Antiquariat Kunsthandlung Johannes Mueller

  Suche:

Suchbegriff eingeben!
Katalog 61: Alte Drucke vor 1750
Allgemeine Geschäftsbedingungen

  Sachgebiete:
Alchemie - Chemie(21)
Alpinismus(53)
Alte Drucke(520)
Alte Literatur(2)
Archäologie(20)
Architektur(42)
Astronomie(58)
Atlanten(52)
Ballspenden(5)
Bayern(28)
Bergbau Geologie Mineralogie(51)
Biographien(39)
Botanik(47)
Brauchtum Volkskunde(2)
Buchwesen Bibliographien(7)
Deutsche Geschichte(23)
Deutsche Landeskunde(11)
Einbände(3)
Einblattdrucke, Flugschriften(32)
Eisenbahn - Bahnwesen(3)
Erotika(6)
Esoterik Okkultismus Grenzwissenschaften(17)
Fischerei(17)
Forstwirtschaft(26)
Fotografie(62)
Französische Geschichte(6)
Freimaurerei(7)
Garten- u. Obstbau(32)
Gastronomie Kochbücher(58)
Genealogie Heraldik(21)
Geschichte Allgemein(25)
Handschriften, Autographen(6)
Handwerk Berufe(15)
Hippologie(22)
Illustrierte Bücher Mappenwerke(17)
Jagd(21)
Judaica - Antisemitismus(55)
Kinderbücher(7)
Kirchengeschichte(10)
Kirchenrecht(6)
Kulturgeschichte(34)
Kunst(126)
Kunstgewerbe Antiquitäten(35)
Land- u. Forstwirtschaft(17)
Landwirtschaft(42)
Lexika(4)
Literatur 19. Jahrhundert(4)
Literatur vor 1800(6)
Literaturgeschichte(5)
Marine Schiffahrt(2)
Mathematik(54)
Medizin(55)
Meteorologie Klimatographie(8)
Militaria(56)
Miniaturbücher(41)
Mundartliteratur(11)
Musik(221)
Musiknoten(94)
Naturwissenschaften(30)
Numismatik(8)
Oenologie, Wein, Weinbau(24)
Ornithologie(16)
Österreich(860)
Österreichische Drucke(111)
Pädagogik Schulwesen(31)
Pharmazie(13)
Philosophie(36)
Physik(16)
Psychologie(5)
Recht(57)
Reisen Geographie Allgemein(9)
Reisen Geographie Geschichte Afrika(2)
Reisen Geographie Geschichte Amerika(9)
Reisen Geographie Geschichte Asien(10)
Reisen Geographie Geschichte Australien(1)
Reisen Geographie Geschichte Europa(15)
Reisen Geographie Geschichte Italien(12)
Reisen Geographie Geschichte Osteuropa(15)
Reisen Geographie Geschichte Polargebiete(1)
Reisen Geographie Geschichte Skandinavien(3)
Reisen Geographie Geschichte Südosteuropa(3)
Schmuck Silber- u. Goldschmiedekunst(7)
Schweiz(9)
Sport Spiel(32)
Sprachwissenschaften(28)
Staatswissenschaften(28)
Technik(52)
Theater(15)
Theologie(120)
Tierheilkunde(22)
Totentanz(4)
Volksmusik(12)
Wirtschaftswissenschaft Geldwesen(20)
Zoologie(29)

Handwerk Berufe Antiquariat Johannes Müller

Abraham à Sancta Clara (d.i. Ulrich Megerle)
Etwas für Alle, Das ist: Eine Kurtze Beschreibung allerley Standts- Ambts- und Gewerbs-Persohnen. Mit beygeruckter Sittlichen Lehre und Biblischen Concepten. 3 Tle. in 3 Bänden. Würzburg, H. u. M. Fr. Hertz für Chr. Weigel in Nürnberg 1711-33. 8°. 7 Bll., 532 S., 6 Bll.; 6 Bll., 793 S., 19 Bll.; 7 Bll., 886 S., 1 Bl., (887-)974 S., 15 Bll., mit 3 gest. Frontisp. und 278 (v. 279) Kupfertafeln. Ldrbde. d. Zt. mit Rsch.
Bauer, Weigel 11.7, 31.1 und 32.2a. - Bertsche 38a, 5, 56a, 1 und 57a, 2 - Dünnhaupt 35.I.3 (dat. 1710), 35.II.1 und 35.III.2 - Jantz 313 und 314 - vgl. Faber du Faur I, 1118-20 (tls. and. Ausg.).- Tl. 1 in dritter, Tl. 2 in erster Ausgabe u. Tl.3 in zweiter Ausgabe.- Exemplar mit allen drei erschienene Teilen, lediglich im 3. Tl. fehlt 1 Tafel ("Hiersknauer").- Mit einer Fülle von barocken Berufsdarstellungen, jeweils mit einem Sechszeiler erklärt; u.a. Apotheker, Arzt, Ballmeister, Baumeister, Büchsenmacher, Dachdecker, Drucker, Fischer, Fischhändler, Goldspinner, Kirschner, Notar, Orgelmacher, Gewichtmacher, Notar, Orgelbauer, Schäfer, Schmied, Schriftgießer, Sternseher, Teppichmacher, Trompeter, Tuchmacher, Walfänger, Zuckerbäcker.- Etw. braunfleckig (auch Tafeln, bei Bd. I. Front. u. einige Bll. mit Randläsuren sowie 1 Lage lose, bei Bd. II. fehlt das Rsch., alle 3 Ebde. etw. berieben u. mit kl. Wurmspuren.
(Continental Books)
Bestellnummer:B25971 EUR 4500,00 / Bestellen

Berlepsch H. A. (Hrsg.)
Chronik der Maurer und Steinmetzen. Nebst einer Uebersicht der Geschichte der Baukunst aller Zeiten und Völker. Bearbeitet v. A. W. Dammann. St. Gallen Scheitlin & Zollikofer o.J. (um 1850). 8°. VI. 215S. mit wenigen Textabb. Pbd. d. Zt. mit aufgezog. vord. OUmschl. u. hs. Rtit.
Chronik der Gewerke, 8. Band. - Mit wenigen Anmerkungen und Anstreichungen, Rücken ausgebliechen, Ecken etw. bestoßen.
Bestellnummer:B7382 EUR 180,00 / Bestellen

Chaptal J(ean). A(ntoine).
Kunst die Baumwolle roth zu färben oder türkisches Garn zu bereiten. Nach dem Französischen. Leipzig, P. G. Kummer 1808. 8°. X, 100 S., 1 Bl. (Verlagsanzeige), mit 4 (gef.) Kupfertafeln, Hldr. d. Zt. mit Rsch.
Fromm 4890 - vgl. Poggendorff I, 420 u. Ferchl 91.- Die franz. Erstausgabe "Art de la teinture du coton en rouge" erschien 1807. Chaptal (1756 bis 1832), französischer Chemiker und Staatsmann, von Napoleon mit der Einführung des metrischen Systems betraut, machte sich um die Entwicklung der chemischen Industrie in Frankreich verdient.- Nebst einer Einführung schildert das Buch die Einrichtung einer Färberei und die der Werkstatt. Es gibt erste Auskünfte zur Rotfärberei der Baumwolle (türkischrot); von den Materialien; der Anordnung und der Zubereitung.- Titel mit hs. Besitzvermerk, leicht gebräunt u. tls. etw. braunfleckig, Rücken geringf. ergänzt.
(Textilfärberei, Textilindustrie,)
Bestellnummer:B22402 EUR 480,00 / Bestellen

Fassbinder
Küferbuch für H. Silbersdorff. Deutsche Handschrift auf Papier. Österreich (Tirol), dat. (18)35. Quer. 8¼ (ca. 11 x 18 cm). 132 Bll. (davon ca. 35 weiße). Mit 32 Konstruktionszeichnungen. Leicht läd. Hldr. d. Zt.
Das Büchlein enthält insgesamt drei Teile, wohl alle etwa zur gleichen Zeit von dem Küferlehrling H. Silbersdorff angelegt. Auf das "Küferbuch" (37 Blätter) folgt ein Abschnitt mit Rezepten zur Herstellung von Wein- und Likör (16 Blätter), und im hinteren Teil sind Verse und Prosatexte eingetragen (43 Blätter); eingestreut finden sich einzelne andere Rezepturen. Die Überschriften sind in Antiquakursive, die Texte in sauberer Kurrentschrift geschrieben und gelegentlich mit kleinen Zierleisten versehen.- Auf der Titelseite mit der Überschrift "Küferbuch" ist unter der stolz mit Federschwüngen umkreisten Signatur "H. Silbersdorff" das Datum "Mai (18)35" vermerkt, wohl der Beginn der Lehrzeit. In 27 sorgfältigen, jeweils mit kurzen Texten erläuterten Zeichnungen wird die Konstruktion von Fässern erklärt, vom einfachen runden Faß bis hin zu einem Faß "nach Art einer Sanduhr". Dazwischen stehen insgesamt sechs kleine Rezepturen, etwa "Kupferstiche zu machen", ein "Hausmittel gegen den Geschwulls" oder eine "Salbe für den Kretz".- Der zweite Teil mit dem ebenfalls von H. Silbersdorff signierten Titel "Vom Wein und Liqueurs; überhaupt was die Kellerey anbelangt" ist in drei Teile gegliedert. Der erste Abschnitt (neun Blätter) unter der Überschrift "Von der Behandlung des Weins im Keller" enthält 34 Rezepte und Ratschläge, etwa für die Herstellung von Kräuterwein, Muskatellerwein und Alantwein oder die Bereitung der "allgemein bekannten Weinschöne". Es folgen vier Rezepte "Vom Wein- & Bier-Essig" und 16 Rezepte "Vom Brandwein-brennen, hauptsächlich aber Liqueure oder abgezogene Sorten davon zu machen".- Wendet man das Büchlein auf den Kopf und schlägt es von hinten auf, finden sich unter der Überschrift "Gedanken" insgesamt 40 ernste und humorvolle Verse und Prosatexte, meist wohl aus Almanachen oder Zeitschriften abgeschrieben, darunter Texte aus der Oper der "Freischütz" von Carl Maria von Weber. Auch eigenständige Gedichte könnten darunter sein, so ist eine Liebeserklärung in 32 Strophen mit der Unterschrift "Max Volkert im Februar 1835" versehen. Ein vierstrophiges Gedicht über den "Abschied der Maria Luise Kaiserin von Frankreich" oder ein "Tirolerlied" mit dem Beginn "Morgens wenn die Sonne lacht / Und sich alles lusti macht" und andere mundartliche Texte wie die Ansprache "Der Bauern-Bub" weisen auf die Entstehung in Österreich, wohl Tirol.- Ungewöhnlicher Einblick in ein Handwerkerleben der Biedermeierzeit.
Bestellnummer:B26701 EUR 1200,00 / Bestellen

Franz I.
Zur Vermeidung vieler Streitigkeiten zwischen den Müllern und den Mahlgästen ist es nothwendig, genau zu bestimmen, was jene diesen zu leisten haben, und was ihnen dagegen für ihre Arbeit gebührt... Zur Erreichung dieser heilsamen Zwecke schreiben Wir in der gegenwärtigen allgemeinen Mühlordnung, welcher zugleich am Ende die Ordnung zur Vermahlung des Proviantgetreides angehängt ist, Folgendes vor:... Wien, 1814. 4°. 5 Bll., Rückenfalz.
Insges. 40 Paragraphen regeln die allgemeine Müllerordnung vom 1. Dezember 1814.- War gefaltet, nur gering fleckig.
(Getreide, Korn)
Bestellnummer:B25809 EUR 140,00 / Bestellen

Krickhaus Friedr(ich).
Der praktische Kunstschmied. Moderne Entwürfe für die gebräuchlichsten Schlosser-Arbeiten. Serie 1. Wien u. Leipzig, F. Wolfrum o.J. (um 1914). Fol. Titel mit 30 Tafeln, lose in OHlwd.-Mappe mit Bindebänder.
Sehr seltenes Vorlagenwerk für den Kunstschmied (kein Ex. über KVK nachweisbar !) - Tafeln tls. leicht fleckig od. mit kl. Randläsuren, Ebd. etw. fleckig u. berieben.
(Schmied, Schlosser, blacksmith, locksmith)
Bestellnummer:B17787 EUR 550,00 / Bestellen

Marmorindustrie Kiefer
Denkschrift über die Entwicklung der Aktiengesellschaft für Marmorindustrie Kiefer in Kiefersfelden in den ersten fünfundzwanzig Jahren ihres Bestehens 1883-1908. München, Bruckmann (1912). 4°. 89 S., mit zahlr. Abbildungen, goldgepr. OLwd.
Mit einem Verzeichnis der ausgeführten Marmorarbeiten.- Die Abbildungen zeigen ausgeführte Objekte (z.B. Fassade der Postsparkasse in Wien, Krankenhaus in Wels, Deutsche Bank in Berlin, Rathaus in Leipzig) sowie die Betriebsanlagen in Kiefersfelden und Oberalm.- Ordentliches Exemplar.
(Salzburg, Untersberger Marmor, marble,)
Bestellnummer:B26093 EUR 70,00 / Bestellen

Nissy E.
Album de Coiffures historiques avec Descriptions. Paris, A. Brunet o. J. (um 1880). Kl. 4°. Mit 30 kolor. lithogr. Tafeln u. je 1 typogr. Erklärungsblatt, OKart.
Nicht in Colas u. Lipperheide.- Die Tafeln zeigen Frisuren des antiken Griechenland bis zur Empirezeit in Frankreich.- Nur leicht gebräunt, Ebd. etw. wasserrandig u. fleckig.
(Friseur, Haarschneider, hairdresser)
Bestellnummer:B12838 EUR 280,00 / Bestellen

Pappenheim Gustav
Populäres Lehrbuch der Müllerei. Unter Mitwirkung von Fachmännern und Gelehrten. 4., vollständig umgearbeitete und wesentlich vermehrte Auflage. Wien, Moritz Perles 1903. 2 Bll., XX, 663 S., 3 Bll., mit 42 (gef.) Tafeln und 529 Textholzschnitten, OLwd.
Enth. eine Geschichte der Müllerei sowie Kapitel über Botanik des Getreides; Chemie des Getreideskornes; Getreideeinkauf; Einlagerung, Audbewahrung, Versendung und Mischen des Getreides; Mehlfabrikation, Vermahlung; Mühlenbau, Rollgerstenfabrikation.- Ebd. leicht fleckig u. berieben, sonst gutes Ex.
(Getreide, Getreideverarbeitung, cereals, miller)
Bestellnummer:B20527 EUR 220,00 / Bestellen

Stahl C(arl). J(osef).
Dekorative Glasmalerei (Unterglasmalerei und Malen auf Glas) in ihrem Gesamtumfange dargestellt. Wien u. Leipzig, Hartleben 1915. 8°. VIII, 232 S., mit 21 Abbildungen, illustr. OLwd.
A. Hartlebens chemisch-technische Bibliothek ; Band. 354.- Mit Kapitel über: Malen unter Glas; Materialien und Werkzeuge; verschiedene Techniken der Malerei auf und unter Glas; Die Lasur; Das Hinterlegen der Malerei; Damaszierenn von Glas; Das Ätzen von Glas; Kitte und Klebemittel für Glas; usw.- Nur gering fleckig, sonst gutes Exemplar.
(Glas, Glasbearbeitung, Glaskunst)
Bestellnummer:B26462 EUR 40,00 / Bestellen

Stamm Ferdinand
Die Stadt und ihre Gewerbe. Ein Buch für Gewerbsleute und Freunde der Industrie, umfassend die Lehre von den Gewerbsstoffen, wirkenden Kräften, Werkzeugen, Werkstätten, dem künstlerischen Geiste in den Gewerben und von der Gewerbsordnung in Verbindung mit dem Gemeindewesen. 2 Bde. Pest, G. Heckenast 1857. 8°. XII. 464 S.; VI. 470 S. 1Bl. mit einigen Textholzstichen, spätere Hlwde. mit Rtit.
Sehr seltenes Werk (über KVK nur 2 Ex. in der österr. Nationalbibliothek u. Brith. Library nachweisbar !).- Enth. Kapitel über: Gewerbstoffe (Urstoffe, aus dem Mineralreiche, aus dem Pflanzenreiche, aus dem Thierreiche); Die den Gewerben dienstbaren Kräfte; Die Werkzeuge der Gewerbe; Die Werkstätte.- Mit einem ausführlichen Sachregister erschlossen.- Nur gering gebräunt oder fleckig.
Bestellnummer:B14305 EUR 280,00 / Bestellen

Stöckel H(einrich). F(riedrich). A(ugust).
Praktisches Handbuch für Künstler, Lackirliebhaber und Oehlfarben-Anstreicher. Neueste ganz umgearbeitete Auflage. Nürnberg 1808. 8°. XVI, 274 S., 1 Bl., Pbd. d. Zt. mit Rsch.
Frühe Ausgabe mit 321 Rezepten und Verfahrensarten u.a. über Firniß, Farbenmaterialien, Bleiweiß, Zinnober, Grünspan, Ölfarben, Lackirungen, Vergolden, Poliren, Holzbeitzen, Tusche zu machen. Laim zu verfertigen.- Durchgehend leicht waserrandig, die letzten Bll. mit Wurmspuren im Rand, Ebd. etw. fleckig u. berieben.
Bestellnummer:B24188 EUR 170,00 / Bestellen

Thon Christian Friedrich Gottlieb
Die Kunst Bücher zu binden, Futterale zu machen und Landkarten etc. aufzuziehen,... nebst einem Anhange: Zeichnungen, Tabellen, Kupfer, Landkarten etc. auf Papier oder Leinwand zu ziehen; ferner allerhand runde, ovale und eckige Gegenstände sowohl mit Untersatz und Deckel, als auch mit Schrauben; ingleichen Futterale, vorzüglich über Bücher, allerlei Kästchen u. dgl. geschmackvoll aus Pappe zu verfertigen, zu vergolden und zu lackiren. 4. stark vermehrte u. verbesserte Auflage. Weimar, B. F. Voigt 1844. 8°. 2 Bll., XXII, 447 S., mit 12 lithogr. Tafeln, Pbd. d. Zt.
Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke. Zweiter Band.- Erstmals 1820 erschienen.- Mit Kapitel über Werkzeuge, Materialien, Bindemittel, Beizen auf Leder, Pergament u. Papier, Schlagen aus dem Falze, Heften, Verzierung der Schnitte, Überzug, Vergoldung u. Lackirung des Pappenbandes, u.a.- Christian Friedrich Gottlieb Thon (* 3. November 1773 in Kaltennordheim;   4. Juni 1844 in Erfurt) schrieb zu verschiedenen Themen Sachbücher.- Etw. braunfleckig, Ebd. etw. berieben.
(Buchbinder, bookbinder)
Bestellnummer:B27236 EUR 380,00 / Bestellen

Urban Gregor
Wissenschaft der äußern Fußpflege, oder Anweisung, wie die Füße nicht durch üblen Gang und schlechte Schuhmacher-Arbeit zu verderben sind. Wien, A. Pichler 1827. 8°. 47 S., Pbd. d. Zt. mit aufgez. OUmschl.
Sehr selten (über KVK u. WorldCat nur 2 Exemplare nachweisbar).- Gregor Urban war "bürgerlicher Schuhmacher-Meister zum großen Stiefel in Böhmisch-Budweis" und Verfasser der Schriften: " Die Kunst des Stiefelwiechsens, und dem Leder eine doppelte Dauerhaftigkeit zu geben".- Behandelt in 21 Kapitel "Was man zu vermeiden und zu thun habe, um gesunde Füße zu erhalten": u.a. "Die Beschuhung soll von kunstmäßigem Baue seyn; Man soll die falschen Gänge vermeiden"; den "richtigen Gang" u.a. bei Frauen, wandernden Handwerks-Burschen, unfolgsamen Kindern, etc.- Tls. etw. fleckig, wenige Unterstreichungen, Ebd. tls. berieben u. fleckig.
(Schuster, Schuhmacher)
Bestellnummer:B27209 EUR 460,00 / Bestellen

Zimmermannszunft
Wir Zechmaister und ein gantz Ehrsambes Hanndtwercks der Bürgerlichen Zimmerleuts in der kayserlichen Haubtstatt Wien... Deutsche Handschrift auf Pergament. Wien 28.I.1650. Fol. (32 x 23 cm). 8 Bll. (le. w.). Prgt. d. Zt. mit Kordelbindung, beide Deckel mit Fil. u. kl. Fleuron in Goldprägung.
Bestätigung der Artikel der Zimmermannszunft.- Der Zechmeister (Vorsteher) und die Zunft der bürgerlichen Zimmerleute zu Wien bestätigen den vor ihnen erschienenen Korneuburger Zechmeistern Hannß Oberrecht und Sebastian Prändtl die bereits 1615 und 1629 aufgesetzten 20 Artikel; es folgen "die Namen aller vnd Jeder Außwendigen Maister so sich Anno 1629 mit dem Zimmer Handwercks zu Corneuburg auf Ewig in Corporirt und verainigt; und wo die gesessen." - In gut lesbarer Kanzleischrift abgefaßt, innen sauber, Einband etwas fleckig, die 4 Bindebänder aus grünem Leinen nur fragmentarisch erhalten.
(Continental Books)
Bestellnummer:B26660 EUR 1200,00 / Bestellen


Johannes Müller | Franz-Josef-Strasse 19 | A-5020 Salzburg | Telefon +43 (0) 664 / 2010925 | e-mail: office@antiquariat-mueller.at