Wien, F. Beck, 1835. 8°. V, 114 S., Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
ÖBL II, 346.- Erste Ausgabe.- Philosophische Studie über Descartes des Philosophen und Nationalökonom C. F. Hock (1808-1869); in dessen Methode er das einzige Mittel zum "Heil der Wissenschaft" inmitten des posthegelianischen Aufbrechens und Eklektizismus erblickt.- Titel gestempelt, gering braunfleckig.
Bestellnummer:B18814 EUR 50,00 / Bestellen

Kant Immanuel
Das nachgelassene Werk: Vom Uebergange von den metaphysischen Anfangsgründen der Naturwissenschaft zur Physik mit Belegen populär-wissenschaftlich dargestellt von Albrecht Krause. Frankfurt u. Lahr, M. Schauenburg 1888. Gr. 8°. XVII, 213 Doppelseiten, Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
Die linke Hälfte der Doppelseiten mit dem Kant schen Manuskript, während auf der Rechten ihr die populäre Darstellung v. A. Krause gegenübersteht.- Innendeckel mit Exlibris, Ebd. berieben.
(Metaphysik)
Bestellnummer:B20596 EUR 220,00 / Bestellen

Kant Immanuel
Metaphysische Anfangsgründe der Tugendlehre. Königsberg, Fr. Nicolovius 1797. 8°. X, 190 S., 1 Bl., Hldr. d. Zt. mit Rsch.
Warda 176 - Adickes 90 - Ziegenfuss I, 637.- Erste Ausgabe.- Zweiter, in sich abgeschlossenen Teil der "Metaphysik der Sitten". Enth. u. a. die "Pflichten des Menschen gegen sich selbst als ein animalisches Wesen", darunter "Von der wollüstigen Selbstschändung", "Von der Selbstbetäubung durch Unmäßigkeit im Gebrauche der Genieß- und Nahrungsmittel" sowie Lüge, Geiz und Kriecherei.- Ohne den Reihentitel.- Nur gering braunfleckig, Ebd. mit Wurmspuren, insges. gutes Exemplar.
Bestellnummer:B22897 EUR 280,00 / Bestellen

Körner Friedrich
Der Menschengeist in seiner persönlichen und weltgeschichtlichen Entwickelung. Eine naturwissenschaftl. Seelenkunde und darauf begründete Weltanschauung. Leipzg. 1870. 8°. XI, 584 S., blindgepr. Lwd. d. Zt. mit reicher Rvg. u. Rtit.
Innendeckel mit Exlibris, tls. stockfleckig, Rücken etw. ausgebliechen.
Bestellnummer:B20521 EUR 40,00 / Bestellen

Lindner Ernst Otto
Arthur Schopenhauer. (Ein Wort der Verteidigung). Und Memorabilien, Briefe und Nachlassstücke hrsg. v. Julius Frauenstädt. Berlin, A. W. Hayn (1863). 8°. VIII, 1 Bl., 762 S., 1 Bl., HLwd. d. Zt. mit Rtit.
Titelauflage der Erstausgabe (Titelblatt auf späterem, glattem und leicht gebräuntem Papier gedruckt), die eine erste größere Sammlung Schopenhauerscher Briefe darstellt.- Innendeckel mit Exlibris, sonst gutes Exemplar.
Bestellnummer:B9839 EUR 40,00 / Bestellen

Mendelssohn Moses
Phädon oder über die Unsterblichkeit der Seele, in drey Gesprächen. 2 Tle. in 1 Band. Karlsruhe, Schmieder o.J. (um 1780) 8°. 7 Bll., 52 S.; 224 S., Hldr. d. Zt. mit Rsch. u. Rvg.
Goedeke IV, 1, 488, 7.- Seltener Karlsruher Nachdruck (E.A. in Berlin u. Stettin 1767).- Etw. stockfleckig, Titel mit kl. Namensstempel, Rsch. etw. beschädigt, Deckel mit kl. Bezugsfehlstelle.
Bestellnummer:B7721 EUR 100,00 / Bestellen

Michelitsch Anton
Thomasschriften. Untersuchungen über die Schriften Thomasí von Aquino. Erster Band (mehr nicht erschienen): Bibliographisches. Graz u. Wien, Styria 1913. Gr. 8°. XII, 252 S., mit 5 (dav. 3 gefalt.) Tafeln, mod. Hlwd. mit Rtit.
Krieg: MNE II, 36 .- Thomistenschriften 1. Philosophische Reihe 1.- Festschrift der K.K. Karl-Franzens-Universität in Graz f. d. Studienjahr 1911/12 zur Erinnerung an den Jahrestag ihrer Vervollständigung.- Enth. u.a. Kapitel über: Quellen zur Lebensbeschreibung von Thomas von Aquino; Bibliotheken mit echten oder unechten Thomas-Handschriften; Die alten Kataloge der Thomasschriften; Gedruckte Thomasschriften.- Gutes Ex.
Bestellnummer:B18305 EUR 45,00 / Bestellen

Nebel Heinrich Christoph
Anmerckungen über die Gedancken von den Elementen der Körper in welchen das Lehr-Gebäude von den Einfachen Dingen und Monaden geprüfet und das wahre Wesen der Körper entdecket wird. Gießen, J. Ph. Krieger 1747. 4°. 22 S., mit Holzschn.-Titelvignette, mod. Umschl.
Seltene Streitschrift im Zusammenhang mit der Monadenlehre.- Der Theologe Heinrich Christoph Nebel (* 19. März 1715 in Wallernhausen;   6. Mai 1786 in Worms) kritisiert in 53 Paragraphen das 1746 in Berlin bei Haude u. Spener von Leonhard Euler (den er im ¤1 explizit benennt) anonym erschiene Werk "Gedancken von den Elementen der Cörper...".- Tls. leicht braunfleckig, am Schluß kl. Wurmgänge.
(Monadologie)
Bestellnummer:B26061 EUR 360,00 / Bestellen

Rembold Leopold
Psychologia in usum praelectionum. Wien J. Geistinger 1817. 8°. IV, 1Bl., 316 S., mod. Brosch.
Rembold (1787 - 1844) war Professor der Philosophie an der Universität Wien.- Titel gestempelt, unbeschnitten.
Bestellnummer:B6213 EUR 100,00 / Bestellen

Rötscher H(einrich). Theodor
Aristophanes und sein Zeitalter. Eine philologisch-philosophische Abhandlung zur Alterthumsforschung. Berlin, Voss 1827. 8°. XVI, 400 S., Lwd. d. Zt. mit Rtit.
H. Th. Rotschers erstes Werk ist der Versuch, Aristophanes mit der Philosophie von Hegel zu verstehen.- Innendeckel mit gest. Exlibris v. A. Cossmann, gebräunt u. etw. braunffleckig,, Buchblock gelockert, Ebd. leicht berieben.
Bestellnummer:B20961 EUR 160,00 / Bestellen

Rüdiger Andreas
Herrn Christian Wolffens, Hochfürstl. Heßischen Hoff-Raths und Prof. Philos. & Mathem. Primarii &c. Meinung von dem Wesen der Seele und eines Geistes überhaupt; und D. Andreas Rüdigers Gegen-Meinung. Leipzig, J. S. Heinsius 1727. 8°. 16 Bll., 335 S., 8 Bll., Prgt. d. Zt. mit hs. RTitel.
ADB XXIX, 467 f.- Erste und einzige Ausgabe, selten.- Andreas Rüdigers (1673-1731) explizite Auseinandersetzung mit dem Begriff der Seele als dem Kern und der Grundlage der Wolffschen Metaphysik und Moral. Nach einer kurzen historischsystematischen Einleitung ist der entsprechende Abschnitt aus Wolffens "Vernünfftigen Gedancken von Gott, der Welt und der Seele” (¤ 727-927) Wort für Wort abgedruckt und unter dem Text mit Rüdigers ausführlichen kritischen Anmerkungen versehen. Rüdiger lehnte die prästabilierte Harmonie ab. Die Seele ist ihm zufolge "geistig und einfach, aber doch ausgedehnt und insofern materiell. Seele und Leib stehen miteinander in Wechselwirkung. Es gibt Menschen mit mehreren Seelen” (Eisler, Phil.-Lex. 616).- Titel verso u. 2 Bll. mit kl. Stempel, kaum fleckig, sonst gutes Exemplar.
Bestellnummer:B26680 EUR 800,00 / Bestellen

Sallet Friedrich von
Die Atheisten und Gottlosen unserer Zeit. Leipzig, Ph. Reclam 1844. 8°. VIII, 223 S., Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
ADB XXXIII, 717.- Erste Ausgabe.- Philosophisches Hauptwerk des kritischen Dichters Friedrich von Sallet (1812 - 1843), der dem liberalen Kreis um Eduard Duller angehörte. Besonder beeinflusst wurde er von Georg Wilhelm Friedrich Hegels Philosophie.- In vorliegendem Werk setzt er sich mit dem Christentum auseinander und sieht dabei die Gottwerdung des Menschen als die höchste Aufgabe des Christentums. Zu diesem Zweck wollte er ein neues System der Sittlichkeit begründen, welches von den kirchlich-orthodoxen Kreisen als "atheistisch" bzw. "pantheistisch" abgelehnt wurde.- Meist etw. braunfleckig, Ebd. leicht berieben.
Bestellnummer:B18849 EUR 90,00 / Bestellen

Sambuga Joseph Anton
Über den Philosophismus, welcher unser Zeitalter bedroht. München, Leutner, 1805. 8°. XV, 304 S., Pbd. d. Zt. mit Rsch.
ADB XXX, 309 - Goedeke XII, 434, 15 - Bauz XII, 1284 - Kosch XIV, 5.- Erste u. einzige Ausgabe dieser gegen "die Heuchelei der Weisheit" (Vorwort) gerichteten Arbeit.- Titel gestempelt, durchgehend etw. braunfleckig, Rücken mit alten Bibliotheksaufkleber.
Bestellnummer:B11620 EUR 120,00 / Bestellen

Schenach Georg
Metaphysik. Ein System des konkreten Monismus. Innsbruck, Wagner 1856. 8°. VI, 1 Bl., 428 S., Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
Erste Ausgabe.- G. Schenach (1810-1859) war Professor der Philosophie an der Universität Innsbruck. Er sucht in seinem "System des konkreten Monismus" die Idee des persönlichen Gottes und der Weltschöpfung als in der menschlichen Vernunft begründet zu erweisen.- Tls. leicht braunfleckig, Ebd. etw. berieben u. bestoßen.
Bestellnummer:B11594 EUR 40,00 / Bestellen

Schlegel August Wilhelm von
Kritische Schriften. 2 Bände. Berlin, G. Reimer 1828. 8°. XXII, 436 S.; 2 Bll., 420 S., Pbde. d. Zt. mit Rsch.
Goedeke VI, 14, 60 - Borst 1567.- Erste Ausgabe.- Titel mit kl. Exlibris-Stempel, tls. etw. braunfleckig, Ebde. berieben.
Bestellnummer:B21091 EUR 550,00 / Bestellen

Spiller Philipp
Die Urkraft des Weltalls nach ihrem Wesen und Wirken auf allen Naturgebieten. Für Gebildete jeden Standes. Berlin, Verlag der Stuhr schen Buchhandlung 1876. 8°. X, 1 Bl., 428 S., blindgepr. Lwd. d. Zt. mit reicher Rverg. u. Rtit.
Erste Ausgabe.- Unterteilt in 3 Abschnitte: Naturphilosophisches; Weltätherlehre (Druck- und Spannkraft des Weltäthers), ethische Seite der Naturbetrachtung.- Philipp Spiller (1800-1879) war deutscher Physiker, Mathematiker und Philosoph. Er ist in der Geschichte der Physik besonders bekannt durch seine Bemühungen, "alle physikalischen Erscheinungen aus einem Princip zu erklären und das Phantom der Imponderabilien zu verscheuchen". Die Resultate seiner diesbezüglichen, bereits 1855 begonnenen und 1876 zum Abschluß gebrachten Untersuchungen sind niedergelegt in seinem "Die Urkraft des Weltalls" (Berlin 1876) betitelten Hauptwerk.- Innendeckel mit Exlibris, Vorsatz mit Eckabschnitt, gering braunfleckig, schön gebundenes Exemplar.
Bestellnummer:B25015 EUR 55,00 / Bestellen

Vierthaler Fr(anz). Mich(ael).
Philosophische Geschichte der Menschen und Völker. 5 Bände. Salzburg, Waisenbuchhdlg. u. F.X. Duyle 1787-94. 8°. mit 5 gest. Titelvign. u. 1 gef. Tabelle, Pbde. d. Zt. mit Rsch.
ADB XXXIX, 681 - Wurzbach L, 276ff.-. Erste Ausgabe eines der Hauptwerke des aus Mauerkirchen im Innviertel geborenen Pädagogen, Schriftstellers, Alpinisten und Direktors des Wiener Waisenhauses, der hauptsächlich zur Schulverbesserung in Stadt und Land Salzburg beitrug.- Enthält: I.Bd. Geschichte der Erdbeschreibung; II.Bd. Die Ägypter und die kleineren Völker Afrika‘s; III.Bd. Assyrer, Babylonier, Meder und Indier; IV.Bd. Phöniker und Karthaginienser; V.Bd. Die Geschichte der Perser von Cyrus bis Alexander.- Titel gestempelt, gering stockfleckig od. gebräunt, Bd.I. Titel hinterlegt u. mit Fehlstelle im weißen Rand, Bd. II. mit kl. hinterlegter Fehlstelle, Ebde. berieben u. bestoßen.- Noch gutes Exemplar des vollständig seltenen Werkes.
Bestellnummer:B7591 EUR 400,00 / Bestellen

Vischer Friedr(ich). Theod(or).
Ueber das Erhabene und Komische, ein Beitrag zu der Philosophie des Schönen. Stuttgart, Imle & Krauß 1837. 8°. VIII, 230 S., 1 Bl., Hlwd. d. Zt. mit Rtit.
Wilpert G. II, 1 - Ziegenfuß II, 795 - Borst 1849 - ADB XL, 37.- Erste Ausgabe der ersten Veröffentlichung.- Vischers (* 30. Juni 1807 in Ludwigsburg; 14. September 1887 in Gmunden am Traunsee)Habilitationsschrift, "mit ihr legte er die Grundsteine für den Bau seiner eigenen Ästhetik, indem er nach der hegelschen Methode das Erhabene und das Komische als Kontraste im Schönen entwickelte" (ADB).- Leicht gebräunt u. tls. etw. braunfleckig, sonst gutes Exemplar.
Bestellnummer:B22889 EUR 110,00 / Bestellen

Wiehrl Martin
Vollständiger Abdruk zweier von der philosophischen und theologischen katholischen Fakultät der ... Akademie zu Freiburg im Breissgau gestellten Bedenken und einer ... ausführlichen Rechtfertigung derselben über einige ... von ... Martin Wiehrl ... aufgestellte nachher für anstößig und kezerisch ausgegebene Säze aus der prakt. Philosophie über deren Sinn gedachten Lehrers eigene Erklärung beigefügt ist nebst einem aktenmäsßigen Vorbericht und Anhang. Karlsruhe, M. Maklot 1781. 8°. 176 S.- Angeb.: Martin Wiehrl, Professor der Philosophie in Baden, Gerechtfertigt gegen F. Anton Zimmerman, Professor der Philosophie zu Heidelberg von einem ungelehrten Landpriester. O.O. u. Dr. 1781. 67 S. Pbd. d. Zt.
Martin Wiehrl (  am 19. März 1794) war Priester der Diöcese Speier u. Prof. der Philosophie in Baden. "Wiehrl wurde die fernere Ausübung des Lehramtes und den andern Professoren zu Baden die Vertheidigung seiner Thesen untersagt. Gegen die Heidelberger und Straßburger Gutachten verfaßten die Freiburger Facultäten im Februar eine neue Vertheidigung, welche zugleich mit deren früheren Gutachten im Auftrage des Markgrafen in Karlsruhe gedruckt wurde ("Vollständiger Abdruck zweier, von der Phil. u. theol. kath. Facultät der k. k. vorderösterreichischen Akademie zu Freiburg i. B. gestellten Bedenken ...", Karlsruhe 1781)" (ADB XXXXIV, 496).- Tls. etw. gebräunt od. braunfleckig, der 2. Titel etw. berieben, Vorderdeckel mit Wurmgang.
Bestellnummer:B14926 EUR 220,00 / Bestellen

Wolff Christian Frh. v.
Vernünftige Gedancken von den Absichten der natürlichen Dinge, den Liebhabern der Wahrheit mitgetheilet. Neue Auflage. Halle u. Magdeburg, Renger 1752. 8°. 16 Bll., 492 S., 8 Bll., mit gest. Frontispiz, Ldr. d. Zt. mit Rsch. u. Rvg.
Ziegenfuss II, 903ff (ausf. zum Autor). - Jantz 2741 - Faber du Faur 1580 - ADB XLIV, 12ff.- Erstmals 1724 erschienenes Hauptwerk der Aufklärung; behandelt Gestirne, Bau der Welt, Luft, Witterung, Nebel und Wolken, Lufterscheinungen, Feuerzeichen, Erdboden, u.a..- "Wolff discusses the rationality of the universe in its structure and its functions. As the omnipotence of God foes not create the impossible, the existing world cannot be in contradiction to its own laws." (Faber du Faur).- Tls. etw. wasserrandig od. stockfleckig, 1 Bl. gestempelt, Rücken etw. restauriert.
Bestellnummer:B7832 EUR 485,00 / Bestellen

Johannes Müller | Franz-Josef-Strasse 19 | A-5020 Salzburg | Telefon +43 (0) 664 / 2010925 | e-mail: office@antiquariat-mueller.at